Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ästuar

Index Ästuar

Ästuar: die nördliche Amazonasmündung Ein Ästuar („der Flut ausgesetzte Flussmündung“ oder „Bucht“) ist der breite Wasserkörper an der Mündung eines Flusses oder Stroms an einer meist flachgründigen Senkungsküste.

90 Beziehungen: Abfluss, Amazonas, Bei Jiang, Binnendelta, Brackwasser, Brahmaputra, Conwy (Fluss), Corioliskraft, Deutsche Bucht, Dnepr, Dong Jiang, Dordogne (Fluss), Eider, Eidersperrwerk, Elbe, Ems, Erosion (Geologie), Estuaire, Fließgewässer, Fluss, Flussdelta, Fluvial, Gambia (Fluss), Ganges, Garonne, Geschiebe, Gezeiten, Gezeitengeprägtes Delta, Gironde (Ästuar), Hongkong, Hudson River, Ingressionsküste, Isolinie, Jade (Fluss), Jeja, Jenissei, Kamerunästuar, Karl-Franz Busch, Küstengewässer, Kongo (Fluss), Konstellation, Kuban, Lagune, Liman, Loire, Mangrove (Ökosystem), Mündung (Gewässer), Mündungsarm, Nipptide, Norderelbe, ..., Nordhalbkugel, Ob, Oder, Oste, Pötenitzer Wiek, Perlfluss, Provinz Zeeland, Río de la Plata, Río Paraná, Río Uruguay, Rhein-Maas-Delta, Richtlinie 2000/60/EG (Wasserrahmenrichtlinie), River Loughor, River Mersey, Salinität, Salzwasser, Sankt-Lorenz-Strom, Süßwasser, Süderelbe, Schelde, Sedimente und Sedimentgesteine, Seine, Senegal (Fluss), Springtide, Stettiner Haff, Stillgewässer, Strömungsgeschwindigkeit, Strom (Gewässerart), Sturmflut, Tajo, Themse, Trave, Unterelbe, Unterwarnow, Volumenstrom, Warnow (Fluss), Wasserkörper, Wehr (Wasserbau), Weser, Westfluss. Erweitern Sie Index (40 mehr) »

Abfluss

Abfluss, Durchfluss und Zufluss (wissenschaftlich/mathematische Abkürzung Q) ist in der Hydrologie das Wasservolumen, das ein vorgegebenes Einzugsgebiet unter der Wirkung der Schwerkraft innerhalb einer bestimmten Zeit verlässt bzw.

Neu!!: Ästuar und Abfluss · Mehr sehen »

Amazonas

Der Amazonas (auch,, im brasilianischen Oberlauf Rio Solimões, früher Rio Orellana) ist ein Strom im nördlichen Südamerika.

Neu!!: Ästuar und Amazonas · Mehr sehen »

Bei Jiang

Der Nordfluss oder Bei Jiang (北江 Běi Jiāng) ist ein 468 km langer Nebenfluss des Westflusses in der südlichen Volksrepublik China.

Neu!!: Ästuar und Bei Jiang · Mehr sehen »

Binnendelta

Ein Binnendelta ist ein Flussdelta, das sich im Binnenland und nicht am Meer befindet.

Neu!!: Ästuar und Binnendelta · Mehr sehen »

Brackwasser

Unter Brackwasser versteht man See- oder Meerwasser mit einem Salzgehalt (Salinität) von 0,1 % bis 1 %. Im angelsächsischen Raum wird ein Salzgehalt zwischen 0,05 % und 1,8 %, teilweise auch 3 %, angesetzt.

Neu!!: Ästuar und Brackwasser · Mehr sehen »

Brahmaputra

Der Brahmaputra (Sanskrit „Sohn des Brahma“) ist der Hauptstrang des als Meghna in den Indischen Ozean mündenden wasserreichsten Stromes in Asien.

Neu!!: Ästuar und Brahmaputra · Mehr sehen »

Conwy (Fluss)

Der Conwy (wal.: Afon Conwy) ist ein Fluss im nördlichen Wales.

Neu!!: Ästuar und Conwy (Fluss) · Mehr sehen »

Corioliskraft

Die Corioliskraft ist eine Schein- oder Trägheitskraft, die einen bewegten Körper quer zu seiner Bewegungsrichtung ablenkt, wenn die Bewegung relativ zu einem rotierenden Bezugssystem beschrieben wird.

Neu!!: Ästuar und Corioliskraft · Mehr sehen »

Deutsche Bucht

Satellitenbild der Deutschen Bucht Jahreszeitlicher Verlauf der Wassertemperatur vor Helgoland Die Deutsche Bucht (westfriesisch Dútske Bocht, niederdeutsch Düütsche Bucht) ist eine Meeresbucht, die in Mitteleuropa vor der dänisch-deutsch-niederländischen Nordseeküste liegt.

Neu!!: Ästuar und Deutsche Bucht · Mehr sehen »

Dnepr

Der Dnepr (im Deutschen auch als Dnjepr transkribiert, Дняпро, Dnjapro, Дніпро, Dnipro) ist ein 2201 km langer Strom, der durch Russland, Weißrussland und die Ukraine fließt.

Neu!!: Ästuar und Dnepr · Mehr sehen »

Dong Jiang

Der Dong Jiang, auch: Dongjiang ist ein 523 km langer Nebenfluss des Perlflusses im südlichen China (Asien).

Neu!!: Ästuar und Dong Jiang · Mehr sehen »

Dordogne (Fluss)

Die Dordogne ist ein Fluss im Südwesten Frankreichs.

Neu!!: Ästuar und Dordogne (Fluss) · Mehr sehen »

Eider

Die Eider (lateinisch Egdor; altnordisch Egða; dänisch Ejderen) war bis Ende des 19.

Neu!!: Ästuar und Eider · Mehr sehen »

Eidersperrwerk

Luftaufnahme des Sperrwerks von der Landseite Das Eidersperrwerk befindet sich an der Mündung der Eider in die Nordsee bei Tönning in Schleswig-Holstein auf dem Gebiet der Gemeinde Wesselburenerkoog sowie an der Grenze zur Gemeinde Tönning.

Neu!!: Ästuar und Eidersperrwerk · Mehr sehen »

Elbe

Die (niederdeutsch Elv, tschechisch Labe, lateinisch Albis) ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Deutschland fließt und in die Nordsee mündet.

Neu!!: Ästuar und Elbe · Mehr sehen »

Ems

Aschendorf im Süden von Papenburg Die (lateinisch Amisia; westfälisch iems, nordniedersächsisch und niederländisch Eems, saterfriesisch: Oamse) ist ein 371 km langer Fluss zur Nordsee im Nordwesten von Deutschland.

Neu!!: Ästuar und Ems · Mehr sehen »

Erosion (Geologie)

Ausspülungen am Antelope Canyon, die, ähnlich wie bei einem Wadi, durch ein periodisch aktives Fließgewässer gebildet wurden. Die bizarren Formen sind aber das Resultat des geologischen Aufbaus der Sandsteinfelsen. Die Erosion (von ‚abnagen‘) ist ein grundlegender Prozess im exogenen Teil des Gesteinskreislaufes.

Neu!!: Ästuar und Erosion (Geologie) · Mehr sehen »

Estuaire

Estuaire (Ästuar) ist eine der neun Provinzen von Gabun mit der Hauptstadt Libreville.

Neu!!: Ästuar und Estuaire · Mehr sehen »

Fließgewässer

Der Mississippi River in Minneapolis, USA Fließgewässer ist in der Hydrologie ein Sammelbegriff für alle oberirdisch fließenden Gewässer und bezeichnet einen Wasserlauf des Binnenlandes mit ständig oder zeitweilig fließendem Wasser.

Neu!!: Ästuar und Fließgewässer · Mehr sehen »

Fluss

Blick auf das Ulmer „Fischerviertel“ und die Donau vom Münster aus Beispiel für einen Naturfluss mit ungestörter Dynamik: Rapaälv im schwedischen Nationalpark Sarek Der Inn bei Ried im Oberinntal (Tirol, Österreich) Pilica, Tomaszów Mazowiecki, Polen Ein Fluss (von althochdeutsch fluz, zu fliozan „fließen“) ist ein natürliches, linienhaft fließendes Gewässer auf Landoberflächen.

Neu!!: Ästuar und Fluss · Mehr sehen »

Flussdelta

Falschfarben-Satellitenaufnahme des 32.000 km² großen Lenadeltas Ein Flussdelta, auch Deltamündung oder Mündungsdelta, ist eine Flussmündung in einen See oder ein Meer, die durch einen annähernd dreieckigen Grundriss und die Gabelung des Hauptstromes in mehrere Mündungsarme gekennzeichnet ist.

Neu!!: Ästuar und Flussdelta · Mehr sehen »

Fluvial

Fluvial (lat. zum Fluss gehörig) bedeutet, dass ein Gegenstand bzw.

Neu!!: Ästuar und Fluvial · Mehr sehen »

Gambia (Fluss)

Der 1120 Kilometer lange Gambia (Ba Dimma, auch Fura ‚Fluss‘) ist einer der Hauptströme in Westafrika.

Neu!!: Ästuar und Gambia (Fluss) · Mehr sehen »

Ganges

Der Ganges (Sanskrit, f., गंगा oder गङ्गा) ist der über 2.600 km lange und damit zweitgrößte Fluss Indiens und Bangladeschs (Südasien).

Neu!!: Ästuar und Ganges · Mehr sehen »

Garonne

Die Garonne (lateinisch Garumna oder Garunna, aranesisch/katalanisch Garona) ist ein Fluss in Südwest-Frankreich.

Neu!!: Ästuar und Garonne · Mehr sehen »

Geschiebe

Stolpe Als Geschiebe bezeichnet man in den Geowissenschaften das Gesteinsmaterial, das von einem Gletscher transportiert worden ist.

Neu!!: Ästuar und Geschiebe · Mehr sehen »

Gezeiten

Hoch- und Niedrigwasser an einer Schiffsanlegestelle in der Bay of Fundy Schematische Darstellung des Auftretens von Spring- und Nipptiden; Trägheiten führen dazu, dass z. B. Springtiden etwas später als bei Voll- und bei Neumond auftreten. Die Gezeiten oder Tiden (niederdeutsch Tid, Tied „Zeit“; Pl. Tiden, Tieden „Zeiten“) sind die Wasserbewegungen der Ozeane, die durch die Gravitation des Mondes und der Sonne, insbesondere durch die zugehörigen Gezeitenkräfte, verursacht werden.

Neu!!: Ästuar und Gezeiten · Mehr sehen »

Gezeitengeprägtes Delta

Das Gangesdelta aus dem Orbit Bei einem gezeitengeprägten Delta wirken Sedimentation aus dem Wasser des einmündenden Flusses und vom Meer ausgehende Erosion durch die Gezeitenströme zusammen.

Neu!!: Ästuar und Gezeitengeprägtes Delta · Mehr sehen »

Gironde (Ästuar)

Die Gironde ist ein Ästuar in Südwestfrankreich, das vom Zusammenfluss der Flüsse Garonne und Dordogne bis zum Übergang in den Atlantik im Golf von Biskaya reicht.

Neu!!: Ästuar und Gironde (Ästuar) · Mehr sehen »

Hongkong

Blick von Tsim Sha Tsui, Kowloon nach Hongkong Island Eine Reihe von Taxis am International Commerce Centre, Kowloon, Hong Kong Union Square in Kowloon Hongkong, Abk.: HK (Abk.: 港), ist eine Metropole und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China im Mündungsgebiet des Perlflusses.

Neu!!: Ästuar und Hongkong · Mehr sehen »

Hudson River

Der Hudson River ist ein 493 Kilometer langer Fluss in den US-Bundesstaaten New York und New Jersey im Nordosten der USA.

Neu!!: Ästuar und Hudson River · Mehr sehen »

Ingressionsküste

Ingressionsküste, Schärenmeer vor Naantali (Finnland) Ingressionsküste, auch Senkungsküste, ist die Bezeichnung für eine meist flachgründige Küste, die durch das Eindringen des Meeres infolge von Krustenbewegungen oder eines Anstiegs des Meeresspiegels entsteht.

Neu!!: Ästuar und Ingressionsküste · Mehr sehen »

Isolinie

Isolinien (von ‚gleich‘), auch Isarithmen genannt, sind Linien, auf denen jeweils an jedem Punkt der gleiche Wert auftritt.

Neu!!: Ästuar und Isolinie · Mehr sehen »

Jade (Fluss)

Die Jade ist heute ein 22 Kilometer langer Fluss in Niedersachsen, Deutschland.

Neu!!: Ästuar und Jade (Fluss) · Mehr sehen »

Jeja

Die Jeja ist ein 313 km langer Zufluss des Asowschen Meeres im nördlichen Kaukasusvorland in Russland.

Neu!!: Ästuar und Jeja · Mehr sehen »

Jenissei

Kleinem Jenissei zum Jenissei Jenissei am Pier von Diwnogorsk Transsibirischen Eisenbahn in Krasnojarsk Für Hochseeschiffe schiffbarer Seitenarm des Jenissei bei Igarka Tundra bei Dudinka am Jenissei Teil des sich nördlich der Brechowski-Inseln (Bildmitte) seeartig aufweitenden Jenissei-Unterlaufs mit am oberen Bildrand gelegenen Südostteil des Jenisseigolfs Sibirien u. a. mit von rechts unten heran fließendem Jenissei und Mündung in den Jenisseigolf der Karasee (Nordpolarmeer) Jenissei-Einzugsgebiet mit einigen Nebenflüssen und Wasserkraftwerken: Bestehende Anlagen sind durch gefüllte Quadrate markiert, geplante durch ungefüllte Der Jenissei ist ein etwa 3487 km langer Strom in Sibirien, dem asiatischen Teil Russlands, der zusammen mit seinem rechten Quellfluss Großer Jenissei rund 4092 km lang ist.

Neu!!: Ästuar und Jenissei · Mehr sehen »

Kamerunästuar

Kamerunästuar (engl. Wouri estuary, auch Cameroon estuary) bezeichnet einen Ästuar der von einem Mündungsdelta mehrerer Zuflüsse bei Douala zu einer „sechslappigen Bucht“ übergeht.

Neu!!: Ästuar und Kamerunästuar · Mehr sehen »

Karl-Franz Busch

Karl-Franz Busch (* 22. März 1917 in Oberhausen im Rheinland; † 29. Dezember 2003 in Dresden) war ein deutscher Professor für Wasserwirtschaft.

Neu!!: Ästuar und Karl-Franz Busch · Mehr sehen »

Küstengewässer

Küstengewässer in geografischer und ökologischer Sicht sind sowohl küstennahe Bereiche des offenen Meeres als auch mit dem offenen Meer in wechselseitiger Verbindung stehende Gewässer, die an mehreren Seiten von Land umschlossen sind.

Neu!!: Ästuar und Küstengewässer · Mehr sehen »

Kongo (Fluss)

Der Kongo (auch Congo und Zaïre, also Fluss oder Wasser) ist ein Strom in Afrika.

Neu!!: Ästuar und Kongo (Fluss) · Mehr sehen »

Konstellation

Als Konstellation wird in der visuellen Astronomie und der astronomischen Phänomenologie die scheinbare Stellung heller Himmelskörper zueinander bezeichnet, wie sie vom Standort eines Beobachters auf der Erde erscheint.

Neu!!: Ästuar und Konstellation · Mehr sehen »

Kuban

Der Kuban (fem.) ist ein Zufluss des Asowschen Meers im nördlichen Kaukasus.

Neu!!: Ästuar und Kuban · Mehr sehen »

Lagune

Lagune von Karavasta in Albanien Eine Lagune ist ein verhältnismäßig flaches Gewässer, das durch Sandablagerungen (Nehrung) oder Korallenriffe – wie zum Beispiel bei einem Atoll – vom Meer weitgehend oder vollständig abgetrennt ist.

Neu!!: Ästuar und Lagune · Mehr sehen »

Liman

Der Liman des Flusses Dnister am Schwarzen Meer (Ukraine) Ein Liman (von mittelgriechisch λιμένας Hafen, Bucht; vgl. auch ukr. Лиман und türk. liman) ist ein lagunenartiger Strandsee an der Küste des Schwarzen Meeres oder des Kaspischen Meeres.

Neu!!: Ästuar und Liman · Mehr sehen »

Loire

Die Loire (lateinisch Lĭgĕr, okzitanisch Léger, bretonisch Liger, veraltet deutsch Liger) ist mit einer Länge von 1004 Kilometern der größte der zum Atlantik fließenden Ströme Frankreichs.

Neu!!: Ästuar und Loire · Mehr sehen »

Mangrove (Ökosystem)

Mangroven in Tibar (Osttimor) Das Ökosystem Mangrove wird von Wäldern salztoleranter Mangrovenbäume im Gezeitenbereich tropischer Küsten mit Wassertemperaturen über 20 °C gebildet.

Neu!!: Ästuar und Mangrove (Ökosystem) · Mehr sehen »

Mündung (Gewässer)

Als Mündung bezeichnet man die Zuflussstelle eines Fließgewässers in ein anderes Gewässer.

Neu!!: Ästuar und Mündung (Gewässer) · Mehr sehen »

Mündungsarm

Als Mündungsarm (oft nur Arm oder Flussarm) wird ein Fluss bezeichnet, der einen Teil eines größeren Flusses im Mündungsdelta zum Ozean oder Meer befördert.

Neu!!: Ästuar und Mündungsarm · Mehr sehen »

Nipptide

Als Nipptide, teilweise fachlich ungenau auch als Nippflut, bezeichnet man jene Tide, bei der Sonne und Mond von der Erde aus gesehen in einem Winkel von 90° zueinander stehen, also bei Halbmond.

Neu!!: Ästuar und Nipptide · Mehr sehen »

Norderelbe

Die Norderelbe ist ein Streckenabschnitt der Unterelbe in Hamburg zwischen den Flusskilometern 609 und 626.

Neu!!: Ästuar und Norderelbe · Mehr sehen »

Nordhalbkugel

Karte der Nordhalbkugel Verteilung der Erdteile beiderseits des Äquators und des Nullmeridians (ohne Antarktika). Teil der Nordhalbkugel blau hervorgehoben Als Nordhalbkugel – oder auch nördliche Halbkugel, nördliche Hemisphäre oder Nordhemisphäre – wird der Teil der Erde bezeichnet, der sich nördlich des Äquators befindet.

Neu!!: Ästuar und Nordhalbkugel · Mehr sehen »

Ob

Der Ob (fem.) ist ein 3650 km langer Strom in Westsibirien (Russland).

Neu!!: Ästuar und Ob · Mehr sehen »

Oder

Die Oder ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Polen fließt und einen Teil der Grenze zwischen Polen und Deutschland bildet.

Neu!!: Ästuar und Oder · Mehr sehen »

Oste

Die Oste (am Oberlauf bis Sittensen auch) ist mit 149,4 km Fließstrecke der längste linke Nebenfluss der Unterelbe in Niedersachsen.

Neu!!: Ästuar und Oste · Mehr sehen »

Pötenitzer Wiek

Blick vom Stülper Huk auf die Pötenitzer Wiek Die Untertrave, die Pötenitzer Wiek und der daran anschließende Dassower See bilden zusammen ein etwa 40 km² großes mesohalines inneres Küstengewässer in Schleswig-Holstein an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern, das auch Traveförde genannt wird, aber in sich Charakteristika verschiedener Gewässerformationen vereinigt.

Neu!!: Ästuar und Pötenitzer Wiek · Mehr sehen »

Perlfluss

Der Perlfluss (auch Perlstrom) ist ein 177 Kilometer langes Ästuar in Südchina in der Provinz Guangdong.

Neu!!: Ästuar und Perlfluss · Mehr sehen »

Provinz Zeeland

Zeeland (seeländisch Zeêland) ist eine Provinz in den südwestlichen Niederlanden.

Neu!!: Ästuar und Provinz Zeeland · Mehr sehen »

Río de la Plata

Satellitenaufnahme (Buenos Aires liegt rechts unten, Montevideo links oben) Satellitenaufnahme Das Flusssystem des Río de la Plata Als Río de la Plata (spanisch für Silberfluss) wird der gemeinsame 290 km lange und bis zu 220 km breite Mündungstrichter der großen südamerikanischen Ströme Paraná und Uruguay in den Atlantischen Ozean bezeichnet.

Neu!!: Ästuar und Río de la Plata · Mehr sehen »

Río Paraná

Der Paraná (Guaraní Parana) ist ein Fluss in Südamerika.

Neu!!: Ästuar und Río Paraná · Mehr sehen »

Río Uruguay

__notoc__ Der Río Uruguay (portugiesisch Rio Uruguai) ist ein Fluss in Südamerika, der zusammen mit dem Paraná den Río de la Plata bildet.

Neu!!: Ästuar und Río Uruguay · Mehr sehen »

Rhein-Maas-Delta

Das Rhein-Maas-Delta, seltener Rhein-Maas-Schelde-Delta genannt, ist der gemeinsame Mündungsbereich der Flüsse Rhein, Maas und Schelde im Nordwesten des europäischen Festlands in die südliche Nordsee.

Neu!!: Ästuar und Rhein-Maas-Delta · Mehr sehen »

Richtlinie 2000/60/EG (Wasserrahmenrichtlinie)

Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL) ist eine europäische Richtlinie, welche den rechtlichen Rahmen für die Wasser-Politik der Europäischen Union (EU) vereinheitlichen soll und bezweckt, deren entspr.

Neu!!: Ästuar und Richtlinie 2000/60/EG (Wasserrahmenrichtlinie) · Mehr sehen »

River Loughor

Der River Loughor (IPA:, walisisch:Afon Llwchwr) in Carmarthenshire, Wales entspringt in einem unterirdischen See in den Black Mountains.

Neu!!: Ästuar und River Loughor · Mehr sehen »

River Mersey

Der River Mersey (ˈmɜ:zi) ist ein Fluss in Nordwest-England.

Neu!!: Ästuar und River Mersey · Mehr sehen »

Salinität

Als Salinität (von) bezeichnet man (vereinfachend) den Salzgehalt eines Gewässers, Wasserkörpers bzw.

Neu!!: Ästuar und Salinität · Mehr sehen »

Salzwasser

Als Salzwasser wird eine Lösung von Salzen in Wasser bezeichnet.

Neu!!: Ästuar und Salzwasser · Mehr sehen »

Sankt-Lorenz-Strom

Der Sankt-Lorenz-Strom (tuscarora Kahnawáˀkye; mohawk Kaniatarowanenneh ‚großer Wasserweg‘) ist mit einem mittleren Abfluss von 10.080 m³/s der drittgrößte Fluss in Nordamerika und entwässert die Großen Seen zum Atlantik.

Neu!!: Ästuar und Sankt-Lorenz-Strom · Mehr sehen »

Süßwasser

Der ''Davos-See'' Alpsee Süßwasser ist das frei verfügbare (also ohne das in Mineralen und Lebewesen gebundene) Wasser, in dem unabhängig von seinem Aggregatzustand keine oder nur sehr geringe Mengen von Salzen (Salinität von unter 0,1 Prozent) gelöst sind.

Neu!!: Ästuar und Süßwasser · Mehr sehen »

Süderelbe

Die Süderelbe und Köhlbrand sind ein Streckenabschnitt der Unterelbe in Hamburg zwischen den Flusskilometern 609 und 626 der Norderelbe.

Neu!!: Ästuar und Süderelbe · Mehr sehen »

Schelde

Die Schelde (fr. Escaut) ist ein Fluss in Frankreich, Belgien und den Niederlanden.

Neu!!: Ästuar und Schelde · Mehr sehen »

Sedimente und Sedimentgesteine

Wechsellagerung von dunklen Tonsteinen und helleren, gelblich bis bräunlich angewitterten Kalksteinen, Oslograben (''Ceratopyge''-Serie, Unterordovizium) Sandstein im Killesbergpark, Stuttgart (Schilfsandstein, Keuper) Wechsellagerung von Sandsteinen und Tonsteinen im Flysch der Niederen Beskiden (auf polnischer Seite) Trias von Utah, USA Sedimente im geowissenschaftlichen Sinn sind verschiedene organische und/oder mineralische (anorganische) Lockermaterialien, die – nicht selten nach einem kürzeren oder längeren Transport durch Schwerkraft oder ein strömendes Medium – auf dem trockenen Land oder am Grund eines Gewässers abgelagert werden (akkumulieren).

Neu!!: Ästuar und Sedimente und Sedimentgesteine · Mehr sehen »

Seine

Die Seine (/keltisch Sequana) ist ein Fluss in Nordfrankreich.

Neu!!: Ästuar und Seine · Mehr sehen »

Senegal (Fluss)

Der Senegal ist ein 1086 Kilometer langer Strom in Westafrika.

Neu!!: Ästuar und Senegal (Fluss) · Mehr sehen »

Springtide

Springflut in Wimereux (Frankreich) Als Springtide, teilweise fachlich ungenau Springflut, wird eine Tide bezeichnet, deren Hoch- und Niedrigwasser durch eine besondere Sonne-Erde-Mond-Konstellation stärker ausfallen als im Mittel.

Neu!!: Ästuar und Springtide · Mehr sehen »

Stettiner Haff

Satellitenaufnahme vom Stettiner Haff und der Pommerschen Bucht Südufer bei Trzebież (Ziegenort) Strand in Trzebież (Ziegenort) polnisches Südufer im Winter Warsin Das Haff im Hintergrund der Ansicht von Usedom (Merian 1652) Seeschlacht im Haff 1759 Das Stettiner Haff (polnisch Zalew Szczeciński), auch Oderhaff und Pommersches Haff genannt, ein inneres Küstengewässer im Mündungsbereich von Oder und der Peene, ist das zweitgrößte Haff (Lagune) der Ostsee.

Neu!!: Ästuar und Stettiner Haff · Mehr sehen »

Stillgewässer

Tümpel Tümpel Weiher Diagramm der Gewässertypen Stillgewässer (auch Standgewässer, Stehgewässer oder stehende Gewässer) sind natürliche oder künstlich geschaffene Gewässer, in denen keine oder nur eine geringfügige Fließgeschwindigkeit vorhanden ist.

Neu!!: Ästuar und Stillgewässer · Mehr sehen »

Strömungsgeschwindigkeit

Die Strömungsgeschwindigkeit, auch Fließgeschwindigkeit oder Flussgeschwindigkeit, ist die Geschwindigkeit in einer Strömung, einer gerichteten Bewegung von Teilchen oder kontinuierlichen Körpern (Fluiden).

Neu!!: Ästuar und Strömungsgeschwindigkeit · Mehr sehen »

Strom (Gewässerart)

Einteilung der verschiedenen Gewässertypen Rhein-Maas-Delta Als Strom wird in gehobener Umgangssprache ein großer Fluss bezeichnet, der ins offene Meer mündet.

Neu!!: Ästuar und Strom (Gewässerart) · Mehr sehen »

Sturmflut

Sturmflut mit Deichbruch (1661) Eine Sturmflut ist ein durch Sturm mit auflandigen Winden erhöhter Tidenstrom.

Neu!!: Ästuar und Sturmflut · Mehr sehen »

Tajo

Der Tajo (span.) bzw.

Neu!!: Ästuar und Tajo · Mehr sehen »

Themse

Quellstein bei Thames Head. britischen Parlaments) und der Elizabeth Tower (mit Glocke 'Big Ben'). HMS Belfast, ein schwimmendes Museum der Königlichen Kriegsmarine. Die Themse bei London (1998) Die Themse (in der Antike (bei Tacitus auch) oder Támesa bei den griechischen Geographen) ist ein durch Südengland fließender Fluss, der London mit der Nordsee (Mündung) verbindet.

Neu!!: Ästuar und Themse · Mehr sehen »

Trave

Das Flusssystem der Trave (schematisch) Die Trave (lat. Travena) ist ein 124 km langer Fluss in Schleswig-Holstein, der in die Ostsee mündet.

Neu!!: Ästuar und Trave · Mehr sehen »

Unterelbe

Lauf der Unterelbe Die Unterelbe ist der tidenbeeinflusste Abschnitt der Elbe zwischen der Staustufe Geesthacht (km 586) und der Kugelbake in Cuxhaven (km 727,73).

Neu!!: Ästuar und Unterelbe · Mehr sehen »

Unterwarnow

Die Unterwarnow auf einer Karte von 1788. Satellitenbild Die Unterwarnow ist das Ästuar des Flusses Warnow und erstreckt sich von der Rostocker Altstadt bis Warnemünde, wo sie in die Mecklenburger Bucht mündet.

Neu!!: Ästuar und Unterwarnow · Mehr sehen »

Volumenstrom

Der Volumenstrom (oder ungenauer Durchflussrate) ist eine physikalische Größe aus der Fluidmechanik.

Neu!!: Ästuar und Volumenstrom · Mehr sehen »

Warnow (Fluss)

Die 155 Kilometer lange und teils staugeregelte Warnow ist ein Fluss in Mecklenburg-Vorpommern, der in die Ostsee mündet.

Neu!!: Ästuar und Warnow (Fluss) · Mehr sehen »

Wasserkörper

Der Wasserkörper ist der Abschnitt eines Gewässers.

Neu!!: Ästuar und Wasserkörper · Mehr sehen »

Wehr (Wasserbau)

Lage Wehr bei Buchholz (bei Röbel) Ein Wehr, auch Stauwehr, Stauwerk, in der Schweiz, in Österreich und Süddeutschland auch Wuhr oder Werche genannt, ist im Wasserbau ein Absperrbauwerk, das den Zufluss oder Abfluss eines Gewässers abschließt.

Neu!!: Ästuar und Wehr (Wasserbau) · Mehr sehen »

Weser

Die Weser (Niederdeutsch Werser oder Wersern; lat. Bisurgis, Visurgis; Ahd. Wisera, Wisura) ist ein Strom, der in nördlicher Richtung die Mittelgebirgsschwelle und das norddeutsche Tiefland durchfließt.

Neu!!: Ästuar und Weser · Mehr sehen »

Westfluss

Der Westfluss (veraltet nach Stange Sikiang) ist der 2.197 km lange Hauptstrom des Perlflusses im südlichen China (Asien).

Neu!!: Ästuar und Westfluss · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Aestuarium, Estuar, Meeresarm, Mündungstrichter, Trichtermündung, Ästuarien, Ästuarium.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »