Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

16. April

Index 16. April

Der 16.

924 Beziehungen: A. P. Møller-Mærsk, Aaron Lennon, Abdul Raschid Dostum, Abraham Calov, Abu l-Walid, Adolf Quensen, Adolphe Thiers, Ahmad Schah Massoud, Akon, Albert Betz, Albert Hofmann, Albert Schweitzer, Alberto Cerri, Albrecht Adam, Alexander II. (Russland), Alexander Sigismund von der Pfalz, Alexander Tschäppät, Alexis de Tocqueville, Alfons M. Dauer, Alfred Flury, Alfred Otto Schwede, Alina Foley, Alliierte, Alois Mrštík, Amelia Atwater-Rhodes, Amenemope (König), Ammoniumnitrat, Amoklauf an der Virginia Tech, Anatole France, Anatoli Nikolajewitsch Alexandrow, Andreas Dittmer, Andreas Gruschke, Andreas Hajek, Andres Uibo, Anestis Agritis, Anke Gebert, Anna Sophie von Reventlow, Anne (Großbritannien), Anne Seymour, Duchess of Somerset, Anton Aschauer, Anton Pointecker, Antonio Ferrante Gonzaga, Aphra Behn, Apollo 16, Ari Kristinsson, Arnold Peter Møller, Arthur Zanetti, Athen, Attaphol Buspakom, Attentat, ..., August Eigruber, August Hergenhahn, Auweyida, Aylesbury, Árpád Weisz, Ägyptische Expedition, Ägyptologie, Ärmelkanal, Élisabeth Vigée-Lebrun, Émile Augier, Émile Deschamps, Émile Zola, Ökumenischer Patriarch von Konstantinopel, Bahne Asmussen, Barmen, Barmer Bergbahn, Bartholomæus Deichman, Bartolomeo Borghesi, Basilio Pompilj, Beitrittsvertrag 2003, Benedikt, Benedikt XVI., Benjamín Rojas, Benjamin Freudenthaler, Benoît Joseph Labre, Berlin-Blockade, Berliner Luftbrücke, Bernadette, Bernadette Soubirous, Bernard Baruch, Berthold Goldschmidt, Bertram von Ahlefeldt, Betäubungsmittelgesetz (Deutschland), Bill Walker (Politiker, 1951), Billy West, Bismarcksche Reichsverfassung, Björgvin Helgi Halldórsson, Blutkreislauf, Bobby Vinton, Boby Lapointe, Bofors, Bofors-Skandal, Bombenanschlag auf die Kathedrale Sweta Nedelja, Boris Diaw, Bosnienkrieg, Briefmarkenheft, Bruce Reynolds, Bruno Méndez, Bulgarische Kommunistische Partei, Burhānuddin Rabbāni, Caleb Blood Smith, Cannabis als Rauschmittel, Carl von Campe, Carlos Arniches, Carlos Franqui, Caspar Cruciger der Jüngere, Cenk Akyol, Charles Coleman (Offizier), Charles Edward Stuart, Charles Gounod, Charles Moss Duke, Charles Silver, Charlie Chaplin, Charlotte Salomon, Cheliuskin (Schiff), Chemin des Dames, Chicago Bulls, Chinesinho, Chris Löwe, Christian Heinrich Postel, Christian von Massenbach, Christijan Albers, Christof Spörk, Claus Arndt, Clemens XII., Comuneros-Aufstand, Conchita Martínez, Cornelius de Greiff, Coronaviridae, Cortes Generales, Daniel Gran, Daniel Hubmann, Dankmar Adler, Danny Quinn, Dave Peverett, David Graf (Schauspieler), David Lean, David Peters (Pokerspieler), David von Neumann, Dänemark, Dennis Russell Davies, Der Kaufmann von Venedig, Deutscher Bauernkrieg, Deutscher Kaiser, Deutsches Kaiserreich, Deutsches Reich, Dieter Adler, Dmitri Wladimirowitsch Karakosow, Domenico Dragonetti, Don Fedderson, Donaupark, Donauturm, Doug McMahon, Dreikapitelstreit, Dritter Pariser Frieden, Dusty Springfield, Dutchbat, Eberhard Panitz, Edie Adams, Edmond Jabès, Edna Ferber, Eduard Oja, Eduard Paulus, Edward N. Lorenz, Eid, Eigamoiya, Eindecker, Elisabeth Rosenthal, Ellen Barkin, Elmar Wepper, Emil František Burian, Enikő, Erich Wewel, Erika Simm, Erlangen, Ernest Solvay, Ernst Florian Winter, Ernst Josephson, Ernst Thälmann, Ernst Theodor Eichelbaum, Erwin Baur, Erwin Wirschaz, Esbjörn Svensson, Esther Roth-Shachamorov, EU-Erweiterung 2004, Eugène Emmanuel Amaury-Duval, Eugène Scribe, Eugen Leibfried, Europa, Europäische Union, Fay Bainter, Fünfter Koalitionskrieg, Februarrevolution 1917, Ferdinand Wedel-Jarlsberg, Ferruccio Cattelani, Ford Madox Brown, François-Christophe-Edouard Kellermann, Francesco Amirante, Francisco de Goya, Francisco Guterres, Frank Williams, Frans van Mieris der Ältere, Franz von Fürstenberg (Politiker), Französisch-Äquatorialafrika, Fred Viebahn, Frederic Mompou, Frederick Chubb, Fredrik Ljungberg, Friaul, Friedenstruppen der Vereinten Nationen, Friedrich Arenhövel, Friedrich August Bender, Friedrich Franz von Unruh, Friedrich Grillo, Friedrich I. (Österreich), Friedrich III. (Sachsen), Friedrich Traugott Helbig, Friedrich Valentin, Friedrich von Blittersdorf, Frits Philips, Fritz Adam (SA-Mitglied), Gabriel Senanes, Gabriele Antonini, Gabriella Andreini, Günter Högner, Gebhard Anton von Krosigk, George Abel, George Bingham, 3. Earl of Lucan, George Kunda, George William Hill, Georges-Louis Leclerc de Buffon, Georgi Wassiljewitsch Tschitscherin, Gerd Leo Kuck, Germán Burgos, Gerry Rafferty, Geschichte Naurus, Giacomo Meyerbeer, Gina Carano, Giuseppe Vasi, Global Player, Gojko Šušak, Gordon Bennett (General), Gotthold Eisenstein, Goya (Schiff, 1940), Grafen von Helfenstein, Gregorianischer Kalender, Gregory Lovell, Großbottwar, Grzegorz Pojmański, Gulbuddin Hekmatyār, Gustav Götz, Gustave Chouquet, Hailu Negussie, Hanf (Art), Hans Dirscherl, Hans Driesch, Hans Peter Haller, Hans Sloane, Hans-Jürgen Wegener, Harriet Quimby, Harry Chauvel, Harry Cox (Pianist), Hartmut Koschyk, Hängebrücke von Angers, Héctor Aguilar, Heeresgruppe Weichsel, Heinrich Claß, Held der Sowjetunion, Helene Abusdal, Henk Schouten, Henri (Luxemburg), Henri Arnaud (Leichtathlet), Henry Augustus Rowland, Henry Mancini, Henry Stephenson, Herbert Baxter Adams, Herbert Jösch, Herbert Wernicke, Herbie Mann, Hermann Ahlwardt, Hermann Diebäcker, Hermann Groine, Hernando de Lerma, Hijikata Yoshi, Hugh de Mapenore, Hugo Gießler, Hutu, Ian MacKaye, Igor Tudor, In-vitro-Fertilisation, Indien, Infektionskrankheit, Internationale Gartenbauausstellung, Ioan Mihai Cochinescu, Isaac Newton, Isabelle Höpfner, Ishikawa Kaoru, Jacob van Rees, Jacques Cassini, Jakob von Heine, Jakobiten, Jaluit-Gesellschaft, James Winslow, Jan Bruins, Jan Luyken, Jan van Riebeeck, Jarle Vespestad, Jaromír John, Jaroslav Vrchlický, Ján Arpáš, Jäcklein Rohrbach, Jérémy Kapone, Józef Stefani, Jean de Marguenat, Jean-Pierre Dautel, Jeff Dunham, Jeremy Burgess, Jesús Emmanuel Acha Martínez, Jewgeni Walerianowitsch Samoilow, Jimmy Osmond, Jindo, Johann Baptist Cramer, Johann Baptist Schiedermayr der Jüngere, Johann David Heegewaldt, Johann Flierl, Johann Friedrich Doles der Jüngere, Johann Friedrich Ruthe, Johann Karl von Fichard, Johann Wilhelm Neumann, Johanna (Kastilien), Johannes Leppich, Johannes Vöcking, John Alexander (Politiker), John Bagot Glubb, John Chamberlain (Künstler), John Fitzgerald (Footballspieler), John Friedmann (Raumplaner), John Hadley, John Hastings, 2. Earl of Pembroke, John Hodiak, John J. Blaine, John Law, John McGuinness, John Millington Synge, John Watts Young, John Wesley Davis, Jon Cryer, Jonathan Vilma, Jorge Pítari, José de Armendáriz, José Dolhem, José Luis Rodríguez Zapatero, José María Aznar, Josef Bohuslav Foerster, Josef Hügi, Joseph Black, Joseph Cornelius Rossaint, Joshua Baker, Juan de Padilla (Aufständischer), Jukka Tolonen, Jules Fournier, Jules Hardouin-Mansart, Julie Bonnevie-Svendsen, Junko Ōnishi (Musikerin), Juozas Gruodis, Juozas Petras Kazickas, Justus Christian Loder, Kabinett Zapatero I, Kabul, Kai Wiesinger, Kaiserreich Trapezunt, Kalter Krieg, Kaperei, Kareem Abdul-Jabbar, Karl Blecha, Karl Friedrich Sinner, Karl Hemfler, Karl Theodor Robert Luther, Karl V. (HRR), Karl Yune, Karl-Martin Hentschel, Karlheinz Essl senior, Karlheinz Idelberger, Kawabata Yasunari, Kazimieras Antanavičius, Ken Mattingly, Kennedy Space Center, Kingsley Amis, Kipplaufwaffe, Klaus Kindler, Komische Oper Berlin, Kool DJ Herc, Kristian Asmussen, Kurt Kluxen, Kurt Mühlenhaupt, L-3 (U-Boot), Lambaréné, Lara Dutta, Lars Börgeling, Léon Théry, Le prophète, Leó Weiner, Leo Tindemans, Lhadji Badiane, Libretto, Liesel Christ, Liliana Mumy, Lily Loveless, Lise-Marie Morerod, Logistik, Louis Blériot, Louis Döllstädt, Louis E. Atkinson, Louis Ulbach, Louis-Philippe I., LSD, Lucius D. Clay, Ludger Tewes, Ludvig Holberg, Ludwig Haas (Schauspieler), Luigi Cherubini, Luqman Arnold, Machiel Evert Noordeloos, Madeleine Bourdouxhe, Madrider Zuganschläge, Manfred Gurlitt, Marcus Jehner, Margot Adler, Margrethe II. (Dänemark), Maria Karolina von Neapel-Sizilien (1798–1870), Mark Lasarewitsch Gallai, Mark Wallenwein, Markus Hochhaus, Marquitos, Marshallplan, Martin Dahlin, Martin Fenin, Martin Lawrence, Martin Loibl (Politiker, 1898), Martin Luther, Massaker von Nyarubuye, Massaker von Srebrenica, Matern Feuerbacher, Matthias Röhr, Matthias von Lexer, Matthys Naiveu, Max Brod, Max Salpeter, Mærsk Mc-Kinney Møller, Münster, Merce Cunningham, Michael Arnold (Politiker, 1964), Michael Baur, Michael Jordan, Mischa Mischakoff, Missionsstation, Mohammed Nadschibullāh, Mondlandung, Mudschahed, Mumbai, Natallja Swerawa, National Basketball Association, National Monuments in den Vereinigten Staaten, Natural Bridges National Monument, Nauruischer Stammeskrieg, Národní divadlo, Nicolae Brânduș, Niederlande, Nikki Griffin, Nikolai Sergejewitsch Trubetzkoy, Norddeutscher Bund, Novemberverträge, Nutzhanf, Oberste Heeresleitung, Olexandr Sintschenko, Olivia Del Rio, Olivier Eggimann, Oper, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Oscar A. H. Schmitz, Osmanisches Reich, Ostsee, Othmar Schoeck, Otho, Otto August Rühle von Lilienstern, Otto Wilhelm von Struve, Ove Arup, Ovo Maltine, Paolo Negro, Papst, Pariser Oper, Pariser Seerechtsdeklaration, Partido Socialista Obrero Español, Paul, Paul di Resta, Paul von Breitenbach, Paul Waner, Paul Weyres, Paul Wilhelm Schmid, Paul-Pierre Philippe, Paulus Arnolt, Pēteris Vasks, Peja, Pelagius I., Peter Apian, Peter Arnold (Musiker), Peter Hacks, Peter Liebers (Eiskunstläufer), Peter Ustinov, Peter Westbrook, Pharao, Pierre Littbarski, Pierre Montet, Pietro Bordino, Pietro Metastasio, Polly Adler (Bordellbetreiberin), Pommern, Postzugraub, Poul Cypræus, Präsidentschaftswahlen in Osttimor 2012, Prisenrecht, Provinz Tucumán, Psusennes I., Psychotrope Substanz, Rafael Benítez, Rainer Hirsch, Ralph Ellison, Raphael Kühner, Rüdiger Stenzel, Reggie Jackson (Basketballspieler, 1990), Reichstag (Norddeutscher Bund), Reichstag zu Worms (1521), Reinhard Keiser, Reinhard Lettmann, René Ahlberg, Resonanz, Resonanzkatastrophe, Retortenbaby, Richard Lindner, Richard Marshal, 3. Earl of Pembroke, Richard Rudolf Walzer, Richard Sylbert, Rico Saccani, Robert Milligan McLane, Robert Stigwood, Rochus Hahn, Roland Topor, Rolf Dieter Brinkmann, Rolf Schult, Ronald Biggs, Rosalind Franklin, Rote Armee, Roy Ashton, Rudi Knees, Rudolf Höß, Rudolf Jung (Politiker), Rudolph von Delbrück, Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik, S. Radhakrishnan, Sadhu, Sadie Sink, Salta (Stadt), Sandoz, Sandra Maahn, Sankt Petersburg, Sappho, Sarah Kirsch, Saul O’Hara, Sándor Wagner, Sári Barabás, Schaltjahr, Schamil Abbjassow, Schauspiel, Schisma, Schlacht am Berg Tabor, Schlacht an der Aisne (1917), Schlacht bei Culloden, Schlacht bei Sacile, Schlacht um Berlin, Schlacht um die Seelower Höhen, Schloss Fontainebleau, Schmiergeld, Schwarze Hofmännin, Schweres Akutes Atemwegssyndrom, Sebastião Tapajós, Selena Quintanilla-Pérez, Senta-Sofia Delliponti, Serbisch-Orthodoxe Kirche, Sewol, Shu Qi, Sibylle Lewitscharoff, Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, Sidney Thomas, Siegfried Esajas, Siegfried Matthus, Sigismund Friedrich Hermbstädt, Sigurd Debus, Sixto Peralta, Sofia, Sonja Leidemann, Sowjetische Intervention in Afghanistan, Sowjetunion, Spanien, Spanische Parlamentswahl 2004, Spike Milligan, Spottiswoode Aitken, Srebrenica, Stanisław Barcewicz, Stanislaw Gorobtschuk, Stavros Niarchos, Stefan Grossman, Stefan Hecker, Stefan Schmidt (Organist), Stefan Uroš IV. Dušan, Stefanie Melbeck, Steve Bloomer, Stimulans, Sundar Singh, Sven Fischer, Svendborg, Sveriges Radio, Sydney Chaplin (Schauspieler, 1885), Takazumi Katayama, Tanis, Taur Matan Ruak, Taye Taiwo, Tetrahydrocannabinol, Texas City, Texas-City-Explosion, Thane, Theodor Andresen, Thierry Perrier, Thomas Asbridge, Thomas Rasmussen, Tobias Hume, Toledo, Trabzon, Tristan Tzara, Tschuktschensee, Tutsi, U-Boot, Ulrich Deuschle, UN-Schutzzone, United States Naval Special Warfare Command, United States Navy, Universität zu Köln, Uraufführung, Utah, Völkermord in Ruanda, Vereinigte Staaten, Vertrag von Rapallo, Vicar, Vicente Casanova y Marzol, Vigilius, Vilém Mrštík, Vince Hill, Virginia Polytechnic Institute and State University, Vizekönigreich Peru, Walter Grob, Walter Pecher, Walter Tausk, Walther Rathenau, Waltraud Meißner, Warren Barker, Wassili Jakowlewitsch Tschitschagow, Włodzimierz Czacki, Weimarer Republik, Weinsberg, Weinsberger Bluttat, Weltgesundheitsorganisation, Wendel Hipler, Werner Holtfort, West-Berlin, Westfälische Wilhelms-Universität, Westfront (Erster Weltkrieg), Wilbur Wright, Wilhelm Ahlhorn, Wilhelm Banse, Wilhelm Ernst Asbeck, Wilhelm Marinelli, Wilhelm von Anns, Wilhelmine Reichard, William Augustus, Duke of Cumberland, William F. Hooley, William Farrer, William Robinson (Maler), William Thomas Stearn, Willibrord Benzler, Wim Kok, Wladimir Iljitsch Lenin, Wladimir Konstantinowitsch Konowalow, Wolfgang Leonhard, Wolfgang Reinhold, Worms, Wunnenstein, Wupper, Yochanan Afek, Yvette Z’Graggen, Zahnradbahn, Zali Steggall, Zweiter Weltkrieg, 1198, 1219, 1234, 1346, 1375, 1495, 1520, 1521, 1525, 1536, 1571, 1582, 1587, 1597, 1600, 1612, 1619, 1635, 1645, 1646, 1647, 1649, 1652, 1660, 1663, 1671, 1682, 1689, 1693, 1705, 1722, 1728, 1729, 1731, 1740, 1746, 1755, 1756, 1757, 1758, 1760, 1763, 1766, 1769, 1773, 1777, 1780, 1782, 1783, 1786, 1788, 1796, 1797, 1799, 1800, 1802, 1804, 1807, 1808, 1809, 1811, 1817, 1819, 1821, 1822, 1823, 1828, 1832, 1834, 1838, 1840, 1841, 1843, 1844, 1846, 1847, 1849, 1850, 1851, 1853, 1854, 1856, 1857, 1858, 1859, 1860, 1861, 1863, 1865, 1866, 1867, 1868, 1870, 1871, 1873, 1875, 1878, 1879, 1881, 1882, 1885, 1886, 1887, 1888, 1889, 1890, 1891, 1892, 1893, 1894, 1895, 1896, 1897, 1898, 1900, 1901, 1903, 1904, 1905, 1906, 1907, 1908, 1909, 1911, 1912, 1913, 1914, 1915, 1916, 1917, 1918, 1919, 1921, 1922, 1923, 1924, 1925, 1926, 1927, 1928, 1930, 1932, 1933, 1934, 1935, 1936, 1937, 1938, 1939, 1940, 1941, 1942, 1943, 1944, 1945, 1946, 1947, 1948, 1949, 1950, 1951, 1952, 1953, 1954, 1955, 1956, 1957, 1958, 1959, 1960, 1962, 1963, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1971, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2018, 556, 69. Erweitern Sie Index (874 mehr) »

A. P. Møller-Mærsk

Zentrale von Mærsk in Kopenhagen ''Mærsk Flensburg'' A. P. Moller-Maersk Group, auch bekannt als Maersk (dänisch Mærsk), ist eine dänische Unternehmensgruppe.

Neu!!: 16. April und A. P. Møller-Mærsk · Mehr sehen »

Aaron Lennon

Aaron Justin Lennon (* 16. April 1987 in Chapeltown, Leeds) ist ein englischer Fußballspieler, der seit Januar 2018 beim FC Burnley unter Vertrag steht.

Neu!!: 16. April und Aaron Lennon · Mehr sehen »

Abdul Raschid Dostum

Abdul Raschid Dostum 2014 Abdul Raschid Dostum (auch Rashid Dostam,, * 1954 in Khowja Dokoh, Provinz Dschuzdschan) ist ein ehemaliger afghanischer Milizenführer und derzeitiger Vizepräsident Afghanistans.

Neu!!: 16. April und Abdul Raschid Dostum · Mehr sehen »

Abraham Calov

Abraham Calov Abraham Calov, auch Calovius, Kalau, (* 16. April 1612 in Mohrungen, Ostpreußen; † 25. Februar 1686 in Wittenberg) war als deutscher Mathematiker, Philosoph und Theologe einer der bekanntesten Vertreter der lutherischen Orthodoxie.

Neu!!: 16. April und Abraham Calov · Mehr sehen »

Abu l-Walid

Abu l-Walid al-Ghamidi (oder; Abu al-Walid al-Gamidi; * 1967 in Saudi-Arabien; † 16. April 2004 in Tschetschenien) war ein tschetschenischer Feldherr.

Neu!!: 16. April und Abu l-Walid · Mehr sehen »

Adolf Quensen

Adolf Quensen Adolf Quensen, (* 2. März 1851 in Lamspringe; † 16. April 1911 in Helwan, Ägypten) war Braunschweiger Hofdekorations- und Kirchenmaler des Historismus.

Neu!!: 16. April und Adolf Quensen · Mehr sehen »

Adolphe Thiers

Adolphe Thiers, Aufnahme Nadar Adolphe Thiers Louis Adolphe Thiers (* 16. April 1797 in Marseille; † 3. September 1877 in Saint-Germain-en-Laye) war ein französischer Politiker und Historiker.

Neu!!: 16. April und Adolphe Thiers · Mehr sehen »

Ahmad Schah Massoud

Ahmad Schah Massoud (auf Deutsch meist: Ahmed Schah Masud; international meist: Ahmad Shah Massoud; * 1. September 1953 in Pandschschir; † 9. September 2001 in Tachar) war ein afghanischer Mudschaheddin-Kämpfer und Nationalheld.

Neu!!: 16. April und Ahmad Schah Massoud · Mehr sehen »

Akon

Akon (2008) Akon (* 16. April 1973 in St. Louis, Missouri als Aliaume Damala Badara Akon Thiam) ist ein US-amerikanischer Musiker, Songwriter und Musikproduzent senegalesischer Herkunft.

Neu!!: 16. April und Akon · Mehr sehen »

Albert Betz

Albert Betz (* 25. Dezember 1885 in Schweinfurt; † 16. April 1968 in Göttingen) war ein deutscher Physiker und Flugzeugbauer.

Neu!!: 16. April und Albert Betz · Mehr sehen »

Albert Hofmann

Albert Hofmann, 2006 im Alter von 100 Jahren Albert Hofmann (* 11. Januar 1906 in Baden, Aargau; † 29. April 2008 in Burg im Leimental) war ein Schweizer Chemiker, Autor und der Entdecker des LSD.

Neu!!: 16. April und Albert Hofmann · Mehr sehen »

Albert Schweitzer

Albert Schweitzer, 1955(Deutsches Bundesarchiv) Ludwig Philipp Albert Schweitzer (* 14. Januar 1875 in Kaysersberg im Oberelsass bei Colmar; † 4. September 1965 in Lambaréné, Gabun) war ein deutsch-französischer Arzt, Philosoph, evangelischer Theologe, Organist, Musikwissenschaftler und Pazifist.

Neu!!: 16. April und Albert Schweitzer · Mehr sehen »

Alberto Cerri

Alberto Cerri (* 16. April 1996 in Parma) ist ein italienischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Alberto Cerri · Mehr sehen »

Albrecht Adam

Albrecht Adam, Porträtaufnahme von Franz Hanfstaengl um 1850 Albrecht Adam (* 16. April 1786 in Nördlingen; † 28. August 1862 in München) war ein deutscher Schlachten-, Porträt- und Genremaler.

Neu!!: 16. April und Albrecht Adam · Mehr sehen »

Alexander II. (Russland)

Kaiser Alexander II. von Russland Alexander II.

Neu!!: 16. April und Alexander II. (Russland) · Mehr sehen »

Alexander Sigismund von der Pfalz

Alexander Sigmund von der Pfalz als Fürstbischof Wappen des Fürstbischofs am Portal der Studienbibliothek Dillingen Alexander Sigismund von der Pfalz (* 16. April 1663 in Neuburg an der Donau; † 24. Januar 1737 in Augsburg) war Fürstbischof von Augsburg aus der Wittelsbacher Linie Pfalz-Neuburg.

Neu!!: 16. April und Alexander Sigismund von der Pfalz · Mehr sehen »

Alexander Tschäppät

Alexander Tschäppät (2011) Alexander Markus Tschäppät (* 16. April 1952 in Bern; † 4. Mai 2018; In: Neue Zürcher Zeitung. 5. Mai 2018, abgerufen am 5. Mai 2018. heimatberechtigt in Bözingen) war ein Schweizer Politiker (SP).

Neu!!: 16. April und Alexander Tschäppät · Mehr sehen »

Alexis de Tocqueville

Alexis de Tocqueville, 1850 (Porträt von Théodore Chassériau) Heliogravüre eines Stahlstichs von de Tocqueville aus einer Ausgabe seines Werks ''De La Démocratie en Amérique'' von 1899 Karikatur von Honoré Daumier, 1849 Alexis Charles-Henri-Maurice Clérel de Tocqueville (* 29. Juli 1805 in Verneuil-sur-Seine; † 16. April 1859 in Cannes) war ein französischer Publizist, Politiker und Historiker.

Neu!!: 16. April und Alexis de Tocqueville · Mehr sehen »

Alfons M. Dauer

Alfons Michael Dauer (* 16. April 1921 in Bamberg; † 27. Oktober 2010 in Graz) war ein deutscher Musikwissenschaftler und Ethnologe.

Neu!!: 16. April und Alfons M. Dauer · Mehr sehen »

Alfred Flury

Alfred Flury (* 16. April 1934 in Wangen bei Olten; † 6. April 1986 ebenda) war ein römisch-katholischer Geistlicher und Liedermacher (Neues Geistliches Lied).

Neu!!: 16. April und Alfred Flury · Mehr sehen »

Alfred Otto Schwede

Alfred Otto Schwede (* 16. April 1915 in Haynsburg; † 7. August 1987 in Hohen Neuendorf) war ein deutscher Schriftsteller und Übersetzer.

Neu!!: 16. April und Alfred Otto Schwede · Mehr sehen »

Alina Foley

Alina Chiara Foley (* 16. April 2003 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Neu!!: 16. April und Alina Foley · Mehr sehen »

Alliierte

Von links nach rechts: Chiang Kai-shek, Franklin D. Roosevelt und Winston Churchill Das Wort Alliierte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Verbündete, die eine Allianz (Bündnis) geschlossen haben.

Neu!!: 16. April und Alliierte · Mehr sehen »

Alois Mrštík

Alois Mrštík (* 14. Oktober 1861 in Jimramov (Ingrowitz); † 24. Februar 1925 in Brünn) war ein tschechischer Schriftsteller und Dramaturg.

Neu!!: 16. April und Alois Mrštík · Mehr sehen »

Amelia Atwater-Rhodes

Amelia Atwater-Rhodes (* 16. April 1984 in Silver Spring, Maryland) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Neu!!: 16. April und Amelia Atwater-Rhodes · Mehr sehen »

Amenemope (König)

Amenemope (auch: Amenemipet) war der vierte altägyptische König (Pharao) der 21. Dynastie (Dritte Zwischenzeit) und regierte um 996–985 v. Chr.

Neu!!: 16. April und Amenemope (König) · Mehr sehen »

Ammoniumnitrat

Ammoniumnitrat ist das Salz, das sich aus Ammoniak und Salpetersäure bildet. Es wird insbesondere zur Herstellung von Düngemitteln und Sprengstoffen verwendet.

Neu!!: 16. April und Ammoniumnitrat · Mehr sehen »

Amoklauf an der Virginia Tech

''Norris Hall'', Tatort der zweiten Schießerei Beim Amoklauf an der Virginia Tech am Morgen des 16.

Neu!!: 16. April und Amoklauf an der Virginia Tech · Mehr sehen »

Anatole France

Anders Zorn: Porträt von Anatole France (1906) Unterschrift von Anatole France Anatole France Anatole France (François Anatole Thibault; * 16. April 1844 in Paris; † 12. Oktober 1924 in Saint-Cyr-sur-Loire) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Anatole France · Mehr sehen »

Anatoli Nikolajewitsch Alexandrow

Anatoli Nikolajewitsch Alexandrow (* in Moskau; † 16. April 1982 ebenda) war ein russischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Anatoli Nikolajewitsch Alexandrow · Mehr sehen »

Andreas Dittmer

Andreas Dittmer (* 16. April 1972 in Neustrelitz) ist ein ehemaliger deutscher Kanute, mehrfacher Weltmeister und dreifacher Olympiasieger.

Neu!!: 16. April und Andreas Dittmer · Mehr sehen »

Andreas Gruschke

mini Andreas Gruschke (* 16. April 1960 in Blumenfeld, Kreis Konstanz; † 30. Januar 2018) war ein deutscher Autor, Fotograf und Tibetkundler, vom wissenschaftlichen Hintergrund Geograph, Sinologe und Ethnologe.

Neu!!: 16. April und Andreas Gruschke · Mehr sehen »

Andreas Hajek

Andreas Hajek (* 16. April 1968 in Weißenfels) ist mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister im Rudern.

Neu!!: 16. April und Andreas Hajek · Mehr sehen »

Andres Uibo

Andres Uibo (2011) Andres Uibo (* 16. April 1956 in Kivi-Vigala, Kreis Rapla) ist ein estnischer Komponist, Organist und Hochschullehrer.

Neu!!: 16. April und Andres Uibo · Mehr sehen »

Anestis Agritis

Anestis „Anastasios“ Agritis (* 16. April 1981 in Mytilini) ist ein griechischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Anestis Agritis · Mehr sehen »

Anke Gebert

Anke Gebert (* 16. April 1960 in Halle/Saale) ist eine deutsche Autorin.

Neu!!: 16. April und Anke Gebert · Mehr sehen »

Anna Sophie von Reventlow

Anna Sophie von Reventlow, Königin von Dänemark Anna Sophie von Reventlow (* 16. April 1693 auf Schloss Clausholm; † 7. Januar 1743 ebenda) war Gemahlin des dänischen Königs Friedrich IV. und von 1721 bis 1730 dänische Königin.

Neu!!: 16. April und Anna Sophie von Reventlow · Mehr sehen »

Anne (Großbritannien)

Anne Stuart (1705) Anne Stuart (* im St James’s Palace in London; † im Kensington Palace, London) war von 1702 bis 1714 Königin des Königreiches Irland, von 1702 bis 1707 Königin sowohl des Königreiches England als auch des Königreiches Schottland und ab dem 1.

Neu!!: 16. April und Anne (Großbritannien) · Mehr sehen »

Anne Seymour, Duchess of Somerset

Anne Seymour, Duchess of Somerset Anne Seymour, Duchess of Somerset, geborene Stanhope (* ca. 1510; † 16. April 1587) war eine englische Adlige und Literaturmäzenin.

Neu!!: 16. April und Anne Seymour, Duchess of Somerset · Mehr sehen »

Anton Aschauer

Anton Aschauer (* 14. März 1897 in Traunstein; † 16. April 1976) war ein deutscher Politiker und Namensgeber der von ihm gegründeten „Gruppe Aschauer“, die nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten im Münchener Widerstand tätig wurde.

Neu!!: 16. April und Anton Aschauer · Mehr sehen »

Anton Pointecker

Anton Pointecker (* 16. April 1938 in Wildenau (Gemeinde Aspach) im Innviertel, Oberösterreich; † 7. Juli 2008 in Ulm) war ein österreichischer Schauspieler.

Neu!!: 16. April und Anton Pointecker · Mehr sehen »

Antonio Ferrante Gonzaga

Antonio Ferrante Gonzaga (* 9. Dezember 1687 in Guastalla; † 16. April 1729 ebenda) war Herzog von Guastalla sowie Fürst von Sabbioneta und Bozzolo.

Neu!!: 16. April und Antonio Ferrante Gonzaga · Mehr sehen »

Aphra Behn

Peter Lely: Aphra Behn (um 1670) George Scharf: Aphra Behn nach einem Gemälde von 1673 Aphra Behn (* 10. Juli 1640 in Wye, Kent, Großbritannien; † 16. April 1689 in London; gebürtige Aphra Johnson) war eine Schriftstellerin, Spionin und Feministin.

Neu!!: 16. April und Aphra Behn · Mehr sehen »

Apollo 16

Apollo 16 war die vorletzte Mission innerhalb des amerikanischen Apollo-Programms.

Neu!!: 16. April und Apollo 16 · Mehr sehen »

Ari Kristinsson

Ari Kristinsson (* 16. April 1951) ist ein isländischer Kameramann, Produzent, Regisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: 16. April und Ari Kristinsson · Mehr sehen »

Arnold Peter Møller

Arnold Peter Møller (A. P. Møller) (* 2. Oktober 1876 in Dragør; † 12. Juni 1965 in Kopenhagen) war ein dänischer Reeder und Mehrheitseigentümer der "Aktieselskabet Dampskibsselskabet Svendborg" und der "Dampskibsselskabet af 1912, Aktieselskab".

Neu!!: 16. April und Arnold Peter Møller · Mehr sehen »

Arthur Zanetti

Arthur Nabarrete Zanetti (* 16. April 1990 in São Caetano do Sul, São Paulo) ist ein brasilianischer Geräteturner.

Neu!!: 16. April und Arthur Zanetti · Mehr sehen »

Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

Neu!!: 16. April und Athen · Mehr sehen »

Attaphol Buspakom

Attaphol Buspakom, auch „Tak“ (แต๊ก) genannt, (Thai: อรรถพล บุษปาคม; * 1. Oktober 1962 in Sattahip, Thailand; † 16. April 2015 in Bangkok) war ein thailändischer Fußballtrainer und Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Attaphol Buspakom · Mehr sehen »

Attentat

Ein Attentat ist eine Gewalttat, die auf die Tötung oder Verletzung einer Person oder einer Gruppe abzielt.

Neu!!: 16. April und Attentat · Mehr sehen »

August Eigruber

August Eigruber August Eigruber (rechts im Bild) mit Heinrich Himmler, KZ Mauthausen 1941 August Eigruber (* 16. April 1907 in Steyr; † 28. Mai 1947 in Landsberg am Lech) war ein österreichischer Politiker (NSDAP).

Neu!!: 16. April und August Eigruber · Mehr sehen »

August Hergenhahn

Hergenhahn in einer Lithographie von 1848 Jacob Ludwig Philipp August Franz Hergenhahn (* 16. April 1804 in Usingen; † 29. Dezember 1874 in Wiesbaden) war ein nassauischer liberaler Politiker.

Neu!!: 16. April und August Hergenhahn · Mehr sehen »

Auweyida

König Auweyida Auweyida, auch Awiyeda, eingedeutscht Aweida (* vor 1850 in Boe; † 1921 beim Gabab-Kanal) war ein nauruischer König und Ehemann der Eigamoiya.

Neu!!: 16. April und Auweyida · Mehr sehen »

Aylesbury

Aylesbury ist die Hauptstadt der englischen Grafschaft Buckinghamshire und hat 58.740 Einwohner (2011).

Neu!!: 16. April und Aylesbury · Mehr sehen »

Árpád Weisz

Árpád Weisz, in Italien auch Árpád Veisz (* 16. April 1896 in Solt, Österreich-Ungarn; † 31. Jänner 1944 im KZ Auschwitz, Deutsches Reich), war ein ungarischer Fußballspieler und späterer -trainer.

Neu!!: 16. April und Árpád Weisz · Mehr sehen »

Ägyptische Expedition

Bonaparte besucht die Pestkranken anlässlich der Belagerung von Jaffa (1799), um die Moral zu stärken, obwohl er sich der Ansteckung aussetzte (Gemälde von Antoine-Jean Gros, 1804, Louvre) Ägyptenexpedition unter dem Befehl von General Bonaparte. (Gemälde von Léon Cogniet, 1794–1880, Louvre) Als Napoleons Ägyptenfeldzug oder Ägyptische Expedition wird die militärische Unternehmung der Franzosen unter dem Kommando Napoleon Bonapartes in Ägypten in den Jahren von 1798 bis 1801 bezeichnet.

Neu!!: 16. April und Ägyptische Expedition · Mehr sehen »

Ägyptologie

Die Ägyptologie erforscht alle Bereiche der altägyptischen Hochkultur (Alltagsleben, Sprache und Literatur, Geschichte, Religion, Kultur und Kunst, Wirtschaft, Recht, Ethik und Geistesleben) von der Vorgeschichte des 5.

Neu!!: 16. April und Ägyptologie · Mehr sehen »

Ärmelkanal

Der Ärmelkanal (kurz auch Der Kanal; wörtlich ‚Englischer Kanal‘; wörtlich ‚Der Ärmel‘; wörtlich ‚Bretonische See‘; wörtlich ‚Britische See‘) ist ein Meeresarm des Atlantiks und verbindet diesen über die Straße von Dover mit der Nordsee.

Neu!!: 16. April und Ärmelkanal · Mehr sehen »

Élisabeth Vigée-Lebrun

Selbstbildnis, 1790 Signatur É. Vigée Le Brun Marie Louise Élisabeth Vigée-Lebrun (auch Le Brun; * 16. April 1755 in Paris; † 30. März 1842 ebenda, bestattet in Louveciennes) war eine französische Malerin, die zahlreiche Porträts europäischer Adliger anfertigte.

Neu!!: 16. April und Élisabeth Vigée-Lebrun · Mehr sehen »

Émile Augier

Émile Augier Émile Augier Guillaume Victor Émile Augier (* 17. September 1820 in Valence; † 25. Oktober 1889 in Croissy-sur-Seine, Yvelines) war ein französischer Dramatiker, Lyriker und Librettist.

Neu!!: 16. April und Émile Augier · Mehr sehen »

Émile Deschamps

Émile Deschamps Émile Deschamps, eigentl.

Neu!!: 16. April und Émile Deschamps · Mehr sehen »

Émile Zola

Émile Édouard Charles Antoine ZolaEncyclopédie Larousse:, besucht am 11.

Neu!!: 16. April und Émile Zola · Mehr sehen »

Ökumenischer Patriarch von Konstantinopel

Der amtierende Patriarch Bartholomeos I. (seit Oktober 1991) Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel hat eine Doppelrolle innerhalb der orthodoxen Kirche: Zum einen ist er das Oberhaupt der orthodoxen Kirche von Konstantinopel, zum anderen steht er den Bischöfen der gesamten orthodoxen Christenheit als „primus inter pares“ vor.

Neu!!: 16. April und Ökumenischer Patriarch von Konstantinopel · Mehr sehen »

Bahne Asmussen

Bahne Asmussen (* 16. April 1769 in Dagebüll; † 12. Juli 1844) war evangelischer Pastor, Dichter, und Lehrer in Nordfriesland.

Neu!!: 16. April und Bahne Asmussen · Mehr sehen »

Barmen

Barmen war bis zu seiner Vereinigung im Jahr 1929 mit vier anderen Städten zum heutigen Wuppertal eine Großstadt im östlichen Rheinland.

Neu!!: 16. April und Barmen · Mehr sehen »

Barmer Bergbahn

| Barmer Bergbahn 1955 – der Schaffner stieg während der Fahrt über das äußere Trittbrett von einem Abteil zum anderen um. Denkmal in den Barmer Anlagen, etwa 50 Meter östlich der ehemaligen Trasse. Die Achse stammt von der Zahnradbahn Stuttgart Die ehemalige Trasse talwärts gesehen Die Trasse wurde 2006 im Wald durch Stelen abgesteckt Die Barmer Bergbahn war eine für den öffentlichen Personenverkehr bestimmte Zahnradbahn in Wuppertal-Barmen zwischen 1894 und 1959.

Neu!!: 16. April und Barmer Bergbahn · Mehr sehen »

Bartholomæus Deichman

Bartholomæus Deichman Bartholomæus Deichman, Bartholomæus Pedersen Deichman, (* 5. Februar 1671 in Kopenhagen; † 16. April 1731 in Christiania) war 1712 bis 1730 Bischof in Christiania.

Neu!!: 16. April und Bartholomæus Deichman · Mehr sehen »

Bartolomeo Borghesi

Bartolomeo Borghesi 2-Euro-Gedenkmünze mit dem Abbild Bartolomeo Borghesis Bartolomeo Graf Borghesi (* 11. Juli 1781 in Savignano sul Rubicone; † 16. April 1860 in San Marino) war ein italienischer Epigraphiker.

Neu!!: 16. April und Bartolomeo Borghesi · Mehr sehen »

Basilio Pompilj

Kardinalswappen Basilio Kardinal Pompilj (* 16. April 1858 in Spoleto, Provinz Perugia, Italien; † 5. Mai 1931 in Rom) war ein Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: 16. April und Basilio Pompilj · Mehr sehen »

Beitrittsvertrag 2003

Die zehn Beitrittsländer von 2004 Die wiederaufgebaute ''Stoa des Attalos'' auf der Agora in Athen, der Unterzeichnungsort des Beitrittsvertrags Gedenktafel an der ''Stoa des Attalos'' Der Beitrittsvertrag 2003 ist ein Vertrag zwischen der Europäischen Union und den zehn Ländern Tschechien, Estland, Republik Zypern, Lettland, Litauen, Ungarn, Malta, Polen, Slowenien, Slowakei über den Beitritt dieser Länder zur EU.

Neu!!: 16. April und Beitrittsvertrag 2003 · Mehr sehen »

Benedikt

Benedikt oder Benedict ist ein männlicher Vorname oder Familienname.

Neu!!: 16. April und Benedikt · Mehr sehen »

Benedikt XVI.

Papst Benedikt XVI. (2007) rahmenlos Benedikt XVI. (lateinisch Benedictus PP. XVI; bürgerlich Joseph Aloisius Ratzinger; * 16. April 1927 in Marktl) ist emeritierter Papst (lat. Papa emeritus) und war vom 19.

Neu!!: 16. April und Benedikt XVI. · Mehr sehen »

Benjamín Rojas

Benjamín Rojas Pessi (* 16. April 1985 in La Plata, Argentinien) ist ein argentinischer Schauspieler und Sänger der Band Erreway.

Neu!!: 16. April und Benjamín Rojas · Mehr sehen »

Benjamin Freudenthaler

Benjamin Georg Freudenthaler (* 16. April 1989) ist ein österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelstürmers und Mittelfeldspielers.

Neu!!: 16. April und Benjamin Freudenthaler · Mehr sehen »

Benoît Joseph Labre

Totenmaske St. Benoîts Benoît Joseph Labre, auch Benedikt Joseph Labre (* 26. März 1748 in Amettes, heute im Département Pas-de-Calais; † 16. April 1783 in Rom) war ein heiliger Pilger und Mystiker.

Neu!!: 16. April und Benoît Joseph Labre · Mehr sehen »

Berlin-Blockade

Entfernung einer Straßensperre in der Friedrichstraße nach der Blockade (Mai 1949) Besatzungszonen in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg Die vier Sektoren Berlins Als Berlin-Blockade (Erste Berlin-Krise) wird die Blockade West-Berlins durch die Sowjetunion vom 24.

Neu!!: 16. April und Berlin-Blockade · Mehr sehen »

Berliner Luftbrücke

Berliner beobachten die Landung eines ''Rosinenbombers'' auf dem Flughafen Tempelhof (1948) Die Berliner Luftbrücke diente der Versorgung der Stadt Berlin durch Flugzeuge der Westalliierten, nachdem die sowjetische Besatzungsmacht die Land- und Wasserwege von der Trizone nach West-Berlin vom 24.

Neu!!: 16. April und Berliner Luftbrücke · Mehr sehen »

Bernadette

Bernadette ist ein weiblicher Vorname.

Neu!!: 16. April und Bernadette · Mehr sehen »

Bernadette Soubirous

Bernadette Soubirous name.

Neu!!: 16. April und Bernadette Soubirous · Mehr sehen »

Bernard Baruch

Bernard Baruch (um 1935) Bernard Mannes Baruch (* 19. August 1870 in Camden, South Carolina; † 20. Juni 1965 in New York) war ein US-amerikanischer Finanzier, Börsenspekulant, Politikberater und Philanthrop.

Neu!!: 16. April und Bernard Baruch · Mehr sehen »

Berthold Goldschmidt

Gedenktafel für Berthold Goldschmidt, Hamburg, Steinstraße 12 Berthold Goldschmidt (geboren 18. Januar 1903 in Hamburg; gestorben 17. Oktober 1996 in London) war ein deutsch-britischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Berthold Goldschmidt · Mehr sehen »

Bertram von Ahlefeldt

Bertram Graf von Ahlefeldt (* 1508; † 16. April 1571) war Gutsherr des Adligen Gutes Lehmkuhlen.

Neu!!: 16. April und Bertram von Ahlefeldt · Mehr sehen »

Betäubungsmittelgesetz (Deutschland)

Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG), ehemals Opiumgesetz (s. u.), ist ein deutsches Bundesgesetz, das den generellen Umgang mit Betäubungsmitteln regelt.

Neu!!: 16. April und Betäubungsmittelgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Bill Walker (Politiker, 1951)

Bill Walker (2014) William M. „Bill“ Walker (* 16. April 1951 in Fairbanks, Alaska-Territorium) ist ein US-amerikanischer Politiker und seit dem 1. Dezember 2014 Gouverneur des Bundesstaates Alaska.

Neu!!: 16. April und Bill Walker (Politiker, 1951) · Mehr sehen »

Billy West

Billy West (* 16. April 1952 in Detroit, Michigan) ist einer der bekanntesten Sprecher für Zeichentrickserien und Filme in den USA.

Neu!!: 16. April und Billy West · Mehr sehen »

Bismarcksche Reichsverfassung

Als Bismarcksche Reichsverfassung wird die Verfassung des Deutschen Kaiserreichs vom 16. April 1871 bezeichnet.

Neu!!: 16. April und Bismarcksche Reichsverfassung · Mehr sehen »

Björgvin Helgi Halldórsson

Björgvin Helgi Halldórsson (* 16. April 1951) ist ein isländischer Popsänger aus Hafnarfjörður.

Neu!!: 16. April und Björgvin Helgi Halldórsson · Mehr sehen »

Blutkreislauf

Der Blutkreislauf ist der Weg, den das Blut im Körper des Menschen und der meisten Tiere zurücklegt.

Neu!!: 16. April und Blutkreislauf · Mehr sehen »

Bobby Vinton

Bobby Vinton (* 16. April 1935 in Canonsburg, Pennsylvania als Stanley Robert Vinton, Jr.; Spitzname „The Polish Prince“) ist ein US-amerikanischer Musiker polnischer Abstammung.

Neu!!: 16. April und Bobby Vinton · Mehr sehen »

Boby Lapointe

Skulptur von Boby Lapointe Robert Lapointe, der Boby Lapointe (* 16. April 1922 in Pézenas, Département Hérault, Frankreich; † 29. Juni 1972 ebenda) gerufen wurde, war ein französischer Sänger, der für seine an Kalauern und zotigen Schüttelreimen reichen Texte bekannt war.

Neu!!: 16. April und Boby Lapointe · Mehr sehen »

Bofors

Bofors 120-mm-Marinegeschütz Die Bofors AB war ein schwedischer Rüstungshersteller.

Neu!!: 16. April und Bofors · Mehr sehen »

Bofors-Skandal

Der Bofors-Skandal war ein großer Korruptionsskandal, der die indische und in geringerem Maße auch die schwedische Innenpolitik ab 1987 beschäftigte.

Neu!!: 16. April und Bofors-Skandal · Mehr sehen »

Bombenanschlag auf die Kathedrale Sweta Nedelja

Die Kathedrale vor dem Attentat (1922) Die Kathedrale nach dem Attentat Die Kathedrale nach dem Attentat Das Bombenattentat auf die Kathedrale „Sweta Nedelja“ war ein Attentat, das am 16.

Neu!!: 16. April und Bombenanschlag auf die Kathedrale Sweta Nedelja · Mehr sehen »

Boris Diaw

Boris Babacar Diaw-Riffiod (* 16. April 1982 in Cormeilles-en-Parisis) ist ein französischer Basketballspieler.

Neu!!: 16. April und Boris Diaw · Mehr sehen »

Bosnienkrieg

Unter dem Begriff Bosnienkrieg wird der Krieg in Bosnien und Herzegowina von 1992 bis 1995 im Rahmen der Jugoslawienkriege verstanden.

Neu!!: 16. April und Bosnienkrieg · Mehr sehen »

Briefmarkenheft

Briefmarkenheft aus den USA, um 1970. Der Rand der Briefmarken zu je 6 Cent ist geschnitten. Abbildung: Franklin D. Roosevelt sowie Werbung für die Benutzung des ZIP CodeBundespost Markenheftchen von 1956 (MH 3) Ein Briefmarkenheft oder Markenheftchen (Abk. MH), (amtlich früher Freimarkenheftchen, Postwertzeichen-Heftchen oder Postfreimarken-Heftchen), ist eine spezielle Verkaufsform von Briefmarken an Postschaltern und früher auch Briefmarkenautomaten, die eine Zusammenstellung mehrerer Briefmarken (in der Bundesrepublik/West-Berlin häufig 8–10 Marken, die Spanne reicht jedoch von 4–30) in gängigen Werten in einem Heftchen zu einem runden Verkaufspreis (früher häufig 1 oder 2 DM, inzwischen meist das Zehnfache des Standardbrief-Portos) enthält.

Neu!!: 16. April und Briefmarkenheft · Mehr sehen »

Bruce Reynolds

Bruce Richard Reynolds (* 7. September 1931 in London; † 28. Februar 2013 ebenda) war Anführer der Räuberbande, die 1963 den Großen Postzugraub beging.

Neu!!: 16. April und Bruce Reynolds · Mehr sehen »

Bruno Méndez

Bruno Méndez (2010) Bruno Méndez López (* 16. April 1990 in La Roda, Asturien) ist ein spanischer Rennfahrer.

Neu!!: 16. April und Bruno Méndez · Mehr sehen »

Bulgarische Kommunistische Partei

Logo der BKP Die Bulgarische Kommunistische Partei (kurz BKP; Balgarska Komunisticeska Partija) war der Name der Bulgarischen Sozialistischen Partei ab 1919 bis 1924 und ab 1948 bis zum 1.

Neu!!: 16. April und Bulgarische Kommunistische Partei · Mehr sehen »

Burhānuddin Rabbāni

Rabbāni im November 2001 Rabbāni wird vom Journalisten Armin-Paul Hampel interviewt, Kabul, 2003 Burhānuddin Rabbāni (* 1940 in Faizabad, Badachschan; † 20. September 2011 in Kabul) war ein afghanischer Politiker, Warlord und Staatspräsident.

Neu!!: 16. April und Burhānuddin Rabbāni · Mehr sehen »

Caleb Blood Smith

Caleb Blood Smith Caleb Blood Smith (* 16. April 1808 in Boston, Massachusetts; † 7. Januar 1864 in Indianapolis, Indiana) war ein US-amerikanischer Politiker, der dem Kabinett von US-Präsident Abraham Lincoln als Innenminister angehörte.

Neu!!: 16. April und Caleb Blood Smith · Mehr sehen »

Cannabis als Rauschmittel

Blühende weibliche Hanfpflanze Werden Pflanzenteile der weiblichen Hanfpflanze (meist Cannabis sativa, Cannabis indica oder deren Kreuzungen) so konsumiert, dass sie eine berauschende Wirkung hervorrufen, wird Cannabis als Rauschmittel verwendet.

Neu!!: 16. April und Cannabis als Rauschmittel · Mehr sehen »

Carl von Campe

Carl von Campe (* 16. April 1894 in Hildesheim; † 8. September 1977 in München) war ein deutscher Politiker der Deutschen Partei.

Neu!!: 16. April und Carl von Campe · Mehr sehen »

Carlos Arniches

Carlos Arniches y Barrera (* 11. Oktober 1866 in Alicante; † 16. April 1943 in Madrid) war ein spanischer Bühnenautor und Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Carlos Arniches · Mehr sehen »

Carlos Franqui

Carlos Franqui (2006) Carlos Franqui (* 4. Dezember 1921 in Clavellinas (bei Cifuentes), Provinz Las Villas; † 16. April 2010 in San Juan, Puerto Rico) war ein bedeutender kubanischer Poet, Schriftsteller, Journalist und Kunstkritiker, der als Publizist der revolutionären Bewegung des 26. Juli eine wichtige Rolle bei der Machtübernahme Fidel Castros leistete, sich ab 1968 aber offen gegen dessen Politik wandte.

Neu!!: 16. April und Carlos Franqui · Mehr sehen »

Caspar Cruciger der Jüngere

Caspar Cruciger der Jüngere (* 19. März 1525 in Wittenberg; † 16. April 1597 in Kassel) war ein lutherischer Theologe.

Neu!!: 16. April und Caspar Cruciger der Jüngere · Mehr sehen »

Cenk Akyol

Cenk Akyol (* 16. April 1987 in Kadiköy, Istanbul) ist ein türkischer Basketballspieler.

Neu!!: 16. April und Cenk Akyol · Mehr sehen »

Charles Coleman (Offizier)

Sir Cyril Frederick Charles Coleman KCB CMG DSO OBE (* 16. April 1903 in Plymouth, England; † 17. Juni 1974 in Aldershot, England) war ein britischer Offizier und Generalleutnant des Heeres.

Neu!!: 16. April und Charles Coleman (Offizier) · Mehr sehen »

Charles Edward Stuart

Charles Edward Stuart Charles Edward Louis Philip Casimir Stuart (gälisch: Prionnsa Teàrlach Eideard Stiùbhart; * 31. Dezember 1720 in Rom, Italien; † 31. Januar 1788 ebenda) war der Sohn von James Francis Edward Stuart, des im Exil lebenden Thronprätendenten auf den Thron Großbritanniens und Irlands und der polnischen Prinzessin Maria Clementina Sobieska.

Neu!!: 16. April und Charles Edward Stuart · Mehr sehen »

Charles Gounod

Porträt Charles Gounod, von Imanuel Heinrich Lengerich Charles François Gounod Charles François Gounod (* 17. Juni 1818 in Paris; † 18. Oktober 1893 in Saint-Cloud) war ein französischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Charles Gounod · Mehr sehen »

Charles Moss Duke

Charlie Duke am 2. Oktober 2008 im Technik-Museum Speyer Charlie Duke am 21. April 1972 auf dem Mond, fotografiert von John W. Young Charles Dukes Stimme (englisch) Charles Moss „Charlie“ Duke, Jr. (* 3. Oktober 1935 in Charlotte, North Carolina) ist ein ehemaliger amerikanischer Astronaut.

Neu!!: 16. April und Charles Moss Duke · Mehr sehen »

Charles Silver

Charles Silver (* 16. April 1868 in Paris; † 10. Oktober 1949 ebenda) war ein französischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Charles Silver · Mehr sehen »

Charlie Chaplin

Chaplin in der Rolle des ''Tramps'' (1915) rechts Charlie Chaplin (bürgerlich Sir Charles Spencer Chaplin jr., KBE, * 16. April 1889 vermutlich in London; † 25. Dezember 1977 in Corsier-sur-Vevey, Schweiz) war ein britischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Komponist, Filmproduzent und Komiker.

Neu!!: 16. April und Charlie Chaplin · Mehr sehen »

Charlotte Salomon

''Selbstbildnis'', 1940http://www.jhm.nl/collectie/museumstukken/01205 Gedenktafel am Haus Wieland­straße 15, Berlin-Charlottenburg Stolperstein, Wielandstraße 15, in Berlin-Charlottenburg Charlotte Salomon (geboren am 16. April 1917 in Berlin; gestorben am 10. Oktober 1943 im KZ Auschwitz-Birkenau) war eine deutsche Malerin.

Neu!!: 16. April und Charlotte Salomon · Mehr sehen »

Cheliuskin (Schiff)

Die ''Cheliuskin'' sinkt Die Cheliuskin (deutsche Transkription: Tscheljuskin) war ein sowjetisches Schiff, das von 1933 bis 1934 eine Expedition ins Nordpolarmeer zur Erkundung des Nördlichen Seewegs unternahm.

Neu!!: 16. April und Cheliuskin (Schiff) · Mehr sehen »

Chemin des Dames

Der Chemin des Dames (deutsch: Damenweg) ist ein markanter Höhenzug im Dreieck der Städte Laon, Soissons und Reims im Norden Frankreichs.

Neu!!: 16. April und Chemin des Dames · Mehr sehen »

Chicago Bulls

Die Chicago Bulls sind eine Mannschaft der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA.

Neu!!: 16. April und Chicago Bulls · Mehr sehen »

Chinesinho

Chinesinho (auch Cinesinho; eigentlich Sidney Colônia Cunha; * 28. Juni 1935 in Rio Grande; † 16. April 2011 ebenda) war ein brasilianischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: 16. April und Chinesinho · Mehr sehen »

Chris Löwe

Chris Löwe (* 16. April 1989 in Plauen) ist ein deutscher Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Chris Löwe · Mehr sehen »

Christian Heinrich Postel

Christian Heinrich Postel (* 11. Oktober 1658 in Freiburg/Elbe; † 22. März 1705 in Hamburg) war ein Jurist, epischer Dichter und Opernlibrettist.

Neu!!: 16. April und Christian Heinrich Postel · Mehr sehen »

Christian von Massenbach

Christian Karl August Ludwig Freiherr von Massenbach (* 16. April 1758 in Schmalkalden; † 21. November 1827 in Bialokosz, Provinz Posen) war ein preußischer Oberst und Schriftsteller aus der süddeutschen Linie der Freiherren von Massenbach.

Neu!!: 16. April und Christian von Massenbach · Mehr sehen »

Christijan Albers

Christijan Albers (* 16. April 1979 in Eindhoven) ist ein niederländischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Christijan Albers · Mehr sehen »

Christof Spörk

Christof Spörk (2011) Christof Spörk (* 16. April 1972 in Ligist, Steiermark) ist ein österreichischer Musiker und Kabarettist.

Neu!!: 16. April und Christof Spörk · Mehr sehen »

Claus Arndt

Claus Adel Arndt (* 16. April 1927 in Marburg; † 10. Februar 2014 in Hamburg) war ein deutscher Jurist und Politiker (SPD).

Neu!!: 16. April und Claus Arndt · Mehr sehen »

Clemens XII.

Papst Clemens XII.Maler: Agostino Masucci Clemens XII., eigentlich Lorenzo Corsini (* 7. April 1652 in Florenz, (Groß-)Herzogtum Toskana; † 6. Februar 1740 in Rom) war Papst von 1730 bis 1740.

Neu!!: 16. April und Clemens XII. · Mehr sehen »

Comuneros-Aufstand

Der Comuneros-Aufstand (span.: Guerra de las Comunidades de Castilla) in den Jahren 1520–1522 war eine vor allem von städtischen bürgerlichen Schichten getragene Erhebung im Reichsteil Kastilien in Spanien gegen den habsburgischen König Karl I. Er endete mit der Niederlage der Aufständischen.

Neu!!: 16. April und Comuneros-Aufstand · Mehr sehen »

Conchita Martínez

Conchita Martínez Bernat (* 16. April 1972 in Monzón, Provinz Huesca) ist eine ehemalige spanische Tennisspielerin.

Neu!!: 16. April und Conchita Martínez · Mehr sehen »

Cornelius de Greiff

Cornelius de Greiff Cornelius de Greiff (* 8. Juni 1781; † 16. April 1863) war ein Krefelder Bürger und Seidenfabrikant, der sich nach seinem Tode durch großzügige Schenkungen und Stiftungen für das Gemeinwohl der Stadt Krefeld auszeichnete.

Neu!!: 16. April und Cornelius de Greiff · Mehr sehen »

Coronaviridae

Die Virusfamilie Coronaviridae ist eine Familie innerhalb der Ordnung Nidovirales.

Neu!!: 16. April und Coronaviridae · Mehr sehen »

Cortes Generales

Die Cortes Generales sind das Parlament in Spanien.

Neu!!: 16. April und Cortes Generales · Mehr sehen »

Daniel Gran

Daniel Gran, Selbstporträt Daniel Gran (* 22. Mai 1694 in Wien; † 16. April 1757 in St. Pölten) war ein österreichischer Maler des Barock.

Neu!!: 16. April und Daniel Gran · Mehr sehen »

Daniel Hubmann

Daniel Hubmann mit der Goldmedaille bei den Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2008 Daniel Hubmann (Mitte), Sieg Gesamtweltcup 2008 Daniel Hubmann (* 16. April 1983 in Eschlikon) ist ein Schweizer Orientierungsläufer.

Neu!!: 16. April und Daniel Hubmann · Mehr sehen »

Dankmar Adler

Auditorium Building in Chicago Wainwright Building in St. Louis Dankmar Adler (* 3. Juli 1844 in Lengsfeld (heute Stadtlengsfeld) bei Eisenach; † 16. April 1900 in Chicago) war ein US-amerikanischer Architekt deutscher Abstammung.

Neu!!: 16. April und Dankmar Adler · Mehr sehen »

Danny Quinn

Danny Quinn (* 16. April 1964 in Rom, Italien als Daniele Anthony Quinn) ist ein italienischer Filmschauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Neu!!: 16. April und Danny Quinn · Mehr sehen »

Dave Peverett

Lonesome Dave, 1973 „Lonesome Dave“ Peverett (* 16. April 1943 in Dulwich, England; † 7. Februar 2000 in Orlando, Florida) war ein britischer Blues- und Hard-Rock-Musiker.

Neu!!: 16. April und Dave Peverett · Mehr sehen »

David Graf (Schauspieler)

David Graf (1989) David Graf (* 16. April 1950 in Lancaster, Ohio; † 7. April 2001 in Phoenix, Arizona) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Neu!!: 16. April und David Graf (Schauspieler) · Mehr sehen »

David Lean

Doktor Schiwago'' (1965) Sir David Lean KBE (* 25. März 1908 in Croydon; † 16. April 1991 in London) war ein britischer Filmregisseur.

Neu!!: 16. April und David Lean · Mehr sehen »

David Peters (Pokerspieler)

David Peters (* 16. April 1987 in Toledo, Ohio) in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 19.

Neu!!: 16. April und David Peters (Pokerspieler) · Mehr sehen »

David von Neumann

David von Neumann (* 29. August 1734 in Königsberg; † 16. April 1807 in Cosel) war ein preußischer Generalmajor, der als Verteidiger der Festung Cosel im Jahr 1807 bekannt wurde.

Neu!!: 16. April und David von Neumann · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: 16. April und Dänemark · Mehr sehen »

Dennis Russell Davies

Dennis Russell Davies (2013) Dennis Russell Davies (* 16. April 1944 in Toledo, Ohio, USA) ist ein US-amerikanischer Dirigent und Pianist.

Neu!!: 16. April und Dennis Russell Davies · Mehr sehen »

Der Kaufmann von Venedig

Der Kaufmann von Venedig ist der Titel eines Theaterstückes von William Shakespeare.

Neu!!: 16. April und Der Kaufmann von Venedig · Mehr sehen »

Deutscher Bauernkrieg

Als Deutscher Bauernkrieg (auch Revolution des gemeinen Mannes) wird die Ausweitung lokaler Bauernaufstände ab 1524 in weite Teile des süddeutschen Sprachraumes (Süddeutschland, Thüringen, Österreich und Schweiz) bezeichnet, wobei die Bauern mit ihren Zwölf Artikeln von Memmingen erstmals Forderungen festlegten, was als frühe Formulierung von Menschenrechten angesehen wird.

Neu!!: 16. April und Deutscher Bauernkrieg · Mehr sehen »

Deutscher Kaiser

Großes Wappen des Deutschen Kaisers 1871–1918 Der Deutsche Kaiser war von 1871 bis 1918 das Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches.

Neu!!: 16. April und Deutscher Kaiser · Mehr sehen »

Deutsches Kaiserreich

Deutsches Kaiserreich ist die retrospektive Bezeichnung für die Phase des Deutschen Reichs von 1871 bis 1918 zur eindeutigen Abgrenzung gegenüber der Zeit nach 1918.

Neu!!: 16. April und Deutsches Kaiserreich · Mehr sehen »

Deutsches Reich

Ersten Weltkriegs und Sturz des Kaiserreiches Deutsches Reich 1919–1937 Deutsches Reich ist der Name des deutschen Nationalstaates zwischen 1871 und 1945 und zugleich auch die staatsrechtliche Bezeichnung Deutschlands bis 1943 (ab 1943 amtlich – jedoch nicht offiziell proklamiert – als Großdeutsches Reich).

Neu!!: 16. April und Deutsches Reich · Mehr sehen »

Dieter Adler

Dieter Adler (* 16. April 1936 in Heidelberg) ist ein ehemaliger deutscher Sportjournalist mit den Schwerpunkten Leichtathletik, Basketball und Fußball.

Neu!!: 16. April und Dieter Adler · Mehr sehen »

Dmitri Wladimirowitsch Karakosow

Repin) Karakosow nach seinem Attentatsversuch (im Alter von 25 Jahren) Dmitri Wladimirowitsch Karakosow (wiss. Transliteration Dmitrij Vladimirovič Karakozov; * in Schmakino, Gouvernement Saratow; † in Sankt Petersburg) war ein aus niedrigem Adel stammender russischer Attentäter.

Neu!!: 16. April und Dmitri Wladimirowitsch Karakosow · Mehr sehen »

Domenico Dragonetti

Domenico Dragonetti, Altersporträt um 1840Zeitgenössische Lithographie nach einem Gemälde von W. F. Rosenberg Domenico Carlo Maria Dragonetti (* 7. April 1763 in Venedig; † 16. April 1846 in London), genannt il Drago (ital.; der Drache), war ein venezianischer Kontrabassist und Komponist.

Neu!!: 16. April und Domenico Dragonetti · Mehr sehen »

Don Fedderson

Don Fedderson (* 16. April 1913 in South Dakota als Donald Joy Fedderson; † 18. Dezember 1994 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Fernsehproduzent.

Neu!!: 16. April und Don Fedderson · Mehr sehen »

Donaupark

Donaupark mit Donauturm Lageplan des Donauparks Der Donaupark ist eine rund 604.000 m² große Parkanlage im 22.

Neu!!: 16. April und Donaupark · Mehr sehen »

Donauturm

Der Donauturm ist ein AussichtsturmDas Gebäude wurde als Aussichtsturm konzipiert und auch so bezeichnet.

Neu!!: 16. April und Donauturm · Mehr sehen »

Doug McMahon

Douglas Alexander „Doug“ McMahon (* 16. Oktober 1917 in Winnipeg, Manitoba; † 16. April 1997 in Montreal, Québec) war ein kanadischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Doug McMahon · Mehr sehen »

Dreikapitelstreit

Beim Dreikapitelstreit ging es im 6.

Neu!!: 16. April und Dreikapitelstreit · Mehr sehen »

Dritter Pariser Frieden

Der Pariser Frieden wurde am 30. März 1856 in Paris zwischen dem Osmanischen Reich und seinen Verbündeten Frankreich, Großbritannien und Sardinien einerseits und Russland andererseits geschlossen.

Neu!!: 16. April und Dritter Pariser Frieden · Mehr sehen »

Dusty Springfield

Dusty Springfield im Stedelijk Museum in Amsterdam (1968) Dusty Springfield, OBE (* 16. April 1939 in Hampstead, London; † 2. März 1999 in Henley-on-Thames, Oxfordshire; bürgerlich Mary Isabel Catherine Bernadette O’Brien) war eine britische Pop- und Soulsängerin.

Neu!!: 16. April und Dusty Springfield · Mehr sehen »

Dutchbat

Gelände des früheren niederländischen Bataillons ''(Dutchbat)'' in Potočari. Das Dutchbat, das Dutch Air Mobile Battalion (englisch ‚Niederländisches luftbewegliches Bataillon‘) war das niederländische Kontingent für die United Nations Protection Force (UNPROFOR) während des Jugoslawienkrieges ab 1994 und der EUFOR-Operation Althea 2006.

Neu!!: 16. April und Dutchbat · Mehr sehen »

Eberhard Panitz

Portraitfoto von Eberhard Panitz Eberhard Panitz (* 16. April 1932 in Dresden) ist ein freischaffender deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor, Lektor und Publizist, der sowohl epische Werke als auch Reportagen, Hörspiele und Drehbücher zu Kino- und Fernsehfilmen verfasst sowie zwei Erzählbände herausgegeben hat, die eine repräsentative Auswahl kanonisierter deutscher Prosa enthalten.

Neu!!: 16. April und Eberhard Panitz · Mehr sehen »

Edie Adams

Edie Adams (* 16. April 1927 in Kingston, Pennsylvania als Elizabeth Edith Enke bei filmreference.com; † 15. Oktober 2008 in Los Angeles, Kalifornien) war eine US-amerikanische Sängerin, Film-, Fernseh- und Theaterschauspielerin.

Neu!!: 16. April und Edie Adams · Mehr sehen »

Edmond Jabès

Edmond Jabès (* 16. April 1912 in Kairo; † 2. Januar 1991 in Paris) war ein französischer Schriftsteller und Dichter.

Neu!!: 16. April und Edmond Jabès · Mehr sehen »

Edna Ferber

Edna Ferber, ca. 1904 Edna Ferber (* 15. August 1885 in Kalamazoo, Michigan; † 16. April 1968 in New York City) war eine US-amerikanische Schriftstellerin ungarischer Herkunft.

Neu!!: 16. April und Edna Ferber · Mehr sehen »

Eduard Oja

Eduard Oja (* 17. Januar 1905 in Palupõhja, heute Landgemeinde Puhja, Kreis Tartu, Estland; † 16. April 1950 in Tartu) war ein estnischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Eduard Oja · Mehr sehen »

Eduard Paulus

Eduard Paulus der Jüngere Eduard Paulus, genannt der Jüngere, seit 1904 Eduard von Paulus, (* 16. Oktober 1837 in Stuttgart; † 16. April 1907 ebenda) war ein deutscher Kunsthistoriker, Archäologe und Dichter.

Neu!!: 16. April und Eduard Paulus · Mehr sehen »

Edward N. Lorenz

Edward Norton Lorenz (* 23. Mai 1917 in West Hartford, Connecticut; † 16. April 2008 in Cambridge, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Mathematiker und Meteorologe.

Neu!!: 16. April und Edward N. Lorenz · Mehr sehen »

Eid

datum.

Neu!!: 16. April und Eid · Mehr sehen »

Eigamoiya

Auweyida und Eigamoiya inmitten ihrer Untertanen Eigamoiya (* vor 1860; † nach 1915) war eine nauruische Königin und Vermählte des Königs Auweyida.

Neu!!: 16. April und Eigamoiya · Mehr sehen »

Eindecker

Fokker E.III ''Eindecker'' Ein Eindecker ist ein Flugzeug mit einer Tragfläche bzw.

Neu!!: 16. April und Eindecker · Mehr sehen »

Elisabeth Rosenthal

Elisabeth Rosenthal (* 11. Mai 1827 in Magdeburg; † 16. April 1891 ebenda) begründete die erste private höhere Mädchenschule in Magdeburg.

Neu!!: 16. April und Elisabeth Rosenthal · Mehr sehen »

Ellen Barkin

Ellen Barkin (2011) Ellen Rona Barkin (* 16. April 1954 in der Bronx, New York City) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: 16. April und Ellen Barkin · Mehr sehen »

Elmar Wepper

Elmar Wepper (2007) Elmar Wepper (* 16. April 1944 in Augsburg) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher und jüngerer Bruder von Fritz Wepper.

Neu!!: 16. April und Elmar Wepper · Mehr sehen »

Emil František Burian

Die Voiceband E. F. Burian 1928 in Siena; Burian wahrscheinlich oben Emil František Burian (* 11. Juni 1904 in Pilsen, Österreich-Ungarn; † 9. August 1959 in Prag) war ein tschechischer Komponist, Dichter, Publizist, Sänger, Schauspieler, Musiker, Dramatiker, Regisseur und Dramaturg.

Neu!!: 16. April und Emil František Burian · Mehr sehen »

Enikő

Enikő ist ein ungarischer weiblicher Vorname.

Neu!!: 16. April und Enikő · Mehr sehen »

Erich Wewel

Erich Wewel Erich Wewel (* 16. April 1894 in Sanditten (Ostpreußen); † 11. Oktober 1974 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Verleger.

Neu!!: 16. April und Erich Wewel · Mehr sehen »

Erika Simm

Erika Simm (* 16. April 1940 in Schluckenau/Nordböhmen; † 31. Mai 2015 in Kallmünz) war eine deutsche Politikerin (SPD).

Neu!!: 16. April und Erika Simm · Mehr sehen »

Erlangen

Blick vom Burgberg auf die Erlanger Innenstadt, 1732, … … 1860, … … und im Juni 2009. Stadtansicht 2012 Die Universitätsstadt Erlangen ist eine Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaates Bayern.

Neu!!: 16. April und Erlangen · Mehr sehen »

Ernest Solvay

Ernest Solvay (um 1900) Ernest Gaston Joseph Solvay (* 16. April 1838 in Rebecq-Rognon, Belgien; † 26. Mai 1922 in Ixelles, Brüssel) war ein belgischer Chemiker und Amateurforscher und entwickelte sich als Unternehmer zum Philanthropen.

Neu!!: 16. April und Ernest Solvay · Mehr sehen »

Ernst Florian Winter

Ernst Florian Winter (2007) Ernst Florian Winter (* 16. Dezember 1923 in Wien; † 16. April 2014) war ein austroamerikanischer Historiker und Politikwissenschaftler und Gründungsdirektor der Diplomatischen Akademie Wien.

Neu!!: 16. April und Ernst Florian Winter · Mehr sehen »

Ernst Josephson

Ernst Josephson Ernst Josephson (* 16. April 1851 in Stockholm, Schweden; † 22. November 1906 ebenda) war ein schwedischer Maler.

Neu!!: 16. April und Ernst Josephson · Mehr sehen »

Ernst Thälmann

Ernst Thälmann als Kandidat bei der Reichspräsidentenwahl 1932. Ernst Johannes Fritz Thälmann (* 16. April 1886 in Hamburg; † 18. August 1944 im KZ Buchenwald) war ein deutscher Politiker in der Weimarer Republik.

Neu!!: 16. April und Ernst Thälmann · Mehr sehen »

Ernst Theodor Eichelbaum

Ernst Theodor Eichelbaum (* 23. Juni 1893 in Berlin; † 16. April 1991 in St. Peter-Ording) war ein deutscher Pädagoge und Politiker der CDU.

Neu!!: 16. April und Ernst Theodor Eichelbaum · Mehr sehen »

Erwin Baur

Erwin Baur (* 16. April 1875 in Ichenheim (heute ein Ortsteil von Neuried); † 2. Dezember 1933 in Berlin) war ein deutscher Arzt, Botaniker, Genetiker, Rassenhygieniker und Züchtungsforscher.

Neu!!: 16. April und Erwin Baur · Mehr sehen »

Erwin Wirschaz

Erwin Wirschaz (* 16. April 1923 in Hamburg; † 19. Dezember 2011) war ein deutscher Schauspieler.

Neu!!: 16. April und Erwin Wirschaz · Mehr sehen »

Esbjörn Svensson

Esbjörn Svensson, 2007, live in Gent Esbjörn Svensson (* 16. April 1964 in Västerås, Schweden; † 14. Juni 2008 in Stockholm) war der Pianist und Komponist der schwedischen Jazzband Esbjörn Svensson Trio (auch E.S.T. oder e.s.t.). Er gilt als einer der herausragenden Jazzpianisten der Zeit um die Jahrtausendwende und schuf mit seiner Band einen neuartigen Jazztrio-Klang, der mit seinen Anleihen beim Sound der Pop- und Rockmusik dem Jazz neue Hörer erschloss.

Neu!!: 16. April und Esbjörn Svensson · Mehr sehen »

Esther Roth-Shachamorov

Esther Roth-Shachamorov 2013 Esther Roth-Shachamorov; (* 16. April 1952 in Tel Aviv) ist eine ehemalige israelische Leichtathletin, die vor allem in den Disziplinen 100-Meter-Lauf, 200-Meter-Lauf und 100-Meter-Hürdenlauf erfolgreich war.

Neu!!: 16. April und Esther Roth-Shachamorov · Mehr sehen »

EU-Erweiterung 2004

Neue Mitgliedsländer Da die Volksabstimmungen in allen unterzeichnenden Ländern positiv ausfielen, traten am 1. Mai 2004 Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern der EU bei.

Neu!!: 16. April und EU-Erweiterung 2004 · Mehr sehen »

Eugène Emmanuel Amaury-Duval

Geburt der Venus, Lille, Palais des Beaux-Arts Mariä Verkündigung, Paris, Musée d'Orsay Eugène Emmanuel Amaury Pineux, genannt Amaury-Duval (* 16. April 1808 in Montrouge bei Paris; † 25. Dezember 1885 in Paris) war ein französischer akademischer Maler.

Neu!!: 16. April und Eugène Emmanuel Amaury-Duval · Mehr sehen »

Eugène Scribe

Eugène Scribe Augustin Eugène Scribe (* 24. Dezember 1791 in Paris; † 20. Februar 1861 ebenda) war ein französischer Dramatiker und Librettist.

Neu!!: 16. April und Eugène Scribe · Mehr sehen »

Eugen Leibfried

Eugen Leibfried (Mitte) neben Adalbert Seifriz (1967) Eugen Leibfried (* 16. April 1897 in Guttenbach, heute Neckargerach; † 12. Oktober 1978 in Eberbach) war ein deutscher Politiker der CDU.

Neu!!: 16. April und Eugen Leibfried · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: 16. April und Europa · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: 16. April und Europäische Union · Mehr sehen »

Fay Bainter

upright Fay Okell Bainter (* 7. Dezember 1893 in Los Angeles, Kalifornien; † 16. April 1968 ebenda) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: 16. April und Fay Bainter · Mehr sehen »

Fünfter Koalitionskrieg

Der Fünfte Koalitionskrieg oder auch Österreichisch-Französischer Krieg von 1809 bezeichnet die Auseinandersetzung zwischen dem von Großbritannien unterstützten Österreich und dem Kaiserreich Frankreich mit seinen Verbündeten im Rheinbund im Rahmen der Koalitionskriege.

Neu!!: 16. April und Fünfter Koalitionskrieg · Mehr sehen »

Februarrevolution 1917

Demonstration in Petrograd, 1917 Die Februarrevolution (/ Transkription Fevral'skaja revoljuzija) des Jahres 1917 beendete die Zarenherrschaft in Russland.

Neu!!: 16. April und Februarrevolution 1917 · Mehr sehen »

Ferdinand Wedel-Jarlsberg

Ferdinand Graf Wedel-Jarlsberg (1781–1857) Ferdinand Wedel-Jarlsberg, Ferdinand Carl Maria Wedel-Jarlsberg, Ferdinand Carl Maria Graf Wedel-Jarlsberg, (* 1. Dezember 1781 in Neapel; † 16. April 1857 in Christiania) war ein norwegischer Generalleutnant und Oberkommandierender der Armee.

Neu!!: 16. April und Ferdinand Wedel-Jarlsberg · Mehr sehen »

Ferruccio Cattelani

Ferruccio Cattelani (* 28. März 1867 in Parma; † 16. April 1932 in Mailand) war ein italienischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Ferruccio Cattelani · Mehr sehen »

Ford Madox Brown

Ford Madox Brown gezeichnet 1852 von Dante Gabriel Rossetti Ford Madox Brown (* 16. April 1821 in Calais; † 11. Oktober 1893 in London) war ein englischer Maler aus dem Kreis der Präraffaeliten.

Neu!!: 16. April und Ford Madox Brown · Mehr sehen »

François-Christophe-Edouard Kellermann

François-Christophe-Edouard Kellermann, duc de Valmy (* 16. April 1802 in Paris; † 2. Oktober 1868 in Passy) war ein französischer Staatsmann und Diplomat.

Neu!!: 16. April und François-Christophe-Edouard Kellermann · Mehr sehen »

Francesco Amirante

Francesco Amirante (rechts) und Staatspräsident Giorgio Napolitano (2010) Francesco Amirante (* 16. April 1933 in Neapel) ist ein italienischer Jurist.

Neu!!: 16. April und Francesco Amirante · Mehr sehen »

Francisco de Goya

Selbstbildnis von 1815 Francisco José de Goya y Lucientes (* 30. März 1746 in Fuendetodos, Aragón, Spanien; † 16. April 1828 in Bordeaux) war ein spanischer Maler und Grafiker des ausgehenden 18.

Neu!!: 16. April und Francisco de Goya · Mehr sehen »

Francisco Guterres

Präsident Francisco ''Lú-Olo'' Guterres (2017) 200px Francisco Guterres (* 7. September 1954 in Ossu, Gemeinde Viqueque, Portugiesisch-Timor), Kampfname Lú-Olo, ist ein osttimoresischer Politiker.

Neu!!: 16. April und Francisco Guterres · Mehr sehen »

Frank Williams

Frank Williams Sir Francis Owen Garbatt „Frank“ Williams, CBE (* 16. April 1942 in South Shields, England) ist ein britischer Unternehmer und Haupteigentümer sowie Teamchef des Formel-1-Rennstalls Williams F1.

Neu!!: 16. April und Frank Williams · Mehr sehen »

Frans van Mieris der Ältere

Selbstporträt 1667 ''Der Soldat und das Mädchen'' (Bordellszene), 1658, Mauritshuis Frans van Mieris der Ältere (* 16. April 1635 in Leiden; † 12. März 1681 in Leiden, begraben in der St. Pieterskerk) war ein niederländischer Porträt-, Historien- und Genremaler.

Neu!!: 16. April und Frans van Mieris der Ältere · Mehr sehen »

Franz von Fürstenberg (Politiker)

Franz von Fürstenberg Statue von Franz Freiherr von Fürstenberg in Münster Freiherr Franz Friedrich Wilhelm von Fürstenberg (* 7. August 1729 in Schloss Herdringen, Arnsberg; † 16. September 1810 in Münster) war ein deutscher Politiker und der wichtigste Staatsmann im Fürstbistum Münster in der zweiten Hälfte des 18.

Neu!!: 16. April und Franz von Fürstenberg (Politiker) · Mehr sehen »

Französisch-Äquatorialafrika

Französisch-Äquatorialafrika Französisch-Äquatorialafrika (AEF) war von 1910 bis 1958 eine französische Kolonie im zentralen Afrika zwischen Golf von Guinea und dem westlichen Sudan.

Neu!!: 16. April und Französisch-Äquatorialafrika · Mehr sehen »

Fred Viebahn

Fred Viebahn (* 16. April 1947 in Gummersbach) ist ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Fred Viebahn · Mehr sehen »

Frederic Mompou

Frederic Mompou (1980) Frederic Mompou i Dancausse, span.

Neu!!: 16. April und Frederic Mompou · Mehr sehen »

Frederick Chubb

John Frederick Chubb (* 16. April 1885 in Hastings; † 6. März 1966 in Vancouver) war ein kanadischer Organist, Chorleiter, Musikpädagoge und Komponist englischer Herkunft.

Neu!!: 16. April und Frederick Chubb · Mehr sehen »

Fredrik Ljungberg

Karl Fredrik „Freddie“ Ljungberg (* 16. April 1977 in Vittsjö) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Fredrik Ljungberg · Mehr sehen »

Friaul

Friaul (auch mit bestimmtem Artikel verwendet, also das Friaul; furlanisch Friûl,, slowenisch Furlanija) ist eine Landschaft im Nordosten Italiens um die Stadt Udine und bildet den Großteil der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien.

Neu!!: 16. April und Friaul · Mehr sehen »

Friedenstruppen der Vereinten Nationen

Bolivianischer Blauhelm-Soldat bei einer Übung in Chile Norwegischer Blauhelm-Soldat während der Belagerung von Sarajevo Nepalesische UN-Soldaten während des Einsatzes in Somalia 1993 Als Friedenstruppen der Vereinten Nationen oder UN-Friedenstruppen, umgangssprachlich Blauhelmsoldaten oder Blauhelmtruppen, werden militärische Einheiten bezeichnet, die von den Mitgliedsländern den Vereinten Nationen (UN) für Friedenssicherungseinsätze bereitgestellt werden und unter dem Kommando der UN stehen.

Neu!!: 16. April und Friedenstruppen der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Friedrich Arenhövel

Friedrich Arenhövel (* 14. Februar 1886 in Bergedorf; † 16. April 1954 in Sellin) war ein deutscher Schriftsteller und unter den Nationalsozialisten Rundfunkintendant.

Neu!!: 16. April und Friedrich Arenhövel · Mehr sehen »

Friedrich August Bender

Friedrich August Bender (* 16. April 1847 in Weinheim an der Bergstraße; † 13. Mai 1926 in Essen-Kupferdreh) war ein deutscher Chemiker und Unternehmer.

Neu!!: 16. April und Friedrich August Bender · Mehr sehen »

Friedrich Franz von Unruh

Friedrich Franz von Unruh (* 16. April 1893 in Berlin; † 16. Mai 1986 in Merzhausen) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Friedrich Franz von Unruh · Mehr sehen »

Friedrich Grillo

Friedrich Grillo Henrich Friedrich Theodor Ernst Grillo, kurz auch Fritz Grillo, (* 20. Dezember 1825 in Essen; † 16. April 1888 in Ludenberg bei Düsseldorf) war ein deutscher Unternehmer und Industrieller, der die Entwicklung des Ruhrgebiets in der Gründerzeit maßgeblich mitprägte.

Neu!!: 16. April und Friedrich Grillo · Mehr sehen »

Friedrich I. (Österreich)

Die Leiche des Kreuzfahrers Friedrich I. wird zurück nach Österreich überführt. (Babenberger-Stammbaum, um 1490, Stift Klosterneuburg) Friedrich I., genannt der Katholische oder der Christliche, (* um 1175; † 16. April 1198 auf der Heimreise aus Palästina) aus dem Geschlecht der Babenberger war von 1194 bis zu seinem Tod Herzog von Österreich.

Neu!!: 16. April und Friedrich I. (Österreich) · Mehr sehen »

Friedrich III. (Sachsen)

Lucas Cranach dem Älteren 1532 Porträt Friedrichs des Weisen um 1500 von Albrecht Dürer Friedrich der Weise, Kupferstich von Albrecht Dürer um 1524 Schloss Hartenfels in Torgau, die Hauptresidenz Friedrichs des Weisen Siegel Friedrich III. oder Friedrich der Weise von Sachsen (* 17. Januar 1463 in Torgau; † 5. Mai 1525 in Lochau) war von 1486 bis zu seinem Tod 1525 Kurfürst von Sachsen.

Neu!!: 16. April und Friedrich III. (Sachsen) · Mehr sehen »

Friedrich Traugott Helbig

Friedrich Traugott Helbig (* 16. April 1859 in Blasewitz; † 10. November 1886 ebenda) war ein deutscher Bildhauer.

Neu!!: 16. April und Friedrich Traugott Helbig · Mehr sehen »

Friedrich Valentin

Friedrich Valentin (* 25. Januar 1752; † 16. April 1819) war Hofbildhauer in Helsen, heute ein Ortsteil von Bad Arolsen.

Neu!!: 16. April und Friedrich Valentin · Mehr sehen »

Friedrich von Blittersdorf

Friedrich Landolin Karl Freiherr von Blittersdorf, 1845. Grab von Friedrich von Blittersdorf auf dem Frankfurter Hauptfriedhof Friedrich Landolin Karl Freiherr von Blittersdorf – auch Blittersdorff – (* 14. Februar 1792 in Mahlberg; † 16. April 1861 in Frankfurt am Main) war ein badischer Beamter.

Neu!!: 16. April und Friedrich von Blittersdorf · Mehr sehen »

Frits Philips

Frits Philips (1971) Frederik Jacques Philips (* 16. April 1905 in Eindhoven, Niederlande; † 5. Dezember 2005 ebenda, genannt Frits Philips) war ein niederländischer Industrieller.

Neu!!: 16. April und Frits Philips · Mehr sehen »

Fritz Adam (SA-Mitglied)

Fritz Adam Fritz Adam (* 11. Oktober 1889 in Küstrin; † 16. April 1945 in Querfurt) war SA-Oberführer und ein deutscher Politiker der NSDAP.

Neu!!: 16. April und Fritz Adam (SA-Mitglied) · Mehr sehen »

Gabriel Senanes

Gabriel Senanes, 2006 Gabriel Senanes (* 16. April 1956 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Komponist und Dirigent.

Neu!!: 16. April und Gabriel Senanes · Mehr sehen »

Gabriele Antonini

Gabriele Antonini (* 16. April 1937 in Rom) ist ein italienischer Schauspieler.

Neu!!: 16. April und Gabriele Antonini · Mehr sehen »

Gabriella Andreini

Gabriella Andreini (eigentlich Gabriella Baistrocchi; * 16. April 1938 in Neapel) ist eine italienische Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Neu!!: 16. April und Gabriella Andreini · Mehr sehen »

Günter Högner

Günter Högner (* 16. Juli 1943 in Wien; 16. April 2018 ebenda) war ein österreichischer Hornist.

Neu!!: 16. April und Günter Högner · Mehr sehen »

Gebhard Anton von Krosigk

Gebhard Anton von Krosigk (* 26. Februar 1754 im Schloss Hohenerxleben; † 16. April 1840 ebenda) war ein deutscher Beamter und Gutsbesitzer.

Neu!!: 16. April und Gebhard Anton von Krosigk · Mehr sehen »

George Abel

George Gordon Abel (* 23. Februar 1916 in Melville, Saskatchewan; † 16. April 1996 ebenda) war ein kanadischer Eishockeyspieler.

Neu!!: 16. April und George Abel · Mehr sehen »

George Bingham, 3. Earl of Lucan

George Bingham, 3. Earl of Lucan, von Francis Grant Carlo Pellegrini George Charles Bingham, 3.

Neu!!: 16. April und George Bingham, 3. Earl of Lucan · Mehr sehen »

George Kunda

George Kunda (* 26. Februar 1956 in Luanshya; † 16. April 2012 in Lusaka) war ein sambischer Politiker.

Neu!!: 16. April und George Kunda · Mehr sehen »

George William Hill

George William Hill (* 3. März 1838 in New York; † 16. April 1914 in West Nyack bei New York) war ein US-amerikanischer Astronom und Mathematiker, dessen Methoden zur Bahnberechnung bis heute verwendet werden.

Neu!!: 16. April und George William Hill · Mehr sehen »

Georges-Louis Leclerc de Buffon

Unterschrift Georges-Louis Leclerc, Comte de Buffon (* 7. September 1707 in Montbard; † 16. April 1788 in Paris) war ein französischer Naturforscher im Zeitalter der Aufklärung.

Neu!!: 16. April und Georges-Louis Leclerc de Buffon · Mehr sehen »

Georgi Wassiljewitsch Tschitscherin

Georgi Wassiljewitsch Tschitscherin, 1925 Georgi Wassiljewitsch Tschitscherin (wiss. Transliteration Georgij Vasil'evič Čičerin; * in Karaul im Gouvernement Tambow; † 7. Juli 1936 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: 16. April und Georgi Wassiljewitsch Tschitscherin · Mehr sehen »

Gerd Leo Kuck

Gerd Leo Kuck, 2007 Gerd Leo Kuck (* 16. April 1943 in Wuppertal) ist ein deutscher Dramaturg, Regisseur und Intendant.

Neu!!: 16. April und Gerd Leo Kuck · Mehr sehen »

Germán Burgos

Germán Adrián Ramón Burgos (* 16. April 1969 in Mar del Plata) ist ein ehemaliger argentinischer Fußballnationalspieler, der auf der Position des Torhüters spielte.

Neu!!: 16. April und Germán Burgos · Mehr sehen »

Gerry Rafferty

Gerry Rafferty (1980) Gerald „Gerry“ Rafferty (* 16. April 1947 in Paisley, Renfrewshire, Schottland; † 4. Januar 2011 in Stroud, Gloucestershire, England) war ein britischer Folk-Rock-Singer-Songwriter.

Neu!!: 16. April und Gerry Rafferty · Mehr sehen »

Geschichte Naurus

Die Republik Nauru im Westpazifik gehört zu den kleinsten Staaten der Welt.

Neu!!: 16. April und Geschichte Naurus · Mehr sehen »

Giacomo Meyerbeer

Pierre Petit (1865) Giacomo Meyerbeer (* 5. September 1791 in Tasdorf, Mark Brandenburg; † 2. Mai 1864 in Paris), geboren als Jakob Liebmann Meyer Beer, war ein deutsch-jüdischer Komponist und Dirigent.

Neu!!: 16. April und Giacomo Meyerbeer · Mehr sehen »

Gina Carano

Gina Carano bei ''Strikeforce: Carano vs. Cyborg'' (2009) Gina Joy Carano (* 16. April 1982 in Dallas, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und ehemalige Mixed-Martial-Arts-Kämpferin.

Neu!!: 16. April und Gina Carano · Mehr sehen »

Giuseppe Vasi

Giuseppe Vasi: Porta del Popolo; Grafik aus Buch I - Le Porte e le Mura di Roma von 1747 Giuseppe Vasi: Der Petersdom; Grafik aus Buch IV - Le Basiliche e Chiese antiche 1753 Giuseppe Vasi: Prospetto d. alma città di Roma... (2,3 MB!) Giuseppe Vasi (* 27. August 1710 in Corleone auf Sizilien; † 16. April 1782 in Rom) war ein italienischer Grafiker und Vedutenstecher.

Neu!!: 16. April und Giuseppe Vasi · Mehr sehen »

Global Player

Global Player (für globaler Spieler) ist eine Bezeichnung für ein Unternehmen, das am internationalen Wettbewerb teilnimmt und in seiner Branche mit Technik, Qualität und Innovation weltweit eine Vormachtstellung einnimmt.

Neu!!: 16. April und Global Player · Mehr sehen »

Gojko Šušak

Gojko Šušak (* 16. März 1945 in Mokro, zu Široki Brijeg, Unabhängiger Staat Kroatien; † 3. Mai 1998 in Zagreb, Kroatien) war ein kroatischer Politiker (HDZ) und vom 18. September 1991 bis zu seinem Tod Verteidigungsminister Kroatiens.

Neu!!: 16. April und Gojko Šušak · Mehr sehen »

Gordon Bennett (General)

Generalmajor Gordon Bennett in Aleya, Syrien, 1941 Henry Gordon Bennett, CB, CMG, DSO (* 16. April 1887 in Balwyn bei Melbourne; † 1. August 1962 in Dural bei Sydney) war ein Generalleutnant der australischen Infanterie.

Neu!!: 16. April und Gordon Bennett (General) · Mehr sehen »

Gotthold Eisenstein

Gotthold Eisenstein Ferdinand Gotthold Max Eisenstein (* 16. April 1823 in Berlin; † 11. Oktober 1852 ebenda) war ein deutscher Mathematiker, der hauptsächlich in der Zahlentheorie und über elliptische Funktionen arbeitete.

Neu!!: 16. April und Gotthold Eisenstein · Mehr sehen »

Goya (Schiff, 1940)

Die Goya war ein Frachtschiff der Reederei „A/S J. Ludwig Mowinckels Rederi“ in Bergen (Norwegen).

Neu!!: 16. April und Goya (Schiff, 1940) · Mehr sehen »

Grafen von Helfenstein

Wappen der Grafen von Helfenstein Burg Helfenstein 1840 Ruine Hohengerhausen in Blaubeuren Burg Wellheim Schloss Hexenagger Die Grafen von Helfenstein waren ein altes schwäbisches Adelsgeschlecht, das nach der oberhalb von Geislingen an der Steige gelegenen Burg Helfenstein benannt war.

Neu!!: 16. April und Grafen von Helfenstein · Mehr sehen »

Gregorianischer Kalender

Papst Gregor XIII. Ewiger gregorianischer Kalender ab dem 15. Oktober 1582 Der gregorianische Kalender, auch bürgerlicher Kalender, ist der weltweit meistgebrauchte Kalender.

Neu!!: 16. April und Gregorianischer Kalender · Mehr sehen »

Gregory Lovell

Gregory Lovell (* 16. April 1985) ist ein belizischer Straßenradrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Gregory Lovell · Mehr sehen »

Großbottwar

Blick auf Großbottwar vom Wunnenstein (Okt. 2007) Großbottwar ist eine Kleinstadt mit einem historischen Ortskern im Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg.

Neu!!: 16. April und Großbottwar · Mehr sehen »

Grzegorz Pojmański

Grzegorz Pojmański (1990) Grzegorz Pojmański (* 16. April 1959 in Warschau) ist ein polnischer Astronom.

Neu!!: 16. April und Grzegorz Pojmański · Mehr sehen »

Gulbuddin Hekmatyār

Gulbuddin Hekmatyār Gulbuddin Hekmatyār oder Gulbeddin Hekmatjar (* 1947 in Imam Saheb, Provinz Kunduz) ist ein afghanischer Politiker, der in den 1990er Jahren zweimal Ministerpräsident Afghanistans war.

Neu!!: 16. April und Gulbuddin Hekmatyār · Mehr sehen »

Gustav Götz

Stephan Gustav Götz (* 16. April 1979 in Wien) ist ein österreichischer Radiomoderator.

Neu!!: 16. April und Gustav Götz · Mehr sehen »

Gustave Chouquet

Gustave Chouquet Adolphe-Gustave Chouquet (* 16. April 1819 in Le Havre; † 30. Januar 1886 in Paris) war ein französischer Schriftsteller und Musikwissenschaftler.

Neu!!: 16. April und Gustave Chouquet · Mehr sehen »

Hailu Negussie

Hailu Negussie (* 16. April 1978) ist ein äthiopischer Marathonläufer.

Neu!!: 16. April und Hailu Negussie · Mehr sehen »

Hanf (Art)

Der gewöhnliche oder echte Hanf (Cannabis sativa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Hanf (Cannabis), innerhalb der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae).

Neu!!: 16. April und Hanf (Art) · Mehr sehen »

Hans Dirscherl

Hans Dirscherl (* 4. März 1889 in Kössing; † 16. April 1962 in Nürnberg) war ein deutscher Politiker (Wirtschaftspartei (WP), FDP).

Neu!!: 16. April und Hans Dirscherl · Mehr sehen »

Hans Driesch

Hans Adolf Eduard Driesch Hans Adolf Eduard Driesch (* 28. Oktober 1867 in Kreuznach; † 17. April 1941 in Leipzig) war ein deutscher Biologe und Philosoph.

Neu!!: 16. April und Hans Driesch · Mehr sehen »

Hans Peter Haller

Hans Peter Haller (* 1929 in Radolfzell; † 16. April 2006 in Denzlingen) war ein deutscher Komponist und Pionier der elektroakustischen Musik.

Neu!!: 16. April und Hans Peter Haller · Mehr sehen »

Hans Sloane

Hans Sloane Sir Hans Sloane (* 16. April 1660 in Killyleagh; † 11. Januar 1753 in Chelsea) war ein irischer Wissenschaftler, Mediziner und Botaniker.

Neu!!: 16. April und Hans Sloane · Mehr sehen »

Hans-Jürgen Wegener

Hans-Jürgen Wegener (* 16. April 1928 in Berlin; † 3. Mai 2016 in Tecklenburg) war ein deutscher Forstbeamter.

Neu!!: 16. April und Hans-Jürgen Wegener · Mehr sehen »

Harriet Quimby

Todesnachricht im ''Fort Wayne Sentinel'' Harriet Quimby (* 11. Mai 1875 bei Coldwater, Michigan; † 1. Juli 1912 bei Boston) gilt als die erste bedeutende US-amerikanische Pilotin.

Neu!!: 16. April und Harriet Quimby · Mehr sehen »

Harry Chauvel

Harry Chauvel (1923) Sir Henry George (Harry) Chauvel GCMG KCB (* 16. April 1865 in Tabulam, New South Wales; † 4. März 1945 in Melbourne) war ein australischer General.

Neu!!: 16. April und Harry Chauvel · Mehr sehen »

Harry Cox (Pianist)

Harry Cox (* 16. April 1923 in Amsterdam; † 6. Oktober 2009) war ein belgischer Pianist und Komponist.

Neu!!: 16. April und Harry Cox (Pianist) · Mehr sehen »

Hartmut Koschyk

Hartmut Koschyk (2012) Hartmut Koschyk (* 16. April 1959 in Forchheim) ist ein deutscher Politiker (CSU).

Neu!!: 16. April und Hartmut Koschyk · Mehr sehen »

Hängebrücke von Angers

Hängebrücke von Angers vor 1850 Eingestürzte Hängebrücke von Angers Die Steinbrücke von 1856 Die heutige Brücke von Angers Die Hängebrücke von Angers (frz.: Pont de la Basse-Chaîne) war eine Hängebrücke über die Maine in Angers, Département Maine-et-Loire, Frankreich, die 1850 durch ihren häufig auf Resonanzschwingungen zurückgeführten Einsturz berühmt wurde.

Neu!!: 16. April und Hängebrücke von Angers · Mehr sehen »

Héctor Aguilar

Héctor Aguilar bei den ''Rutas de América'' 2011 Héctor Fabian Aguilar Figueiras (* 16. April 1984 in Maldonado) ist ein uruguayischer Radrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Héctor Aguilar · Mehr sehen »

Heeresgruppe Weichsel

Bundesarchiv Die Heeresgruppe Weichsel war ein Großverband des Heeres der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: 16. April und Heeresgruppe Weichsel · Mehr sehen »

Heinrich Claß

Heinrich Claß (* 29. Februar 1868 in Alzey; † 16. April 1953 in Jena) war von 1908 bis 1939 Vorsitzender des Alldeutschen Verbandes, des lautstärksten nationalistischen Vereins im Deutschen Reich.

Neu!!: 16. April und Heinrich Claß · Mehr sehen »

Held der Sowjetunion

Orden ''Held der Sowjetunion'' Held der Sowjetunion (wiss. Transliteration Geroj Sovetskogo Sojuza) war die höchste Auszeichnung und der höchste Ehrentitel, der in der UdSSR für „persönliche und kollektive, mit einer Heldentat verbundene Verdienste für Staat und Gesellschaft der Sowjetunion“ vergeben wurde.

Neu!!: 16. April und Held der Sowjetunion · Mehr sehen »

Helene Abusdal

Helene Tjelland Abusdal (* 16. April 1978) ist eine norwegische Badmintonspielerin.

Neu!!: 16. April und Helene Abusdal · Mehr sehen »

Henk Schouten

Henk Schouten (* 16. April 1932 in Rotterdam; † 18. April 2018) war ein niederländischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Henk Schouten · Mehr sehen »

Henri (Luxemburg)

Seine Königliche Hoheit Henri, Großherzog von Luxemburg, Herzog von Nassau, Prinz von Bourbon-Parma (2009) Henri von Nassau (* 16. April 1955 auf Schloss Betzdorf in Betzdorf als Henri Albert Gabriel Félix Marie Guillaume) ist seit dem 7.

Neu!!: 16. April und Henri (Luxemburg) · Mehr sehen »

Henri Arnaud (Leichtathlet)

Henri Arnaud (Henri Auguste Arnaud; * 16. April 1891 in Paris; † 14. Februar 1956 in Pleubian, Côtes-d’Armor) war ein französischer Mittelstreckenläufer.

Neu!!: 16. April und Henri Arnaud (Leichtathlet) · Mehr sehen »

Henry Augustus Rowland

Henry Augustus Rowland Henry Augustus Rowland (* 27. November 1848 in Honesdale, Pennsylvania; † 16. April 1901 in Baltimore, Maryland) war ein US-amerikanischer Physiker.

Neu!!: 16. April und Henry Augustus Rowland · Mehr sehen »

Henry Mancini

Henry Mancini Henry Mancini, eigentlich Enrico Nicola Mancini (* 16. April 1924 in Cleveland, Ohio; † 14. Juni 1994 in Beverly Hills, Kalifornien), war ein US-amerikanischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Henry Mancini · Mehr sehen »

Henry Stephenson

Henry Stephenson (* 16. April 1871 auf Grenada, Kleine Antillen; † 24. April 1956 in San Francisco, Kalifornien; eigentlich Harry Stephenson Garraway) war ein britischer Schauspieler, der in den 1930er- und 1940er-Jahren in Filmen meistens freundliche und ehrenhafte Gentlemans spielte.

Neu!!: 16. April und Henry Stephenson · Mehr sehen »

Herbert Baxter Adams

Herbert Baxter Adams (um 1875) Herbert Baxter Adams (* 16. April 1850 in Shutesbury, Massachusetts; † 30. Juli 1901 in Amherst, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Historiker und Hochschullehrer.

Neu!!: 16. April und Herbert Baxter Adams · Mehr sehen »

Herbert Jösch

Herbert „Herb“ Jösch (* 16. April 1962 in Koblenz) ist ein deutscher Musiker und Bandleader.

Neu!!: 16. April und Herbert Jösch · Mehr sehen »

Herbert Wernicke

Herbert Wernicke (* 24. März 1946 in Auggen, Baden-Württemberg; † 16. April 2002 in Basel) war Opernregisseur, Bühnen- und Kostümbildner.

Neu!!: 16. April und Herbert Wernicke · Mehr sehen »

Herbie Mann

Herbie Mann 1975 Herbie Mann (* 16. April 1930 in Brooklyn, New York; † 1. Juli 2003 in Santa Fe), eigentlich Herbert Jay Solomon, war ein US-amerikanischer Jazz- und Fusion-Flötist und Komponist (zunächst auch Klarinettist und Saxophonist).

Neu!!: 16. April und Herbie Mann · Mehr sehen »

Hermann Ahlwardt

Hermann Ahlwardt (* 21. Dezember 1846 Krien bei Anklam; † 16. April 1914 in Leipzig) war ein Reichstagsabgeordneter sowie antisemitischer Agitator.

Neu!!: 16. April und Hermann Ahlwardt · Mehr sehen »

Hermann Diebäcker

Hermann Diebäcker (* 14. August 1910 in Münster; † 16. April 1982 ebenda) war ein deutscher Politiker der CDU.

Neu!!: 16. April und Hermann Diebäcker · Mehr sehen »

Hermann Groine

Hermann Groine Hermann Heinrich Christian Groine (* 16. April 1897 in Dardesheim; † 31. Juli 1941 bei Jarovatka, UdSSR) war ein deutscher Politiker.

Neu!!: 16. April und Hermann Groine · Mehr sehen »

Hernando de Lerma

Hernando de Lerma, Darstellung des 17. Jahrhunderts Hernando de Lerma, Denkmal Don Hernando de Lerma (* 1. November 1541 in Lerma, südlich von Burgos, Spanien; † nach 1584) war Jurist, Politiker, Konquistador und Gründer der Provinzhauptstadt Salta im Nordwesten Argentiniens.

Neu!!: 16. April und Hernando de Lerma · Mehr sehen »

Hijikata Yoshi

Hijikata Yoshi, 1948 Hijikata Yoshi (jap. 土方 与志; * 16. April 1898 in der Präfektur Tokio; † 4. Juni 1959) war ein japanischer Theaterleiter.

Neu!!: 16. April und Hijikata Yoshi · Mehr sehen »

Hugh de Mapenore

Hugh de Mapenore († 16. April 1219) war ein Bischof der englischen Diözese Hereford.

Neu!!: 16. April und Hugh de Mapenore · Mehr sehen »

Hugo Gießler

Hugo Gießler (* 16. April 1997) ist ein deutscher Schauspieler.

Neu!!: 16. April und Hugo Gießler · Mehr sehen »

Hutu

Die Hutu sind eine soziale Gruppe (Kaste) in Ostafrika und stellen in Ruanda und Burundi die Bevölkerungsmehrheit.

Neu!!: 16. April und Hutu · Mehr sehen »

Ian MacKaye

MacKaye im März 2007 Ian Thomas Garner MacKaye (* 16. April 1962 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Musiker.

Neu!!: 16. April und Ian MacKaye · Mehr sehen »

Igor Tudor

Igor Tudor (* 16. April 1978 in Split, SR Kroatien, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Neu!!: 16. April und Igor Tudor · Mehr sehen »

In-vitro-Fertilisation

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) – lateinisch für „Befruchtung im Glas“ – ist eine Methode zur künstlichen Befruchtung.

Neu!!: 16. April und In-vitro-Fertilisation · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: 16. April und Indien · Mehr sehen »

Infektionskrankheit

Eine Infektionskrankheit (auch Infekt oder ansteckende Krankheit) ist eine durch Erreger (Bakterien, Pilze oder Viren) hervorgerufene Erkrankung bei Menschen, Tieren oder Pflanzen.

Neu!!: 16. April und Infektionskrankheit · Mehr sehen »

Internationale Gartenbauausstellung

IGA 2003 in Rostock Postkarte von der Allgemeinen Gartenbau-Ausstellung 1897 in Hamburg Eine internationale Gartenbauausstellung (abgekürzt IGA) ist eine internationale Leistungsschau des Garten- und Landschaftsbaus und seiner Fachverbände.

Neu!!: 16. April und Internationale Gartenbauausstellung · Mehr sehen »

Ioan Mihai Cochinescu

Ioan Mihai Cochinescu (* 16. April 1951 in Timișoara) ist ein rumänischer Schriftsteller, Essayist, Drehbuchautor, Filmregisseur, Kunstfotograf und Professor Doktor der Ästhetik.

Neu!!: 16. April und Ioan Mihai Cochinescu · Mehr sehen »

Isaac Newton

National Portrait Gallery Newtons Unterschrift Sir Isaac Newton (* in Woolsthorpe-by-Colsterworth in Lincolnshire; † in Kensington) war ein englischer Naturforscher und Verwaltungsbeamter.

Neu!!: 16. April und Isaac Newton · Mehr sehen »

Isabelle Höpfner

Isabelle Höpfner (* 16. April 1978 in Lübeck) ist eine deutsche Schauspielerin.

Neu!!: 16. April und Isabelle Höpfner · Mehr sehen »

Ishikawa Kaoru

Ishikawa Kaoru (jap. 石川 馨; * 1915, Tokio; † 16. April 1989) war ein japanischer Chemiker, der zahlreiche Qualitätswerkzeuge entwickelte, unter anderen das nach ihm benannte Ishikawa-Diagramm (1943).

Neu!!: 16. April und Ishikawa Kaoru · Mehr sehen »

Jacob van Rees

Jacob van Rees, Rufname „Koos“ (* 16. April 1854 in Amsterdam; † 4. Januar 1928 in Hilversum), war ein niederländischer Autor, Antimilitarist, Zeitschriftenherausgeber, Pazifist, Organisator, Esperantist und christlicher Anarchist.

Neu!!: 16. April und Jacob van Rees · Mehr sehen »

Jacques Cassini

Jacques Cassini Jacques Cassini, auch mit Cassini II bezeichnet, (* 18. Februar 1677 in Paris; † 16. April 1756 in Thury-sous-Clermont) war ein französischer Astronom und Geodät, der sich unter anderem mit der Erdfigur befasste und grundlegende Vorarbeiten für die spätere Carte de Cassini leistete.

Neu!!: 16. April und Jacques Cassini · Mehr sehen »

Jakob von Heine

Jakob Heine Jakob von Heine (* 16. April 1800 in Lauterbach (Schwarzwald); † 12. November 1879 in Cannstatt) war ein deutscher Orthopäde.

Neu!!: 16. April und Jakob von Heine · Mehr sehen »

Jakobiten

Jakob II. von England Jakobiten oder Jakobiter (von engl. Jacobites, abgeleitet von Jakob II. und VII. von England und Schottland) wurden die englischen, schottischen und irischen Anhänger der im Exil lebenden Thronprätendenten aus dem Haus Stuart genannt (vor allem 1688–1766).

Neu!!: 16. April und Jakobiten · Mehr sehen »

Jaluit-Gesellschaft

Die Jaluit-Gesellschaft war eine im Pazifik tätige koloniale Handels- und Plantagengesellschaft, die auch in der Rohstoffgewinnung und Schifffahrt aktiv war.

Neu!!: 16. April und Jaluit-Gesellschaft · Mehr sehen »

James Winslow

James Winslow (* 16. April 1983 in Witham, Essex, England) ist ein britischer Rennfahrer.

Neu!!: 16. April und James Winslow · Mehr sehen »

Jan Bruins

Jan Bruins (* 27. Mai 1940 in Deventer, Niederlande; † 16. April 1997) war ein niederländischer Motorradrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Jan Bruins · Mehr sehen »

Jan Luyken

Jan Luyken, Porträt von A. Bronen in der Bowyer-Bibel im Bolton Museum, England Mennonitin Anneken Hendriks in Amsterdam auf dem Scheiterhaufen verbrannt. brennenden Dornbusch. Radierung von 1697 Jan Luyken, ursprünglich Johannes; ab 1698 nennt er sich Jan – auch Joannes, Joan oder Jean Luyken sowie P.I.L.B.C. und Yan Raiken (* 16. April 1649 in Amsterdam; † 5. April 1712 ebenda) war ein niederländischer Dichter, Grafiker und Illustrator.

Neu!!: 16. April und Jan Luyken · Mehr sehen »

Jan van Riebeeck

Jan van Riebeeck Landung van Riebeecks am Kap, historisierende Darstellung von Charles Davidson Bell (1813–1882) Jan Anthoniszoon van Riebeeck (* 16. April 1619 in Culemborg, Niederlande; † 18. Januar 1677 in Batavia, heute Jakarta) war niederländischer Schiffsarzt und Kaufmann.

Neu!!: 16. April und Jan van Riebeeck · Mehr sehen »

Jarle Vespestad

Jarle Vespestad Jarle Vespestad (* 16. April 1966 in Jessheim) ist ein norwegischer Jazzschlagzeuger.

Neu!!: 16. April und Jarle Vespestad · Mehr sehen »

Jaromír John

Bohumil Markalous (1923) Bohumil Markalous (Pseudonym Jaromír John) (* 16. April 1882 in Klatovy; † 24. April 1952 in Jaroměř) war tschechischer Schriftsteller, Journalist, Hochschulprofessor, Kunstästhetiker und -kritiker.

Neu!!: 16. April und Jaromír John · Mehr sehen »

Jaroslav Vrchlický

Jaroslav Vrchlický Unterschrift Jaroslav Vrchlický, eigentlich Emilius Jakob Frida (* 17. Februar 1853 in Louny; † 9. September 1912 in Domažlice) war ein tschechischer Dichter und Übersetzer.

Neu!!: 16. April und Jaroslav Vrchlický · Mehr sehen »

Ján Arpáš

Ján Arpáš (* 7. November 1917 in Preßburg; † 16. April 1976) war ein slowakischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Ján Arpáš · Mehr sehen »

Jäcklein Rohrbach

Jäcklein Rohrbach wurde 1525 bei Neckargartach bei lebendigem Leib verbrannt, Zeichnung von Peter Harrer aus ''Beschreibung des Bauernkriegs'' von 1551. Jakob (genannt Jäcklein) Rohrbach († 20. oder 21. Mai 1525 bei Heilbronn-Neckargartach) war ein Anführer der Bauern im Bauernkrieg 1525.

Neu!!: 16. April und Jäcklein Rohrbach · Mehr sehen »

Jérémy Kapone

Jérémy Kapone (* 16. April 1990 in Douarnenez) ist ein französischer Schauspieler und Singer-Songwriter.

Neu!!: 16. April und Jérémy Kapone · Mehr sehen »

Józef Stefani

right Józef Stefani (* 16. April 1800 in Warschau; † 19. März 1876 ebenda) war ein polnischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Józef Stefani · Mehr sehen »

Jean de Marguenat

Comte Jean Richard André de Marguenat (* 2. Mai 1893 in Paris; † 16. April 1956 ebenda) war ein französischer Regisseur, Drehbuchautor und Autorennfahrer.

Neu!!: 16. April und Jean de Marguenat · Mehr sehen »

Jean-Pierre Dautel

Jean-Pierre Dautel (* 25. November 1917 in Ancenis; † 16. April 2000 in Caen) war ein französischer Dirigent und Komponist.

Neu!!: 16. April und Jean-Pierre Dautel · Mehr sehen »

Jeff Dunham

Jeff Dunham und seine Figur ''Achmed the dead terrorist'' Jeff Dunham (* 18. April 1962 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Bauchredner und Standup-Comedian, der vor allem durch seine verschiedenen von ihm selbst gefertigten Handpuppen bekannt ist, denen er eine Stimme gibt.

Neu!!: 16. April und Jeff Dunham · Mehr sehen »

Jeremy Burgess

Jeremy Burgess Jeremy Burgess (* 16. April 1953 in Australien) ist ein australischer Ingenieur und war als Chef-Techniker der Motorrad-WM-Fahrer Wayne Gardner, Mick Doohan und Valentino Rossi an deren Weltmeistertiteln beteiligt.

Neu!!: 16. April und Jeremy Burgess · Mehr sehen »

Jesús Emmanuel Acha Martínez

Emmanuel, bürgerlich: Jesús Emmanuel Acha Martínez (* 16. April 1952 in Mexiko-Stadt), ist ein mexikanischer Popsänger und Komponist.

Neu!!: 16. April und Jesús Emmanuel Acha Martínez · Mehr sehen »

Jewgeni Walerianowitsch Samoilow

Jewgeni Samoilow (1938) Jewgeni Walerianowitsch Samoilow (wiss. Transliteration Evgenij Valerianovič Samojlov; * in Sankt Petersburg; † 17. Februar 2006 in Moskau) war ein russischer Schauspieler.

Neu!!: 16. April und Jewgeni Walerianowitsch Samoilow · Mehr sehen »

Jimmy Osmond

Jimmy Osmond (* 16. April 1963) ist ein US-amerikanischer Musiker, der sich mittlerweile als Unternehmer im Showgeschäft etabliert hat.

Neu!!: 16. April und Jimmy Osmond · Mehr sehen »

Jindo

Landkreis Jindo-gun (rot) Jindo-Brücke Jindo ist eine bewohnte Insel im Gelben Meer sowie der Name des gleichnamigen Landkreises.

Neu!!: 16. April und Jindo · Mehr sehen »

Johann Baptist Cramer

Johann Baptist Cramer Johann Baptist Cramer (* 24. Februar 1771 in Mannheim; † 16. April 1858 in Kensington) war ein englischer Pianist und Komponist deutscher Abstammung.

Neu!!: 16. April und Johann Baptist Cramer · Mehr sehen »

Johann Baptist Schiedermayr der Jüngere

Johann Baptist Schiedermayr der Jüngere (auch: Schiedermayer, Schiedermair) (* 6. Juni 1807 in Linz; † 16. April 1878 ebenda) war ein österreichischer katholischer Geistlicher.

Neu!!: 16. April und Johann Baptist Schiedermayr der Jüngere · Mehr sehen »

Johann David Heegewaldt

Grabstätte Johann David Heegewaldt (* 15. Juni 1773 in Berlin; † 16. April 1850 ebenda)ta7.de: (abgerufen am 5. Mai 2008) war Geheimer Hofrat und Rechnungsführerberlin-1a.de: (abgerufen am 5. Mai 2008) in Berlin.

Neu!!: 16. April und Johann David Heegewaldt · Mehr sehen »

Johann Flierl

Johann Flierl mit 28 Jahren Johann Flierl (* 16. April 1858 in Buchhof bei Fürnried, heute Gemeinde Birgland, Oberpfalz; † 30. September 1947 in Neuendettelsau) war ein deutscher evangelisch-lutherischer Missionar und Gründer der Neuendettelsauer Mission in Neuguinea.

Neu!!: 16. April und Johann Flierl · Mehr sehen »

Johann Friedrich Doles der Jüngere

Johann Friedrich Doles der Jüngere (* 26. Mai 1746 in Freiberg; † 16. April 1796 in Leipzig) war ein deutscher Komponist und Rechtsanwalt.

Neu!!: 16. April und Johann Friedrich Doles der Jüngere · Mehr sehen »

Johann Friedrich Ruthe

Johann Friedrich Ruthe (* 16. April 1788 in Egenstedt nahe Hildesheim; † 24. August 1859 in Berlin) war ein deutscher Oberlehrer, Botaniker und Entomologe, der sich auf diesem Gebiet zu einem Spezialisten für Hymenoptera und Diptera entwickelte.

Neu!!: 16. April und Johann Friedrich Ruthe · Mehr sehen »

Johann Karl von Fichard

Ölgemälde von ''Johann Carl Rößler'') Grab von Johann Karl von Fichard Johann Karl von Fichard genannt Baur von Eysseneck (* 16. April 1773 in Frankfurt am Main; † 16. Oktober 1829 ebenda) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: 16. April und Johann Karl von Fichard · Mehr sehen »

Johann Wilhelm Neumann

Johann Wilhelm Neumann Johann Wilhelm Neumann (* 25. Februar 1797 in Lübben; † 16. April 1870 ebenda) war ein deutscher Jurist, Kommunalpolitiker und Historiker.

Neu!!: 16. April und Johann Wilhelm Neumann · Mehr sehen »

Johanna (Kastilien)

Johanna von Kastilien Johanna I. von Kastilien, genannt Johanna die Wahnsinnige (span. Juana I de Castilla bzw. Juana la Loca; * 6. November 1479 in Toledo; † 12. April 1555 in Tordesillas), aus dem Haus Trastámara war Infantin von Aragón und Kastilien und León, von 1504 bis 1506 Königin, von 1506 bis 1555 Titularkönigin von Kastilien und León, von 1516 bis 1555 Titularkönigin von Aragón, womit sich die spanischen Königreiche in ihrem Erbe als Personalunion vereinigten.

Neu!!: 16. April und Johanna (Kastilien) · Mehr sehen »

Johannes Leppich

Das Grab von Pater Leppich im Park Sentmaring im Geistviertel von Münster. Johannes Leppich SJ (* 16. April 1915 in Ratibor, Oberschlesien; † 7. Dezember 1992 in Münster) war ein deutscher römisch-katholischer Priester und gehörte dem Jesuitenorden an.

Neu!!: 16. April und Johannes Leppich · Mehr sehen »

Johannes Vöcking

Johannes Vöcking (* 16. April 1949 in Ahaus) ist ein ehemaliger deutscher Politiker und war bis 31.

Neu!!: 16. April und Johannes Vöcking · Mehr sehen »

John Alexander (Politiker)

John Alexander John Alexander (* 16. April 1777 in Crowsville, Spartanburg County, South Carolina; † 28. Juni 1848 in Xenia, Ohio) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratisch-Republikanischen Partei.

Neu!!: 16. April und John Alexander (Politiker) · Mehr sehen »

John Bagot Glubb

John Glubb (1954) Sir John Bagot Glubb, alias Glubb Pascha (* 16. April 1897 in Preston, Lancashire, England; † 17. März 1986 Mayfield, East Sussex) war britischer Offizier, Militärstratege und Nahostexperte.

Neu!!: 16. April und John Bagot Glubb · Mehr sehen »

John Chamberlain (Künstler)

John Angus Chamberlain (* 16. April 1927 in Rochester, Indiana; † 21. Dezember 2011 in New York City) war ein US-amerikanischer Künstler (Bildhauerei, Assemblagen, Film, Fotografie).

Neu!!: 16. April und John Chamberlain (Künstler) · Mehr sehen »

John Fitzgerald (Footballspieler)

John Robert Fitzgerald (* 16. April 1948 in Southbridge, Massachusetts, USA) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler.

Neu!!: 16. April und John Fitzgerald (Footballspieler) · Mehr sehen »

John Friedmann (Raumplaner)

John Friedmann (* 16. April 1926 als Hans Friedmann in Wien; † 11. Juni 2017 in Vancouver) war ein US-amerikanischer Stadt- und Regionalplaner österreichischer Herkunft.

Neu!!: 16. April und John Friedmann (Raumplaner) · Mehr sehen »

John Hadley

John Hadley John Hadley (* 16. April 1682 in Barnet, Hertfordshire; † 14. Februar 1744 ebenda) war ein englischer Astronom und Mathematiker.

Neu!!: 16. April und John Hadley · Mehr sehen »

John Hastings, 2. Earl of Pembroke

Wappen der Earls of Pembroke, vierter Verleihung John Hastings, 2.

Neu!!: 16. April und John Hastings, 2. Earl of Pembroke · Mehr sehen »

John Hodiak

John Hodiak (* 16. April 1914 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 19. Oktober 1955 in Tarzana, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: 16. April und John Hodiak · Mehr sehen »

John J. Blaine

John J. Blaine John James Blaine (* 4. Mai 1875 in Wingville, Grant County, Wisconsin; † 16. April 1934 in Boscobel, Wisconsin) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1921 bis 1927 der 24. Gouverneur von Wisconsin.

Neu!!: 16. April und John J. Blaine · Mehr sehen »

John Law

John Law als Direktor der Banque Royale, gemalt von Alexis Simon Belle John Law, gemalt von Casimir Balthazar Unterschrift von John Law de Lauriston John Law of Lauriston oder französisch John Law de Lauriston (* 16. April 1671 in Edinburgh; † 21. März 1729 in Venedig) war ein schottischer Nationalökonom und Bankier.

Neu!!: 16. April und John Law · Mehr sehen »

John McGuinness

John McGuinness (2013) John McGuinness (* 16. April 1972 in Morecambe) ist ein englischer Motorradrennfahrer, der mit 23 Siegen bei der Isle of Man TT auch als „King of the Mountain“, „Mr.TT“ oder in Anspielung auf seinen Geburtsort als „Morecambe Missile“ betitelt wird.

Neu!!: 16. April und John McGuinness · Mehr sehen »

John Millington Synge

John Millington Synge Gedenktafel im Saint Patrick’s Park, Dublin John Millington Synge (* 16. April 1871 in Rathfarnham bei Dublin; † 24. März 1909 in Dublin) war ein irischer Dramatiker.

Neu!!: 16. April und John Millington Synge · Mehr sehen »

John Watts Young

John Watts Young (* 24. September 1930 in San Francisco, Kalifornien; † 5. Januar 2018 in Houston, Texas) war der US-amerikanische Astronaut mit der bisher längsten Karriere in der NASA.

Neu!!: 16. April und John Watts Young · Mehr sehen »

John Wesley Davis

John Wesley Davis John Wesley Davis (* 16. April 1799 in New Holland, Lancaster County, Pennsylvania; † 22. August 1859 in Carlisle, Indiana) war ein US-amerikanischer Politiker.

Neu!!: 16. April und John Wesley Davis · Mehr sehen »

Jon Cryer

Jon Cryer (September 2011) Jonathan „Jon“ Niven Cryer (* 16. April 1965 in New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Neu!!: 16. April und Jon Cryer · Mehr sehen »

Jonathan Vilma

Jonathan Polynice Vilma (* 16. April 1982 in Coral Gables, Florida) ist ein American-Football-Spieler auf der Position des Middle Linebackers.

Neu!!: 16. April und Jonathan Vilma · Mehr sehen »

Jorge Pítari

Jorge A. Pítari (* 16. April 1943 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Tangokomponist.

Neu!!: 16. April und Jorge Pítari · Mehr sehen »

José de Armendáriz

José de Armendáriz José der Armendáriz, (auch: Armendaris) Markgraf (marqués) von Castelfuerte, Burggraf (vizconde) von Villacerrada (* 1670 in Ribaforada, Region Navarra, Spanien (nach anderen Quellen: Pamplona, Spanien); † 16. April 1740 in Madrid, Spanien) war ein spanischer Offizier und Kolonialverwalter, der von 1724 bis 1736 als Vizekönig von Peru amtierte.

Neu!!: 16. April und José de Armendáriz · Mehr sehen »

José Dolhem

Louis José Lucien Dolhem (* 26. April 1944 in Paris; † 16. April 1988 in Saint-Étienne) war ein französischer Automobilrennfahrer und Halbbruder von Didier Pironi.

Neu!!: 16. April und José Dolhem · Mehr sehen »

José Luis Rodríguez Zapatero

José Luis Rodríguez Zapatero (2011) rechts José Luis Rodríguez Zapatero (* 4. August 1960 in Valladolid, Spanien) ist ein spanischer Politiker (PSOE).

Neu!!: 16. April und José Luis Rodríguez Zapatero · Mehr sehen »

José María Aznar

José María Aznar am 17. März 2003 rechts José María Aznar López (* 25. Februar 1953 in Madrid) ist ein spanischer Politiker (PP) und war von Mai 1996 bis März 2004 Ministerpräsident (Presidente del Gobierno) Spaniens.

Neu!!: 16. April und José María Aznar · Mehr sehen »

Josef Bohuslav Foerster

Josef Bohuslav Foerster Sitzend, von links nach rechts: Antonín Dvořák, Heinrich von Kaan, Zdeněk Fibich. Stehend, von links nach rechts: Karel Bendl, Josef Bohuslav Foerster, Karel Kovařovic (1885) Eine Gedenktafel für Bohuslav Förster an dem Haus, das er von 1908 bis 1918 in Wien-Hietzing bewohnte Josef Bohuslav Foerster (* 30. Dezember 1859 in Prag, Kaisertum Österreich; † 29. Mai 1951 in Nový Vestec, nahe Čelákovice) war ein tschechischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Josef Bohuslav Foerster · Mehr sehen »

Josef Hügi

Grab auf dem Ehrenfeld des Friedhof am Hörnli, Riehen, Basel Josef Hügi (* 23. Januar 1930 in Basel; † 16. April 1995 in Basel), „Seppe“ oder „Goldfüsschen“ genannt, war ein Schweizer Fussballspieler, der es in den Jahren 1951 bis 1961 zu 34 Einsätzen mit 23 Toren in der Nationalmannschaft brachte.

Neu!!: 16. April und Josef Hügi · Mehr sehen »

Joseph Black

Joseph Black Blacks Grabmal in Edinburgh Joseph Black (* 16. April 1728 in Bordeaux, Frankreich; † 6. Dezember 1799 in Edinburgh) war ein schottischer Physiker und Chemiker.

Neu!!: 16. April und Joseph Black · Mehr sehen »

Joseph Cornelius Rossaint

Gedenktafel an der Marienkirche, Düsseldorf Joseph Cornelius Rossaint (* 5. August 1902 in Herbesthal; † 16. April 1991 in Bad Neuenahr) war ein römisch-katholischer Priester und als Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus Hauptangeklagter im Berliner Katholikenprozess.

Neu!!: 16. April und Joseph Cornelius Rossaint · Mehr sehen »

Joshua Baker

Joshua Baker Joshua Baker (* 23. März 1799 im Mason County, Kentucky; † 16. April 1885 in Lyme, Connecticut) war ein US-amerikanischer Politiker und im Jahr 1868 Gouverneur des Bundesstaates Louisiana.

Neu!!: 16. April und Joshua Baker · Mehr sehen »

Juan de Padilla (Aufständischer)

Juan de Padilla Juan de Padilla (* 1490 in Toledo; † 24. April 1521 in Villalar (heute Villalar de los Comuneros, Provinz Valladolid), hingerichtet) war einer der Führer des Comuneros-Aufstandes gegen Kaiser Karl V. (der König von Spanien war).

Neu!!: 16. April und Juan de Padilla (Aufständischer) · Mehr sehen »

Jukka Tolonen

Jukka Tolonen, 2012 Jukka Tolonen (* 16. April 1952 in Helsinki) ist ein finnischer Jazz-Gitarrist.

Neu!!: 16. April und Jukka Tolonen · Mehr sehen »

Jules Fournier

Jules Fournier Georges-Jules Fournier (* 23. August 1884 in Coteau-du-Lac; † 16. April 1918 in Ottawa) war ein kanadischer Journalist, Essayist, Übersetzer und Zeitungsverleger.

Neu!!: 16. April und Jules Fournier · Mehr sehen »

Jules Hardouin-Mansart

Jules Hardouin-Mansart Jules Hardouin-Mansart (auch Mansard, ursprünglich nur Hardouin; * 16. April 1646 in Paris; † 11. Mai 1708 in Marly-le-Roi) war ein französischer Architekt des Barocks.

Neu!!: 16. April und Jules Hardouin-Mansart · Mehr sehen »

Julie Bonnevie-Svendsen

Julie Bonnevie-Svendsen (* 16. April 1987) ist eine ehemalige norwegische Biathletin.

Neu!!: 16. April und Julie Bonnevie-Svendsen · Mehr sehen »

Junko Ōnishi (Musikerin)

Junko Ōnishi (jap. 大西 潤子, Ōnishi Junko; * 16. April 1967 in Jōyō, Präfektur Kyōto) ist eine japanische Jazzpianistin.

Neu!!: 16. April und Junko Ōnishi (Musikerin) · Mehr sehen »

Juozas Gruodis

Juozas Gruodis (* 8. Dezember 1884 in Rokėnai bei Dusetos, Rajongemeinde Zarasai; † 16. April 1948 in Kaunas) war ein litauischer Komponist und Musikpädagoge.

Neu!!: 16. April und Juozas Gruodis · Mehr sehen »

Juozas Petras Kazickas

Juozas Petras Kazickas (* 16. April 1918 in Tschjornaja Padina, Gouvernement Saratow, Russland; † 10. Juli 2014 in den Vereinigten Staaten) war ein litauischer Unternehmer, Unternehmensberater, self-made-Milliardär, Philanthrop und Mäzen.

Neu!!: 16. April und Juozas Petras Kazickas · Mehr sehen »

Justus Christian Loder

Justus Christian Loder in späteren Lebensjahren Ferdinand Justus Christian Loder (* 12. März 1753 in Riga; † 16. April 1832 in Moskau) war ein deutsch-baltischer Anatom, Chirurg und Leibarzt des russischen Zaren Alexander I. Sein zwischen 1794 und 1803 entstandenes Hauptwerk Tabulae anatomicae war die zu seiner Zeit bedeutendste systematische und vollständige Sammlung von Abbildungen des menschlichen Körpers.

Neu!!: 16. April und Justus Christian Loder · Mehr sehen »

Kabinett Zapatero I

Das Kabinett Zapatero I war die spanische Regierung in der Zeit vom 17.

Neu!!: 16. April und Kabinett Zapatero I · Mehr sehen »

Kabul

Kabul City von einem Hügel aus Kabul (Paschtu/Dari) ist die Hauptstadt Afghanistans.

Neu!!: 16. April und Kabul · Mehr sehen »

Kai Wiesinger

Kai Wiesinger Kai Wiesinger (* 16. April 1966 in Hannover) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Regisseur.

Neu!!: 16. April und Kai Wiesinger · Mehr sehen »

Kaiserreich Trapezunt

Balkan im Jahre 1265 (Trapezunt befindet sich im Nordosten Anatoliens und stand ebenfalls unter mongolischer Oberhoheit) Das Kaiserreich Trapezunt (mittelgriechisch Basileion tēs Trapezuntas, modernes) war einer der Nachfolgestaaten des Byzantinischen Reichs und erstreckte sich zeitweise über die historischen Landschaften Paphlagonien, Pontos und Kolchis.

Neu!!: 16. April und Kaiserreich Trapezunt · Mehr sehen »

Kalter Krieg

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: 16. April und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Kaperei

Als Kaperei bzw.

Neu!!: 16. April und Kaperei · Mehr sehen »

Kareem Abdul-Jabbar

Kareem Abdul-Jabbar (* 16. April 1947 in Harlem, New York City, New York als Ferdinand Lewis Alcindor) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler.

Neu!!: 16. April und Kareem Abdul-Jabbar · Mehr sehen »

Karl Blecha

Karl Blecha (2012) Karl Blecha (* 16. April 1933 in Wien), genannt Charly Blecha, ist ein österreichischer Politiker der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ).

Neu!!: 16. April und Karl Blecha · Mehr sehen »

Karl Friedrich Sinner

Karl Friedrich Sinner (* 16. April 1946 in Aschaffenburg; † 18. März 2017 in Langensendelbach) war ein deutscher Forstmann und Naturschützer.

Neu!!: 16. April und Karl Friedrich Sinner · Mehr sehen »

Karl Hemfler

Karl Hemfler (* 16. April 1915 in Łódź, Kongresspolen; † 17. April 1995 in Kassel) war ein deutscher Jurist, Verwaltungsbeamter und Politiker (SPD).

Neu!!: 16. April und Karl Hemfler · Mehr sehen »

Karl Theodor Robert Luther

Karl Theodor Robert Luther (* 16. April 1822 in Schweidnitz; † 15. Februar 1900 in Düsseldorf) war ein deutscher Astronom, der vor allem durch die Entdeckung zahlreicher Asteroiden bekannt wurde.

Neu!!: 16. April und Karl Theodor Robert Luther · Mehr sehen »

Karl V. (HRR)

Heiligen Römischen Reiches, ''Sacrum Romanum Imperium'' (von 1520 bis 1556). Das Gemälde von Tizian, wird heute Lambert Sustris zugeschrieben Unterschrift geleistet als Carlos I de Castilla, León y Aragón Großes Wappen Karls V. ab 1530 Karl V. –, – (* 24. Februar 1500 im Prinzenhof, Gent, Burgundische Niederlande; † 21. September 1558 im Kloster von Yuste, Extremadura) war ein Angehöriger des Herrscherhauses Habsburg.

Neu!!: 16. April und Karl V. (HRR) · Mehr sehen »

Karl Yune

Karl Yune, 2010 Karl Yune (* 16. April 1975 in Washington, D.C.) ist ein amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: 16. April und Karl Yune · Mehr sehen »

Karl-Martin Hentschel

Karl-Martin Hentschel Karl-Martin Hentschel (* 16. April 1950 in Bad Münder am Deister) ist ein deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen).

Neu!!: 16. April und Karl-Martin Hentschel · Mehr sehen »

Karlheinz Essl senior

Karlheinz Essl senior (* 16. April 1939 in Hermagor, Kärnten) ist ein österreichischer Unternehmer und Kunstsammler.

Neu!!: 16. April und Karlheinz Essl senior · Mehr sehen »

Karlheinz Idelberger

Karlheinz Idelberger (* 16. April 1909 in Barmen; † 29. Mai 2003 in Kaarst) war ein deutscher Mediziner.

Neu!!: 16. April und Karlheinz Idelberger · Mehr sehen »

Kawabata Yasunari

Kawabata (1938) Gedenkstein an Kawabatas Geburtsort Kawabata Yasunari (jap. 川端 康成, Kawabata Yasunari, * 11. Juni 1899lt. Eintrag im Familienregister wurde er am 14. Juni 1899 geboren in Osaka; † 16. April 1972 in Zushi durch Suizid) war ein japanischer Schriftsteller und der Literaturnobelpreisträger 1968.

Neu!!: 16. April und Kawabata Yasunari · Mehr sehen »

Kazimieras Antanavičius

Kazimieras Antanavičius Kazimieras Antanavičius (* 25. November 1937 in Balsėnai bei Veiviržėnai, Rajongemeinde Klaipėda; † 16. April 1998 in Vilnius) war ein litauischer Ökonom und sozialdemokratischer Politiker.

Neu!!: 16. April und Kazimieras Antanavičius · Mehr sehen »

Ken Mattingly

Thomas Kenneth „Ken“ Mattingly II (* 17. März 1936 in Chicago, Illinois) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Astronaut.

Neu!!: 16. April und Ken Mattingly · Mehr sehen »

Kennedy Space Center

Das Logo des Kennedy Space Center VAB sowie die Startrampen 39A und 39B Cape Canaveral mit dem Kennedy Space Center (grau) und der Cape Canaveral Air Force Station (grün) Launch Complex 39 mit dem Vehicle Assembly Building in der Bildmitte Shuttle Atlantis auf dem Weg zur STS-36-Mission Discovery auf der Startrampe LC-39B Start der Discovery zur Mission STS-114 vom KSC Saturn V im Vergleich zu Menschen Shuttle Atlantis als eine der Hauptattraktionen Das John F. Kennedy Space Center (KSC, für John-F.-Kennedy-Weltraumzentrum) ist der Weltraumbahnhof der NASA auf Merritt Island in Florida.

Neu!!: 16. April und Kennedy Space Center · Mehr sehen »

Kingsley Amis

Sir Kingsley William Amis (eigentlich Kingley Amis; * 16. April 1922 in London; † 22. Oktober 1995 ebenda) war ein englischer Schriftsteller und Dichter.

Neu!!: 16. April und Kingsley Amis · Mehr sehen »

Kipplaufwaffe

Kipplaufwaffe: Bockflinte Kipplaufwaffen sind meistens Langwaffen, bei denen durch Abknicken (Kippen) des Laufes oder des Laufbündels das Patronenlager freigegeben und so das Laden ermöglicht wird.

Neu!!: 16. April und Kipplaufwaffe · Mehr sehen »

Klaus Kindler

Klaus Kindler (* 1. Januar 1930 in Heidelberg; † 16. April 2001 in Pfaffenhofen an der Ilm) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Neu!!: 16. April und Klaus Kindler · Mehr sehen »

Komische Oper Berlin

Die Komische Oper in der Behrenstraße in Berlin-Mitte Die Komische Oper Berlin ist ein Opernhaus in der Behrenstraße im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) von Berlin.

Neu!!: 16. April und Komische Oper Berlin · Mehr sehen »

Kool DJ Herc

Kool DJ Herc (2009) Kool DJ Herc (* 16. April 1955 in Kingston, Jamaika; auch DJ Kool Herc, bürgerlich Clive Campbell) ist ein US-amerikanisch-jamaikanischer DJ und Produzent.

Neu!!: 16. April und Kool DJ Herc · Mehr sehen »

Kristian Asmussen

Kristian Asmussen (* 16. April 1971 in Ramløse) ist ein dänischer Handballspieler.

Neu!!: 16. April und Kristian Asmussen · Mehr sehen »

Kurt Kluxen

Kurt Kluxen (* 10. September 1911 in Bensberg; † 16. April 2003 in Erlangen) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: 16. April und Kurt Kluxen · Mehr sehen »

Kurt Mühlenhaupt

Kurt Mühlenhaupt in seinem Atelier, 2004 Kurt Mühlenhaupt, 1974 Kurt Mühlenhaupt, 1985 Kurt Mühlenhaupt (* 19. Januar 1921 in Klein Ziescht, Kreis Jüterbog-Luckenwalde; † 16. April 2006 in Zehdenick, Ortsteil Bergsdorf) war ein deutscher Maler, Bildhauer und Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Kurt Mühlenhaupt · Mehr sehen »

L-3 (U-Boot)

Turm von ''L-3'' L-3 (russ.: Л-3) war die Bezeichnung eines sowjetischen U-Boots der Leninez-Klasse im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: 16. April und L-3 (U-Boot) · Mehr sehen »

Lambaréné

Lambaréné ist der Hauptort der Provinz Moyen-Ogooué in Gabun.

Neu!!: 16. April und Lambaréné · Mehr sehen »

Lara Dutta

Lara Dutta Lara Dutta (* 16. April 1978 in Ghaziabad, Uttar Pradesh) ist eine indische Filmschauspielerin und Model.

Neu!!: 16. April und Lara Dutta · Mehr sehen »

Lars Börgeling

Lars Börgeling (* 16. April 1979 in Neuss) ist ein ehemaliger deutscher Stabhochspringer.

Neu!!: 16. April und Lars Börgeling · Mehr sehen »

Léon Théry

1904 Léon Théry (* 16. April 1879; † 8. März 1909) war ein französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Léon Théry · Mehr sehen »

Le prophète

Le prophète (deutsch: Der Prophet) ist eine Grand opéra in fünf Akten von Giacomo Meyerbeer.

Neu!!: 16. April und Le prophète · Mehr sehen »

Leó Weiner

Leó Weiner Leó Weiner (* 16. April 1885 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 13. September 1960 ebenda) war ein einflussreicher jüdisch-ungarischer Musiklehrer und Komponist.

Neu!!: 16. April und Leó Weiner · Mehr sehen »

Leo Tindemans

Leo Tindemans (2006) Leonard Clemence „Leo“ Tindemans (* 16. April 1922 in Zwijndrecht, Provinz Antwerpen; † 26. Dezember 2014 in Edegem, Provinz Antwerpen) war vom 25.

Neu!!: 16. April und Leo Tindemans · Mehr sehen »

Lhadji Badiane

Lhadji Badiane (* 16. April 1987 in Straßburg) ist ein französisch-senegalesischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Lhadji Badiane · Mehr sehen »

Libretto

Titel des Libretto der Aufführung der Oper ''Die verkaufte Braut'' von Bedřich Smetana in der Metropolitan Opera 1908. Das Libretto (ital. „Büchlein“, Diminutiv zu libro „Buch“; Plural: Libretti) ist der Text einer Oper, eines Oratoriums, einer Operette, eines Musicals oder einer Kantate; im weiteren Sinne werden auch Szenarien für Ballette und Pantomimen gelegentlich als Libretti bezeichnet.

Neu!!: 16. April und Libretto · Mehr sehen »

Liesel Christ

Liesel Christ (Foto: Stugrapho) Liesel Christ (* 16. April 1919 in Frankfurt am Main; † 15. August 1996 ebenda) war eine Frankfurter Volksschauspielerin sowie Gründerin und Leiterin des Volkstheaters Frankfurt.

Neu!!: 16. April und Liesel Christ · Mehr sehen »

Liliana Mumy

Liliana Berry Davis Mumy (* 16. April 1994 in San Marcos, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Neu!!: 16. April und Liliana Mumy · Mehr sehen »

Lily Loveless

Lily Loveless (2013) Lily May Loveless (* 16. April 1990 in Finsbury Park, London) ist eine britische Schauspielerin, bekannt für ihre Rolle als Naomi Campbell in der Serie Skins.

Neu!!: 16. April und Lily Loveless · Mehr sehen »

Lise-Marie Morerod

Lise-Marie Morerod (* 16. April 1956 in Ormont-Dessus) ist eine ehemalige Schweizer Skirennfahrerin.

Neu!!: 16. April und Lise-Marie Morerod · Mehr sehen »

Logistik

Logistik des 18. Jahrhunderts in einem Kupferstich von Daniel Chodowiecki Die Logistik ist sowohl eine interdisziplinäre Wissenschaft als auch ein Wirtschaftszweig oder eine Abteilung in Organisationen, die sich mit der Planung, Steuerung, Optimierung und Durchführung von Güter-, Informations- und Personen­strömen befassen.

Neu!!: 16. April und Logistik · Mehr sehen »

Louis Blériot

Louis Blériot Louis Blériot im Jahr 1908 Robert Delaunay: ''Hommage à Blériot'', 1914, Kunstmuseum Basel Louis Charles Joseph Blériot (* 1. Juli 1872 in Cambrai; † 2. August 1936 in Paris) war ein französischer Luftfahrtpionier.

Neu!!: 16. April und Louis Blériot · Mehr sehen »

Louis Döllstädt

Louis Georg Döllstädt (* 16. April 1843 in Weimar; † 1. Oktober 1912 ebd.) war ein deutscher Kaufmann und Gemeinderatsvorsitzender.

Neu!!: 16. April und Louis Döllstädt · Mehr sehen »

Louis E. Atkinson

Louis E. Atkinson Louis Evans Atkinson (* 16. April 1841 in Delaware Township, Juniata County, Pennsylvania; † 5. Februar 1910 in Mifflintown, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Politiker.

Neu!!: 16. April und Louis E. Atkinson · Mehr sehen »

Louis Ulbach

Louis Ulbach Louis Ulbach (* 7. März 1822 in Troyes; † 16. April 1889 in Paris) war ein französischer Journalist und Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Louis Ulbach · Mehr sehen »

Louis-Philippe I.

Franz Xaver Winterhalter: König Louis-Philippe I. Louis-Philippe I. (französisch Louis-Philippe Ier; * 6. Oktober 1773 in Paris; † 26. August 1850 in Claremont House südlich von Esher, Grafschaft Surrey) war in der sogenannten Julimonarchie von 1830 bis 1848 französischer König.

Neu!!: 16. April und Louis-Philippe I. · Mehr sehen »

LSD

Lysergsäurediethylamid, kurz auch LSD, ist ein chemisch hergestelltes Derivat der Lysergsäure, die als Mutterkornalkaloid natürlich vorkommt.

Neu!!: 16. April und LSD · Mehr sehen »

Lucius D. Clay

Lucius D. Clay Lt. General Lucius D. Clay (rechts) mit General Dwight D. Eisenhower auf dem britischen Flugplatz Gatow in Berlin. Gedenktafel am Haus Platz der Luftbrücke 5, in Berlin-Tempelhof Lucius Dubignon Clay (* 23. April 1898 in Marietta, Georgia; † 16. April 1978 in Chatham, Massachusetts) war General der US Army und von 1947 bis 1949 Militärgouverneur der amerikanischen Besatzungszone in Deutschland.

Neu!!: 16. April und Lucius D. Clay · Mehr sehen »

Ludger Tewes

Ludger Tewes (* 16. April 1955 in Gladbeck) ist ein deutscher Romanist und Historiker.

Neu!!: 16. April und Ludger Tewes · Mehr sehen »

Ludvig Holberg

Ludvig Baron Holberg (* in Bergen, NorwegenJ. Nordahl-Olsen, Ludvig Holberg i Bergen, J. Griegs Forlag, Bergen 1905; † 28. Januar 1754 in Kopenhagen) war ein dänisch-norwegischer Dichter.

Neu!!: 16. April und Ludvig Holberg · Mehr sehen »

Ludwig Haas (Schauspieler)

Ludwig Haas auf dem Lindenstraßen-Umwelttag in München (2008) Ludwig Haas (* 16. April 1933 in Eutin) ist ein deutscher Schauspieler.

Neu!!: 16. April und Ludwig Haas (Schauspieler) · Mehr sehen »

Luigi Cherubini

Luigi Cherubini, 1841 Luigi Carlo Zenobio Salvatore Maria Cherubini (* 14. September 1760 in Florenz; † 15. März 1842 in Paris) war ein italienischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Luigi Cherubini · Mehr sehen »

Luqman Arnold

Luqman Arnold (* 16. April 1950 in Kalkutta) ist ein britischer Manager.

Neu!!: 16. April und Luqman Arnold · Mehr sehen »

Machiel Evert Noordeloos

Machiel Evert Noordeloos (* 16. April 1949 in Den Haag), Rufname Chiel, ist ein niederländischer Mykologe.

Neu!!: 16. April und Machiel Evert Noordeloos · Mehr sehen »

Madeleine Bourdouxhe

Madeleine Bourdouxhe (* 25. September 1906 in Lüttich; † 16. April 1996 in Brüssel) war eine belgische Schriftstellerin.

Neu!!: 16. April und Madeleine Bourdouxhe · Mehr sehen »

Madrider Zuganschläge

Die Zuganschläge in der spanischen Hauptstadt Madrid waren eine Serie von zehn durch islamistische Terroristen ausgelösten Bombenexplosionen am 11. März 2004 (in Spanien umgangssprachlich mit dem Numeronym 11-M abgekürzt), drei Tage vor den spanischen Parlamentswahlen.

Neu!!: 16. April und Madrider Zuganschläge · Mehr sehen »

Manfred Gurlitt

Gedenktafel für Manfred Gurlitt in Bayreuth Manfred Gurlitt (6. September 1890 in Berlin – 29. April 1972 in Tokio) war ein deutscher Komponist und Dirigent.

Neu!!: 16. April und Manfred Gurlitt · Mehr sehen »

Marcus Jehner

Marcus Jehner (* 16. April 1969 in Bad Nauheim) ist ein ehemaliger deutscher Eishockeyspieler und seit heutiger Trainer im Amateurbereich des EC Bad Nauheim.

Neu!!: 16. April und Marcus Jehner · Mehr sehen »

Margot Adler

Margot Adler, 2004 Margot Adler (* 16. April 1946 in Little Rock, Arkansas; † 28. Juli 2014 in New York City, New York) war eine US-amerikanische Autorin, Journalistin, Dozentin, Wicca-Priesterin, Radiojournalistin und Korrespondentin für die National Public Radio (NPR).

Neu!!: 16. April und Margot Adler · Mehr sehen »

Margrethe II. (Dänemark)

Königin Margrethe II. (2012) Unterschrift Margrethe R(egina) Margrethe II.

Neu!!: 16. April und Margrethe II. (Dänemark) · Mehr sehen »

Maria Karolina von Neapel-Sizilien (1798–1870)

Marie Caroline von Bourbon-Sizilien Porträt von Élisabeth Vigée-Lebrun: Maria Karolina von Neapel-Sizilien Maria Carolina, Prinzessin von Bourbon-Sizilien, Herzogin von Berry, (* 5. November 1798 in Palermo; † 16. April 1870 in Schloss Brunnsee bei Mureck, Steiermark) war die älteste Tochter des späteren Königs Franz I. beider Sizilien.

Neu!!: 16. April und Maria Karolina von Neapel-Sizilien (1798–1870) · Mehr sehen »

Mark Lasarewitsch Gallai

Mark Lasarewitsch Gallai Mark Lasarewitsch Gallai (russisch Марк Лазаревич Галлай; * in Sankt Petersburg; † 14. Juli 1998 in Moskau) war ein sowjetischer Testpilot, Ingenieur und Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Mark Lasarewitsch Gallai · Mehr sehen »

Mark Wallenwein

Mark Wallenwein (* 16. April 1987 in Stuttgart) ist deutscher Rallyefahrer.

Neu!!: 16. April und Mark Wallenwein · Mehr sehen »

Markus Hochhaus

Markus Hochhaus (* 16. April 1968 in Heidelberg, Deutschland) ist ein deutscher Handballtrainer und ehemaliger Handballspieler.

Neu!!: 16. April und Markus Hochhaus · Mehr sehen »

Marquitos

Marquitos (eigentlich Marcos Alonso Imaz; * 16. April 1933 in Santander; † 6. März 2012 ebenda) war ein spanischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Marquitos · Mehr sehen »

Marshallplan

Offizielles Logo, das bei Hilfsprojekten des Marshallplans verwendet wurde Der Marshallplan, offiziell European Recovery Program (kurz ERP) genannt, war ein großes Konjunkturprogramm der Vereinigten Staaten von Amerika, das nach dem Zweiten Weltkrieg dem an den Folgen des Krieges leidenden Westeuropa und den USA zugute kam.

Neu!!: 16. April und Marshallplan · Mehr sehen »

Martin Dahlin

Dan Martin Nataniel Dahlin (* 16. April 1968 in Uddevalla) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Martin Dahlin · Mehr sehen »

Martin Fenin

Martin Fenin (* 16. April 1987 in Cheb) ist ein tschechischer Fußballspieler und Spielerscout.

Neu!!: 16. April und Martin Fenin · Mehr sehen »

Martin Lawrence

Martin Lawrence (2013) Martin Fitzgerald Lawrence (* 16. April 1965 in Frankfurt am Main) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Comedian.

Neu!!: 16. April und Martin Lawrence · Mehr sehen »

Martin Loibl (Politiker, 1898)

Martin Loibl (* 22. April 1898 in Neuburg an der Donau; † 16. April 1951 in München) war ein deutscher Politiker der CSU.

Neu!!: 16. April und Martin Loibl (Politiker, 1898) · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: 16. April und Martin Luther · Mehr sehen »

Massaker von Nyarubuye

Das Massaker von Nyarubuye war die Ermordung von geschätzten 2.000 Menschen in der ruandischen Stadt Nyarubuye (Provinz Kibungo) am 16.

Neu!!: 16. April und Massaker von Nyarubuye · Mehr sehen »

Massaker von Srebrenica

Auflistung der Namen von Opfern in der Gedenkstätte Potočari Begräbnis von 465 identifizierten Massakeropfern (2007) Neue Gräber für die Beerdigung von Opfern des Völkermords (Juli 2010) Das Massaker von Srebrenica war ein Kriegsverbrechen während des Bosnienkriegs, das durch UN-Gerichte gemäß der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes als Genozid klassifiziert wurde.

Neu!!: 16. April und Massaker von Srebrenica · Mehr sehen »

Matern Feuerbacher

Matern Feuerbacher (* um 1484/1485; † vor 1567) war ein Anführer der Bauern im Bauernkrieg.

Neu!!: 16. April und Matern Feuerbacher · Mehr sehen »

Matthias Röhr

Matthias „Gonzo“ Röhr (* 16. April 1962 in Frankfurt-Bockenheim) ist ein deutscher Gitarrist, der als Mitglied der Böhsen Onkelz bekannt wurde.

Neu!!: 16. April und Matthias Röhr · Mehr sehen »

Matthias von Lexer

Matthias von Lexer (ca. 1875–1880) Matthias Lexer, seit 1885 Ritter von Lexer (* 18. Oktober 1830 in Liesing im Lesachtal, Österreich; † 16. April 1892 in Nürnberg) war ein österreichisch-bayerischer germanistischer Mediävist und Lexikograph.

Neu!!: 16. April und Matthias von Lexer · Mehr sehen »

Matthys Naiveu

Matthys Naiveu (getauft 16. April 1647 in Leiden; † um 1721 in Amsterdam) war ein niederländischer Maler.

Neu!!: 16. April und Matthys Naiveu · Mehr sehen »

Max Brod

Max Brod, 1914 in Dresden Max Brod (* 27. Mai 1884 in Prag, Österreich-Ungarn; † 20. Dezember 1968 in Tel Aviv) war ein deutschsprachiger Schriftsteller, Theater- und Musikkritiker.

Neu!!: 16. April und Max Brod · Mehr sehen »

Max Salpeter

Max Salpeter (* 16. April 1908 in London; † 1. Januar 2010) war ein britischer Geiger.

Neu!!: 16. April und Max Salpeter · Mehr sehen »

Mærsk Mc-Kinney Møller

Arnold Mærsk Mc-Kinney Møller Arnold Mærsk Mc-Kinney Møller (* 13. Juli 1913 in Hellerup; † 16. April 2012 Kopenhagen) war ein dänischer Reeder und Großindustrieller.

Neu!!: 16. April und Mærsk Mc-Kinney Møller · Mehr sehen »

Münster

Luftaufnahme der Innenstadt von Münster, 2009 Domplatz und Prinzipalmarkt im Modell für Blinde Die kreisfreie Stadt Münster (westfälisch Mönster, niederländisch: Munster, friesisch: Múnster, altsächsisch Mimigernaford, lateinisch Monasterium) in Westfalen ist Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: 16. April und Münster · Mehr sehen »

Merce Cunningham

Cunningham als Tänzer in frühen Jahren Merce Cunningham (* 16. April 1919 in Centralia, Washington; † 26. Juli 2009 in New York City) war ein US-amerikanischer Tänzer und Choreograf.

Neu!!: 16. April und Merce Cunningham · Mehr sehen »

Michael Arnold (Politiker, 1964)

Michael Arnold (* 16. April 1964 in Meißen) ist Zahnarzt und ein deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen).

Neu!!: 16. April und Michael Arnold (Politiker, 1964) · Mehr sehen »

Michael Baur

Michael Baur (* 16. April 1969 in Innsbruck) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Innenverteidigers.

Neu!!: 16. April und Michael Baur · Mehr sehen »

Michael Jordan

Michael Jeffrey Jordan (* 17. Februar 1963 in Brooklyn, New York City, New York) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler, Unternehmer und Mehrheitseigentümer der Charlotte Hornets.

Neu!!: 16. April und Michael Jordan · Mehr sehen »

Mischa Mischakoff

Mischa Mischakoff (Mischa Fischberg; * in Proskuriw, Gouvernement Podolien, Russisches Reich; † 1. Februar 1981 in Petoskey, Michigan, Vereinigte Staaten) war ein ukrainisch-amerikanischer Geiger und Musikpädagoge.

Neu!!: 16. April und Mischa Mischakoff · Mehr sehen »

Missionsstation

Missionsstation San Gabriel, Kalifornien Eine Missionsstation (kurz auch „Mission“) ist eine Siedlung zum Zweck der christlichen Missionstätigkeit im Ausland.

Neu!!: 16. April und Missionsstation · Mehr sehen »

Mohammed Nadschibullāh

Auszeichnung sowjetischer Soldaten, die zu den Besatzungstruppen gehörten (1986) Mohammed Nadschibullāh (* 6. August 1947 in Kabul; † 27. September 1996 ebenda) war vom Mai 1986 bis 1992 afghanischer Staatspräsident.

Neu!!: 16. April und Mohammed Nadschibullāh · Mehr sehen »

Mondlandung

Übersichtskarte aller Mondlandungen Buzz Aldrin - Apollo 11 Mondlandung bezeichnet im Rahmen der Raumfahrt eine kontrollierte Landung eines von Menschen hergestellten Flugkörpers (Lander) auf dem Erdtrabanten Mond.

Neu!!: 16. April und Mondlandung · Mehr sehen »

Mudschahed

Sowjetischen Afghanistankrieg, 1988 Der Ausdruck Mudschahed, Mehrzahl Mudschahedin oder Mudschaheddin (pl. Mudschāhidūn und Mudschāhidīn), ist, wie auch der Begriff Dschihad von abgeleitet und bedeutet ins Deutsche übersetzt „jemand, der sich anstrengt“.

Neu!!: 16. April und Mudschahed · Mehr sehen »

Mumbai

Mumbai (Marathi: मुंबई), bis 1996 offiziell Bombay, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra in Indien und die wichtigste Hafenstadt des Subkontinents.

Neu!!: 16. April und Mumbai · Mehr sehen »

Natallja Swerawa

Natallja Swerawa (oft auch unter dem russischen Namen Наталья Маратовна Зверева oder Наташа Маратовна Зверева/Natascha Maratowna Swerewa; * 16. April 1971 in Minsk) ist eine ehemalige weißrussische Tennisspielerin.

Neu!!: 16. April und Natallja Swerawa · Mehr sehen »

National Basketball Association

Die National Basketball Association (NBA) ist die seit 1946 bestehende Basketball-Profiliga in Nordamerika.

Neu!!: 16. April und National Basketball Association · Mehr sehen »

National Monuments in den Vereinigten Staaten

Devils Tower'' war das erste National Monument National Monument heißen in den Vereinigten Staaten durch die Bundesregierung ausgewiesene Schutzgebiete oder Gedenkstätten, die überwiegend vom National Park Service, einer dem Innenministerium unterstehenden Behörde, verwaltet werden.

Neu!!: 16. April und National Monuments in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Natural Bridges National Monument

Die Natural Bridges (deutsch Natürliche Brücken) sind ein National Monument im San Juan County im US-Bundesstaat Utah.

Neu!!: 16. April und Natural Bridges National Monument · Mehr sehen »

Nauruischer Stammeskrieg

Der Nauruische Stammeskrieg war ein Krieg zwischen den zwölf Volksstämmen auf der pazifischen Insel Nauru und dauerte von 1878 bis zum 3.

Neu!!: 16. April und Nauruischer Stammeskrieg · Mehr sehen »

Národní divadlo

Das Prager Nationaltheater Das Nationaltheater (tschechisch Národní divadlo) ist das bedeutendste Theater und Opernhaus in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Neu!!: 16. April und Národní divadlo · Mehr sehen »

Nicolae Brânduș

Nicolae Brânduș (* 16. April 1935 in Bukarest) ist ein rumänischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Nicolae Brânduș · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: 16. April und Niederlande · Mehr sehen »

Nikki Griffin

Nikki Griffin (2009) Nikki Griffin (* 16. April 1978 in Vicksburg, Mississippi als Jeanne Nicole Griffin) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: 16. April und Nikki Griffin · Mehr sehen »

Nikolai Sergejewitsch Trubetzkoy

N. S. Trubetzkoy Fürst Nikolai Sergejewitsch Trubetzkoy (wiss. Transliteration Nikolaj Sergeevič Trubeckoj; * in Moskau; † 25. Juni 1938 in Wien) war ein russischer Linguist und Ethnologe sowie der Begründer der Phonologie.

Neu!!: 16. April und Nikolai Sergejewitsch Trubetzkoy · Mehr sehen »

Norddeutscher Bund

Der Norddeutsche Bund vereinte von 1866 bis 1871 alle deutschen Staaten nördlich der Mainlinie unter preußischer Führung.

Neu!!: 16. April und Norddeutscher Bund · Mehr sehen »

Novemberverträge

Norddeutscher Bund (1867–1870), mit Preußen (blau), rot umrandet. Grün umrandet Bayern mit der bayerischen Pfalz, gelb umrandet Württemberg, braun umrandet Baden und dunkelbraun umrandet Hessen-Darmstadt. Unter Novemberverträge versteht man die im November 1870 abgeschlossenen Staatsverträge über einen Beitritt der Königreiche Bayern und Württemberg, der Großherzogtümer Baden und Hessen zum Norddeutschen Bund.

Neu!!: 16. April und Novemberverträge · Mehr sehen »

Nutzhanf

Hanfpflanzen Nutzhanf oder Industriehanf umfasst alle Sorten des Hanf (Gattung Cannabis), die zur kommerzielle Nutzung angebaut werden – abseits von seiner Verwendung als Rauschmittel oder Arzneimittel.

Neu!!: 16. April und Nutzhanf · Mehr sehen »

Oberste Heeresleitung

Die Oberste Heeresleitung (OHL) war die strategisch-operative Leitung bzw.

Neu!!: 16. April und Oberste Heeresleitung · Mehr sehen »

Olexandr Sintschenko

Olexandr Olexijowytsch Sintschenko (* 16. April 1957 in Slawuta, Oblast Chmelnyzkyj; † 9. Juni 2010 in Kiew) war ein ukrainischer Politiker und stellvertretender Präsident des ukrainischen Parlaments, der Werchowna Rada.

Neu!!: 16. April und Olexandr Sintschenko · Mehr sehen »

Olivia Del Rio

Olivia Del Rio, 2002. Olivia Del Rio (* 16. April 1969 in Rio Casca) ist eine brasilianische Pornodarstellerin.

Neu!!: 16. April und Olivia Del Rio · Mehr sehen »

Olivier Eggimann

Olivier Eggimann (* 28. Januar 1919 in Renens, Lausanne; † 16. April 2002 ebenda) war ein Schweizer Fussballspieler.

Neu!!: 16. April und Olivier Eggimann · Mehr sehen »

Oper

Trovatore'', Salzburger Festspiele 2014 Opernstar Maria Callas Als Oper (von ital. opera in musica, „musikalisches Werk“) bezeichnet man seit 1639 eine musikalische Gattung des Theaters.

Neu!!: 16. April und Oper · Mehr sehen »

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Der Sitz der Organisation befindet sich im Schloss La Muette in Paris Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD;, OCDE) ist eine internationale Organisation mit 35 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen.

Neu!!: 16. April und Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung · Mehr sehen »

Oscar A. H. Schmitz

Oscar A. H. Schmitz Oscar Adolf Hermann Schmitz (auch: Oscar A. H. Schmitz; * 16. April 1873 in Bad Homburg vor der Höhe, Hessen; † 17. Dezember 1931 in Frankfurt am Main) war ein gefragter deutscher Gesellschaftsschriftsteller und Mitglied der Münchner Bohème.

Neu!!: 16. April und Oscar A. H. Schmitz · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: 16. April und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: 16. April und Ostsee · Mehr sehen »

Othmar Schoeck

Othmar Schoeck (* 1. September 1886 in Brunnen, Kanton Schwyz; † 8. März 1957 in Zürich) war ein Schweizer Komponist und Dirigent.

Neu!!: 16. April und Othmar Schoeck · Mehr sehen »

Otho

Porträt Othos auf einer zeitgenössischen Münze Marcus Salvius Otho (* 28. April 32 in Ferentium; † 16. April 69 in Brixellum) war vom 15.

Neu!!: 16. April und Otho · Mehr sehen »

Otto August Rühle von Lilienstern

Johann Jakob Otto August Rühle von Lilienstern (1780–1847) zeitgenössische Lithographie Johann Jakob Otto August Rühle von Lilienstern (* 16. April 1780 in Berlin; † 1. Juli 1847 in Salzburg) war ein preußischer Generalleutnant und Militärschriftsteller.

Neu!!: 16. April und Otto August Rühle von Lilienstern · Mehr sehen »

Otto Wilhelm von Struve

Otto Wilhelm von Struve Otto Wilhelm von Struve (Kyrillisch Отто Васильевич Струве; * in Dorpat, Estland; † 16. April 1905 in Karlsruhe) war ein deutsch-baltischer Astronom.

Neu!!: 16. April und Otto Wilhelm von Struve · Mehr sehen »

Ove Arup

Sir Ove Nyquist Arup CBE, RA MICE, MIStructE (* 16. April 1895 in Newcastle upon Tyne; † 5. Februar 1988 in London) war ein britisch-dänisch-norwegischer Ingenieur, Tragwerksplaner, Theoretiker und Gründer des weltweit operierenden Ingenieurbüros Arup.

Neu!!: 16. April und Ove Arup · Mehr sehen »

Ovo Maltine

Ovo Maltine bei der Oz-Party von BeV im BKA-Luftschloß 2000 "Tunten im Meer" Ovo Maltine, Jimmy Sommerville & BeV StroganoV bei „big spender“-Gala 1994. Foto für ''Light-Haus Berlin Kampagne'' zur Errichtung eines AIDS-Hospizes Ovo Maltine an seiner Grabstelle 2003 Ovo Maltines Grab - dekoriert für eine Führung „Kreuz & Queer“ am 17. Mai 2015 anlässlich des 10. Todestags Ovo Maltine (* 16. April 1966 in Rech an der Ahr als Christoph Josten; † 8. Februar 2005 in Berlin) war eine deutsche Polit- und Kabarett-Tunte, vor allem aber AIDS-Aktivist, unter anderem bei den Schwestern der Perpetuellen Indulgenz.

Neu!!: 16. April und Ovo Maltine · Mehr sehen »

Paolo Negro

Paolo Negro (* 16. April 1972 in Arzignano) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler, der während seiner aktiven Karriere für FC Bologna, Brescia Calcio, Lazio Rom und AC Siena in der Serie A spielte.

Neu!!: 16. April und Paolo Negro · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: 16. April und Papst · Mehr sehen »

Pariser Oper

Edgar Degas: Ballettsaal der Oper in der Rue Le Peletier, 1872 Die Pariser Oper (offizieller Name: Opéra National de Paris) und ihre Vorgängerinstitute spielen durch stilprägende Uraufführungen eine bedeutende Rolle in der Operngeschichte.

Neu!!: 16. April und Pariser Oper · Mehr sehen »

Pariser Seerechtsdeklaration

In der Deklaration über das Seerecht wurde am 16.

Neu!!: 16. April und Pariser Seerechtsdeklaration · Mehr sehen »

Partido Socialista Obrero Español

Der Partido Socialista Obrero Español (kurz PSOE) ist eine mittelinks stehende politische Partei in Spanien, die seit 1879 (unter dem jetzigen Namen seit 1888) besteht und damit die älteste Partei Spaniens darstellt.

Neu!!: 16. April und Partido Socialista Obrero Español · Mehr sehen »

Paul

Paul ist ein deutscher, englischer, französischer, rumänischer und niederländischer Vor- und Nachname, dessen Ursprung der lateinische, männliche Vorname Paulus ist.

Neu!!: 16. April und Paul · Mehr sehen »

Paul di Resta

Paul di Resta (* 16. April 1986 in Uphall, West Lothian, Schottland) ist ein britischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Paul di Resta · Mehr sehen »

Paul von Breitenbach

Hofphotograph E. Bieber, Berlin Paul Justin von Breitenbach (* 16. April 1850 in Danzig; † 10. März 1930 in Bückeburg) war als Minister der öffentlichen Arbeiten in Preußen unter anderem zuständig für die Preußischen Staatseisenbahnen sowie auch maßgeblich an der Entstehung der Berliner U-Bahn beteiligt.

Neu!!: 16. April und Paul von Breitenbach · Mehr sehen »

Paul Waner

Paul Glee Waner (* 16. April 1903 in Harrah, Oklahoma; † 29. April 1965 in Sarasota, Florida) war ein US-amerikanischer Baseballspieler in der Major League Baseball.

Neu!!: 16. April und Paul Waner · Mehr sehen »

Paul Weyres

Paul Weyres (* 16. April 1900 in Aachen; † 2. Oktober 1984 ebenda) war ein deutscher Motorradrennfahrer und Werksfahrer bei Harley-Davidson.

Neu!!: 16. April und Paul Weyres · Mehr sehen »

Paul Wilhelm Schmid

Wilhelm Paul Schmid Paul Wilhelm Schmid auch: Schmidt (* 13. November 1704 in Jena; † 16. April 1763 ebd.) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: 16. April und Paul Wilhelm Schmid · Mehr sehen »

Paul-Pierre Philippe

Kardinalswappen von Paul-Pierre Philippe Paul-Pierre Kardinal Philippe OP (* 16. April 1905 in Paris; † 9. April 1984 in Rom) war ein Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: 16. April und Paul-Pierre Philippe · Mehr sehen »

Paulus Arnolt

Paulus Arnolt (* 16. April 1600 in Fulda; † nach 1642) war Stück- und Glockengießer in Heilbronn, Fulda und anderen Orten.

Neu!!: 16. April und Paulus Arnolt · Mehr sehen »

Pēteris Vasks

Pēteris Vasks Pēteris Vasks (* 16. April 1946 in Aizpute, Lettische SSR) ist ein lettischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Pēteris Vasks · Mehr sehen »

Peja

Straße in Peja um 1966 Die Bistrica e Pejës Bergsee westlich der Stadt im Hochland Peja ist eine Stadt im Westen des Kosovo.

Neu!!: 16. April und Peja · Mehr sehen »

Pelagius I.

Pelagius I., Darstellung in der Basilika Sankt Paul vor den Mauern Pelagius I. († 3. (4.?) März 561 in Rom) war Bischof von Rom vom 16.

Neu!!: 16. April und Pelagius I. · Mehr sehen »

Peter Apian

Peter Apian, Kupferstich von Theodor de Bry Peter Apian, latinisiert Petrus Apianus (* 16. April 1495 in Leisnig; † 21. April 1552 in Ingolstadt), war ein deutscher Gelehrter der Renaissancezeit.

Neu!!: 16. April und Peter Apian · Mehr sehen »

Peter Arnold (Musiker)

Peter Arnold (* 16. April 1952 in Trier) ist ein deutscher Hornist und Professor an einer Musikhochschule.

Neu!!: 16. April und Peter Arnold (Musiker) · Mehr sehen »

Peter Hacks

Peter Hacks (1976) Peter Hacks (* 21. März 1928 in Breslau; † 28. August 2003 bei Groß Machnow) war ein deutscher Dramatiker, Lyriker, Erzähler und Essayist.

Neu!!: 16. April und Peter Hacks · Mehr sehen »

Peter Liebers (Eiskunstläufer)

Peter Liebers (* 16. April 1988 in Ost-Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Neu!!: 16. April und Peter Liebers (Eiskunstläufer) · Mehr sehen »

Peter Ustinov

Peter Ustinov (1986) Sir Peter Ustinov (1992) Sir Peter Alexander Baron von Ustinov, CBE, FRSA (* 16. April 1921 in London; † 28. März 2004 in Genolier, Kanton Waadt) war ein britischer Schauspieler, Synchronsprecher, Schriftsteller und Regisseur, der ab 1961 auch das Schweizer Bürgerrecht besaß.

Neu!!: 16. April und Peter Ustinov · Mehr sehen »

Peter Westbrook

Peter Westbrook (* 16. April 1952 in St. Louis) ist ein US-amerikanischer Fechter.

Neu!!: 16. April und Peter Westbrook · Mehr sehen »

Pharao

Pharao war ein seit dem Neuen Reich verwendeter Titel für den König von Ober- und Unterägypten.

Neu!!: 16. April und Pharao · Mehr sehen »

Pierre Littbarski

Pierre Michael „Litti“ Littbarski (* 16. April 1960 in West-Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und späterer Fußballtrainer.

Neu!!: 16. April und Pierre Littbarski · Mehr sehen »

Pierre Montet

Leuven, 1966, rechts) Pierre Montet (* 27. Juni 1885 in Villefranche-sur-Saône; † 18. Juni 1966 in Paris) war ein französischer Ägyptologe.

Neu!!: 16. April und Pierre Montet · Mehr sehen »

Pietro Bordino

Großen Preis von Frankreich 1922 Pietro Bordino im Fiat 804; auch hier beim Großen Preis von Frankreich 1922 Pietro Bordino (* 22. November 1887 in Turin; † 15. April 1928 in Alessandria) war ein italienischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Pietro Bordino · Mehr sehen »

Pietro Metastasio

Medaille auf den Tod von Pietro Metastasio, 1782; Staatliche Münzsammlung München Pietro Antonio Domenico Bonaventura Trapassi (* 3. Januar 1698 in Rom; † 12. April 1782 in Wien) war ein italienischer Dichter und Librettist, besser bekannt unter seinem Pseudonym Pietro Metastasio.

Neu!!: 16. April und Pietro Metastasio · Mehr sehen »

Polly Adler (Bordellbetreiberin)

Polly Adler (* 16. April 1900 in Iwanawa; † 9. Juni 1962 in Los Angeles, Kalifornien) war eine US-amerikanische Bordellbetreiberin.

Neu!!: 16. April und Polly Adler (Bordellbetreiberin) · Mehr sehen »

Pommern

Heutige Verwaltungseinheiten, die den Namensbestandteil ''Pommern'' führen: In Deutschland Mecklenburg-Vorpommern, in Polen die Woiwodschaft Westpommern, die Woiwodschaft Kujawien-Pommern und die Woiwodschaft Pommern. Pommern ist eine Region im Nordosten Deutschlands und im Nordwesten Polens, die von der Ostseeküste und deren vorgelagerten Inseln von knapp 50 km bis zu fast 200 km weit ins Binnenland reicht.

Neu!!: 16. April und Pommern · Mehr sehen »

Postzugraub

Karte mit der Signalbrücke Sears Crossing, der Bridego-Brücke und der Leatherslade Farm, dem Versteck der Posträuber Der große Postzugraub ist die Bezeichnung des Überfalls am 8.

Neu!!: 16. April und Postzugraub · Mehr sehen »

Poul Cypræus

Abzeichnung von 1739 des Epitaphs für Cypraeus im Schleswiger Dom Poul (auch Paulus) Cypræus (* 16. April 1536 in der Stadt Schleswig; † 2. Juni 1609 ebenda) war ein Jurist, Historiker und Mitglied des Kollegiums der Domschule Schleswig.

Neu!!: 16. April und Poul Cypræus · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahlen in Osttimor 2012

Bei den Präsidentschaftswahlen in Osttimor 2012 wurde zum dritten Mal der Staatspräsident Osttimors, das Staatsoberhaupt des Landes, gewählt.

Neu!!: 16. April und Präsidentschaftswahlen in Osttimor 2012 · Mehr sehen »

Prisenrecht

Das Prisenrecht („Wegnahme“) ist der Teil des Seekriegsrechts und damit auch des Kriegsvölkerrechts, der die Maßnahmen von Kriegsschiffen gegenüber neutralen und feindlichen Handelsschiffen – einschließlich Passagierschiffen – regelt.

Neu!!: 16. April und Prisenrecht · Mehr sehen »

Provinz Tucumán

Die Provinz Tucumán gehört zu den bevölkerungsreicheren Provinzen Argentiniens.

Neu!!: 16. April und Provinz Tucumán · Mehr sehen »

Psusennes I.

Psusennes I. (altägyptisch: Pasebachaenniut) war der 3.

Neu!!: 16. April und Psusennes I. · Mehr sehen »

Psychotrope Substanz

ID.

Neu!!: 16. April und Psychotrope Substanz · Mehr sehen »

Rafael Benítez

Rafael Benítez Maudes (* 16. April 1960 in Madrid) ist ein spanischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Rafael Benítez · Mehr sehen »

Rainer Hirsch

Rainer Hirsch (* 1948 in Wiesbaden; † 16. April 2009) war ein deutscher Fernsehjournalist und zuletzt Leiter des ZDF-Studios Niedersachsen.

Neu!!: 16. April und Rainer Hirsch · Mehr sehen »

Ralph Ellison

Ralph Ellison (1961) Ralph Waldo Ellison (geboren 1. März 1914 in Oklahoma City; gestorben 16. April 1994 in New York City) war ein US-amerikanischer Autor afroamerikanischer Herkunft.

Neu!!: 16. April und Ralph Ellison · Mehr sehen »

Raphael Kühner

Raphael Kühner (* 22. März 1802 in Gotha; † 16. April 1878 in Hannover) war ein deutscher Altphilologe und Gymnasiallehrer, der vor allem als Grammatiker internationale Bedeutung erlangte.

Neu!!: 16. April und Raphael Kühner · Mehr sehen »

Rüdiger Stenzel

Rüdiger Stenzel (* 16. April 1968 in Gelsenkirchen) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer, der in den 1990er Jahren als 1500-Meter-Läufer erfolgreich war.

Neu!!: 16. April und Rüdiger Stenzel · Mehr sehen »

Reggie Jackson (Basketballspieler, 1990)

Reggie Jackson (* 16. April 1990 in Pordenone, Italien als Reginald Shon Jackson) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der für die Detroit Pistons spielt.

Neu!!: 16. April und Reggie Jackson (Basketballspieler, 1990) · Mehr sehen »

Reichstag (Norddeutscher Bund)

Der (Norddeutsche) Reichstag war das Parlament des Norddeutschen Bundes.

Neu!!: 16. April und Reichstag (Norddeutscher Bund) · Mehr sehen »

Reichstag zu Worms (1521)

Der Reichstag zu Worms des Jahres 1521 war eine von Karl V. als Reichstag einberufene Zusammenkunft des Kurfürstenrats, des Reichsfürstenrats und des Städterats.

Neu!!: 16. April und Reichstag zu Worms (1521) · Mehr sehen »

Reinhard Keiser

Reinhard Keiser (getauft in Teuchern; † 12. September 1739 in Hamburg) war ein deutscher Komponist und Opernproduzent.

Neu!!: 16. April und Reinhard Keiser · Mehr sehen »

Reinhard Lettmann

Reinhard Lettmann bei einem Vortrag im Jahre 2008 Reinhard Lettmann (* 9. März 1933 in Datteln, Westfalen; † 16. April 2013 in Bethlehem, Westjordanland) war ein deutscher Geistlicher und von 1980 bis 2008 römisch-katholischer Bischof des Bistums Münster.

Neu!!: 16. April und Reinhard Lettmann · Mehr sehen »

René Ahlberg

René Ahlberg (* 16. April 1930 in Riga; † 24. Februar 1995 in Berlin) war ein deutscher Soziologe lettischer Herkunft.

Neu!!: 16. April und René Ahlberg · Mehr sehen »

Resonanz

Resonanz (von „widerhallen“) ist in Physik und Technik das verstärkte Mitschwingen eines schwingfähigen Systems, wenn es einer zeitlich veränderlichen Einwirkung unterliegt.

Neu!!: 16. April und Resonanz · Mehr sehen »

Resonanzkatastrophe

Die Resonanzkatastrophe bezeichnet in der Mechanik und Konstruktion die Zerstörung eines Bauwerks oder einer technischen Einrichtung durch übermäßige Schwingungsamplituden im Resonanzfall.

Neu!!: 16. April und Resonanzkatastrophe · Mehr sehen »

Retortenbaby

Retortenbaby ist ein Schlagwort zur Bezeichnung eines Kindes, das durch künstliche Befruchtung gezeugt wurde.

Neu!!: 16. April und Retortenbaby · Mehr sehen »

Richard Lindner

Richard Lindner (* 11. November 1901 in Hamburg; † 16. April 1978 in New York) war ein US-amerikanischer Maler deutscher Herkunft.

Neu!!: 16. April und Richard Lindner · Mehr sehen »

Richard Marshal, 3. Earl of Pembroke

Richard Marshal, 3.

Neu!!: 16. April und Richard Marshal, 3. Earl of Pembroke · Mehr sehen »

Richard Rudolf Walzer

Richard Rudolf Walzer FBA (* 14. Juli 1900 in Berlin; † 16. April 1975 in Oxford) war ein deutsch-britischer Altphilologe, Philosoph und Orientalist.

Neu!!: 16. April und Richard Rudolf Walzer · Mehr sehen »

Richard Sylbert

Richard Sylbert (* 16. April 1928 in Brooklyn, New York City; † 23. März 2002 in Woodland Hills, Los Angeles) war ein US-amerikanischer Szenenbildner.

Neu!!: 16. April und Richard Sylbert · Mehr sehen »

Rico Saccani

Rico Saccani Rico Saccani (* 16. April 1952 in Tucson) ist ein US-amerikanischer Dirigent italienischer Herkunft.

Neu!!: 16. April und Rico Saccani · Mehr sehen »

Robert Milligan McLane

Robert Milligan McLane (1858) Robert Milligan McLane (* 23. Juni 1815 in Wilmington, Delaware; † 16. April 1898 in Paris) war ein US-amerikanischer Politiker.

Neu!!: 16. April und Robert Milligan McLane · Mehr sehen »

Robert Stigwood

Robert Stigwood, 1972 Robert Stigwood (* 16. April 1934 in Adelaide, South Australia; † 4. Januar 2016 in London, England) war ein australischer Musik- und Filmproduzent, der Ende der 1950er nach Großbritannien übersiedelte.

Neu!!: 16. April und Robert Stigwood · Mehr sehen »

Rochus Hahn

Rochus Hahn (* 16. April 1960; auch bekannt unter den Pseudonymen Horst Brack und Robi) ist ein deutscher Comic- und Drehbuchautor.

Neu!!: 16. April und Rochus Hahn · Mehr sehen »

Roland Topor

Roland Topor (* 7. Januar 1938 in Paris; † 16. April 1997 ebenda) war ein französischer Künstler und Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Roland Topor · Mehr sehen »

Rolf Dieter Brinkmann

Rolf Dieter Brinkmann Rolf Dieter Brinkmann (* 16. April 1940 in Vechta; † 23. April 1975 in London) war ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer.

Neu!!: 16. April und Rolf Dieter Brinkmann · Mehr sehen »

Rolf Schult

Rolf Schult (* 16. April 1927 in Berlin; † 13. März 2013 in Horhausen) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprechern.

Neu!!: 16. April und Rolf Schult · Mehr sehen »

Ronald Biggs

Ronald Arthur „Ronnie“ Biggs (* 8. August 1929 in Lambeth, London; † 18. Dezember 2013 in East Barnet, London) war Mitglied der britischen Räuberbande, die 1963 den spektakulären Postzugraub bei Ledburn beging und dabei 2,63 Millionen Pfund erbeutete.

Neu!!: 16. April und Ronald Biggs · Mehr sehen »

Rosalind Franklin

Rosalind Elsie Franklin (* 25. Juli 1920 in London; † 16. April 1958 ebenda) war eine britische Biochemikerin und Spezialistin für die Röntgenstrukturanalyse von kristallisierten Makromolekülen.

Neu!!: 16. April und Rosalind Franklin · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: 16. April und Rote Armee · Mehr sehen »

Roy Ashton

Howard Roy Ashton (* 16. April 1909 in Perth, Australien; † 10. Januar 1995 in Farnham, Surrey) war ein britischer Maskenbildner.

Neu!!: 16. April und Roy Ashton · Mehr sehen »

Rudi Knees

500-cm³-Norton Manx aus dem Jahr 1952 Rudolf „Rudi“ Knees (* 19. Mai 1907 in Danzig; † 16. April 1982) war ein deutscher Motorradrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Rudi Knees · Mehr sehen »

Rudolf Höß

Rudolf Höß beim Gerichtsprozess in Polen (1947) Rudolf Franz Ferdinand Höß (* 25. November 1901 in Baden-Baden; † 16. April 1947 in Auschwitz) war ein deutscher Nationalsozialist, SS-Obersturmbannführer und von Mai 1940 bis November 1943 Kommandant des Konzentrationslagers Auschwitz.

Neu!!: 16. April und Rudolf Höß · Mehr sehen »

Rudolf Jung (Politiker)

Rudolf Jung (ca. 1938) Rudolf Jung (* 16. April 1882 in Plaß bei Pilsen; † 11. Dezember 1945 in Prag) war deutscher Politiker (DAP, DNSAP, NSDAP), Autor und politischer Theoretiker des Nationalsozialismus.

Neu!!: 16. April und Rudolf Jung (Politiker) · Mehr sehen »

Rudolph von Delbrück

Rudolph von Delbrück, Porträt von Gottlieb Biermann (1875) Deutsch-Französischen Krieg, preußisches Hauptquartier in Versailles → Detailaufnahme des Medaillons) Martin Friedrich Rudolph Delbrück, ab 1896 von Delbrück (* 16. April 1817 in Zeitz; † 1. Februar 1903 ebenda) war ein preußischer und deutscher Politiker.

Neu!!: 16. April und Rudolph von Delbrück · Mehr sehen »

Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik

Die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR;; Rossijskaja sowetskaja federatiwnaja sozialistitscheskaja respublika) war die älteste, größte und bevölkerungsreichste Unionsrepublik der Sowjetunion (UdSSR).

Neu!!: 16. April und Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik · Mehr sehen »

S. Radhakrishnan

S. Radhakrishnan (1949) S. Radhakrishnan (Sarvepalli Radhakrishnan; * 5. September 1888 in Tiruttani; † 16. April 1975 in Madras, Tamil Nadu) war von 1962 bis 1967 Präsident der Republik Indien und gilt als bedeutender Religionsphilosoph.

Neu!!: 16. April und S. Radhakrishnan · Mehr sehen »

Sadhu

Sadhu in Varanasi Sadhu (Sanskrit, m., साधु,, wörtl.: „Guter oder auch: Heiliger Mann“) ist im Hinduismus ein Oberbegriff für jene, die sich einem religiösen, teilweise streng asketischen Leben verschrieben haben, besonders bezeichnet es die Mönche der verschiedenen hinduistischen Orden.

Neu!!: 16. April und Sadhu · Mehr sehen »

Sadie Sink

Sadie Sink, 2017 Sadie Sink (* 16. April 2002 in Brenham) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: 16. April und Sadie Sink · Mehr sehen »

Salta (Stadt)

Salta ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Nordwesten Argentiniens.

Neu!!: 16. April und Salta (Stadt) · Mehr sehen »

Sandoz

Sandoz ist ein Teilkonzern des Pharmakonzerns Novartis mit Sitz in Holzkirchen (Oberbayern), der die gesamten Generikaaktivitäten der Novartis-Gruppe bündelt.

Neu!!: 16. April und Sandoz · Mehr sehen »

Sandra Maahn

Sandra Maahn 2011 Sandra Maahn (* 16. April 1968 in München) ist eine deutsche Nachrichtensprecherin und Fernsehmoderatorin.

Neu!!: 16. April und Sandra Maahn · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: 16. April und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Sappho

Darstellung der Sappho auf einem Kalathos, um 470 v. Chr., ''Staatliche Antikensammlungen'', München (Inv. 2416) Sappho (attisch und Sapphṓ, Aussprache meist, klassisch; * zwischen 630 und 612 v. Chr.; † um 570 v. Chr.) war eine antike griechische Dichterin.

Neu!!: 16. April und Sappho · Mehr sehen »

Sarah Kirsch

Sarah Kirsch (2008) Sarah und Rainer Kirsch, 1964 (Sarah links, Rainer in der Mitte) Sarah Kirsch (* 16. April 1935 in Limlingerode, Kreis Nordhausen; † 5. Mai 2013 in Heide (Holstein); eigentlich Ingrid Hella Irmelinde Kirsch, geborene Bernstein) war eine deutsche Schriftstellerin.

Neu!!: 16. April und Sarah Kirsch · Mehr sehen »

Saul O’Hara

Saul O’Hara ist ein legendiertes Pseudonym des Dramatikers Peter Hacks (1928–2003) und dessen Frau Anna Elisabeth Wiede (1928–2009).

Neu!!: 16. April und Saul O’Hara · Mehr sehen »

Sándor Wagner

Sandor Wagner Sándor oder auch Alexander Wagner, seit 1898 Ritter von Wagner (* 16. April 1838 in Pest, Kaisertum Österreich; † 19. Januar 1919 in München) war ein österreichischer Maler ungarischer Herkunft.

Neu!!: 16. April und Sándor Wagner · Mehr sehen »

Sári Barabás

Sári Barabás (* 14. März 1914 in Budapest; † 16. April 2012 bei welt.de, 16. April 2012 (abgerufen am 16. April 2012). in Grünwald bei München) war eine ungarisch-deutsche Opern- und Operettensängerin (Sopran).

Neu!!: 16. April und Sári Barabás · Mehr sehen »

Schaltjahr

Als Schaltjahr wird in der Kalenderrechnung ein Jahr bezeichnet, das im Unterschied zum Gemeinjahr einen zusätzlichen Schalttag oder Schaltmonat enthält.

Neu!!: 16. April und Schaltjahr · Mehr sehen »

Schamil Abbjassow

Schamil Erfanowitsch Abbjassow (engl. Transkription Shamil Erfanovich Abbyasov; * 16. April 1957) ist ein ehemaliger kirgisischer Weit- und Dreispringer, der für die Sowjetunion startete.

Neu!!: 16. April und Schamil Abbjassow · Mehr sehen »

Schauspiel

Der Begriff Schauspiel im Theater wird entweder für ein überwiegend gesprochenes Drama verwendet oder für eine Sparte der Bühnenkünste, die von Schauspielern ausgeübt wird.

Neu!!: 16. April und Schauspiel · Mehr sehen »

Schisma

Der Ausdruck Schisma oder Glaubensspaltung bezeichnet die Spaltung innerhalb einer etablierten religiösen Glaubensgemeinschaft ohne Ausbildung einer neuen theologischen Auffassung (Häresie).

Neu!!: 16. April und Schisma · Mehr sehen »

Schlacht am Berg Tabor

Die Schlacht am Berg Tabor erfolgte während der Belagerung von Akkon im Rahmen von Napoleons Ägyptenfeldzug.

Neu!!: 16. April und Schlacht am Berg Tabor · Mehr sehen »

Schlacht an der Aisne (1917)

Die Schlacht an der Aisne an der Westfront des Ersten Weltkrieges begann am 16. April 1917.

Neu!!: 16. April und Schlacht an der Aisne (1917) · Mehr sehen »

Schlacht bei Culloden

Die Schlacht von Culloden (gälisch: Am Blàr Chùil Lodair) vom 16. April 1746 zwischen englischen Regierungstruppen und aufständischen Jakobiten fand auf dem Culloden Moor (Culloden Muir, auch bekannt als Drummossie Muir) nahe der gleichnamigen Ortschaft östlich von Inverness in Schottland statt und endete mit einem Sieg der englischen Regierungstruppen.

Neu!!: 16. April und Schlacht bei Culloden · Mehr sehen »

Schlacht bei Sacile

Die Schlacht bei Sacile (oder auch bei Fontana Fredda) fand am 16.

Neu!!: 16. April und Schlacht bei Sacile · Mehr sehen »

Schlacht um Berlin

Die Schlacht um Berlin war die letzte große Schlacht des Zweiten Weltkrieges in Europa.

Neu!!: 16. April und Schlacht um Berlin · Mehr sehen »

Schlacht um die Seelower Höhen

Die Schlacht um die Seelower Höhen im April 1945 eröffnete die Schlacht um Berlin der Roten Armee am Ende des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: 16. April und Schlacht um die Seelower Höhen · Mehr sehen »

Schloss Fontainebleau

Schloss Fontainebleau Detailansicht 1991 Das Schloss Fontainebleau in Fontainebleau, Département Seine-et-Marne, ist ein französisches Schloss rund 60 km südlich von Paris, das zeitweilig unter anderem von Kaiser Napoleon Bonaparte genutzt wurde.

Neu!!: 16. April und Schloss Fontainebleau · Mehr sehen »

Schmiergeld

Als Schmiergeld bezeichnet man in der heutigen Zeit eine Form der Bestechung.

Neu!!: 16. April und Schmiergeld · Mehr sehen »

Schwarze Hofmännin

Margarete Renner (* um 1475 in Böckingen; † 1535), genannt die Schwarze Hofmännin, stammte aus dem Dorf Böckingen (heute ein Stadtteil von Heilbronn) und ist die einzige namentlich bekannte Frau, die an den Bauernkriegen des 16.

Neu!!: 16. April und Schwarze Hofmännin · Mehr sehen »

Schweres Akutes Atemwegssyndrom

Das Schwere Akute Respiratorische Syndrom (SARS) ist eine Infektionskrankheit, die erstmals im November 2002 in der chinesischen Provinz Guangdong beobachtet wurde.

Neu!!: 16. April und Schweres Akutes Atemwegssyndrom · Mehr sehen »

Sebastião Tapajós

Sebastião Tapajós (2010) Sebastião Tapajós (* 16. April 1943 in Santarém, Pará), eigentlich Sebastião Tapajós Pena Marcião, ist ein brasilianischer Gitarrist und Komponist.

Neu!!: 16. April und Sebastião Tapajós · Mehr sehen »

Selena Quintanilla-Pérez

Selena Quintanilla-Pérez (* 16. April 1971 in Lake Jackson, Texas; † 31. März 1995 in Corpus Christi, Texas) war eine amerikanische Tejano-Sängerin.

Neu!!: 16. April und Selena Quintanilla-Pérez · Mehr sehen »

Senta-Sofia Delliponti

Auftritt als Oonagh (2015) Oonagh-Konzert in Freiburg Oonagh-Konzert in Freiburg Senta-Sofia Delliponti (* 16. April 1990 in Wolfsburg) ist eine deutsche Sängerin, Musicaldarstellerin und Schauspielerin.

Neu!!: 16. April und Senta-Sofia Delliponti · Mehr sehen »

Serbisch-Orthodoxe Kirche

Flagge der Serbisch-Orthodoxen Kirche serbischen Nationalfarben. Als Serbisch-Orthodoxe Kirche (abgekürzt СПЦ/SPC) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Serbien und die ihr nachgeordneten Kirchen bezeichnet.

Neu!!: 16. April und Serbisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Sewol

Die Sewol (kor. 세월호) war ein RoPax-Fährschiff, das am 16.

Neu!!: 16. April und Sewol · Mehr sehen »

Shu Qi

Shu Qi (2015) Shu Qi (* 16. April 1976 in Taipeh) ist eine taiwanische Schauspielerin.

Neu!!: 16. April und Shu Qi · Mehr sehen »

Sibylle Lewitscharoff

Sibylle Lewitscharoff auf der Leipziger Buchmesse 2009 Sibylle Lewitscharoff (* 16. April 1954 in Stuttgart) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Neu!!: 16. April und Sibylle Lewitscharoff · Mehr sehen »

Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Sitzungssaal des Sicherheitsrates im UN-Hauptquartier in New York City Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, oftmals auch als Weltsicherheitsrat bezeichnet, ist ein Organ der Vereinten Nationen.

Neu!!: 16. April und Sicherheitsrat der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Sidney Thomas

Sidney Gilchrist Thomas (* 16. April 1850 in Canonbury (London); † 1. Februar 1885 in Paris) war ein bedeutender britischer Metallurg.

Neu!!: 16. April und Sidney Thomas · Mehr sehen »

Siegfried Esajas

Siegfried Willem (Wim) Esajas (* 16. April 1935; † 30. April 2005 in Paramaribo) war ein surinamischer Leichtathlet.

Neu!!: 16. April und Siegfried Esajas · Mehr sehen »

Siegfried Matthus

Siegfried Matthus, 1990 Siegfried Matthus (* 13. April 1934 in Mallenuppen, Ostpreußen) ist ein deutscher Komponist und Dramaturg.

Neu!!: 16. April und Siegfried Matthus · Mehr sehen »

Sigismund Friedrich Hermbstädt

Porträt von 1808 Sigismund Friedrich Hermbstädt (* 14. April 1760 in Erfurt; † 22. Oktober 1833 in Berlin) war ein deutscher Apotheker, Chemiker, technischer Schriftsteller, Technologe und „Unternehmensberater“.

Neu!!: 16. April und Sigismund Friedrich Hermbstädt · Mehr sehen »

Sigurd Debus

Sigurd Debus (* 7. Mai 1942; † 16. April 1981 in Hamburg) war ein mutmaßliches Mitglied der terroristischen Vereinigung Rote Armee Fraktion (RAF).

Neu!!: 16. April und Sigurd Debus · Mehr sehen »

Sixto Peralta

Sixto Raimundo Peralta Salso (* 16. April 1979 in Comodoro Rivadavia) ist ein ehemaliger argentinischer Fußballspieler mit italienischen Wurzeln.

Neu!!: 16. April und Sixto Peralta · Mehr sehen »

Sofia

Luftaufnahme des Stadtzentrums Sofia ist die Hauptstadt Bulgariens.

Neu!!: 16. April und Sofia · Mehr sehen »

Sonja Leidemann

Sonja Leidemann Sonja Leidemann (* 16. April 1960 in Winz-Niederwenigern, heute Hattingen) ist eine deutsche Kommunalpolitikerin (SPD) und Bürgermeisterin der Stadt Witten.

Neu!!: 16. April und Sonja Leidemann · Mehr sehen »

Sowjetische Intervention in Afghanistan

Die sowjetische Intervention in Afghanistan war der Einmarsch und das militärische Eingreifen der Sowjetunion in Afghanistan zwischen 1979 und 1989 auf der Seite der Regierung gegen die zahlreichen Gruppierungen afghanischer Mudschahed(d)in, die politisch und materiell von den führenden Staaten der NATO und der islamischen Welt unterstützt wurden.

Neu!!: 16. April und Sowjetische Intervention in Afghanistan · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: 16. April und Sowjetunion · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: 16. April und Spanien · Mehr sehen »

Spanische Parlamentswahl 2004

Die Spanischen Parlamentswahlen 2004 fanden am 14.

Neu!!: 16. April und Spanische Parlamentswahl 2004 · Mehr sehen »

Spike Milligan

Terence Alan „Spike“ Milligan KBE (* 16. April 1918 in Ahmadnagar, Indien; † 27. Februar 2002 bei Rye in East Sussex) war ein irischer Komiker, Schriftsteller, Dichter, Schauspieler und Jazz-Musiker (Trompete und Gitarre).

Neu!!: 16. April und Spike Milligan · Mehr sehen »

Spottiswoode Aitken

Frank Spottiswoode Aitken Frank Spottiswoode Aitken (* 16. April 1868 in Edinburgh; † 26. Februar 1933 in Los Angeles, Kalifornien) war ein britisch-amerikanischer Stummfilmschauspieler und Autor, der meist in würdevollen Charakterrollen eingesetzt wurde.

Neu!!: 16. April und Spottiswoode Aitken · Mehr sehen »

Srebrenica

Panorama von Srebrenica Srebrenica (dt. veraltet Silberin) ist eine Stadt im Osten von Bosnien und Herzegowina, nahe der Grenze zu Serbien.

Neu!!: 16. April und Srebrenica · Mehr sehen »

Stanisław Barcewicz

Stanisław Barcewicz Stanisław Barcewicz (* 16. April 1858 in Warschau; † 1. September (nach anderen Angaben: 29. August) 1929 ebenda) war ein polnischer Geiger, Kammermusiker, Dirigent und Musikpädagoge.

Neu!!: 16. April und Stanisław Barcewicz · Mehr sehen »

Stanislaw Gorobtschuk

Stanislaw Gorobtschuk (* 16. April 1988 in Frankfurt (Oder)) ist ein deutscher Handballtorwart.

Neu!!: 16. April und Stanislaw Gorobtschuk · Mehr sehen »

Stavros Niarchos

Stavros Spyros Niarchos (* 3. Juli 1909 in Athen; † 16. April 1996 in Zürich) war ein griechischer Reeder und Kunstsammler.

Neu!!: 16. April und Stavros Niarchos · Mehr sehen »

Stefan Grossman

Stefan Grossman (* 16. April 1945 in Brooklyn, New York City) ist ein einflussreicher US-amerikanischer Gitarrist, Lehrbuchautor und Produzent.

Neu!!: 16. April und Stefan Grossman · Mehr sehen »

Stefan Hecker

Stefan Hecker (* 16. April 1959 in Krefeld) ist ein ehemaliger deutscher Handballtorwart.

Neu!!: 16. April und Stefan Hecker · Mehr sehen »

Stefan Schmidt (Organist)

Stefan Schmidt (* 16. April 1966 in Düsseldorf) ist ein deutscher Organist und Hochschullehrer.

Neu!!: 16. April und Stefan Schmidt (Organist) · Mehr sehen »

Stefan Uroš IV. Dušan

Sveti Arhanđeli in Prizren. Markuskirche von Belgrad. Stefan Uroš IV.

Neu!!: 16. April und Stefan Uroš IV. Dušan · Mehr sehen »

Stefanie Melbeck

Stefanie „Steffi“ Melbeck (* 16. April 1977 in Hamburg) ist eine ehemalige deutsche Handballspielerin.

Neu!!: 16. April und Stefanie Melbeck · Mehr sehen »

Steve Bloomer

Stephen „Steve“ Bloomer (* 20. Januar 1874 in Cradley; † 16. April 1938 in Derby (Derbyshire)) war ein englischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: 16. April und Steve Bloomer · Mehr sehen »

Stimulans

Methylphenidatpräparate verschiedener Hersteller ID.

Neu!!: 16. April und Stimulans · Mehr sehen »

Sundar Singh

Sundar Singh um 1922 Sundar Singh (* 1888 in Rampur, Patiala; † unbekannt, zuletzt lebend gesehen vor seiner 1929 begonnenen Reise in den Himalaya) war ein indischer Christ, der nach der Art eines Sadhu umherzog.

Neu!!: 16. April und Sundar Singh · Mehr sehen »

Sven Fischer

Sven Fischer (* 16. April 1971 in Schmalkalden) ist ein ehemaliger deutscher Biathlet, der zu den erfolgreichsten deutschen Biathleten der jüngeren Vergangenheit zählt.

Neu!!: 16. April und Sven Fischer · Mehr sehen »

Svendborg

Die dänische Hafenstadt Svendborg (deutsch Schwenburg) ist nach Odense die zweitgrößte Stadt auf Fünen und gehört zur Region Syddanmark (Region Süddänemark).

Neu!!: 16. April und Svendborg · Mehr sehen »

Sveriges Radio

Das Logo der Anstalt Sveriges Radio in Stockholm Sveriges Radio in Stockholm Sveriges Radio AB (SR; deutsch Radio Schweden oder Schwedischer Hörfunk) ist die öffentlich-rechtliche Hörfunkanstalt Schwedens.

Neu!!: 16. April und Sveriges Radio · Mehr sehen »

Sydney Chaplin (Schauspieler, 1885)

Sydney Chaplin Sydney John Chaplin (* 15. März 1885 als Sydney John Hill in London, England; † 16. April 1965 in Nizza, Frankreich) war ein britischer Schauspieler und Komiker.

Neu!!: 16. April und Sydney Chaplin (Schauspieler, 1885) · Mehr sehen »

Takazumi Katayama

Takazumi Katayama (jap. 片山 敬済, Katayama Takazumi; * 16. April 1951 in Kōbe) ist ein ehemaliger japanischer Motorradrennfahrer.

Neu!!: 16. April und Takazumi Katayama · Mehr sehen »

Tanis

Tanis (altägyptisch Djanet; arabisch) war eine altägyptische Stadt im nordöstlichen Nildelta.

Neu!!: 16. April und Tanis · Mehr sehen »

Taur Matan Ruak

Taur Matan Ruak (2013) Taur Matan Ruak (Portugiesischer Name: José Maria Vasconcelos, * 10. Oktober 1956 in Osso Huna, Verwaltungsamt Baguia, Gemeinde Baucau/Portugiesisch-Timor) war von 2012 bis 2017 Präsident Osttimors.

Neu!!: 16. April und Taur Matan Ruak · Mehr sehen »

Taye Taiwo

Taye Ismaila Taiwo (* 16. April 1985 in Lagos) ist ein nigerianischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Taye Taiwo · Mehr sehen »

Tetrahydrocannabinol

Tetrahydrocannabinol ist eine psychoaktive Substanz, die zu den Cannabinoiden zählt.

Neu!!: 16. April und Tetrahydrocannabinol · Mehr sehen »

Texas City

Texas City ist eine Stadt im Galveston County im US-Bundesstaat Texas in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: 16. April und Texas City · Mehr sehen »

Texas-City-Explosion

Die Texas-City-Katastrophe (engl. Texas City Disaster) vom 16.

Neu!!: 16. April und Texas-City-Explosion · Mehr sehen »

Thane

Thane (Marathi: ठाणे,; früher Thana) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Maharashtra.

Neu!!: 16. April und Thane · Mehr sehen »

Theodor Andresen

Theodor Andresen (* 29. August 1907 in Gerresheim; † 16. April 1945 in Düsseldorf) war ein deutscher Bauunternehmer und Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime.

Neu!!: 16. April und Theodor Andresen · Mehr sehen »

Thierry Perrier

Thierry Perrier (* 16. April 1950 in Boulogne) ist ein französischer Autorennfahrer.

Neu!!: 16. April und Thierry Perrier · Mehr sehen »

Thomas Asbridge

Thomas Scott „Tom“ Asbridge (* 16. April 1969) ist ein englischer Professor für Mittelalterliche Geschichte mit dem Schwerpunkt Kreuzzüge.

Neu!!: 16. April und Thomas Asbridge · Mehr sehen »

Thomas Rasmussen

Thomas Rasmussen (* 16. April 1977 in Frederiksberg, zwischen 1998 und 2004 Thomas Schultz) ist ein dänischer Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Thomas Rasmussen · Mehr sehen »

Tobias Hume

Titelseite von Humes ''First Part of Ayres'' (1605), gedruckt von John Windet Tobias Hume (* um 1569; † 16. April 1645 in London) war ein schottischer Komponist, Gambist und Soldat.

Neu!!: 16. April und Tobias Hume · Mehr sehen »

Toledo

Toledo ist die Hauptstadt der spanischen Provinz Toledo sowie der autonomen Region Kastilien-La Mancha und liegt 65 km südsüdwestlich von Madrid am Fluss Tajo.

Neu!!: 16. April und Toledo · Mehr sehen »

Trabzon

Trabzon, deutsch historisch Trapezunt (griechisch Τραπεζούντα, in der Antike Trapezus, englisch historisch Trebizond), ist eine Stadt im Nordosten der Türkei und deren östlichste große Hafenstadt am Schwarzen Meer.

Neu!!: 16. April und Trabzon · Mehr sehen »

Tristan Tzara

Robert Delaunay: ''Porträt Tristan Tzara '', 1923 Lajos Tihanyi: Porträt Tristan Tzara, 1927 Tristan Tzara, eigentlich Samuel Rosenstock (* in Moinești, Rumänien; † 24. Dezember 1963 in Paris) war ein rumänischer Schriftsteller und Mitbegründer des Dadaismus.

Neu!!: 16. April und Tristan Tzara · Mehr sehen »

Tschuktschensee

Die Tschuktschensee zwischen Sibirien und Alaska Die Tschuktschensee (engl. Chukchi Sea, russ. Чуко́тское мо́ре/Tschukotskoje more) ist ein Randmeer des Nordpolarmeeres.

Neu!!: 16. April und Tschuktschensee · Mehr sehen »

Tutsi

Nyanza in Ruanda Die Tutsi sind eine in den ostafrikanischen Staaten Ruanda und Burundi sowie im östlichen Grenzgebiet der Demokratischen Republik Kongo lebende soziale Gruppe (Kaste), die infolge kolonialer Machtpolitik als Volksgruppe bzw.

Neu!!: 16. April und Tutsi · Mehr sehen »

U-Boot

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: 16. April und U-Boot · Mehr sehen »

Ulrich Deuschle

Ulrich Deuschle (* 16. April 1952 in Notzingen) ist ein Diplomvolkswirt und Politiker.

Neu!!: 16. April und Ulrich Deuschle · Mehr sehen »

UN-Schutzzone

Der Begriff UN-Schutzzone hat in der deutschsprachigen Berichterstattung über die Jugoslawienkriege 1991 bis 1995 unterschiedliche Bedeutungen.

Neu!!: 16. April und UN-Schutzzone · Mehr sehen »

United States Naval Special Warfare Command

Emblem des ''US Naval Special Warfare Command'' Das United States Naval Special Warfare Command (NAVSPECWARCOM, NAVSOC oder NSW; deutsch Marinekommando für Spezielle Kriegsführung der Vereinigten Staaten) ist das Führungskommando für die Sondereinsatzkräfte der US Navy.

Neu!!: 16. April und United States Naval Special Warfare Command · Mehr sehen »

United States Navy

Gösch der US Navy) Ehemalige Gösch der US Navy (1960–2002) Die United States Navy (USN, verkürzend auch US Navy) ist die Kriegsmarine der Vereinigten Staaten von Amerika, damit eine Teilstreitkraft der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und einer der sieben Uniformed Services of the United States.

Neu!!: 16. April und United States Navy · Mehr sehen »

Universität zu Köln

Die Universität zu Köln ist eine Hochschule in Köln mit dem klassischen Fächerspektrum einer Volluniversität.

Neu!!: 16. April und Universität zu Köln · Mehr sehen »

Uraufführung

Eine Uraufführung (kurz UA oder U) ist die weltweit erste öffentliche, vor einem Publikum stattfindende Aufführung eines Musikstückes oder Bühnenwerkes.

Neu!!: 16. April und Uraufführung · Mehr sehen »

Utah

Utah (englische Aussprache) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: 16. April und Utah · Mehr sehen »

Völkermord in Ruanda

Schädel von Opfern des Völkermordes in der Gedenkstätte von Nyamata (2007) Leichen von ruandischen Flüchtlingen (1. Oktober 1994) Als Völkermord in Ruanda werden umfangreiche Gewalttaten in Ruanda bezeichnet, die am 6.

Neu!!: 16. April und Völkermord in Ruanda · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: 16. April und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vertrag von Rapallo

Joffe Der Vertrag von Rapallo ist ein völkerrechtlicher Vertrag, der am 16.

Neu!!: 16. April und Vertrag von Rapallo · Mehr sehen »

Vicar

Vicar, eigentlich Victor José Arriagada Rios (* 16. April 1934 in Santiago de Chile; † 3. Januar 2012 ebenda), war ein chilenischer Comiczeichner, der durch das Zeichnen von Donald-Duck-Geschichten für Disney international bekannt wurde.

Neu!!: 16. April und Vicar · Mehr sehen »

Vicente Casanova y Marzol

Bischof Vicente Casanova y Marzol (vor 1926) Vicente Kardinal Casanova y Marzol (* 16. April 1854 in Borja, Spanien; † 23. Oktober 1930 in Saragossa) war Erzbischof von Granada.

Neu!!: 16. April und Vicente Casanova y Marzol · Mehr sehen »

Vigilius

Vigilius (* um 500; † 7. Juni 555) war römischer Bischof (Papst) von 537 bis zu seinem Tode.

Neu!!: 16. April und Vigilius · Mehr sehen »

Vilém Mrštík

Vilém Mrštík (1897) Vilém Mrštík (* 14. Mai 1863 in Ingrowitz; † 2. März 1912 in Diváky) war ein tschechischer Schriftsteller, Dramaturg, Übersetzer und Literaturkritiker.

Neu!!: 16. April und Vilém Mrštík · Mehr sehen »

Vince Hill

Vince Hill, 2017 Vince Hill (* 16. April 1937 in Holbrooks, Coventry) ist ein britischer Sänger.

Neu!!: 16. April und Vince Hill · Mehr sehen »

Virginia Polytechnic Institute and State University

Burruss Hall, Immatrikulationsgebäude auf dem Campus der Virginia Tech Karte des Universitätsgeländes Torgerson Hall Bridge Footballmannschaft der Universität Virginia Polytechnic Institute and State University (besser bekannt als Virginia Tech) ist eine staatliche, technische Universität in Blacksburg, USA.

Neu!!: 16. April und Virginia Polytechnic Institute and State University · Mehr sehen »

Vizekönigreich Peru

'''Vizekönigreich Peru (1542–1824)''' Farbiger Bereich insgesamt: De-jure-Ausdehnung zum Gründungszeitpunkt (1542) Dunkel getönter Bereich: effektiv beherrschtes Gebiet zum Zeitpunkt der größten Ausdehnung (um 1650) Hell getönte Bereiche: theoretisch beanspruchte, aber effektiv niemals kontrollierte Gebiete Brauner Bereich: Ausdehnung beim Untergang des Vizekönigreichs Das Vizekönigreich Peru (spanisch Virreinato del Perú) war eine spanische Kolonie in Südamerika.

Neu!!: 16. April und Vizekönigreich Peru · Mehr sehen »

Walter Grob

Walter Grob (* 16. April 1928 in Lichtensteig im Kanton St. Gallen; † 2. Juli 2014) war ein Schweizer Akkordeonist und Komponist der Schweizer Volksmusik, vornehmlich der Ländlermusik im sogenannten Innerschweizer Stil.

Neu!!: 16. April und Walter Grob · Mehr sehen »

Walter Pecher

Walter Pecher (* 16. April 1925) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Neu!!: 16. April und Walter Pecher · Mehr sehen »

Walter Tausk

Walter Tausk (* 16. April 1890 in Trebnitz, Niederschlesien; † vermutlich 1941 im Ghetto von Kowno, Litauen) stammte aus einer Familie jüdischen Glaubens.

Neu!!: 16. April und Walter Tausk · Mehr sehen »

Walther Rathenau

Walther Rathenau (* 29. September 1867 in Berlin; † 24. Juni 1922 in Berlin-Grunewald) war ein deutscher Industrieller, Schriftsteller und liberaler Politiker (DDP).

Neu!!: 16. April und Walther Rathenau · Mehr sehen »

Waltraud Meißner

Waltraud Meißner (* 16. April 1940 in Waldleiningen) ist Pfälzer Mundartdichterin, Buchautorin und oftmalige Preisträgerin bei Mundartwettbewerben.

Neu!!: 16. April und Waltraud Meißner · Mehr sehen »

Warren Barker

Warren Barker (* 16. April 1923 in Oakland, Kalifornien; † 3. August 2006 in Greenville, South Carolina) war ein US-amerikanischer Komponist.

Neu!!: 16. April und Warren Barker · Mehr sehen »

Wassili Jakowlewitsch Tschitschagow

Wassili Tschitschagow Wassili Jakowlewitsch Tschitschagow (wiss. Transliteration Vasilij Jakovlevič Čičagov; *; † in Sankt Petersburg) war ein russischer Admiral und Polarforscher.

Neu!!: 16. April und Wassili Jakowlewitsch Tschitschagow · Mehr sehen »

Włodzimierz Czacki

Włodzimierz Kardinal Czacki (ca. 1885) Włodzimierz Czacki (* 16. April 1834 in Poryck (heutige Ukraine); † 8. März 1888 in Rom) war ein Kurienerzbischof und Kardinal der Römischen Kirche.

Neu!!: 16. April und Włodzimierz Czacki · Mehr sehen »

Weimarer Republik

Als Weimarer Republik (zeitgenössisch auch Deutsche Republik) wird der Abschnitt der deutschen Geschichte von 1918 bis 1933 bezeichnet, in dem erstmals eine parlamentarische Demokratie in Deutschland bestand.

Neu!!: 16. April und Weimarer Republik · Mehr sehen »

Weinsberg

Weinsberg ist eine Stadt im Landkreis Heilbronn, fünf Kilometer östlich von Heilbronn im fränkisch geprägten Nordosten Baden-Württembergs.

Neu!!: 16. April und Weinsberg · Mehr sehen »

Weinsberger Bluttat

Die Weinsberger Bluttat, auch bekannt als Weinsberger Blut-Ostern, war die Tötung des Grafen Ludwig von Helfenstein und seiner Begleiter vor den Toren der Stadt Weinsberg durch aufständische Bauern im Deutschen Bauernkrieg am 16.

Neu!!: 16. April und Weinsberger Bluttat · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: 16. April und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Wendel Hipler

Wendel Hipler (* um 1465 in Neuenstein; † September 1526 in Heidelberg) war ein Sekretär und Kanzler der Grafen von Hohenlohe, der im Mai 1525 im Bauernkrieg als Bauernkanzler das große Bauernparlament in Heilbronn leitete.

Neu!!: 16. April und Wendel Hipler · Mehr sehen »

Werner Holtfort

Grab des Juristen und Politikers Werner Holtfort (1920–1992) auf dem Engesohder Friedhof in Hannover. Werner Holtfort (* 25. Mai 1920 in Hannover; † 16. April 1992 ebenda) war ein deutscher Jurist, Rechtsanwalt und sozialdemokratischer Politiker.

Neu!!: 16. April und Werner Holtfort · Mehr sehen »

West-Berlin

West-Berlin, Westberlin und Berlin (West) waren Bezeichnungen für den Teil von Groß-Berlin, der ab Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 bis 1990 von den drei westlichen Besatzungsmächten Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich und Frankreich verwaltet und ab 1950 mit deren Genehmigung vom Senat von Berlin regiert wurde.

Neu!!: 16. April und West-Berlin · Mehr sehen »

Westfälische Wilhelms-Universität

Sitz der WWU im Schlossgebäude Wilhelm II., Namensgeber der Universität Münster Die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster – auch kurz WWU (Münster) oder Uni(-versität) Münster genannt – ist mit rund 44.700 Studierenden (Stand: WS 2016/17) und rund 280 Studiengängen in 15 Fachbereichen eine der größten deutschen Universitäten.

Neu!!: 16. April und Westfälische Wilhelms-Universität · Mehr sehen »

Westfront (Erster Weltkrieg)

Westfront 1915–1916 Westfront ist die deutsche Bezeichnung für die sich über rund 750 km Länge vom Ärmelkanal bis an die Schweizer Grenze erstreckende Front des Ersten Weltkrieges in Frankreich und Belgien; deutsches Gebiet war nur auf kurzen Strecken in Elsaß-Lothringen berührt.

Neu!!: 16. April und Westfront (Erster Weltkrieg) · Mehr sehen »

Wilbur Wright

Wilbur Wright (1905) Wilbur Wright (* 16. April 1867 in Millville, Indiana, Vereinigte Staaten; † 30. Mai 1912 in Dayton, Ohio) war ein US-amerikanischer Flugzeugbauer.

Neu!!: 16. April und Wilbur Wright · Mehr sehen »

Wilhelm Ahlhorn

Adolf Friedrich Wilhelm Ahlhorn (* 27. November 1873 in Ovelgönne; † 16. April 1968 in Delmenhorst) war ein deutscher Jurist, Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge sowie Ehrenpräsident des Landesverbandes Oldenburg des Deutschen Roten Kreuzes.

Neu!!: 16. April und Wilhelm Ahlhorn · Mehr sehen »

Wilhelm Banse

Wilhelm Banse (* 18. April 1911 in Köln; † 16. April 1965 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Journalist und Politiker (SPD).

Neu!!: 16. April und Wilhelm Banse · Mehr sehen »

Wilhelm Ernst Asbeck

Wilhelm Ernst Asbeck (* 16. April 1881 in Hamburg; † 22. März 1947 in Burg, Dithmarschen; Pseudonym: Ernst Helm) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: 16. April und Wilhelm Ernst Asbeck · Mehr sehen »

Wilhelm Marinelli

Wilhelm Marinelli (* 26. November 1894 in Wien; † 16. April 1973 in Wien; eigentlich Wilhelm von Marinelli) war ein österreichischer Zoologe, Anatom und Volksbildner.

Neu!!: 16. April und Wilhelm Marinelli · Mehr sehen »

Wilhelm von Anns

Johann Wilhelm von Anns Johann Wilhelm von Anns (* 16. April 1766 in Neuenstein, Württemberg; † 28. März 1842 in Regensburg) war ein deutscher Kaufmann und Politiker.

Neu!!: 16. April und Wilhelm von Anns · Mehr sehen »

Wilhelmine Reichard

Adolf Kunike, etwa 1820 Wilhelmine Reichards Wohnhaus in Döhlen Heißluftballon D-OBDD ''„Wilhelmine Reichard“'' in Fahrt über Dresden Grabmal der ersten Ballonfahrerin Wilhelmine Reichard auf dem Friedhof Döhlen Johanne Wilhelmine Siegmundine Reichard (geborene Schmidt; * 2. April 1788 in Braunschweig; † 23. Februar 1848 in Döhlen) war die erste Ballonfahrerin Deutschlands.

Neu!!: 16. April und Wilhelmine Reichard · Mehr sehen »

William Augustus, Duke of Cumberland

Wilhelm August, Duke of Cumberland ''(Gemälde von Joshua Reynolds, 1758)'' Prinz Wilhelm August, Duke of Cumberland KG (* in London; † 31. Oktober 1765 ebenda) war Mitglied des britischen Königshauses und britisch-hannoverscher Heerführer.

Neu!!: 16. April und William Augustus, Duke of Cumberland · Mehr sehen »

William F. Hooley

William Francis Hooley (* 16. April 1861 in London; † 12. Oktober 1918 in New York City) war ein US-amerikanischer Sänger (Bass), der als Mitglied des Haden Quartet (1898–1914) und des American Quartet (1909–1918) an zahlreichen Plattenaufnahmen mitwirkte.

Neu!!: 16. April und William F. Hooley · Mehr sehen »

William Farrer

William Farrer William James Farrer (* 3. April 1845 in Docker im heutigen Cumbria, Vereinigtes Königreich; † 16. April 1906) war ein australischer Agrarwissenschaftler und Weizenzüchter.

Neu!!: 16. April und William Farrer · Mehr sehen »

William Robinson (Maler)

William Francis Robinson (* 16. April 1936 in Brisbane) ist ein australischer Maler, Lithograf und Kunstpädagoge.

Neu!!: 16. April und William Robinson (Maler) · Mehr sehen »

William Thomas Stearn

William Thomas Stearn (* 16. April 1911 in Cambridge; † 9. Mai 2001 in London) war ein britischer Botaniker.

Neu!!: 16. April und William Thomas Stearn · Mehr sehen »

Willibrord Benzler

Willibrord Benzler als Benediktinerabt, um 1900 Bischof Willibrord Benzler, Photo aus der Festschrift zum letzten Deutschen Katholikentag vor dem Ersten Weltkrieg, 17. bis 21. August 1913, in Metz. Metzer Domkrypta, Bischofsgrablege, Gedenktafel für Bischof Willibrord Benzler Willibrord Benzler OSB, (* 16. Oktober 1853 in Niederhemer als Karl Benzler; † 16. April 1921 in Baden-Baden) war Bischof des Bistums Metz von 1901 bis 1919.

Neu!!: 16. April und Willibrord Benzler · Mehr sehen »

Wim Kok

Wim Kok, 2011 Willem (Wim) Kok (* 29. September 1938 in Bergambacht) ist ein niederländischer Politiker (PvdA) und war von 1994 bis 2002 Ministerpräsident der Niederlande zweier aufeinanderfolgender Kabinette – der paarse kabinetten (Lila Kabinette) oder „Kok I“ und „Kok II“.

Neu!!: 16. April und Wim Kok · Mehr sehen »

Wladimir Iljitsch Lenin

Wladimir Iljitsch Lenin (1920) Lenins Unterschrift Lenin,, wiss.

Neu!!: 16. April und Wladimir Iljitsch Lenin · Mehr sehen »

Wladimir Konstantinowitsch Konowalow

Wladimir Konstantinowitsch Konowalow (eigentlich Вульф Калманович Коновалов/Wulf Kalmanowitsch Konowalow; * in Nadjoschnoje (heute Nadijne, Ukraine); † 29. November 1967 in Leningrad) war U-Boot-Kommandant der Sowjetischen Marine (Baltische Flotte) im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: 16. April und Wladimir Konstantinowitsch Konowalow · Mehr sehen »

Wolfgang Leonhard

Wolfgang Leonhard (1990) Wolfgang Leonhard (* 16. April 1921 in Wien als Wladimir Leonhard; † 17. August 2014 in Daun) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: 16. April und Wolfgang Leonhard · Mehr sehen »

Wolfgang Reinhold

Wolfgang Reinhold (1986) Wolfgang Reinhold (* 16. April 1923 in Berlin-Friedrichshagen; † 2. September 2012 in Bad Saarow-Pieskow) war ein deutscher Generaloberst.

Neu!!: 16. April und Wolfgang Reinhold · Mehr sehen »

Worms

Logo der „Nibelungenstadt Worms“ Der Wormser Dom St. Peter Kupfermodell des kompletten Doms Worms ist eine kreisfreie Stadt im südöstlichen Rheinland-Pfalz und liegt direkt am westlichen Rheinufer.

Neu!!: 16. April und Worms · Mehr sehen »

Wunnenstein

Der Wunnenstein ist ein hoher Berg im Landkreis Ludwigsburg.

Neu!!: 16. April und Wunnenstein · Mehr sehen »

Wupper

Die Wupper ist ein Fluss in Nordrhein-Westfalen (Deutschland), der als Wipper bei der Marienheider Ortschaft Börlinghausen an der Grenze zu Meinerzhagen im Bergischen Land entspringt und in der Stadt Leverkusen zwischen den Stadtteilen Wiesdorf und Rheindorf nach 116,5 Kilometern Flussstrecke und gut 400 überwundenen Höhenmetern (mittleres Gefälle liegt bei 0,4 %) in den Rhein mündet.

Neu!!: 16. April und Wupper · Mehr sehen »

Yochanan Afek

Yochanan Afek (* 16. April 1952 als Yochanan Kopelovich in Tel Aviv) ist ein israelisch-niederländischer Schachkomponist, -spieler, -journalist, -organisator und -trainer.

Neu!!: 16. April und Yochanan Afek · Mehr sehen »

Yvette Z’Graggen

Yvette Z’Graggen, fotografiert von Erling Mandelmann Yvette Z’Graggen Yvette Z’Graggen (* 31. März 1920 in Genf; † 16. April 2012 ebenda) war eine französischsprachige Schweizer Schriftstellerin und Übersetzerin.

Neu!!: 16. April und Yvette Z’Graggen · Mehr sehen »

Zahnradbahn

Schafberg Eine Zahnradbahn ist ein schienengebundenes Verkehrsmittel, dessen Triebfahrzeuge die Antriebskraft mittels eines oder mehrerer Zahnräder in Bewegung umsetzen.

Neu!!: 16. April und Zahnradbahn · Mehr sehen »

Zali Steggall

Zali Steggall (* 16. April 1974 in Sydney) ist eine ehemalige australische Skirennläuferin.

Neu!!: 16. April und Zali Steggall · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: 16. April und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

1198

Kölner Königschronik (13. Jahrhundert) Philipp von Schwaben hat seit dem Tod seines Bruders Kaiser Heinrich VI. die Regentschaft für dessen bereits 1196 zum König gekrönten Sohn Friedrich II. geführt.

Neu!!: 16. April und 1198 · Mehr sehen »

1219

Der Ostseeraum 1219.

Neu!!: 16. April und 1219 · Mehr sehen »

1234

Theobald von Champagne.

Neu!!: 16. April und 1234 · Mehr sehen »

1346

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1346 · Mehr sehen »

1375

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1375 · Mehr sehen »

1495

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1495 · Mehr sehen »

1520

Der Tod von Sten Sture dem Jüngeren auf dem Eis des Mälaren Am 19. Januar schlägt König Christian II. von Dänemark und Norwegen in der Schlacht bei Bogesund den bisherigen schwedischen Reichsverweser Sten Sture den Jüngeren, der seinen Verletzungen am 3. Februar erliegt.

Neu!!: 16. April und 1520 · Mehr sehen »

1521

Hinrichtung der Comuneros.

Neu!!: 16. April und 1521 · Mehr sehen »

1525

Aufstände und Schlachtenwährend des Bauernkrieges 1525 ist das zentrale Jahr des Deutschen Bauernkrieges.

Neu!!: 16. April und 1525 · Mehr sehen »

1536

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1536 · Mehr sehen »

1571

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1571 · Mehr sehen »

1582

Kalender ab 1. Jan des Jahres 1 (Nicht berücksichtigt ist die Korrektur von Augustus bis zum Jahr 8) Ewiger Gregorianischer Kalender ab dem 15. Oktober 1582.

Neu!!: 16. April und 1582 · Mehr sehen »

1587

Die Hinrichtung Maria Stuarts.

Neu!!: 16. April und 1587 · Mehr sehen »

1597

Die Niederlande 1596–1598.

Neu!!: 16. April und 1597 · Mehr sehen »

1600

Der von Mihai Viteazul erschaffene Viermonatsstaat Nach der Eroberung Siebenbürgens im Vorjahr gelingt dem walachischen Fürsten Mihai Viteazul im Mai auch die Eroberung des Fürstentums Moldau.

Neu!!: 16. April und 1600 · Mehr sehen »

1612

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1612 · Mehr sehen »

1619

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1619 · Mehr sehen »

1635

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1635 · Mehr sehen »

1645

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1645 · Mehr sehen »

1646

Philipp Christoph von Sötern.

Neu!!: 16. April und 1646 · Mehr sehen »

1647

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1647 · Mehr sehen »

1649

59 Unterzeichner Flagge des Commonwealth (1649–1651).

Neu!!: 16. April und 1649 · Mehr sehen »

1652

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1652 · Mehr sehen »

1660

Entwicklung des schwedischen Imperiums bis 1660.

Neu!!: 16. April und 1660 · Mehr sehen »

1663

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1663 · Mehr sehen »

1671

Captain Morgans Angriff auf Panama.

Neu!!: 16. April und 1671 · Mehr sehen »

1682

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1682 · Mehr sehen »

1689

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1689 · Mehr sehen »

1693

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1693 · Mehr sehen »

1705

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1705 · Mehr sehen »

1722

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1722 · Mehr sehen »

1728

Französische Medaille zur Erinnerung an die Bezwingung von Tunis und Tripolis.

Neu!!: 16. April und 1728 · Mehr sehen »

1729

Baltimore im 18. Jahrhundert.

Neu!!: 16. April und 1729 · Mehr sehen »

1731

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1731 · Mehr sehen »

1740

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1740 · Mehr sehen »

1746

Bonnie Prince Charlie.

Neu!!: 16. April und 1746 · Mehr sehen »

1755

Fort Beauséjour um 1755.

Neu!!: 16. April und 1755 · Mehr sehen »

1756

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1756 · Mehr sehen »

1757

Châtelet am 2. März.

Neu!!: 16. April und 1757 · Mehr sehen »

1758

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1758 · Mehr sehen »

1760

Im Jahr 1760 endet der Krieg in Nordamerika zwischen den beiden Kolonialmächten Frankreich und Großbritannien mit einem Sieg der Briten.

Neu!!: 16. April und 1760 · Mehr sehen »

1763

Friedrich II. zieht nach dem Hubertusburger Frieden am 30. März in Berlin ein, und wird von seinen Untertanen gefeiert, Radierung, Johann Lorenz Rugendas Im Jahr 1763 endet mit dem Pariser Frieden und dem Frieden von Hubertusburg der Siebenjährige Krieg.

Neu!!: 16. April und 1763 · Mehr sehen »

1766

Motín de Esquilache von 1766 Die spanische Regierung in Madrid unter Ministerpräsident Jerónimo Grimaldi und seinem engsten Berater Leopoldo de Gregorio, Marqués de Esquilache, verbietet am 10. März ihren Bürgern im Rahmen eines radikalen Reformprogramms, den runden breitkrempigen Hut (sombrero redondo) und den langen Mantel zu tragen.

Neu!!: 16. April und 1766 · Mehr sehen »

1769

Madame du Barry.

Neu!!: 16. April und 1769 · Mehr sehen »

1773

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1773 · Mehr sehen »

1777

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1777 · Mehr sehen »

1780

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1780 · Mehr sehen »

1782

Seeschlacht von St. Kitts, Thomas Maynard (1783).

Neu!!: 16. April und 1782 · Mehr sehen »

1783

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1783 · Mehr sehen »

1786

Friedrichs Sterbesessel.

Neu!!: 16. April und 1786 · Mehr sehen »

1788

Titelblatt ''The Federalist'', 1788.

Neu!!: 16. April und 1788 · Mehr sehen »

1796

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1796 · Mehr sehen »

1797

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1797 · Mehr sehen »

1799

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1799 · Mehr sehen »

1800

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1800 · Mehr sehen »

1802

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1802 · Mehr sehen »

1804

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1804 · Mehr sehen »

1807

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1807 · Mehr sehen »

1808

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1808 · Mehr sehen »

1809

Schlacht von La Coruña.

Neu!!: 16. April und 1809 · Mehr sehen »

1811

Schlacht am Gévora.

Neu!!: 16. April und 1811 · Mehr sehen »

1817

Gomes Freire de Andrade Deutsche Trikolore auf dem Wartburgfest.

Neu!!: 16. April und 1817 · Mehr sehen »

1819

Großkolumbien.

Neu!!: 16. April und 1819 · Mehr sehen »

1821

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1821 · Mehr sehen »

1822

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1822 · Mehr sehen »

1823

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1823 · Mehr sehen »

1828

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1828 · Mehr sehen »

1832

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1832 · Mehr sehen »

1834

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1834 · Mehr sehen »

1838

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1838 · Mehr sehen »

1840

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1840 · Mehr sehen »

1841

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1841 · Mehr sehen »

1843

Prinzessin Marie von Sachsen-Altenburg nach der Hochzeit mit Georg V.

Neu!!: 16. April und 1843 · Mehr sehen »

1844

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1844 · Mehr sehen »

1846

Kavallerieangriff der Briten in der Schlacht von Aliwal.

Neu!!: 16. April und 1846 · Mehr sehen »

1847

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1847 · Mehr sehen »

1849

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1849 · Mehr sehen »

1850

''„Zwischen mir und mein Volk soll sich kein Blatt Papier drängen“'', Karikatur zur Einführung der Verfassung.

Neu!!: 16. April und 1850 · Mehr sehen »

1851

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1851 · Mehr sehen »

1853

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1853 · Mehr sehen »

1854

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1854 · Mehr sehen »

1856

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1856 · Mehr sehen »

1857

Indische Staaten während des Aufstandes 1857.

Neu!!: 16. April und 1857 · Mehr sehen »

1858

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1858 · Mehr sehen »

1859

Globale territoriale Situation im Jahre 1859.

Neu!!: 16. April und 1859 · Mehr sehen »

1860

Gustave Le Gray: Giuseppe Garibaldi in Palermo Das Jahr 1860 wird zum entscheidenden Jahr des italienischen Risorgimento.

Neu!!: 16. April und 1860 · Mehr sehen »

1861

Das Territorium der Konföderierten Staaten von Amerika Im Jahr 1861 wendet sich die weltpolitische Aufmerksamkeit dem amerikanischen Kontinent zu: Nach der Wahl von Abraham Lincoln zum Präsidenten der Vereinigten Staaten im November des Vorjahres erklären Anfang des Jahres mehrere Südstaaten ihren Austritt aus der Union und gründen wenig später die Konföderierten Staaten von Amerika.

Neu!!: 16. April und 1861 · Mehr sehen »

1863

Gettysburg-Feldzugrot: konföderierte Truppenblau: Unionstruppen Im Jahr 1863 tobt in Nordamerika weiterhin mit unverminderter Härte der Sezessionskrieg, auch wenn sich die Waage trotz zahlreicher Rückschläge langsam zugunsten des bevölkerungsreicheren und wirtschaftskräftigeren Nordens zu neigen beginnt, die die Herrschaft über den Mississippi River erringen und die Konföderierten aus Tennessee vertreiben.

Neu!!: 16. April und 1863 · Mehr sehen »

1865

Im Jahr 1865 endet der amerikanische Sezessionskrieg.

Neu!!: 16. April und 1865 · Mehr sehen »

1866

Der Deutsche Bund 1815–1866 Im Jahr 1866 wird die seit dem Wiener Kongress im Großen und Ganzen unveränderte politische Landkarte in Deutschland neu geordnet.

Neu!!: 16. April und 1866 · Mehr sehen »

1867

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1867 · Mehr sehen »

1868

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1868 · Mehr sehen »

1870

Wilhelm, Inhaber des Bundespräsidiums.

Neu!!: 16. April und 1870 · Mehr sehen »

1871

1871 entsteht mit dem Sieg Preußens im Deutsch-Französischen Krieg und der Reichsgründung eine neue Großmacht in Europa.

Neu!!: 16. April und 1871 · Mehr sehen »

1873

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1873 · Mehr sehen »

1875

''Zwischen Berlin und Rom'' – Karikaturistische Darstellung des Kulturkampfs als Schachspiel zwischen Bismarck und Papst Pius IX., ''Kladderadatsch'' 1875.

Neu!!: 16. April und 1875 · Mehr sehen »

1878

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1878 · Mehr sehen »

1879

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1879 · Mehr sehen »

1881

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1881 · Mehr sehen »

1882

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1882 · Mehr sehen »

1885

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1885 · Mehr sehen »

1886

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1886 · Mehr sehen »

1887

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen.

Neu!!: 16. April und 1887 · Mehr sehen »

1888

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1888 · Mehr sehen »

1889

Harrisons Amtseinführung.

Neu!!: 16. April und 1889 · Mehr sehen »

1890

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1890 · Mehr sehen »

1891

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1891 · Mehr sehen »

1892

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1892 · Mehr sehen »

1893

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1893 · Mehr sehen »

1894

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1894 · Mehr sehen »

1895

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1895 · Mehr sehen »

1896

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1896 · Mehr sehen »

1897

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1897 · Mehr sehen »

1898

Wrack der ''Maine'' im Hafen von Havanna.

Neu!!: 16. April und 1898 · Mehr sehen »

1900

Das Jahr 1900 ist ein Säkularjahr.

Neu!!: 16. April und 1900 · Mehr sehen »

1901

Das Jahr 1901 markiert den Beginn des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: 16. April und 1901 · Mehr sehen »

1903

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1903 · Mehr sehen »

1904

Schlachtfelder des Russisch-Japanischen Krieges.

Neu!!: 16. April und 1904 · Mehr sehen »

1905

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1905 · Mehr sehen »

1906

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1906 · Mehr sehen »

1907

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1907 · Mehr sehen »

1908

Puyi.

Neu!!: 16. April und 1908 · Mehr sehen »

1909

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1909 · Mehr sehen »

1911

Die Sun Yat-Sen Statue in Wuhan erinnert an den Aufstand von Wuchang. Hinter der Statue befindet sich der damalige Sitz der Übergangsregierung der Republik China. Das Jahr 1911 ist wie das Vorjahr ein Jahr der Revolutionen.

Neu!!: 16. April und 1911 · Mehr sehen »

1912

Das Jahr 1912 ist vor allem durch die wachsende Konfliktsituation in Europa geprägt, die zwei Jahre später in den Ersten Weltkrieg münden wird.

Neu!!: 16. April und 1912 · Mehr sehen »

1913

Das Jahr 1913 bringt weitere Krisen und Kriege auf dem Balkan.

Neu!!: 16. April und 1913 · Mehr sehen »

1914

''Attentat von Sarajevo'', zeitgenössische, nachempfundende Darstellung Das Jahr 1914 stellt in mehrfacher Hinsicht eine historische Zäsur dar.

Neu!!: 16. April und 1914 · Mehr sehen »

1915

Benedikt XV. 1915.

Neu!!: 16. April und 1915 · Mehr sehen »

1916

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1916 · Mehr sehen »

1917

Das Jahr 1917 ist von den internationalen Ereignissen bestimmt, die sich vor dem prägenden Hintergrund des Ersten Weltkrieges ereignen.

Neu!!: 16. April und 1917 · Mehr sehen »

1918

Das Jahr 1918 markiert das Ende des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: 16. April und 1918 · Mehr sehen »

1919

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1919 · Mehr sehen »

1921

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1921 · Mehr sehen »

1922

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1922 · Mehr sehen »

1923

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1923 · Mehr sehen »

1924

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1924 · Mehr sehen »

1925

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1925 · Mehr sehen »

1926

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1926 · Mehr sehen »

1927

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1927 · Mehr sehen »

1928

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1928 · Mehr sehen »

1930

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1930 · Mehr sehen »

1932

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1932 · Mehr sehen »

1933

Nach seiner Ernennung zum Reichskanzler verlässt Adolf Hitler im Auto die Reichskanzlei. Die Politik des Jahres 1933 ist geprägt durch die „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler im Deutschen Reich und das damit verbundene Ende der Weimarer Republik und den Beginn des „Dritten Reichs“.

Neu!!: 16. April und 1933 · Mehr sehen »

1934

Banner zur Volksabstimmung über das Staatsoberhaupt des Deutschen Reichs Das Jahr 1934 wird von den Nationalsozialisten genutzt, um ihre Macht in Deutschland zu festigen und sich weiterer politischer Gegner zu entledigen, zum Beispiel während des von der NS-Propaganda so bezeichneten Röhm-Putsches.

Neu!!: 16. April und 1934 · Mehr sehen »

1935

Im Jahr 1935 beginnt das NS-Regime den Friedensvertrag von Versailles zu unterhöhlen.

Neu!!: 16. April und 1935 · Mehr sehen »

1936

Olympische Fackelläufer 1936 Das Jahr 1936 bietet den Nationalsozialisten gleich mit zwei großen internationalen Sportereignissen die Gelegenheit, das Deutsche Reich nach außen glänzend zu präsentieren.

Neu!!: 16. April und 1936 · Mehr sehen »

1937

Im Jahr 1937 tobt in Spanien weiterhin der Bürgerkrieg, in den mittlerweile zahlreiche ausländische Mächte direkt oder indirekt eingreifen.

Neu!!: 16. April und 1937 · Mehr sehen »

1938

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1938 · Mehr sehen »

1939

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1939 · Mehr sehen »

1940

Verlauf der finnischen Mannerheim-Linie.

Neu!!: 16. April und 1940 · Mehr sehen »

1941

Roosevelt und Churchill an Bord der ''Prince of Wales'' Unter dem Eindruck des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion treffen sich vom 9. bis 12. August die Regierungschefs der USA, Franklin D. Roosevelt, und Großbritanniens, Winston S. Churchill, unter höchster Geheimhaltung auf dem britischen Schlachtschiff HMS Prince of Wales in der Placentia Bay vor Neufundland.

Neu!!: 16. April und 1941 · Mehr sehen »

1942

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1942 · Mehr sehen »

1943

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1943 · Mehr sehen »

1944

Das Jahr 1944 ist von der Eröffnung der „Zweiten Front“ im Zweiten Weltkrieg gegen das Deutsche Reich und schweren Niederlagen der Wehrmacht an der Ostfront geprägt.

Neu!!: 16. April und 1944 · Mehr sehen »

1945

Das Jahr 1945 markiert das Ende des Zweiten Weltkrieges und damit den Beginn der Nachkriegszeit.

Neu!!: 16. April und 1945 · Mehr sehen »

1946

1946, das erste Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, steht noch weitgehend unter dem Eindruck der gemeinsamen Schaffung einer Nachkriegsordnung für die Welt durch die Siegerkoalition der vier Alliierten.

Neu!!: 16. April und 1946 · Mehr sehen »

1947

1947 werden die ideologischen Unterschiede zwischen dem entstehenden Ostblock und der westlichen Welt deutlicher.

Neu!!: 16. April und 1947 · Mehr sehen »

1948

Im Jahr 1948 steht vor allem die Zuspitzung der alliierten Gegensätze in der deutschen Frage im Mittelpunkt des Weltinteresses, die einen dramatischen Höhepunkt mit der Währungsreform und der sich unmittelbar daran anschließenden Berlin-Blockade erlebt, der die Westmächte mit der Errichtung der Berliner Luftbrücke begegnen.

Neu!!: 16. April und 1948 · Mehr sehen »

1949

Im Jahr 1949 stehen vor allem die Gründung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik sowie die Proklamation der Volksrepublik China im Mittelpunkt des Weltgeschehens.

Neu!!: 16. April und 1949 · Mehr sehen »

1950

Im Jahr 1950 geht die institutionelle Verfestigung der Teilung der Welt in zwei Lager weiter, der Kalte Krieg nimmt an Intensität zu.

Neu!!: 16. April und 1950 · Mehr sehen »

1951

Das Jahr 1951 ist von den zunehmenden Feindseligkeiten zwischen Ostblock und westlicher Welt geprägt, die sich im Koreakrieg und der McCarthy-Ära, speziell dem Prozess gegen Ethel und Julius Rosenberg, widerspiegelt.

Neu!!: 16. April und 1951 · Mehr sehen »

1952

Das Jahr 1952 war geprägt von dem weiterhin andauernden Koreakrieg.

Neu!!: 16. April und 1952 · Mehr sehen »

1953

Im Jahr 1953 beginnt mit dem Tod Josef Stalins der Prozess der Entstalinisierung in der UdSSR.

Neu!!: 16. April und 1953 · Mehr sehen »

1954

1954 endete der Indochinakrieg mit der Niederlage Frankreichs in der Schlacht von Điện Biên Phủ.

Neu!!: 16. April und 1954 · Mehr sehen »

1955

Im Jahr 1955 endet die Besatzungszeit in Österreich, der DDR und der Bundesrepublik, gleichzeitig werden die beiden deutschen Staaten mit der Gründung des Warschauer Pakts bzw.

Neu!!: 16. April und 1955 · Mehr sehen »

1956

Im Jahr 1956 leitet Nikita Chruschtschow in der Sowjetunion die Entstalinisierung ein.

Neu!!: 16. April und 1956 · Mehr sehen »

1957

Mit dem Sputnik-Satelliten begann 1957 das Zeitalter der Raumfahrt.

Neu!!: 16. April und 1957 · Mehr sehen »

1958

1958 erlebt die Weltwirtschaft ihre erste Rezession der Nachkriegszeit.

Neu!!: 16. April und 1958 · Mehr sehen »

1959

1959 übernehmen auf Kuba nach der Flucht des Diktators Batista die Revolutionäre unter Fidel Castro die Macht.

Neu!!: 16. April und 1959 · Mehr sehen »

1960

Das Jahr 1960 wird auch als Afrikanisches Jahr bezeichnet, weil gleich 18 afrikanische Kolonien die Unabhängigkeit von ihren Kolonialmächten erlangten: Kamerun, Togo, Madagaskar, die Republik Kongo, Benin, Niger, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Tschad, die Zentralafrikanische Republik, die Republik Kongo, Gabun, Senegal, Mali, Nigeria, Mauretanien sowie Britisch-Somaliland und Italienisch-Somaliland, die sich zum heutigen Somalia vereinigten.

Neu!!: 16. April und 1960 · Mehr sehen »

1962

Im Jahr 1962 erreicht der Kalte Krieg mit der Kubakrise im Oktober einen neuen Höhepunkt.

Neu!!: 16. April und 1962 · Mehr sehen »

1963

Prägende Ereignisse im Jahr 1963 sind insbesondere die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy im November, sowie dessen berühmter Besuch in West-Berlin wenige Monate zuvor (Ich bin ein Berliner-Rede).

Neu!!: 16. April und 1963 · Mehr sehen »

1964

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1964 · Mehr sehen »

1965

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1965 · Mehr sehen »

1966

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1966 · Mehr sehen »

1967

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1967 · Mehr sehen »

1968

Das Jahr 1968 ist in vielen Ländern der Höhepunkt der linksgerichteten Studenten- und Bürgerrechtsbewegungen der 1960er-Jahre, die daher auch als 68er-Bewegung bezeichnet werden.

Neu!!: 16. April und 1968 · Mehr sehen »

1969

Das Jahr 1969 markiert das Ende der 1960er-Jahre.

Neu!!: 16. April und 1969 · Mehr sehen »

1971

1971 bestimmen unter anderem die sogenannte Ostpolitik (Viermächteabkommen über Berlin), der Vietnamkrieg und Veränderungen in der Führung der DDR das Weltgeschehen.

Neu!!: 16. April und 1971 · Mehr sehen »

1972

Im Jahr 1972 verschiebt sich das Machtgefüge zwischen den Blöcken im Kalten Krieg: Die Volksrepublik China, die im Vorjahr in die UNO aufgenommen wurde, nähert sich durch Richard Nixons Besuch in China der USA an.

Neu!!: 16. April und 1972 · Mehr sehen »

1973

Im Jahr 1973 bestimmen die erste Ölkrise, die Watergate-Affäre, der Putsch in Chile und der Jom-Kippur-Krieg das Weltgeschehen.

Neu!!: 16. April und 1973 · Mehr sehen »

1974

Das Jahr 1974 war vor allem durch die Nachwirkungen der Ölkrise des Jahres 1973 beeinflusst.

Neu!!: 16. April und 1974 · Mehr sehen »

1975

Das Jahr 1975 markiert auf der politischen Weltbühne das endgültige Ende des Vietnamkrieges, der mit dem Sieg des kommunistischen Norden über den US-Verbündeten Südvietnam endet.

Neu!!: 16. April und 1975 · Mehr sehen »

1976

Im Jahr 1976 endet die langjährige diktatorische Herrschaft von Mao Zedong mit seinem Tod im September.

Neu!!: 16. April und 1976 · Mehr sehen »

1977

Das Jahr 1977 stand vor allem in Deutschland im Zeichen des RAF-Terrors (Deutscher Herbst).

Neu!!: 16. April und 1977 · Mehr sehen »

1978

Während des ganzen Jahres 1978 wird die Oppositionsbewegung gegen das Schahregime im Iran stärker.

Neu!!: 16. April und 1978 · Mehr sehen »

1979

Das Jahr 1979 begann mit der Vertreibung der Roten Khmer aus Kambodscha durch den Einmarsch vietnamesischer Truppen, der schon im Jahr zuvor begonnen hatte.

Neu!!: 16. April und 1979 · Mehr sehen »

1981

Das Jahr 1981 stand vor allem im Zeichen der Friedensbewegung.

Neu!!: 16. April und 1981 · Mehr sehen »

1982

Curlew06.jpg|Großer Brachvogel Eggs Numenius arquata.jpg|Gelege des Großen Brachvogels Numenius arquata (Lukasz Lukasik).jpg|Großer Brachvogel.

Neu!!: 16. April und 1982 · Mehr sehen »

1983

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1983 · Mehr sehen »

1984

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1984 · Mehr sehen »

1985

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1985 · Mehr sehen »

1986

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1986 · Mehr sehen »

1987

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1987 · Mehr sehen »

1988

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1988 · Mehr sehen »

1989

Das Jahr 1989 stand maßgeblich unter dem Einfluss der politischen Umwälzungen in den europäischen Ostblockstaaten, welche durch wachsenden Protest der Bevölkerung hervorgerufen wurden.

Neu!!: 16. April und 1989 · Mehr sehen »

1990

Das Jahr 1990 ist geprägt von zahlreichen politischen Neuerungen und markiert den Beginn der 1990er Jahre.

Neu!!: 16. April und 1990 · Mehr sehen »

1991

Im Jahr 1991 bestimmten insbesondere der Zweite Golfkrieg, die Kriege im ehemaligen Jugoslawien und die endgültige Auflösung der Sowjetunion das Weltgeschehen.

Neu!!: 16. April und 1991 · Mehr sehen »

1992

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1992 · Mehr sehen »

1993

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1993 · Mehr sehen »

1994

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1994 · Mehr sehen »

1995

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1995 · Mehr sehen »

1996

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1996 · Mehr sehen »

1997

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1997 · Mehr sehen »

1998

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 1998 · Mehr sehen »

2000

Das Jahr 2000 markiert das letzte Jahr des 20. Jahrhunderts sowie das erste der 2000er-Jahre.

Neu!!: 16. April und 2000 · Mehr sehen »

2001

Das Jahr 2001 war das erste Jahr des 21. Jahrhunderts.

Neu!!: 16. April und 2001 · Mehr sehen »

2002

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 2002 · Mehr sehen »

2003

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 2003 · Mehr sehen »

2004

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 2004 · Mehr sehen »

2006

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 2006 · Mehr sehen »

2007

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 2007 · Mehr sehen »

2008

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 2008 · Mehr sehen »

2009

Das Jahr 2009 stand insbesondere im Zeichen der globalen Finanzkrise.

Neu!!: 16. April und 2009 · Mehr sehen »

2010

Keine Beschreibung.

Neu!!: 16. April und 2010 · Mehr sehen »

2011

Das Jahr 2011 war besonders geprägt vom sogenannten Arabischen Frühling.

Neu!!: 16. April und 2011 · Mehr sehen »

2012

Das Jahr 2012 war wie das Vorjahr geprägt vom Arabischen Frühling.

Neu!!: 16. April und 2012 · Mehr sehen »

2013

Das Jahr 2013 war wie das Vorjahr geprägt von den Nachklängen des Arabischen Frühlings.

Neu!!: 16. April und 2013 · Mehr sehen »

2014

2014 war international ein von der Ukraine-Krise, den anhaltenden Konflikten im Nahen Osten, verschärft durch das staatenübergreifende Auftreten der gewalttätigen Organisation Islamischer Staat, sowie durch die Ebolafieber-Epidemie geprägtes Jahr.

Neu!!: 16. April und 2014 · Mehr sehen »

2015

Das Jahr 2015 war in Europa geprägt von einer Flüchtlingskrise und von Terroranschlägen in Paris auf „Charlie Hebdo“ im Januar und auf mehrere Orte im November.

Neu!!: 16. April und 2015 · Mehr sehen »

2018

Das Jahr 2018 ist das momentan laufende Jahr.

Neu!!: 16. April und 2018 · Mehr sehen »

556

Childebert I.

Neu!!: 16. April und 556 · Mehr sehen »

69

Das Jahr 69 nach unserer Zeitrechnung (DCCCXXII nach dem römischen Kalender ab urbe condita) geht als das erste Vierkaiserjahr in die Geschichte des Römischen Reichs ein.

Neu!!: 16. April und 69 · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »