Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

’Alhan Nahfan

Index ’Alhan Nahfan

’Alhan (Nahfan) war ein König von Saba um 200 n. Chr.

8 Beziehungen: Aksumitisches Reich, Gadarat, Hadramaut (Antike), Herrscher von Saba und Himyar, Saba (Antike), Sabäer, Yadi'ab Ghailan II., 200.

Aksumitisches Reich

Ungefähre Ausdehnung des aksumitischen Reiches unter Ezana (4. Jahrhundert) Das aksumitische Reich (auch axumitisches Reich) war ein bedeutender spätantiker Staat im Nordosten Afrikas.

Neu!!: ’Alhan Nahfan und Aksumitisches Reich · Mehr sehen »

Gadarat

Gadarat (auch Gadurat, unvokalisiertes Altäthiopisch gdr, altsüdarabisch gdrt) war ein König (Negus) von Aksum, der im frühen 3.

Neu!!: ’Alhan Nahfan und Gadarat · Mehr sehen »

Hadramaut (Antike)

Hadramaut in Südarabien, 3. Jh. (violett) Hadramaut (altsüdarabisch: hadramitisch ḥḍrmt, minäisch, qatabanisch und sabäisch auch ḥḍrmwt; Adjektiv hadramautisch oder hadramitisch) war ein altsüdarabisches Königreich im heutigen Jemen.

Neu!!: ’Alhan Nahfan und Hadramaut (Antike) · Mehr sehen »

Herrscher von Saba und Himyar

Diese Aufstellung basiert auf dem ungekürzten Buch von Dr.

Neu!!: ’Alhan Nahfan und Herrscher von Saba und Himyar · Mehr sehen »

Saba (Antike)

Saba (sabäisch s1bʾ; griechisch Σάβα;; arabisch sabaʾ) war ein Königreich im heutigen Jemen zwischen 1000 v. Chr.

Neu!!: ’Alhan Nahfan und Saba (Antike) · Mehr sehen »

Sabäer

Die Sabäer (assyr. Sabảajja) waren ein antikes semitisches Volk im Südwesten der Arabischen Halbinsel im Gebiet des heutigen Jemen.

Neu!!: ’Alhan Nahfan und Sabäer · Mehr sehen »

Yadi'ab Ghailan II.

Yadi'ab Ghailan II. (hadramitisch ydʿʾb ġyln), Sohn des Ghailan war ein König des jemenitischen Reiches Hadramaut.

Neu!!: ’Alhan Nahfan und Yadi'ab Ghailan II. · Mehr sehen »

200

Keine Beschreibung.

Neu!!: ’Alhan Nahfan und 200 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

'Alhan Nahfan, Alhan Nahfan.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »