Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ägypten

Index Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

617 Beziehungen: Abbasiden, Abchasen, Abd al-Fattah as-Sisi, Abdel Halim Hafez, Abu Omar, Abu Simbel, Abukir, Achämenidenreich, Ackerbohne, Adli Mansur, Aero Contractors, Afrika, Afrikanische Union, Ahmadiyya, Ahmed Aboul Gheit, Ahmose I., Aiman az-Zawahiri, Akaba (Jordanien), Akazien, Akkadische Sprache, Al Ahly Kairo, Al Jazeera, Al Zamalek SC, Al-Dschamāʿa al-islāmiyya, Al-Dschihad, Al-Fayyūm, Al-Maqrīzī, Al-Masry, Al-Minya, Al-Qaida, Al-Qusair, Albaner, Alexander der Große, Alexandria, Ali Pascha Mubarak, Alifa Rifaat, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Altägyptische Sprache, Alte Welt, Altes Ägypten, Altes Reich, Altgriechische Sprache, Altpersische Sprache, Aluminium, Amarna, Amenophis I., Amr Diab, Amr Shabana, Amtssprache, Analphabetismus, ..., Anas Ahmed Nabih El-Fiqqi, Angela Merkel, Annotierte Bibliografie der Politikwissenschaft, Anwar as-Sadat, Araber, Arabische Dialekte, Arabische Liga, Arabische Literatur, Arabische Sprache, Arabische Wüste, Arabische Welt, Arabischer Frühling, Arabisierung, Arides Klima, Armenische Apostolische Kirche, As-Suyūtī, Asbest, Asch-Schalatin, Asien, Assuan, Assuan-Staudamm, Asyl, Asyut, At-Takfir wa-l-Higra, Aton, Außenministerium der Vereinigten Staaten, Aufklärung, Auslandsverschuldung, Ausnahmezustand, Autokratie, Ayyubiden, Azhar (Ägypten), Ägyptisch-Arabisch, Ägyptische Expedition, Ägyptische Luftstreitkräfte, Ägyptische Staatsbahnen, Ägyptischer Block, Ägyptisches Heer, Ägyptisches Pfund, Äthiopien, Überbevölkerung, Übergangsregierung, Badawiyya, Bagdad, Bahaitum, Bahariyya, Bambus, Bani Suwaif, Bartgeier, Baumwolle, Büffel, BBC News, Becken (Geomorphologie), Bedscha (Sprache), Berber, Berbersprachen, Berlin, Bernard Montgomery, Bewässerung, Bewässerungsmethoden am Nil, Biladi, Biladi, Biladi, Bildungssystem, Blasphemie, Bleikristall, Blue Shield International, Boutros Boutros-Ghali, Britische Herrschaft in Ägypten, British Broadcasting Corporation, Bruttoinlandsprodukt, Burhani, Burundi, Byzantinische Zeit (Ägypten), Byzantinisches Reich, Cairo International Film Festival, Central Intelligence Agency, Chamsin, Charga, Chephren-Pyramide, Christ, Compagnie universelle du canal maritime de Suez, Condoleezza Rice, Dachla, Dahab, Damaskus, Damiette, Darfur, Dattelpalmen, Dünger, Dekret, Demokratieindex, Demokratische Allianz für Ägypten, Demotische Schrift, Den Haag, Der Tagesspiegel, Deutsche Welle, Deutschland, Diphtherie, Djoser, Djoser-Pyramide, Domari, Dornstrauchsavanne, Dritte Zwischenzeit (Ägypten), Dschabal Katrina, Dschāhilīya, Dynastie des Muhammad Ali, Echnaton, Echte Eidechsen, Echter Papyrus, Egyptian Radio and Television Union, Eilat, Einheitsstaat, Einkammersystem, Eisen, El-Alamein, Elba (Schutzgebiet), Endemie, Englische Sprache, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erdöl, Erdgas, Erneuerbare Energien, Erste Zwischenzeit, Erwin Rommel, Euphrat, Fahrzeugbau, Farafra, Fatimiden, Fayyum-Becken, Fellache, Fennek, Fischer Weltalmanach, Flussdelta, Focus, Folter, Frankreich, Französische Sprache, Franzosen, Frühdynastische Periode (Ägypten), Frühislamische Zeit in Ägypten, Freie Wahl, Freiheits- und Gerechtigkeitspartei, Friedensnobelpreis, Friedensprozess im Nahen Osten, Fu’ad I., Fußball, Fußball-Afrikameisterschaft, Fußball-Weltmeisterschaft, Gamal Abdel Nasser, Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk, Gau (Ägypten), Gazastreifen, Gemüse, Georg-August-Universität Göttingen, Geschichte des Alten Ägypten, Gesundheitssystem, Gewaltenteilung, Gizeh, Global Competitiveness Report, Golf von Akaba, Golf von Sues, Golf-Kooperationsrat, Gouvernement Asyut, Gouverneur, Griechen, Griechisch-Orthodoxes Patriarchat von Alexandria, Griechisch-römische Zeit, Griechische Sprache, Griechisches Alphabet, Große Sphinx von Gizeh, Großer Afrikanischer Grabenbruch, Habicht, Hala’ib-Dreieck, Halveti, Hamas, Hamburger Abendblatt, Handball-Afrikameisterschaft, Hasen, Hassan Fathy, Hatschepsut, Hausesel, Haushaltsplan, Hausziege, Hebräische Sprache, Heinz Fischer, Hellenismus, Hepatitis, Hepatitis A, Hepatitis C, Hermann A. Schlögl, Hermesdeckungen, Hethiter, Hirse, Hochkultur (Geschichtswissenschaft), Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, Homosexualität in Ägypten, Horatio Nelson, 1. Viscount Nelson, Hurghada, Husni Mubarak, Hyänen, Hygiene, Hyksos, Ichschididen, Ikonografie, Imhotep, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Inflation, Internationale Atomenergie-Organisation, Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte, Internationaler Währungsfonds, Inzidenz (Epidemiologie), Irak, Iran, Islam, Islamische Expansion, Islamischer Staat (Organisation), Islamismus, Ismaily SC, ISO 3166-2:EG, Israel, Israelisch-ägyptischer Friedensvertrag, Italien, Italiener, Italienische Sprache, Jüdische Religion, Johannisbrotbaum, Jom-Kippur-Krieg, Jordanien, Juden, Kabinett Nazif, Kairo, Kamele, Kamose, Kanada, Karnak, Kartoffel, Kasuarinen, Katharinenkloster (Sinai), Kaufkraftparität, Königreich Ägypten, Königreich Jemen, Kemet (Altes Ägypten), Kernkraftwerk, Kfz-Kennzeichen (Ägypten), Kleopatra VII., Kohl, Kom Ombo, Konstantinopel, Konzil von Chalcedon, Konzil von Ephesos, Konzil von Ephesos (449), Kopten, Koptisch-orthodoxe Kirche, Koptische Schrift, Koptische Sprache, Korallenriff, Korruptionswahrnehmungsindex, Kraftwerk Bełchatów, Kraftwerk Neurath, Kranich, Kreuzfahrerstaaten, Kreuzzug, Krokodile, Kronleuchter, Kuwait, Landmine, Latein, Leo der Große, Levantisches Meer, Libanon, Libyen, Libyer, Libysche Wüste, Liste der Gouvernements von Ägypten, Liste der größten Metropolregionen der Welt, Liste der größten Städte Afrikas, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Nobelpreisträger, Liste der Präsidenten von Ägypten, Liste der Premierminister von Ägypten, Liste der Städte in Ägypten, Liste interkontinentaler Staaten, Literatur, Lotuspflaume, Louis Awad, Luxor, Madschlis asch-Schura, Mahmoud Mokhtar, Mais, Major non-NATO ally, Malaria, Mamluken, Manetho, Mangan, Marginal, Markus (Evangelist), Marsa Alam, Marsa Matruh, Maschrek, Maulbeer-Feige, Meeresspiegel, Megastadt, Memphis (Ägypten), Menachem Begin, Menes, Mentuhotep II., Milane, Militär, Militärputsch in Ägypten 2013, Ministerium für religiöse Stiftungen (Ägypten), Misr, Mission (Christentum), Mittelägypten, Mittelmeer, Mittelmeerraum, Mittleres Reich, Mizraim, Mohamed Abdelwahab, Mohamed Mounir, Mohammed el-Baradei, Mohammed Mursi, Monotheismus, Muhammad Abduh, Muhammad Ali Pascha, Muhammad Nagib, Musik Ägyptens, Muslimbrüder, Nagib Mahfuz, Nahda, Naher Osten, Nahrungsmittel, Napoleon Bonaparte, Nassersee, Nationaldemokratische Partei (Ägypten), Nawal El Saadawi, Nay, Neue Wafd-Partei, Neues Reich, Niederlande, Nil, Nildelta, Nilgans, Nobelpreis für Literatur, Nofretete, Nomade, Notstandsgesetzgebung in Ägypten, Nour El Sherbini, Nubien, Nubier, Nubische Sprachen, Oase, Oase Siwa, Oberägypten, Oberster Rat für Islamische Angelegenheiten (Ägypten), Oberstes Verfassungsgericht Ägyptens, Obst, Olympische Sommerspiele, Omar Sharif, Operation Wolkensäule, Opposition (Politik), Orientalisch-orthodoxe Kirchen, Orontes (Fluss), Orthodoxe Kirche vom Berg Sinai, Orthodoxe Kirchen, Osmanenherrschaft in Ägypten, Osmanisches Reich, Ostersonntag, Oud, Palästina (Region), Palästinakrieg, Palästinensische Autonomiebehörde, Palästinensische Autonomiegebiete, Panarabismus, Parlamentsauflösung, Parlamentswahl in Ägypten 2015, Parlamentswahlen in Ägypten 2010, Parlamentswahlen in Ägypten 2011/2012, Partei des Lichts, Pascal Sébah, Perkussion (Musik), Perserreich, Pharao, Phosphate, Photovoltaik-Freiflächenanlage, Pogrome von Kairo, Port Said, Prädynastik (Ägypten), Präsidentielles Regierungssystem, Präsidentschaftswahl in Ägypten 2005, Präsidentschaftswahl in Ägypten 2012, Priester, Protektorat, Ptolemaios I., Ptolemäer, Pyramide (Bauwerk), Qarunsee, Qattara-Senke, Qāsim Amīn, Ramadan, Ramses II., Ramses III., Ramy Ashour, Ras-Mohammed-Nationalpark, Römisches Reich, Re (ägyptische Mythologie), Regenbogenfahne, Reichseinigung (Ägypten), Reiher, Reis, Reporter ohne Grenzen, Repräsentantenhaus (Ägypten), Republik, Revolution in Ägypten 2011, Revolution in Tunesien 2010/2011, Rifa’a at-Tahtawi, Rinder, Rosette (Ägypten), Rotes Meer, Russland, Safaga, Sais, Sakralsprache, Saladin, Salafismus, Salama Moussa, Sassanidenreich, Satrap, Saudi-Arabien, Sayyid Qutb, Südafrika, Süddeutsche Zeitung, Südkorea, Schafe, Schakal, Scharia, Scharm asch-Schaich, Schätzung, Schādhilīya, Scheich der Azhar, Scherif Ismail, Schia, Schiffsmaße, Schistosomiasis, Schubra al-Chaima, Schwefel, Sechstagekrieg, Seevölker, Seeweg nach Indien, Semipräsidentielles Regierungssystem, Semitische Sprachen, Siebenten-Tags-Adventisten, Sinai-Halbinsel, Sit-in, Siwi, Skorpione, Sonnenwärmekraftwerk, Souveränität, Sowjetunion, Sozialismus, Spätantike, Spätzeit, Spiegel Online, Springmäuse, Squash, Squash-Weltmeisterschaft, Staatskrise in Ägypten 2013/2014, Staatsoberhaupt, Stahl, Steinsalz, Steppe, Streitkräfte Ägyptens, Subsistenz, Sudan, Sues, Sueskanal, Sueskrise, Sufismus, Sunniten, Syrien, Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien, Syrischer Steinbock, Taba (Ägypten), Takfīr, Tal der Könige, Talkshow, Tamarisken, Tanta, Tarīqa, Tauchen, Türken, Tāhā Husain, Tempel des Ptah (Memphis), Tempel von Abu Simbel, Tertiär, The Independent, The World Factbook, Theben (Ägypten), Thomas Cook, Thutmosis I., Thutmosis III., Todesstrafe, Toshka-Projekt, Tourismus, Tuluniden, Tunesien, Tutanchamun, Umayyaden, Umm Kulthum, UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau, Unbemanntes Luftfahrzeug, UNICEF, United States Agency for International Development, Unterägypten, Uran, Uräusschlange, US-Dollar, UTC+2, Völkerwanderung, Vegetation, Vereinigte Arabische Republik, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Vereinte Nationen, Verfassung der Republik Ägypten, Verfassunggebende Versammlung Ägyptens, Verfassungsreferendum in Ägypten 2012, Verfassungsreferendum in Ägypten 2014, Verfolgung der Kopten, Vertreibung von Juden aus arabischen und islamischen Ländern, Veto, Vokalmusik, Volksrepublik China, Wadi, Wadi al-Gimal–Hamata, Wahl zur Schura in Ägypten 2012, Watt (Einheit), Wärmekraftwerk, Wüste, Weibliche Genitalverstümmelung, Weizen, Welthandelsorganisation, Weltspiegel, Westarmenisch, Westliche Welt, Wien, Wilayat Sinai, Wildkatze, Windenergie, Windkraftanlage, Windpower Monthly, Wirtschaftsliberalismus, Youth Bulge, YouTube, Zement, Zentralverwaltungswirtschaft, Zeugen Jehovas, Ziegen, Zionismus, Zivilisation, Zucker, Zuckerrohr, Zweidrittelmehrheit, Zweite Zwischenzeit, Zweiter Weltkrieg, Zypern, .eg. Erweitern Sie Index (567 mehr) »

Abbasiden

Die Dynastie der Abbasiden löste 750 die Umayyaden in der Regierung des Kalifats ab.

Neu!!: Ägypten und Abbasiden · Mehr sehen »

Abchasen

Verteilung der Abchasen in Abchasien und der Region Abchasische Männer, Mitte des 19. Jahrhunderts Die Abchasen (/aṗsuaa) sind eine Volksgruppe im Kaukasus, die hauptsächlich in Abchasien ansässig sind.

Neu!!: Ägypten und Abchasen · Mehr sehen »

Abd al-Fattah as-Sisi

Abd al-Fattah as-Sisi (2017) Unterschrift von Abd al-Fattah as-Sisi Abd al-Fattah Said Husain Chalil as-Sisi (* 19. November 1954 in Kairo), bekannt als Abdel Fatah El-Sisi, ist ein ägyptischer General und Politiker.

Neu!!: Ägypten und Abd al-Fattah as-Sisi · Mehr sehen »

Abdel Halim Hafez

Abdel Halim Hafez. Abdel Halim Hafez, eigentlich Abdel Halim Isma'il Schabana (* 21. Juni 1929 in Al-Helwat, Asch-Scharqiyya (Gouvernement), Ägypten; † 30. März 1977 in London, England), war von den 1950er bis zu den 1970er Jahren einer der beliebtesten ägyptischen Sänger und Schauspieler, sowohl in Ägypten als auch in der ganzen arabischen Welt.

Neu!!: Ägypten und Abdel Halim Hafez · Mehr sehen »

Abu Omar

Hassan Mustafa Osama Nasr auf einem Überwachungsbild der CIA Osama Nasr Mostafa Hassan oft auch genannt Imams Abu Omar (* 18. März 1963 in Alexandria, Ägypten) war Imam einer Moschee in Mailand.

Neu!!: Ägypten und Abu Omar · Mehr sehen »

Abu Simbel

Abu Simbel (auch Abu Simbal, Ebsambul oder Isambul; oder) ist ein Ort im ägyptischen Teil Nubiens, etwa 240 Kilometer südwestlich von Assuan.

Neu!!: Ägypten und Abu Simbel · Mehr sehen »

Abukir

Mittelmeerküste von Abukir Abukir (auch Abū Qīr oder Aboukir,, das alte Kanopus) ist eine Hafenstadt in Ägypten etwa 20 Kilometer nordöstlich von Alexandria auf einer Landzunge am Mittelmeer.

Neu!!: Ägypten und Abukir · Mehr sehen »

Achämenidenreich

Das Perserreich um 500 v. Chr. Das Achämenidenreich (auch als Altpersisches Reich bezeichnet) war das erste persische Großreich.

Neu!!: Ägypten und Achämenidenreich · Mehr sehen »

Ackerbohne

Ackerbohne (''Vicia faba'')Illustration aus O.W. Thomé: ''Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz'', 1885. Weiße, zygomorphe Blüte mit dem dunklen Saftmal Reife Hülsenfrüchte Geöffnete, unreife Hülsenfrucht mit nierenförmigen Samen Gekochte Dicke Bohnen Ackerbohnenfeld Schäden des Ackerbohnenkäfers (''Bruchus rufimanus'') Die Ackerbohne (Vicia faba), auch Saubohne, Schweinsbohne, Favabohne, Dicke Bohne, Große Bohne, Pferdebohne, Viehbohne, Faberbohne oder Puffbohne genannt, ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Ägypten und Ackerbohne · Mehr sehen »

Adli Mansur

Adli Mansur (rechts) zusammen mit dem ägyptischen Richter Sami Faradsch Unterschrift von Adli Mansur Adli Mahmud Mansur (in den Medien auch unter der englischen Transkription Adly Mansour, * 23. Dezember 1945 in Kairo, Königreich Ägypten) ist seit 2013 Vorsitzender des Obersten Verfassungsgerichts der Arabischen Republik Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Adli Mansur · Mehr sehen »

Aero Contractors

Aero Contractors Ltd. ist eine angeblich vom US-amerikanischen Nachrichtendienst CIA finanzierte Fluggesellschaft, die 1979 in Delaware, USA gegründet wurde.

Neu!!: Ägypten und Aero Contractors · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Ägypten und Afrika · Mehr sehen »

Afrikanische Union

Farbe entspricht dem jeweiligen Beitrittsjahr zur OAU, der Vorgängerorganisation der AU, bzw. zur AU Die Afrikanische Union ist eine Internationale Organisation, die 2002 die Nachfolge der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) angetreten hat und sich für Kooperation auf allen Gebieten einsetzen soll.

Neu!!: Ägypten und Afrikanische Union · Mehr sehen »

Ahmadiyya

Mirza Ghulam Ahmad, Begründer der Ahmadiyya Die Ahmadiyya ist eine islamische Gemeinschaft, die von Mirza Ghulam Ahmad in den 1880er Jahren in Britisch-Indien gegründet wurde.

Neu!!: Ägypten und Ahmadiyya · Mehr sehen »

Ahmed Aboul Gheit

Ahmed Aboul Gheit auf der 41. Münchner Sicherheitskonferenz 2005 Ahmed Aboul Gheit (auch: Abu al-Ghayt oder Abu El Gheyt) (* 12. Juni 1942 in Heliopolis, Kairo) ist ein ägyptischer Diplomat und Politiker.

Neu!!: Ägypten und Ahmed Aboul Gheit · Mehr sehen »

Ahmose I.

Ahmose I. (* um 1560 v. Chr.; † 1525 v. Chr.) (ägyptisch Jˁḥ ms(j.w), auch Amosis, deutsch „Iah ist geboren“) war ein altägyptischer Pharao und Begründer der 18. Dynastie.

Neu!!: Ägypten und Ahmose I. · Mehr sehen »

Aiman az-Zawahiri

Aiman az-Zawahiri Aiman az-Zawahiri (* 19. Juni 1951 in Maadi, Ägypten;; auch al-Sawahiri) ist Chirurg und war der Führer der Untergrundorganisation al-Dschihad.

Neu!!: Ägypten und Aiman az-Zawahiri · Mehr sehen »

Akaba (Jordanien)

Akaba (auch Aqaba,, lokale Aussprache el-ʿAgabe) ist eine Stadt in Jordanien mit 80.059 Einwohnern (Volkszählung 2004).

Neu!!: Ägypten und Akaba (Jordanien) · Mehr sehen »

Akazien

Die Akazien (Acacieae) sind eine Tribus in der Unterfamilie Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Ägypten und Akazien · Mehr sehen »

Akkadische Sprache

Akkadisch (akkadû, ak-ka-du-u2; Logogramm: URIKI)John Huehnergard, Christopher Woods: Akkadian and Eblaite. In: Roger D. Woodard (Hrsg.): The Cambridge Encyclopedia of the World's Ancient Languages.

Neu!!: Ägypten und Akkadische Sprache · Mehr sehen »

Al Ahly Kairo

al Ahly Fahne al Ahly Sports Club (oft auch al Ahli) ist ein Fußballverein aus Kairo.

Neu!!: Ägypten und Al Ahly Kairo · Mehr sehen »

Al Jazeera

Al Jazeera, im deutschsprachigen Raum zuweilen auch Al Dschasira (übersetzt „Die Insel“ oder „Die Arabische Halbinsel“), ist ein arabischer Nachrichtensender mit Sitz in Doha, Katar, der 1996 den Sendebetrieb aufnahm.

Neu!!: Ägypten und Al Jazeera · Mehr sehen »

Al Zamalek SC

Der Zamalek Sporting Club (im Deutschen oft auch Zamalek Kairo) ist ein ägyptischer Fußballverein aus Gizeh im Großraum Kairo.

Neu!!: Ägypten und Al Zamalek SC · Mehr sehen »

Al-Dschamāʿa al-islāmiyya

Die Gamaa Islamija (ägyptisch-Arabisch für) ist eine militante ägyptische Islamistenbewegung.

Neu!!: Ägypten und Al-Dschamāʿa al-islāmiyya · Mehr sehen »

Al-Dschihad

al-Dschihad, wörtl.

Neu!!: Ägypten und Al-Dschihad · Mehr sehen »

Al-Fayyūm

Al-Fayyūm, auch Faijum, Fajum oder Fajjum (altägyptisch Schedet, griechisch Krokodilopolis, Arsinoe), ist eine Großstadt mit 316.772 Einwohnern (Stand Volkszählung 2006) im nördlichen Ägypten, etwa 90 Kilometer südwestlich von Kairo.

Neu!!: Ägypten und Al-Fayyūm · Mehr sehen »

Al-Maqrīzī

Taqī ad-Dīn Abū l-ʿAbbās Ahmad ibn ʿAlī al-Maqrīzī (* 1364 in Kairo; † Anfang Februar 1442) war ein herausragender arabischer Historiker und Schriftsteller, von dem etwa 200 Werke bekannt sind.

Neu!!: Ägypten und Al-Maqrīzī · Mehr sehen »

Al-Masry

al-Masry (oft auch al-Masri) ist ein ägyptischer Fußballverein aus Port Said.

Neu!!: Ägypten und Al-Masry · Mehr sehen »

Al-Minya

Häuserfassade mit neoklassizistischen Stilelementen vermutlich aus den 1920er-Jahren. Palace Hotel im Stadtzentrum an der Südseite des Midan at-Tahrir. Al-Minya (auch Minia oder Minieh,, ägyptisch-arabisch il-Minyā) ist die Provinzhauptstadt des Gouvernements al-Minyā in Mittelägypten.

Neu!!: Ägypten und Al-Minya · Mehr sehen »

Al-Qaida

Flagge von al-Qaida im Irak Al-Qaida, auch al-Kaida (in Verlautbarungen auch), ist ein loses, weltweit operierendes Terrornetzwerk meist sunnitisch-islamistischer Organisationen, das seit 1993, meist in Verbindung mit Bekennerschreiben, zahlreiche Terroranschläge in mehreren Staaten verübt hat und mit zahlreichen weltpolitischen Ereignissen im Zusammenhang steht.

Neu!!: Ägypten und Al-Qaida · Mehr sehen »

Al-Qusair

Al-Qusair (auch Al Qusayr, El Quseir, Qseir, Kosseir; altägyptisch Tjaou, Tjau, Tschaou, Tschau) ist eine etwa 5.000 Jahre alte ägyptische Stadt am Roten Meer.

Neu!!: Ägypten und Al-Qusair · Mehr sehen »

Albaner

Albaner bilden eine Ethnie, deren Angehörige insbesondere im westlichen Teil der Balkanhalbinsel leben.

Neu!!: Ägypten und Albaner · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Ägypten und Alexander der Große · Mehr sehen »

Alexandria

Alexandria oder Alexandrien (nach Alexander dem Großen) ist mit über 4,3 Millionen Einwohnern (Stand 2009) und einer Ausdehnung von 32 Kilometern entlang der Mittelmeerküste die zweitgrößte Stadt Ägyptens nach Kairo und die insgesamt größte ägyptische Stadt mit direktem Zugang zum Mittelmeer.

Neu!!: Ägypten und Alexandria · Mehr sehen »

Ali Pascha Mubarak

Ali Pascha Mubarak Ali Pascha Mubarak (geb. 1823 oder 1824 in Ägypten; gest. 14. November 1893 in Kairo) war ein ägyptischer Staatsmann, Schriftsteller und Mäzen.

Neu!!: Ägypten und Ali Pascha Mubarak · Mehr sehen »

Alifa Rifaat

Alifa Rifaat Alifa Rifaat (* 1930 in Kairo; † 1996) war eine ägyptische Schriftstellerin.

Neu!!: Ägypten und Alifa Rifaat · Mehr sehen »

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Die Flagge der Vereinten Nationen ''(Declaración Universal de los Derechos del Hombre'',November 1949) Sonderbriefmarke von 1998 zum 50. Jahrestag der Erklärung Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)), auch Deklaration der Menschenrechte oder UN-Menschenrechtscharta oder kurz AEMR, sind unverbindliche Empfehlungen der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte.

Neu!!: Ägypten und Allgemeine Erklärung der Menschenrechte · Mehr sehen »

Altägyptische Sprache

Als Altägyptische Sprache bezeichnet man im engeren Sinn die Entwicklungsstufe des Ägyptischen, die in den Inschriften des Alten Reiches (2707–2216 v. Chr.) sowie einzelnen späteren Texten wie den Sargtexten und Inschriften der Spätzeit überliefert ist.

Neu!!: Ägypten und Altägyptische Sprache · Mehr sehen »

Alte Welt

Eine Radkarte der Alten Welt in Form einer sogenannten ''TO-Karte'' aus Isidor von Sevillas Enzyklopädie ''Etymologiae'', veröffentlicht um 623, hier im Erstdruck von Günther Zainer aus dem Jahr 1472. Die Alte Welt ist eine historische Bezeichnung für die Kontinente der Erde, die den Europäern vor der Entdeckung Amerikas 1492 bekannt waren: Europa, Afrika und Asien.

Neu!!: Ägypten und Alte Welt · Mehr sehen »

Altes Ägypten

Altes Ägypten ist die allgemeine Bezeichnung für das Land Ägypten im Altertum.

Neu!!: Ägypten und Altes Ägypten · Mehr sehen »

Altes Reich

Das Alte Reich dauerte ungefähr von 2700 bis 2200 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Altes Reich · Mehr sehen »

Altgriechische Sprache

Altgriechisch (Eigenbezeichnung: ἡ Ἑλληνικὴ γλῶσσα, hē Hellēnikḗ glṓssa, „die griechische Sprache“) ist die antike Sprachstufe der griechischen Sprache, einer indogermanischen Sprache im östlichen Mittelmeerraum, die einen eigenen Zweig dieser Sprachfamilie darstellt, möglicherweise über eine balkanindogermanische Zwischenstufe.

Neu!!: Ägypten und Altgriechische Sprache · Mehr sehen »

Altpersische Sprache

Unter Altpersisch versteht man eine altiranische Sprache, die als offizielle Hof- und Familiensprache des Perserreichs der Achaimenidenherrscher in Inschriften seit Dareios I. bezeugt ist.

Neu!!: Ägypten und Altpersische Sprache · Mehr sehen »

Aluminium

Aluminium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Al und der Ordnungszahl 13.

Neu!!: Ägypten und Aluminium · Mehr sehen »

Amarna

Tell el-Amarna, auch kurz nur Amarna, ist eine archäologische Fundstätte am Ostufer des Nils in Mittelägypten, im Gouvernement al-Minya.

Neu!!: Ägypten und Amarna · Mehr sehen »

Amenophis I.

Amenophis I., auch Amenhotep I., war ein altägyptischer König (Pharao) der 18.

Neu!!: Ägypten und Amenophis I. · Mehr sehen »

Amr Diab

Amr Diab Amr Abdel Basset Abdel Aziz Diab (* 11. Oktober 1961 in Port Said, Ägypten) ist einer der erfolgreichsten Sänger der arabischen Welt und hat es zum Superstar einer ganzen Sprachregion gebracht.

Neu!!: Ägypten und Amr Diab · Mehr sehen »

Amr Shabana

Amr Shabana (* 20. Juli 1979 in Kairo) ist ein ehemaliger ägyptischer Squashspieler.

Neu!!: Ägypten und Amr Shabana · Mehr sehen »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Ägypten und Amtssprache · Mehr sehen »

Analphabetismus

Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen.

Neu!!: Ägypten und Analphabetismus · Mehr sehen »

Anas Ahmed Nabih El-Fiqqi

Anas Ahmed Nabih El-Fiqqi (* 1. Oktober 1960 in Kairo, al-Gharbiyya) ist ein ägyptischer Politiker.

Neu!!: Ägypten und Anas Ahmed Nabih El-Fiqqi · Mehr sehen »

Angela Merkel

Unterschrift Angela Dorothea Merkel (* 17. Juli 1954 in Hamburg als Angela Dorothea Kasner) ist eine deutsche Politikerin (CDU) und seit dem 22.

Neu!!: Ägypten und Angela Merkel · Mehr sehen »

Annotierte Bibliografie der Politikwissenschaft

Die Annotierte Bibliografie der Politikwissenschaft ist eine Datenbank, in der bis 2015/2016 fortlaufend politikwissenschaftliche Neuerscheinungen des deutschsprachigen Raums erfasst wurden.

Neu!!: Ägypten und Annotierte Bibliografie der Politikwissenschaft · Mehr sehen »

Anwar as-Sadat

Unterschrift as-Sadats in arabischer Schrift Muhammad Anwar as-Sadat, ägyptisch-Arabisch Mohamed Anwar el-Sadat (* 25. Dezember 1918 in Mit Abu el-Kum; † 6. Oktober 1981 in Kairo), war ein ägyptischer Staatsmann.

Neu!!: Ägypten und Anwar as-Sadat · Mehr sehen »

Araber

Die Araber sind eine semitischsprachige Ethnie auf der Arabischen Halbinsel und in Nordafrika, die überwiegend in den arabischen Ländern beheimatet ist.

Neu!!: Ägypten und Araber · Mehr sehen »

Arabische Dialekte

Verbreitung der arabischen Dialekte Die arabischen Dialekte haben sich aus bereits im Altertum diversifizierenden altarabischen Varietäten entwickelt.

Neu!!: Ägypten und Arabische Dialekte · Mehr sehen »

Arabische Liga

Die Liga der Arabischen Staaten (Arabische Liga) (LAS) ist eine Internationale Organisation arabischer Staaten und wurde am 22. März 1945 in Kairo gegründet, wo sie auch ihren Sitz hat.

Neu!!: Ägypten und Arabische Liga · Mehr sehen »

Arabische Literatur

Arabische Literatur im engeren Sinn ist Literatur in arabischer Sprache.

Neu!!: Ägypten und Arabische Literatur · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Ägypten und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Arabische Wüste

''Arabische Wüste'' (im Norden), Nubische Wüste (im Süden) Die Arabische Wüste (beides wörtlich: „östliche Wüste“), liegt zum größten Teil in Ägypten und ist neben der Nubischen Wüste die östlichste Teilwüste der Sahara in Afrika.

Neu!!: Ägypten und Arabische Wüste · Mehr sehen »

Arabische Welt

Arabischen Liga beinhaltet. Der Begriff arabische Welt bezeichnet eine Region in Nordafrika und in Vorderasien auf der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Ägypten und Arabische Welt · Mehr sehen »

Arabischer Frühling

Als Arabischer Frühling oder auch Arabellion wird eine im Dezember 2010 beginnende Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der Arabischen Welt bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Arabischer Frühling · Mehr sehen »

Arabisierung

Als Arabisierung wird die Ausbreitung der Araber bzw.

Neu!!: Ägypten und Arabisierung · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Ägypten und Arides Klima · Mehr sehen »

Armenische Apostolische Kirche

Offizielle Standarte der armenisch-apostolischen Kirche Die Kathedrale von Etschmiadsin (Armenien) gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die armenisch-apostolische Vank-Kathedrale in Isfahan (Iran). Heiligen Gregor des Erleuchters (erbaut 1940), Katholikat von Kilikien in Antelias, Libanon Patriarchat von Konstantinopel (Istanbul, Türkei) Katholikat von Aghtamar Kathedrale des Heiligen Gregor des Erleuchters in Jerewan, fertiggestellt 2001, derzeit größtes Kirchengebäude der Armenischen Apostolischen Kirche Prozession von Priestern vor dem Katholikospalast in Etschmiadsin Die Armenische Apostolische Kirche (Transkription ostarmenisch: Haj Arakelakan Jekeghezi; offizielle Bezeichnung auch:, Transkription ostarmenisch: Hajastanjajz Arakelakan Surb Jekeghezi, Heilige Apostolische Kirche der Armenier) ist eine altorientalische Kirche mit heute neun Millionen armenischen und türkischen Christen in zwei Katholikaten (Etschmiadsin, Sis), zwei Patriarchaten (Jerusalem, Konstantinopel) und rund 30 Diözesen, davon neun in Armenien.

Neu!!: Ägypten und Armenische Apostolische Kirche · Mehr sehen »

As-Suyūtī

Dschalāl ad-Dīn as-Suyūtī (auch Scheich Dschelaleddin Sojuti,; * 1445; † 1505), vollständiger Name: ʿAbd ar-Rahmān ibn Kamāl ad-Dīn Abū Bakr ibn Muhammad, Dschalāl ad-Dīn al-Chudairī as-Suyūtī asch-Schāfiʿī al-Aschʿarī, auch bekannt als Ibn al-kutub (wörtlich: ‚Sohn der Bücher‘, übertragen ‚der Verfasser vieler Schriften‘), war Mudschtahid und galt nach seiner Lehre als Erneuerer des 15. Jahrhunderts.

Neu!!: Ägypten und As-Suyūtī · Mehr sehen »

Asbest

Asbest (asbestos „unvergänglich“) ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene natürlich vorkommende, faserförmige kristallisierte Silikat-Minerale, die nach ihrer Aufbereitung technisch verwendbare Fasern unterschiedlicher Länge ergeben.

Neu!!: Ägypten und Asbest · Mehr sehen »

Asch-Schalatin

Asch-Schalatin (Schalātīn; konsistente Straßenbeschilderung: al Shalaten – weitere Schreibweisen: Bi’r Schalatain, Bir Shelatin, Shalatin u. a.) ist eine Stadt in Ägypten an der nördlichen Grenze des Hala’ib-Dreiecks.

Neu!!: Ägypten und Asch-Schalatin · Mehr sehen »

Asien

Asien, Teil von Eurasien, ist mit rund 44,615 Millionen Quadratkilometern, etwa einem Drittel der gesamten Landmasse, der flächenmäßig größte Erdteil.

Neu!!: Ägypten und Asien · Mehr sehen »

Assuan

Assuan (Eswan; koptisch Swān) ist eine ägyptische Stadt (106 Meter über NHN) am östlichen Ufer des Nils unterhalb des ersten Katarakts.

Neu!!: Ägypten und Assuan · Mehr sehen »

Assuan-Staudamm

Der Assuan-Staudamm (auch als Assuan-Hochdamm bekannt), genannt es-Sadd el-Ali, befindet sich im südlichen Ägypten (Oberägypten) etwa 13 Kilometer südlich bzw.

Neu!!: Ägypten und Assuan-Staudamm · Mehr sehen »

Asyl

Unter der Bezeichnung Asyl (aus zu ἄσυλος ‚unberaubt‘, ‚sicher‘, zusammengesetzt aus dem ἀ-privativum und σῦλον ‚Raub‘) versteht man.

Neu!!: Ägypten und Asyl · Mehr sehen »

Asyut

Asyut (auch Assiut, Siut, Syut;; koptisch ⲥⲓⲟⲟⲩⲧ Syowt, altägyptisch Sauti, Satju; griechisch Lykopolis) ist eine Stadt in Mittelägypten mit 395.000 Einwohnern (2008) und Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements.

Neu!!: Ägypten und Asyut · Mehr sehen »

At-Takfir wa-l-Higra

At-Takfir wa-l-Higra (so die häufigste Übersetzung) ist eine salafitisch-islamistische Strömung aus Ägypten, die heute auch in Europa aktiv ist.

Neu!!: Ägypten und At-Takfir wa-l-Higra · Mehr sehen »

Aton

Aton ist eine altägyptische Gottheit, die in ihrer Erscheinung als Sonnenscheibe verehrt wurde.

Neu!!: Ägypten und Aton · Mehr sehen »

Außenministerium der Vereinigten Staaten

Das Außenministerium der Vereinigten Staaten (United States Department of State oder auch State Department) ist für die Außenpolitik der USA zuständig.

Neu!!: Ägypten und Außenministerium der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Ägypten und Aufklärung · Mehr sehen »

Auslandsverschuldung

Als Auslandsverschuldung bezeichnet man den Gesamtbestand aller Verbindlichkeiten, welche die Wirtschaftssektoren Staat, nichtfinanzielle und finanzielle Sektoren einer Volkswirtschaft gegenüber dem Ausland haben.

Neu!!: Ägypten und Auslandsverschuldung · Mehr sehen »

Ausnahmezustand

Als Ausnahmezustand wird ein Zustand bezeichnet, in dem die Existenz des Staates oder die Erfüllung von staatlichen Grundfunktionen von einer maßgeblichen Instanz als akut bedroht erachtet werden.

Neu!!: Ägypten und Ausnahmezustand · Mehr sehen »

Autokratie

Als Autokratie (‚Selbstherrschaft‘, von autós ‚selbst‘ und krateín ‚herrschen‘) wird in der Politikwissenschaft eine Herrschaftsform bezeichnet, in der eine Einzelperson oder Personengruppe unkontrolliert politische Macht ausübt und keinen verfassungsmäßigen Beschränkungen unterworfen ist: eine durch den alleinigen Machtträger aus eigener Vollkommenheit selbst legitimierte Herrschaft (Selbstherrschaft).

Neu!!: Ägypten und Autokratie · Mehr sehen »

Ayyubiden

Flagge der Ayyubiden Die Ayyubiden (oder) waren eine sunnitisch-muslimische Dynastie kurdischer Herkunft, die von 1171 bis 1252 in Ägypten herrschte.

Neu!!: Ägypten und Ayyubiden · Mehr sehen »

Azhar (Ägypten)

al-Azhar-Moschee Die Azhar ist eine islamische wissenschaftliche Institution von internationalem Rang, die ihren Sitz in Kairo hat und vom ägyptischen Staat unterhalten wird.

Neu!!: Ägypten und Azhar (Ägypten) · Mehr sehen »

Ägyptisch-Arabisch

Ägyptisch-Arabisch ist ein neuarabischer Dialekt, der in Ägypten gesprochen wird.

Neu!!: Ägypten und Ägyptisch-Arabisch · Mehr sehen »

Ägyptische Expedition

Bonaparte besucht die Pestkranken anlässlich der Belagerung von Jaffa (1799), um die Moral zu stärken, obwohl er sich der Ansteckung aussetzte (Gemälde von Antoine-Jean Gros, 1804, Louvre) Ägyptenexpedition unter dem Befehl von General Bonaparte. (Gemälde von Léon Cogniet, 1794–1880, Louvre) Als Napoleons Ägyptenfeldzug oder Ägyptische Expedition wird die militärische Unternehmung der Franzosen unter dem Kommando Napoleon Bonapartes in Ägypten in den Jahren von 1798 bis 1801 bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Ägyptische Expedition · Mehr sehen »

Ägyptische Luftstreitkräfte

Flagge der Ägyptischen Luftstreitkräfte Auslegerkontakt zum Auftanken Die Ägyptischen Luftstreitkräfte (englisch Egyptian Air Force, kurz EAF) sind eine von vier Teilstreitkräften der Streitkräfte Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Ägyptische Luftstreitkräfte · Mehr sehen »

Ägyptische Staatsbahnen

Das Logo der Ägyptischen Staatsbahnen Ägypten Schienennetz (1435 mm-Gleise) Die Ägyptischen Staatsbahnen (ENR) sind die staatlichen Eisenbahnen Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Ägyptische Staatsbahnen · Mehr sehen »

Ägyptischer Block

Logo des Ägyptischen Blocks Der Ägyptische Block war eine Parteienallianz in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Ägyptischer Block · Mehr sehen »

Ägyptisches Heer

Flagge des ägyptischen Heeres Das Ägyptische Heer ist mit 300.000 Mann die größte Teilstreitkraft der Streitkräfte Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Ägyptisches Heer · Mehr sehen »

Ägyptisches Pfund

Das ägyptische Pfund ist die Währung von Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Ägyptisches Pfund · Mehr sehen »

Äthiopien

Äthiopien (aus) ist ein Binnenstaat im Nordosten Afrikas.

Neu!!: Ägypten und Äthiopien · Mehr sehen »

Überbevölkerung

Bevölkerungsentwicklung und Bevölkerungswachstum im Vergleich Unter dem Begriff der Überbevölkerung oder der Übervölkerung wird heute der Zustand verstanden, bei dem die Anzahl der Lebewesen die ökologische Tragfähigkeit ihres Lebensraums überschreitet.

Neu!!: Ägypten und Überbevölkerung · Mehr sehen »

Übergangsregierung

Als Übergangsregierung, auch provisorische Regierung oder Interimsregierung wird eine vorläufige Regierung bezeichnet, die üblicherweise in Zeiten politischer Krisen eingerichtet wird.

Neu!!: Ägypten und Übergangsregierung · Mehr sehen »

Badawiyya

Die Badawiyya, auch Ahmadiyya, ist ein islamisch-mystischer Sufi-Orden (Tariqa) und wurde im 13.

Neu!!: Ägypten und Badawiyya · Mehr sehen »

Bagdad

Bagdad (von persisch „Geschenk des Herrn“ bzw. „Gottesgeschenk“, entsprechend baġ‚ „Gott“ bzw. „Herr“, und dād, „Gabe“) ist die Hauptstadt des Iraks und des gleichnamigen Gouvernements.

Neu!!: Ägypten und Bagdad · Mehr sehen »

Bahaitum

Der Lotustempel in Neu-Delhi ist der meistbesuchte Sakralbau der Bahai Schrein des Bab in Haifa zugriff.

Neu!!: Ägypten und Bahaitum · Mehr sehen »

Bahariyya

Bahariyya-Oase vom Black Mountain aus Detailkarte mit Bahariyya-Oase Al-Bahariyya ist eine der fünf bedeutendsten bewohnten Senken im ägyptischen Teil der Libyschen Wüste.

Neu!!: Ägypten und Bahariyya · Mehr sehen »

Bambus

Bambus (Bambusoideae) ist eine der zwölf Unterfamilien aus der Familie der Süßgräser (Poaceae), der etwa 116 Gattungen zugerechnet werden.

Neu!!: Ägypten und Bambus · Mehr sehen »

Bani Suwaif

Bani Suwaif oder Beni Suef (koptisch Ⲡⲁⲛⲓⲥⲱϥ panisuf;, auch Beni Sueif, Beni Swaif, Beni Sweif und Beni Suaif) ist die am linken Ufer des Nil und ca.

Neu!!: Ägypten und Bani Suwaif · Mehr sehen »

Bartgeier

Der Bartgeier (Gypaetus barbatus) oder Lämmergeier ist ein Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Ägypten und Bartgeier · Mehr sehen »

Baumwolle

Untergattung ''Gossypium'' Sektion ''Gossypium'': ''Gossypium arboreum'' Die Baumwollpflanzen (Gossypium) oder Baumwolle (engl. cotton, franz. coton) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Ägypten und Baumwolle · Mehr sehen »

Büffel

Als Büffel bezeichnet man in der deutschen Sprache mehrere Arten von afrikanischen und asiatischen Rindern (Bovini), die zu den Gattungen ''Bubalus'' und ''Syncerus'' gehören.

Neu!!: Ägypten und Büffel · Mehr sehen »

BBC News

BBC News ist ein 24/7-Fernseh-Nachrichtensender der BBC.

Neu!!: Ägypten und BBC News · Mehr sehen »

Becken (Geomorphologie)

Ein Becken im Sinn der Geomorphologie ist eine über oder unter dem Meeresspiegel liegende, in sich geschlossene und oft abflusslose Einmuldung der Erdkruste; sie liegt also entweder auf der Erdoberfläche (Landfläche) oder am Meeresboden.

Neu!!: Ägypten und Becken (Geomorphologie) · Mehr sehen »

Bedscha (Sprache)

Bedscha (auch Beja, Bedauye, Bedawi, Badawiyya aus; Selbstbezeichnung Tuː-beɖaːwye oder ähnlich) ist eine Sprache, die von etwa 1,2 Millionen Menschen vom Volk der Bedscha in Sudan, Ägypten und Eritrea gesprochen wird.

Neu!!: Ägypten und Bedscha (Sprache) · Mehr sehen »

Berber

Agadir Imhilene (oder Imhailen), Antiatlas, Marokko. Die meisten Agadire Marokkos liegen isoliert auf Bergkuppen oder aber am Dorfrand. Das Kaktusgestrüpp war Teil des Verteidigungskonzepts. Berber (Imaziɣen, Schreibvariante Amazigh, Pl. Imazighen) sind eine indigene Ethnie der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien.

Neu!!: Ägypten und Berber · Mehr sehen »

Berbersprachen

Berberische Dialekte in Nordafrika Die Berbersprachen oder Berberisch sind ein Zweig der afroasiatischen Sprachen, die in einigen Teilen Nordafrikas von Berbern gesprochen werden.

Neu!!: Ägypten und Berbersprachen · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Ägypten und Berlin · Mehr sehen »

Bernard Montgomery

Bernard Montgomery (ca. 1943) Bernard Law Montgomery, 1.

Neu!!: Ägypten und Bernard Montgomery · Mehr sehen »

Bewässerung

Sahara aus der Luft: Durch rotierende Pivot-Bewässerung mit Zentralpumpe entstehen kreisförmige Anbauflächen Bewässerung ist die Versorgung des Kulturlandes mit Wasser, um das Wachstum von Pflanzen zu fördern und fehlenden Regen zu ersetzen.

Neu!!: Ägypten und Bewässerung · Mehr sehen »

Bewässerungsmethoden am Nil

Die Bewässerungsmethoden am Nil haben ihren Ursprung vor etwa 5000 Jahren, als die Ägypter begannen, nicht mehr nur die vom Nil überschwemmten Flächen zu bestellen, sondern die jährlichen Fluten systematisch zur Bewässerung speziell angelegter Felder zu nutzen.

Neu!!: Ägypten und Bewässerungsmethoden am Nil · Mehr sehen »

Biladi, Biladi, Biladi

Biladi, Biladi, Biladi ist seit 1979 die Nationalhymne Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Biladi, Biladi, Biladi · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Ägypten und Bildungssystem · Mehr sehen »

Blasphemie

Blasphemie (altgr. βλασφημία – blasphêmía – ‚Rufschädigung‘, zusammengesetzt aus βλάπτειν – bláptein – ‚Schaden bringen‘, ‚benachteiligen‘ und ἡ φήμη – phếmê – ‚die Kunde‘, ‚der Ruf‘) bezeichnet das Verhöhnen oder Verfluchen bestimmter Glaubensinhalte einer Religion oder eines weltanschaulichen Bekenntnisses.

Neu!!: Ägypten und Blasphemie · Mehr sehen »

Bleikristall

Gläser aus Bleikristall mit geätzten Mustern Bleikristall ist eine Bezeichnung für glattes oder geschliffenes Bleiglas.

Neu!!: Ägypten und Bleikristall · Mehr sehen »

Blue Shield International

Blue Shield International ist eine internationale und UNESCO-affiliierte Organisation mit dem Sitz in Den Haag für den Schutz von Kulturgut vor den Auswirkungen von Kriegen, bewaffneten Konflikten und Katastrophen.

Neu!!: Ägypten und Blue Shield International · Mehr sehen »

Boutros Boutros-Ghali

Boutros Boutros-Ghali (2002) Boutros Boutros-Ghali (* 14. November 1922 in Kairo; † 16. Februar 2016 ebenda),, war ein ägyptischer Diplomat, Politiker, Autor und Hochschullehrer, der von Januar 1992 bis Dezember 1996 sechster Generalsekretär der Vereinten Nationen war.

Neu!!: Ägypten und Boutros Boutros-Ghali · Mehr sehen »

Britische Herrschaft in Ägypten

Karte des britisch beherrschten Ägyptens und des Anglo-Ägyptischen Sudans, 1912 Die britische Herrschaft in Ägypten bestand von 1882 bis formell 1922, doch blieb der britische Einfluss auf das Land bis in die 1950er Jahre beträchtlich.

Neu!!: Ägypten und Britische Herrschaft in Ägypten · Mehr sehen »

British Broadcasting Corporation

Logo vor 1997 BBC Television Centre in London Das Broadcasting House in London ist seit 2013 der neue Hauptsitz von BBC Die British Broadcasting Corporation, kurz BBC, ist eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs, die mehrere Hörfunk- und Fernsehprogramme sowie einen Internet-Nachrichtendienst betreibt.

Neu!!: Ägypten und British Broadcasting Corporation · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Ägypten und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Burhani

Die Burhani-Tariqa ist ein islamischer Sufi-Orden (Tariqa) von Sayyid Ibrahim al-Quraschi ad-Disuqi, dem vierten der großen Sufischeichs und Ordensbegründer.

Neu!!: Ägypten und Burhani · Mehr sehen »

Burundi

Burundi (auf Kirundi Republika y’Uburundi) ist ein Binnenstaat in Ostafrika.

Neu!!: Ägypten und Burundi · Mehr sehen »

Byzantinische Zeit (Ägypten)

Die oströmische Provinzeinteilung Ägyptens um 400 n. Chr. Später kamen durch Teilungen zwei weitere Provinzen hinzu (''Augustamnica II'' und ''Thebais II''). Die byzantinische Zeit begann in Ägypten im Jahr 395 mit der Aufteilung des Römischen Reichs, wonach Ägypten zum Ostreich (Byzanz) gehörte.

Neu!!: Ägypten und Byzantinische Zeit (Ägypten) · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Ägypten und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Cairo International Film Festival

Das Cairo International Film Festival (CIFF) ist ein internationales elftägiges Filmfestival in Kairo.

Neu!!: Ägypten und Cairo International Film Festival · Mehr sehen »

Central Intelligence Agency

Hauptsitz der Central Intelligence Agency (CIA) in Langley Die Central Intelligence Agency, offizielle Abkürzung CIA, ist der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Ägypten und Central Intelligence Agency · Mehr sehen »

Chamsin

Der Chamsin (arabisch für fünfzig; altägyptisch Resetyu; hebräisch Sharav) ist ein sehr heißer und trockener Wüstenwind (Scirocco), der zeitweise in Libyen, Ägypten sowie in Israel/Palästinensische Autonomiegebiete, Syrien, Libanon und Zypern im Frühjahr zumeist Mitte April oder Anfang Mai auftritt, in seltenen Fällen auch im März.

Neu!!: Ägypten und Chamsin · Mehr sehen »

Charga

Blick auf den Tempel von Hibis in der Oase Charga Die Senke al-Charga (auch el-Kharga) ist die südöstlichste und zugleich größte der fünf bewohnten westägyptischen Senken.

Neu!!: Ägypten und Charga · Mehr sehen »

Chephren-Pyramide

Die altägyptische Chephren-Pyramide ist die zweithöchste der Pyramiden von Gizeh und zugleich die zweithöchste aller ägyptischen Pyramiden.

Neu!!: Ägypten und Chephren-Pyramide · Mehr sehen »

Christ

Cornelis Bega: Christen beim Tischgebet Als Christ wird eine Person bezeichnet, die sich zu Jesus Christus bekennt.

Neu!!: Ägypten und Christ · Mehr sehen »

Compagnie universelle du canal maritime de Suez

Die Compagnie universelle du canal maritime de Suez (im Deutschen auch Suezkanal-Gesellschaft oder Sueskanal-Gesellschaft) war die von Ferdinand de Lesseps gegründete und vom Khediven (ägyptischen Vizekönig) Muhammad Said lizenzierte Aktiengesellschaft, die den Sueskanal von 1859 bis 1869 baute und bis zu seiner Nationalisierung durch den ägyptischen Präsidenten Gamal Abdel Nasser am 26.

Neu!!: Ägypten und Compagnie universelle du canal maritime de Suez · Mehr sehen »

Condoleezza Rice

Unterschrift von Condoleezza Rice Condoleezza Rice (* 14. November 1954 in Birmingham, Alabama) ist eine US-amerikanische Politikerin der Republikanischen Partei.

Neu!!: Ägypten und Condoleezza Rice · Mehr sehen »

Dachla

See in der Oase Dachla Übersichtsplan der Oase (Grün: Fruchtland; Gelb: Wüste; Rot: Gebäude; Dreiecke: Antike Fundorte) Die Senke ad-Dachla (engl. ad-Dakhla) ist eine der fünf westlichen Senken Ägyptens und liegt in der Libyschen Wüste westlich von Charga und etwa 200 km südöstlich von Farafra.

Neu!!: Ägypten und Dachla · Mehr sehen »

Dahab

Dahab ist eine ägyptische Stadt im Gouvernement Dschanub Sina.

Neu!!: Ägypten und Dahab · Mehr sehen »

Damaskus

Damaskus ist die Hauptstadt von Syrien und des Gouvernements Rif Dimaschq (Umgebung von Damaskus).

Neu!!: Ägypten und Damaskus · Mehr sehen »

Damiette

Corniche am Nilarm und El-Bahr-Moschee Damiette (lat. Damietta) ist eine Hafenstadt und Hauptstadt des gleichnamigen ägyptischen Gouvernements Damiette am Mittelmeer und am Nildelta, ungefähr 200 Kilometer nördlich von Kairo.

Neu!!: Ägypten und Damiette · Mehr sehen »

Darfur

Darfur (eigentlich Dar Fur, von) ist eine Region im Westen des Sudan.

Neu!!: Ägypten und Darfur · Mehr sehen »

Dattelpalmen

Zu Dornen umgeformte Blättchen Männliche Blüten von ''Phoenix roebelinii'' Fruchtstand von ''Phoenix dactylifera'' Mönchsittiche unter einer Palmkrone Die Dattelpalmen (Phoenix) sind eine in der Alten Welt heimische Palmengattung.

Neu!!: Ägypten und Dattelpalmen · Mehr sehen »

Dünger

Düngung mit Stallmist aus dem Miststreuer Ausbringung von Mineraldünger (z. B. Kalkammonsalpeter, ein Stickstoffdünger) Dünger oder Düngemittel ist ein Sammelbegriff für Reinstoffe und Stoffgemische, die in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau dazu benutzt werden, das Nährstoffangebot für die angebauten Kulturpflanzen zu ergänzen.

Neu!!: Ägypten und Dünger · Mehr sehen »

Dekret

Ein Dekret („Beschluss“, „Verordnung“, zu decernere „beschließen“, „entscheiden“) ist ein von einer Behörde, Regierung oder einem Staatsoberhaupt erlassener Rechtsakt, in der Regel in Form einer Verordnung oder Verfügung mit Gesetzeskraft.

Neu!!: Ägypten und Dekret · Mehr sehen »

Demokratieindex

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Ägypten und Demokratieindex · Mehr sehen »

Demokratische Allianz für Ägypten

Die Demokratische Allianz für Ägypten war eine Koalition von politischen Parteien in Ägypten, die infolge der Umstürze von 2011 gegründet wurde.

Neu!!: Ägypten und Demokratische Allianz für Ägypten · Mehr sehen »

Demotische Schrift

Demotischer Schriftzug des Rosettasteins Die demotische Schrift (griechisch gemäß Herodot: δημοτιχά bzw. δημοτιϰός ‚volkstümlich‘) ist eine aus dem Hieratischen abgeleitete Schrift, die von etwa 650 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Demotische Schrift · Mehr sehen »

Den Haag

Den Haag (amtlich auch ’s-Gravenhage, deutsch (veraltet) der Haag, des Haags, im Haag, Haag usw.) ist der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande und des Königreichs der Niederlande sowie die Hauptstadt der Provinz Südholland.

Neu!!: Ägypten und Den Haag · Mehr sehen »

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel ist eine 1945 gegründete überregionale Tageszeitung aus Berlin.

Neu!!: Ägypten und Der Tagesspiegel · Mehr sehen »

Deutsche Welle

Haupt-Funkhaus der Deutschen Welle in Bonn (Schürmann-Bau) Die Deutsche Welle (kurz: DW) ist der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD.

Neu!!: Ägypten und Deutsche Welle · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Ägypten und Deutschland · Mehr sehen »

Diphtherie

Die Diphtherie, auch Bräune genannt, ist eine vor allem im Kindesalter auftretende, akute, ansteckende Infektionskrankheit, die durch eine Infektion der oberen Atemwege mit dem grampositiven Corynebacterium diphtheriae hervorgerufen wird.

Neu!!: Ägypten und Diphtherie · Mehr sehen »

Djoser

Ägyptisches Museum Kairo: Sockel der Statue des Königs mit Königstitulatur Djoser war der erste altägyptische König (Pharao) der 3. Dynastie (Altes Reich).

Neu!!: Ägypten und Djoser · Mehr sehen »

Djoser-Pyramide

Die Stufenpyramide des altägyptischen Königs Djoser (Djoser-Pyramide, auch Netjerichet-Pyramide) aus der 3.

Neu!!: Ägypten und Djoser-Pyramide · Mehr sehen »

Domari

Domari ist eine indoarische Sprache im Nahen Osten und einigen benachbarten Regionen.

Neu!!: Ägypten und Domari · Mehr sehen »

Dornstrauchsavanne

Dornstrauchsavanne in Namibia Die Dornstrauchsavanne wird auch als Dornbuschsavanne, Dornbaumsavanne, Dornensavanne oder Dornbuschsteppe bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Dornstrauchsavanne · Mehr sehen »

Dritte Zwischenzeit (Ägypten)

Die Dritte Zwischenzeit des Alten Ägypten umfasst die Zeit von 1075 bis 652 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Dritte Zwischenzeit (Ägypten) · Mehr sehen »

Dschabal Katrina

Der Dschabal Katrina (deutsch auch Katharinenberg, oder) liegt auf der Sinai-Halbinsel und ist mit die höchste Erhebung Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Dschabal Katrina · Mehr sehen »

Dschāhilīya

Dschāhilīya ist ein arabischer Begriff aus dem Vokabular des Korans, der im allgemeinen Sprachgebrauch die Zeit des altarabischen Heidentums vor dem Islam bezeichnet, dessen genaue Bedeutung allerdings unklar ist.

Neu!!: Ägypten und Dschāhilīya · Mehr sehen »

Dynastie des Muhammad Ali

Wappen der Dynastie Ägypten unter der Muhammad Ali Dynastie 1840 Ägypten von 1841 bis 1922 Königreich Ägypten von 1922 bis 1953 Die Dynastie des Muhammad Ali ist eine bedeutende ägyptische Adelsdynastie, die nach ihrem Begründer Muhammad Ali Pascha benannt ist.

Neu!!: Ägypten und Dynastie des Muhammad Ali · Mehr sehen »

Echnaton

Echnaton (Geburtsname Amenophis IV.; ägyptisch Amenhotep IV.; später Achenaton) war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich) und Sohn von Amenophis III. und Königin Teje.

Neu!!: Ägypten und Echnaton · Mehr sehen »

Echte Eidechsen

Die Echten Eidechsen (Lacertidae) sind eine Reptilienfamilie innerhalb der Schuppenkriechtiere (Squamata).

Neu!!: Ägypten und Echte Eidechsen · Mehr sehen »

Echter Papyrus

Der Echte Papyrus (Cyperus papyrus), auch Papyrusstaude genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Zypergräser (Cyperus) in der Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae).

Neu!!: Ägypten und Echter Papyrus · Mehr sehen »

Egyptian Radio and Television Union

Die Egyptian Radio and Television Union (Egyptian State Broadcasting; auch: Radio Kairo, deutsch Ägyptische Rundfunkunion) ist seit 1971 die staatliche Rundfunkgesellschaft Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Egyptian Radio and Television Union · Mehr sehen »

Eilat

Eilat, auch Elat oder Elath, ist eine Stadt an der Südspitze Israels im Süden der Wüste Negev.

Neu!!: Ägypten und Eilat · Mehr sehen »

Einheitsstaat

Karte der Einheitsstaaten Als Einheitsstaat wird ein Staat bezeichnet, in dem die Staatsgewalt über das gesamte Staatsgebiet meist von der Hauptstadt aus zentralistisch ausgeübt wird.

Neu!!: Ägypten und Einheitsstaat · Mehr sehen »

Einkammersystem

Keine Daten verfügbar Das Einkammersystem oder Einkammerparlament bezeichnet ein Parlament, das aus nur einer Kammer besteht.

Neu!!: Ägypten und Einkammersystem · Mehr sehen »

Eisen

Eisen (von ahd. īsa(r)n; aus urgerm. *īsarnan, wie gall. īsarnon wahrscheinlich entlehnt aus dem Illyrischen und in Bezug auf das im Gegensatz zur weicheren Bronze starke, kräftige Metall verwandt mit lateinisch ira, ‚Zorn, Heftigkeit‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Fe (‚Eisen‘) und der Ordnungszahl 26.

Neu!!: Ägypten und Eisen · Mehr sehen »

El-Alamein

Marina El-Alamein Strand bei El-Alamein El-Alamein ist eine ägyptische Kleinstadt an der Küste des Mittelmeers, knapp 110 Kilometer westlich von Alexandria und 240 Kilometer nordwestlich von Kairo, mit 5786 Einwohnern (1996).

Neu!!: Ägypten und El-Alamein · Mehr sehen »

Elba (Schutzgebiet)

Der Gebel-Elba-Nationalpark umfasst den größten Teil des Hala'ib-Dreiecks (östlich 34°29'44"E) und reicht im Norden darüber hinaus (bis 23°49'20"N) Das ägyptische Schutzgebiet Elba liegt im Südosten des Landes und ist nach dem Berg Gebel Elba benannt.

Neu!!: Ägypten und Elba (Schutzgebiet) · Mehr sehen »

Endemie

Als Endemie wird in der Medizin das andauernd gehäufte Auftreten einer Krankheit (im engeren Sinne einer Infektionskrankheit) bezeichnet, die in einer begrenzten Region oder Population auftritt.

Neu!!: Ägypten und Endemie · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Ägypten und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Ägypten und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Ägypten und Erdöl · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Ägypten und Erdgas · Mehr sehen »

Erneuerbare Energien

Beispiele der Nutzung erneuerbarer Energieträger: Biogas, Photovoltaik und Windenergie Als erneuerbare Energien (auch großgeschrieben: Erneuerbare Energien) oder regenerative Energien werden Energieträger bezeichnet, die im Rahmen des menschlichen Zeithorizonts praktisch unerschöpflich zur Verfügung stehenVolker Quaschning: Regenerative Energiesysteme.

Neu!!: Ägypten und Erneuerbare Energien · Mehr sehen »

Erste Zwischenzeit

Die Erste Zwischenzeit umfasst die Zeit von 2216 bis 2025 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Erste Zwischenzeit · Mehr sehen »

Erwin Rommel

Generalfeldmarschall Erwin Rommel, 1942 Erwin Rommel Johannes Erwin Eugen Rommel (* 15. November 1891 in Heidenheim an der Brenz; † 14. Oktober 1944 in Herrlingen) war ein deutscher Generalfeldmarschall in der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Ägypten und Erwin Rommel · Mehr sehen »

Euphrat

Der Euphrat ist der größte Strom Vorderasiens.

Neu!!: Ägypten und Euphrat · Mehr sehen »

Fahrzeugbau

Der Fahrzeugbau ist ein Fachgebiet des Maschinenbaus, dessen ingenieurwissenschaftlicher Schwerpunkt auf der Produktion von Fahrzeugen und den dazu verwendeten Techniken liegt.

Neu!!: Ägypten und Fahrzeugbau · Mehr sehen »

Farafra

Die Senke al-Farafra mit ihrem größten Ort Qasr el-Farafra liegt etwa 300 km westlich von Asyut in Ägypten und war zu Zeiten der Pharaonen auch bekannt als Ta-iht (Ta-íḥu) oder Das Land der Kuh.

Neu!!: Ägypten und Farafra · Mehr sehen »

Fatimiden

page.

Neu!!: Ägypten und Fatimiden · Mehr sehen »

Fayyum-Becken

Detail-Kartenblatt mit Fayyum-Becken Fayyum-Oase Das Fayyum-Becken, auch Fayum, Fajum, Fajjum oder Faijum (koptisch pa iom „der See“), ist ein oasenartiges Becken im Gouvernement al-Fayyum in Ägypten (Afrika), an das im Nordwesten der Qarun-See anschließt.

Neu!!: Ägypten und Fayyum-Becken · Mehr sehen »

Fellache

Charles Gleyre, Drei Fellachen (1835) Als Fellache (auch Felache, von, abgeleitet vom Verb; Plural) wird ein Angehöriger der Ackerbau betreibenden Landbevölkerung des vorderen Orients bezeichnet, insbesondere in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Fellache · Mehr sehen »

Fennek

Der Fennek oder Wüstenfuchs (Vulpes zerda) ist eine Fuchsart aus der Gattung Vulpes.

Neu!!: Ägypten und Fennek · Mehr sehen »

Fischer Weltalmanach

Titelbild des ersten Fischer Weltalmanachs von 1960 Der Fischer Weltalmanach ist ein Jahrbuch, das seit Ende 1959 alljährlich vom Fischer Taschenbuchverlag im September herausgegeben wird.

Neu!!: Ägypten und Fischer Weltalmanach · Mehr sehen »

Flussdelta

Falschfarben-Satellitenaufnahme des 32.000 km² großen Lenadeltas Ein Flussdelta, auch Deltamündung oder Mündungsdelta, ist eine Flussmündung in einen See oder ein Meer, die durch einen annähernd dreieckigen Grundriss und die Gabelung des Hauptstromes in mehrere Mündungsarme gekennzeichnet ist.

Neu!!: Ägypten und Flussdelta · Mehr sehen »

Focus

Robert Schneider, seit 2016 Chefredakteur des Focus Focus (Eigenschreibweise in Versalien) ist ein deutschsprachiges Nachrichtenmagazin aus dem Verlag Hubert Burda Media.

Neu!!: Ägypten und Focus · Mehr sehen »

Folter

Folter (auch Marter oder Tortur) ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen.

Neu!!: Ägypten und Folter · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Ägypten und Frankreich · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Ägypten und Französische Sprache · Mehr sehen »

Franzosen

Franzosen sind eine romanischsprachige Titularnation im Westen Europas.

Neu!!: Ägypten und Franzosen · Mehr sehen »

Frühdynastische Periode (Ägypten)

Die Frühdynastische Periode Ägyptens (3100–2686 v. Chr.), auch Frühzeit, Thinitenzeit oder Archaische Zeit genannt, schließt sich an die Prädynastische Periode an.

Neu!!: Ägypten und Frühdynastische Periode (Ägypten) · Mehr sehen »

Frühislamische Zeit in Ägypten

Als frühislamische Zeit bezeichnet man – in Zusammenhang mit Ägypten – die Epoche zwischen der Eroberung des Landes durch die Araber im Jahre 642 und dem Beginn der Fatimiden-Herrschaft am Nil im Jahre 969.

Neu!!: Ägypten und Frühislamische Zeit in Ägypten · Mehr sehen »

Freie Wahl

Zum Kernbestand des Wahlrechtsgrundsatz der freien Wahl gehört die Möglichkeit, im Rahmen des Wahlrechtes frei zu kandidieren und Kandidaten zu unterstützen sowie die eigene Stimme ungehindert abgeben zu können.

Neu!!: Ägypten und Freie Wahl · Mehr sehen »

Freiheits- und Gerechtigkeitspartei

Die Freiheits- und Gerechtigkeitspartei war eine islamistische und wirtschaftsliberale politische Partei in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Freiheits- und Gerechtigkeitspartei · Mehr sehen »

Friedensnobelpreis

Die Medaille des an Henry Dunant verliehenen Nobelpreises (Bildmitte) Die Friedensnobelpreisurkunde von Willy Brandt Der Friedensnobelpreis ist der wichtigste internationale Friedenspreis und eine Kategorie des von dem schwedischen Erfinder und Industriellen Alfred Nobel gestifteten Nobelpreises.

Neu!!: Ägypten und Friedensnobelpreis · Mehr sehen »

Friedensprozess im Nahen Osten

Der Handschlag zwischen Jitzchak Rabin und Jassir Arafat am 13. September 1993 gilt als Sinnbild des Friedensprozesses Als Nahost-Friedensprozess werden diplomatische Bemühungen um eine friedliche Beilegung des Nahostkonfliktes bezeichnet, insbesondere die Initiativen zur Beendigung des Konfliktes zwischen Israel und den Palästinensern unter Vermittlung der Vereinigten Staaten und des Nahost-Quartetts.

Neu!!: Ägypten und Friedensprozess im Nahen Osten · Mehr sehen »

Fu’ad I.

Porträt von König Fu'ad I., 1931 Fu’ad I., mit vollem Name Ahmad Fuad I. Pascha, (türkisch Fuad oder Ahmed Fuad Paşa, oft als Fuad transkribiert; * 26. März 1868 in Kairo; † 28. April 1936 in Kairo) aus der Dynastie des Muhammad Ali war von 1917 bis 1936 der neunte Herrscher von Ägypten und des Sudan aus dieser Dynastie.

Neu!!: Ägypten und Fu’ad I. · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Ägypten und Fußball · Mehr sehen »

Fußball-Afrikameisterschaft

Siegerehrung nach dem Endspiel der Afrika-Cups 2015 Der Afrika-Cup (offiziell und; im deutschen Sprachraum auch (Fußball-)Afrikameisterschaft) ist ein vom afrikanischen Fußballverband CAF organisiertes Fußballturnier, bei dem die afrikanischen Fußballnationalverbände ihren kontinentalen Meister ermitteln.

Neu!!: Ägypten und Fußball-Afrikameisterschaft · Mehr sehen »

Fußball-Weltmeisterschaft

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer, offiziell FIFA World Cup oder FIFA Fussball-Weltmeisterschaft, ist ein Wettbewerb für Fußball-Nationalmannschaften, bei dem alle vier Jahre der Fußball-Weltmeister ermittelt wird.

Neu!!: Ägypten und Fußball-Weltmeisterschaft · Mehr sehen »

Gamal Abdel Nasser

Gamal Abdel Nasser (1968) Gamal Abdel Nasser (ägyptisch-Arabisch für; * 15. Januar 1918 in Alexandria; † 28. September 1970 in Kairo) war ein ägyptischer Offizier und Staatsmann.

Neu!!: Ägypten und Gamal Abdel Nasser · Mehr sehen »

Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk

Ein Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk oder Gas-und-Dampfturbinen-Kraftwerk (kurz GuD-Kraftwerk) ist ein Kraftwerk, in dem die Prinzipien eines Gasturbinenkraftwerkes und eines Dampfkraftwerkes kombiniert werden.

Neu!!: Ägypten und Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk · Mehr sehen »

Gau (Ägypten)

Die Gaue waren im alten Ägypten über Jahrtausende gültige Verwaltungsbezirke entlang des Nils, die das gesamte Kernland umfassten.

Neu!!: Ägypten und Gau (Ägypten) · Mehr sehen »

Gazastreifen

Der Gazastreifen, seltener auch Gasastreifen, ist ein Küstengebiet am östlichen Mittelmeer zwischen Israel und Ägypten mit Gaza-Stadt als Zentrum.

Neu!!: Ägypten und Gazastreifen · Mehr sehen »

Gemüse

Gemüsemarkt Gemüse (mhd. gemüese, ursprüngliche Bedeutung: Mus aus Nutzpflanzen) ist heute ein Sammelbegriff für essbare Pflanzenteile wild wachsender oder in Kultur genommener Pflanzen.

Neu!!: Ägypten und Gemüse · Mehr sehen »

Georg-August-Universität Göttingen

Siegel der Universität Das alte Auditorium maximum Neubau der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Die Georg-August-Universität in Göttingen wurde 1732/1734 von Georg II. unter Federführung von Gerlach Adolph von Münchhausen gegründet und 1737 eröffnet.

Neu!!: Ägypten und Georg-August-Universität Göttingen · Mehr sehen »

Geschichte des Alten Ägypten

Die Geschichte des Alten Ägypten reicht von der Vordynastischen Zeit des vierten Jahrtausends v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Geschichte des Alten Ägypten · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Ägypten und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Gewaltenteilung

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 Gewaltenteilung (in der Schweiz und in Österreich Gewaltentrennung) ist die Verteilung der Staatsgewalt auf mehrere Staatsorgane zum Zweck der Macht­begrenzung und der Sicherung von Freiheit und Gleichheit.

Neu!!: Ägypten und Gewaltenteilung · Mehr sehen »

Gizeh

Gizeh, deutsch Giseh oder Gise (auch Giza,, ägyptisches Arabisch ig-Gīza) ist mit 3,3 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Ägyptens und Hauptstadt des Gouvernements al-Dschīza (el-Gīza).

Neu!!: Ägypten und Gizeh · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Ägypten und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

Golf von Akaba

Der Golf von Akaba (in der Antike Aelaniticus Sinus), gelegentlich auch nach der israelischen Küstenstadt Golf von Eilat genannt, bildet neben dem Golf von Sues eine der beiden langgestreckten Buchten, in denen das Rote Meer an seinem Nordende ausläuft.

Neu!!: Ägypten und Golf von Akaba · Mehr sehen »

Golf von Sues

Der durchschnittlich 40 Meter tiefe Golf von Sues (in der Antike Heroopoliticus Sinus) ist ein nordwestlicher Ausläufer des Roten Meeres.

Neu!!: Ägypten und Golf von Sues · Mehr sehen »

Golf-Kooperationsrat

Der Golf-Kooperationsrat (GKR,, GCC; offiziell Kooperationsrat der Arabischen Staaten des Golfes;,, CCASG), bzw.

Neu!!: Ägypten und Golf-Kooperationsrat · Mehr sehen »

Gouvernement Asyut

Grenzen bis 2011 Asyut ist ein Gouvernement in Ägypten mit 4.383.289 Einwohnern und liegt in Mittelägypten.

Neu!!: Ägypten und Gouvernement Asyut · Mehr sehen »

Gouverneur

Der Gouverneur (frz. gouverneur) ist der Leiter eines zivilen oder militärischen Bereichs in einem geografisch begrenzten Gebiet.

Neu!!: Ägypten und Gouverneur · Mehr sehen »

Griechen

Homer Alexander der Große Archimedes Johannes von Damaskus Theophanu El Greco Eleftherios Venizelos Constantin Caratheodory Die Griechen (von lateinisch Graeci, der Bezeichnung für die Griechisch sprechenden Völker der Antike, etymologische Herkunft nicht sicher geklärt) sind ein indogermanisches Volk, dessen sprachliche Wurzeln sich bis ins zweite vorchristliche Jahrtausend zurückverfolgen lassen.

Neu!!: Ägypten und Griechen · Mehr sehen »

Griechisch-Orthodoxes Patriarchat von Alexandria

Das Griechisch-Orthodoxe Patriarchat von Alexandria und ganz Afrika ist die Kirche der Anhänger des Konzils von Chalkedon auf dem Territorium des altkirchlichen Patriarchats Alexandria.

Neu!!: Ägypten und Griechisch-Orthodoxes Patriarchat von Alexandria · Mehr sehen »

Griechisch-römische Zeit

Ausdehnung des ägyptischen Reiches Die Griechisch-römische Zeit im Alten Ägypten begann mit der Machtübernahme durch Alexander den Großen 332 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Griechisch-römische Zeit · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Ägypten und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Griechisches Alphabet

Das griechische Alphabet (altgriechisch ἑλληνικός ἀλφάβητος; neugriechisch ελληνικό αλφάβητο, ellinikó alfávito, auch ελληνική αλφαβήτα) ist die Schrift, in der die griechische Sprache seit dem 9. Jahrhundert v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Griechisches Alphabet · Mehr sehen »

Große Sphinx von Gizeh

Die Große Sphinx von Gizeh, im Hintergrund die Pyramide des Cheops Die (auch der) Große Sphinx von Gizeh in Ägypten ist die mit Abstand berühmteste und größte Sphinx.

Neu!!: Ägypten und Große Sphinx von Gizeh · Mehr sehen »

Großer Afrikanischer Grabenbruch

Verlauf des ''Großen Afrikanischen Grabenbruchs'' Der Große Afrikanische Grabenbruch (oder East African Rift System (EARS)) ist eine Riftzone, die sich von Ostafrika nach Südwestasien erstreckt und durch die Spaltung der Arabischen Platte von der Afrikanischen Platte während der letzten 35 Millionen Jahre entstanden ist.

Neu!!: Ägypten und Großer Afrikanischer Grabenbruch · Mehr sehen »

Habicht

Der Habicht (Accipiter gentilis) ist ein Greifvogel, der zur Familie der Habichtartigen (Accipitridae) gehört.

Neu!!: Ägypten und Habicht · Mehr sehen »

Hala’ib-Dreieck

Lage des Hala’ib-Dreiecks (oben rechts) zwischen Sudan und Ägypten Das Hala’ib-Dreieck liegt zum größten Teil im Gebel-Elba-Nationalpark (etwa östlich 35°02'E). Der Rest westlich davon gehört zum Schutzgebiet Wādī al-ʿAlāqī. Gebel Elba Das Hala’ib-Dreieck (oder) ist ein umstrittenes Gebiet, das von den Staaten Ägypten und Sudan beansprucht, seit dem Jahr 2000 aber von Ägypten kontrolliert wird.

Neu!!: Ägypten und Hala’ib-Dreieck · Mehr sehen »

Halveti

Die Chalweti- oder Halveti-Tariqa (arabisch: Chalwati bzw. Khalvati) ist ein mystischer Sufi-Orden.

Neu!!: Ägypten und Halveti · Mehr sehen »

Hamas

grünem Hintergrund Das Hamas-Emblem zeigt zwei gekreuzte Schwerter, den Felsendom und eine Karte vom heutigen Israel unter Einbeziehung des Westjordanlands und des Gaza-Streifens, welches sie komplett als Palästina beansprucht. Die Darstellung des Felsendoms ist von zwei palästinensischen Nationalflaggen umrahmt Die Hamas (arabisch für „Begeisterung, Eifer, Kampfgeist“, zugleich Akronym aus Ḥarakat al-muqāwama al-islāmiyya für „Islamische Widerstandsbewegung“) ist eine sunnitisch-islamistische palästinensische Terrororganisation.

Neu!!: Ägypten und Hamas · Mehr sehen »

Hamburger Abendblatt

Das Hamburger Abendblatt ist eine Hamburger Tageszeitung der Funke Mediengruppe, die montags bis sonnabends erscheint.

Neu!!: Ägypten und Hamburger Abendblatt · Mehr sehen »

Handball-Afrikameisterschaft

Die Handball-Afrikameisterschaft (englisch: African Handball Nations Championship) ist ein afrikanischer Wettbewerb im Hallenhandball, der seit 1974 in regelmäßigen Abständen, seit 1992 jeweils in geraden Jahren, ausgetragen wird.

Neu!!: Ägypten und Handball-Afrikameisterschaft · Mehr sehen »

Hasen

Hasenschädel Florida-Waldkaninchen (''Sylvilagus floridanus'') Die Hasen (Leporidae, von lateinisch lepus.

Neu!!: Ägypten und Hasen · Mehr sehen »

Hassan Fathy

Die Moschee in New Gurna Hassan Fathy (* 23. März 1900 in Alexandria, Sultanat Ägypten; † 30. November 1989 in Kairo) war ein ägyptischer Architekt.

Neu!!: Ägypten und Hassan Fathy · Mehr sehen »

Hatschepsut

Hatschepsut war eine altägyptische Königin (Pharaonin).

Neu!!: Ägypten und Hatschepsut · Mehr sehen »

Hausesel

Der Hausesel (Equus asinus asinus) ist ein weltweit verbreitetes Haustier.

Neu!!: Ägypten und Hausesel · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Ägypten und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Hausziege

Die Hausziege (Capra aegagrus hircus) ist nach dem Hund und zusammen mit dem Schaf vermutlich das erste wirtschaftlich genutzte Haustier.

Neu!!: Ägypten und Hausziege · Mehr sehen »

Hebräische Sprache

Hebräisch (‘Ivrit) gehört zur kanaanäischen Gruppe des Nordwestsemitischen und damit zur afroasiatischen Sprachfamilie, auch semitisch-hamitische Sprachfamilie genannt.

Neu!!: Ägypten und Hebräische Sprache · Mehr sehen »

Heinz Fischer

Heinz Fischer (2015) Heinz Fischer (* 9. Oktober 1938 in Graz, Steiermark) ist ein ehemaliger österreichischer Politiker (SPÖ).

Neu!!: Ägypten und Heinz Fischer · Mehr sehen »

Hellenismus

Mit Alexander dem Großen begann die Zeit des Hellenismus (Tetradrachmon, Alexander mit Löwenfell) Als Hellenismus (von griechisch Ελληνισμός hellēnismós ‚Griechentum‘) wird die Epoche der antiken griechischen Geschichte vom Regierungsantritt Alexanders des Großen von Makedonien 336 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Hellenismus · Mehr sehen »

Hepatitis

Als Hepatitis (Plural: Hepatitiden; von griech. hepar, ἧπαρ, Leber) wird eine Entzündung der Leber bezeichnet, für die zahlreiche Ursachen verantwortlich sein können.

Neu!!: Ägypten und Hepatitis · Mehr sehen »

Hepatitis A

Die Hepatitis A ist eine durch das Hepatitis-A-Virus verursachte Infektionskrankheit.

Neu!!: Ägypten und Hepatitis A · Mehr sehen »

Hepatitis C

Die Hepatitis C ist eine durch das Hepatitis-C-Virus verursachte Infektionskrankheit beim Menschen.

Neu!!: Ägypten und Hepatitis C · Mehr sehen »

Hermann A. Schlögl

Hermann A. Schlögl 2010 Hermann Alexander Schlögl (* 1932 in Landshut) ist ein deutscher Schauspieler und Ägyptologe.

Neu!!: Ägypten und Hermann A. Schlögl · Mehr sehen »

Hermesdeckungen

Hermesdeckungen ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Exportkreditversicherung der Bundesrepublik Deutschland zugunsten deutscher Exporteure und Kreditinstitute.

Neu!!: Ägypten und Hermesdeckungen · Mehr sehen »

Hethiter

Das Hethiterreich (dunkelrot seine Ausdehnung um 1590 v. Chr., hellrot die um 1300 v. Chr.) Die Hethiter waren ein kleinasiatisches Volk des Altertums, das im 2.

Neu!!: Ägypten und Hethiter · Mehr sehen »

Hirse

Hirsepflanzen ''Coix lacryma-jobi'' (Hiobs-Träne) Hirsekörner Hirse ist eine Sammelbezeichnung für kleinfrüchtiges Spelzgetreide mit 10–12 Gattungen.

Neu!!: Ägypten und Hirse · Mehr sehen »

Hochkultur (Geschichtswissenschaft)

Als Hochkultur wird in der Geschichtswissenschaft eine frühe Gesellschaftsordnung bezeichnet, die komplexer als andere Kulturen war und sich gegenüber ihren Vorgängern und Nachbarn unter anderem durch die folgenden Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Ägypten und Hochkultur (Geschichtswissenschaft) · Mehr sehen »

Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen

Hauptquartier des UNHCR in Genf (''Garage des Nations'') Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen bzw.

Neu!!: Ägypten und Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Homosexualität in Ägypten

Geografische Lage von Ägypten Homosexualität wird in Ägypten strafrechtlich verfolgt und ist in der Gesellschaft stark tabuisiert.

Neu!!: Ägypten und Homosexualität in Ägypten · Mehr sehen »

Horatio Nelson, 1. Viscount Nelson

National Portrait Gallery London) Horatio Nelson, 1.

Neu!!: Ägypten und Horatio Nelson, 1. Viscount Nelson · Mehr sehen »

Hurghada

Hurghada: Fußgängerzone bei Nacht Aldahaar Moschee in Hurghada Basar in der Altstadt von Hurghada Hurghada (arabisch:, hocharabisch: al-ġurdaqa, im lokalen Dialekt: il-ġurdaga, im Kairoer Dialekt/Standarddialekt) ist das größte ägyptische Tourismuszentrum am Roten Meer.

Neu!!: Ägypten und Hurghada · Mehr sehen »

Husni Mubarak

Unterschrift von Husni Mubarak Muhammad Husni Mubarak (* 4. Mai 1928 in Musaliha, Gouvernement al-Minufiyya), auch Mohamed Hosni Mubarak, war vom 14.

Neu!!: Ägypten und Husni Mubarak · Mehr sehen »

Hyänen

Der Erdwolf ist die kleinste Hyänenart und weicht im Bau seiner Zähne deutlich von den anderen Arten ab Die Hyänen (Hyaenidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Raubtiere (Carnivora) mit vier rezenten Arten, die in weiten Teilen Afrikas sowie im westlichen und südlichen Asien leben.

Neu!!: Ägypten und Hyänen · Mehr sehen »

Hygiene

Waschen der Hände ist eine von zahlreichen hygienischen Maßnahmen im Alltag Hygiene oder Gesundheitspflege ist „die bewusste Vermeidung aller der Gesundheit drohenden Gefahren und die Betätigung gesundheitsmehrender Handlungen“ (Max Rubner, 1911).

Neu!!: Ägypten und Hygiene · Mehr sehen »

Hyksos

Die Hyksos (korrekte Übersetzung: HykussosFolker Siegert: Flavius Josephus: Über die Ursprünglichkeit des Judentums. (Contra Apionem). Göttingen 2008, S. 111. altägyptisch Heka-chaset, Heqa-chaset, Heka-chasut, Heqa-chasut, übersetzt „Herrscher der Fremdländer“) waren eine Gruppe von ausländischen Königen, die Ägypten für etwa 108 Jahre während der Zweiten Zwischenzeit regierten.

Neu!!: Ägypten und Hyksos · Mehr sehen »

Ichschididen

Die Ichschididen waren eine türkischstämmige Dynastie im frühislamischen Ägypten, sie regierten das Land von 935 bis 969.

Neu!!: Ägypten und Ichschididen · Mehr sehen »

Ikonografie

Ikonografie (auch Ikonographie; von eikón ‚Bild‘ und γράφειν gráphein ‚schreiben‘) ist eine wissenschaftliche Methode der Kunstgeschichte, die sich mit der Bestimmung und Deutung von Motiven in Werken der bildenden Kunst beschäftigt.

Neu!!: Ägypten und Ikonografie · Mehr sehen »

Imhotep

Imhotep (altägyptisch für „der in Frieden kommt“, griechisch-lateinisch Imuthes) war um 2700 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Imhotep · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Ägypten und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Ägypten und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Inflation

10. September 1923 50-Millionen-Mark-Stück, Notgeld der Provinz Westfalen Inflations-Notgeld-Kursmünze über 1 Billion Mark, Westfalen 1923 Umschlag eines Inlandbriefs vom 4. November 1923 mit Dachziegelfrankatur, Nutzung wertmäßig überdruckter Briefmarken Briefmarke von 1923 ohne Wertangabe, vorgesehen zum Eindruck wechselnder Werte, hier 20 Milliarden Mark Jährliche Preisveränderungsraten in Deutschland seit 1965 Konsumentenpreisindizes verschiedener Länder Ceteris-paribus-Bedingungen Voraussetzung.) Inflation (von lat. inflatio „Schwellung“, „Anschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine und anhaltende Erhöhung des Preisniveaus von Gütern und Dienstleistungen (Teuerung), gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes.

Neu!!: Ägypten und Inflation · Mehr sehen »

Internationale Atomenergie-Organisation

Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO;, IAEA) ist eine autonome wissenschaftlich-technische Organisation, die innerhalb des Systems der Vereinten Nationen einen besonderen Status innehat.

Neu!!: Ägypten und Internationale Atomenergie-Organisation · Mehr sehen »

Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte

Der Internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte (ICCPR) oder in einer Kurzfassung UN-Zivilpakt oder IPbpR, in der Schweiz auch UNO-Pakt II genannt, ist ein völkerrechtlicher Vertrag.

Neu!!: Ägypten und Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte · Mehr sehen »

Internationaler Währungsfonds

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Ägypten und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Inzidenz (Epidemiologie)

Die Inzidenz bezeichnet in der Epidemiologie die Häufigkeit von Ereignissen (insbesondere Erkrankungen) bezogen auf die Zeit.

Neu!!: Ägypten und Inzidenz (Epidemiologie) · Mehr sehen »

Irak

Die Republik Irak (amtlich) ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Ägypten und Irak · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Ägypten und Iran · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Ägypten und Islam · Mehr sehen »

Islamische Expansion

Die islamische Expansion bezeichnet im Folgenden die Eroberungspolitik der Araber von der Mitte der 630er Jahre an und die damit einhergehende Ausdehnung des Islam bis ins 8.

Neu!!: Ägypten und Islamische Expansion · Mehr sehen »

Islamischer Staat (Organisation)

Der Islamische Staat (IS) ist eine seit 2003 aktive, terroristisch agierende, salafistische Miliz mit tausenden Mitgliedern, die ein als „Kalifat“ deklariertes dschihadistisches „Staatsbildungsprojekt“ anstrebt.

Neu!!: Ägypten und Islamischer Staat (Organisation) · Mehr sehen »

Islamismus

Islamismus ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften, unter dem seit den 1970er Jahren verschiedene Ideologien und Bewegungen des fundamentalistischen, politischen Islam zusammengefasst werden.

Neu!!: Ägypten und Islamismus · Mehr sehen »

Ismaily SC

Der Ismaily SC ist ein ägyptischer Fußballverein in Ismailia.

Neu!!: Ägypten und Ismaily SC · Mehr sehen »

ISO 3166-2:EG

Der aktuelle Landescode wurde am 29.

Neu!!: Ägypten und ISO 3166-2:EG · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Ägypten und Israel · Mehr sehen »

Israelisch-ägyptischer Friedensvertrag

Der Israelisch-ägyptische Friedensvertrag wurde am 26. März 1979 in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington von Israels Ministerpräsident Menachem Begin und Ägyptens Präsident Anwar as-Sadat unterzeichnet.

Neu!!: Ägypten und Israelisch-ägyptischer Friedensvertrag · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Ägypten und Italien · Mehr sehen »

Italiener

Verbreitung der italienischen Sprache in Europa Als Italiener (Italiani) bezeichnet man im Sinne einer Ethnie die Gesamtheit der Personen italienischer Muttersprache, teilweise auch deren Nachfahren.

Neu!!: Ägypten und Italiener · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Ägypten und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Jüdische Religion

Torarolle mit Jad (Zeigestab) Die jüdische Religion ist eine der großen Volksreligionen.

Neu!!: Ägypten und Jüdische Religion · Mehr sehen »

Johannisbrotbaum

Der Johannisbrotbaum bzw.

Neu!!: Ägypten und Johannisbrotbaum · Mehr sehen »

Jom-Kippur-Krieg

Der Jom-Kippur-Krieg (oder Milchemet Jom Kippur) war ein Krieg vom 6.

Neu!!: Ägypten und Jom-Kippur-Krieg · Mehr sehen »

Jordanien

Das Haschemitische Königreich Jordanien ist ein arabischer Staat in Vorderasien.

Neu!!: Ägypten und Jordanien · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Ägypten und Juden · Mehr sehen »

Kabinett Nazif

Regierungschef Ahmad Nazif, 2009 Das Kabinett Nazif war vom 9.

Neu!!: Ägypten und Kabinett Nazif · Mehr sehen »

Kairo

Mogamma, das Zentralverwaltungsgebäude Ägyptens Kairo (oder) ist die Hauptstadt Ägyptens und die größte Stadt der arabischen Welt.

Neu!!: Ägypten und Kairo · Mehr sehen »

Kamele

Die Kamele (Camelidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Paarhufer (Artiodactyla), innerhalb derer sie die einzige rezente Familie der Unterordnung der Schwielensohler (Tylopoda) darstellen.

Neu!!: Ägypten und Kamele · Mehr sehen »

Kamose

Kamose (altägyptisch Kamesiu) war der letzte altägyptische König (Pharao) der 17. Dynastie (Zweite Zwischenzeit) und regierte von etwa 1554 bis 1550 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Kamose · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Ägypten und Kanada · Mehr sehen »

Karnak

Moderne Läden am Eingang des Karnak-Tempels Karnak (al-Karnak - „befestigtes Dorf“) ist eine Kleinstadt in Oberägypten mit 26.488 Einwohnern (2006), Central Agency for Public Mobilization and Statistics, eingesehen am 21.

Neu!!: Ägypten und Karnak · Mehr sehen »

Kartoffel

Vincent van Gogh: ''Die Kartoffelesser'', 1885 Nicola) Illustration Die Kartoffel (Solanum tuberosum), in Teilen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz auch als Erdapfel (Herdöpfel), Erdbirne oder Grundbirne (Grumbeer) und im restlichen deutschsprachigen Raum unter verschiedenen Regionalnamen bekannt, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Neu!!: Ägypten und Kartoffel · Mehr sehen »

Kasuarinen

Kasuarinen (Casuarina) sind eine Pflanzengattung aus der Ordnung der Buchenartigen (Fagales).

Neu!!: Ägypten und Kasuarinen · Mehr sehen »

Katharinenkloster (Sinai)

Glockenturm des Katharinenklosters, dahinter ist das Minarett der Moschee zu sehen Das heute griechisch-orthodoxe Katharinenkloster (griech. Μονὴ τῆς Ἁγίας Αἰκατερίνης, arab. دير سانت كاترين) im Sinai in Ägypten wurde zwischen 548 und 565 gegründet und ist das älteste immer noch bewohnte Kloster des Christentums.

Neu!!: Ägypten und Katharinenkloster (Sinai) · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Ägypten und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Königreich Ägypten

Das Königreich Ägypten, auch (Neues) Ägyptisches Reich genannt, bezeichnet den Gesamtstaat des Reiches der Muhammad Ali-Dynastie in Nord- und Ostafrika in seiner letzten Phase im Zeitraum von 1922 bis 1953.

Neu!!: Ägypten und Königreich Ägypten · Mehr sehen »

Königreich Jemen

Residenz von Iman Yahya nahe Sanaa Königreich Jemen, auch bekannt als Mutawakkilitisches Königreich Jemen, bezeichnet die Phase der Monarchie in Nordjemen nach der Unabhängigkeit 1911 bis zur durch einen Militärputsch herbeigeführten Einführung der republikanischen Staatsform 1962, die in die Jemenitische Arabische Republik mündete.

Neu!!: Ägypten und Königreich Jemen · Mehr sehen »

Kemet (Altes Ägypten)

Kemet ist der altägyptische Name für Ägypten und bedeutet „Schwarzes (Land)“, womit das fruchtbare Ackerland im Niltal und Nildelta gemeint ist.

Neu!!: Ägypten und Kemet (Altes Ägypten) · Mehr sehen »

Kernkraftwerk

Kernkraftwerk Grafenrheinfeld. Der Kernreaktor befindet sich unter der Kuppel in der Mitte. Links und rechts stehen zwei Kühltürme. Kernkraftwerk Gösgen (Schweiz) Ein Kernkraftwerk (KKW), auch Atomkraftwerk (AKW), ist ein Wärmekraftwerk zur Gewinnung elektrischer Energie aus Kernenergie durch kontrollierte Kernspaltung (Fission).

Neu!!: Ägypten und Kernkraftwerk · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Ägypten)

Kennzeichen für Lkw (rot) Kennzeichen für Busse (grau) Die aktuellen ägyptischen Kfz-Kennzeichen wurden Mitte 2008 eingeführt und sollen in absehbarer Zeit alle älteren Schilder ersetzen.

Neu!!: Ägypten und Kfz-Kennzeichen (Ägypten) · Mehr sehen »

Kleopatra VII.

Kleopatra VII.

Neu!!: Ägypten und Kleopatra VII. · Mehr sehen »

Kohl

Kohl (Brassica) bildet eine Gattung der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae).

Neu!!: Ägypten und Kohl · Mehr sehen »

Kom Ombo

Kom Ombo (koptisch ⲉⲙⲃⲱ Embo) ist eine Industriestadt am Ufer des Nils in Oberägypten, etwa 40 Kilometer nördlich von Assuan und 150 Kilometer südlich von Luxor.

Neu!!: Ägypten und Kom Ombo · Mehr sehen »

Konstantinopel

Postkarte von 1905 Die Stadt Konstantinopel wurde von dorischen Siedlern aus dem griechischen Mutterland um 660 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Konstantinopel · Mehr sehen »

Konzil von Chalcedon

Das Konzil von Chalcedon (Chalkedon, griechisch Χαλκηδών Chalkēdṓn) fand vom 8. Oktober bis zum 1. November 451 in Chalcedon in Bithynien, Kleinasien (heutiger Istanbuler Stadtteil Kadıköy) statt.

Neu!!: Ägypten und Konzil von Chalcedon · Mehr sehen »

Konzil von Ephesos

Das Konzil von Ephesos ist das dritte allgemeine Konzil der Kirche (Drittes Ökumenisches Konzil).

Neu!!: Ägypten und Konzil von Ephesos · Mehr sehen »

Konzil von Ephesos (449)

Auf dem Konzil von Ephesos von 449 wurde der Monophysitismus, das heißt die christologische These, Jesus Christus habe nur eine einzige, nämlich göttliche Natur, zum Dogma erklärt.

Neu!!: Ägypten und Konzil von Ephesos (449) · Mehr sehen »

Kopten

Die koptische „Hängende Kirche“ in Kairo Kopten (aus ‚Ägypter‘) sind eine ethnisch-religiöse Gruppe, mit der heute meist die Angehörigen der koptischen Kirchen bezeichnet werden.

Neu!!: Ägypten und Kopten · Mehr sehen »

Koptisch-orthodoxe Kirche

Das koptische Kreuz als Symbol der koptischen Kirche ist eine Abwandlung des Jerusalemkreuzes. Die koptisch-orthodoxe Kirche (koptisch: Ϯⲉⲕ̀ⲕⲗⲏⲥⲓⲁ ̀ⲛⲣⲉⲙ̀ⲛⲭⲏⲙⲓ̀ⲛⲟⲣⲑⲟⲇⲟⲝⲟⲥ) ist die altorientalische Kirche Ägyptens mit – je nach Quelle – 5 bis 11Einzig der Fischer Weltalmanach 2011, S. 48, zählt 80 % Muslime gegenüber 6 bis 15 % Kopten, führte aber 2006 noch 85 % Muslime gegenüber 12 % Kopten auf und 2003 noch 90 % Muslime gegenüber 9 bis 10 % Kopten (6 Mio von 64 Mio), ohne eine Erklärung für diese erhebliche Verschiebung innerhalb nur fünf Jahren zu liefern.

Neu!!: Ägypten und Koptisch-orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Koptische Schrift

Die koptische Schrift ist eine Alphabetschrift, die seit dem 2.

Neu!!: Ägypten und Koptische Schrift · Mehr sehen »

Koptische Sprache

Die koptische Sprache (aus, aus koptisch kypt(a)ios, neben gyptios, aus „Ägypter“, aus mykenisch a-ku-pi-ti-jo) ist die jüngste Form des Ägyptischen, eines eigenständigen Zweiges der afroasiatischen Sprachfamilie.

Neu!!: Ägypten und Koptische Sprache · Mehr sehen »

Korallenriff

Stein- und Lederkorallen Roten Meer mit tischförmigen Acroporen Ein Korallenriff (auch „Regenwald der Meere“) ist eine von hermatypischen (riffbildenden) Nesseltieren gebildete Riffstruktur im Meer, die groß genug wird, um einen bedeutenden physikalischen und ökologischen Einfluss auf ihre Umgebung auszuüben.

Neu!!: Ägypten und Korallenriff · Mehr sehen »

Korruptionswahrnehmungsindex

Übersicht des Korruptionswahrnehmungsindexes, nach Ländern (Stand: 2017) Der Korruptionswahrnehmungsindex (englisch Corruption Perceptions Index, abgekürzt CPI, kurz auch Korruptionsindex) ist ein von Transparency International herausgegebener Kennwert zur Korruption.

Neu!!: Ägypten und Korruptionswahrnehmungsindex · Mehr sehen »

Kraftwerk Bełchatów

Das Kraftwerk Bełchatów in Bełchatów in Polen ist Europas größtes Wärmekraftwerk und weltgrößtes Braunkohlekraftwerk mit einer Gesamtleistung von 5.420 Megawatt.

Neu!!: Ägypten und Kraftwerk Bełchatów · Mehr sehen »

Kraftwerk Neurath

Das Kraftwerk Neurath liegt im Süden von Grevenbroich und grenzt an das Gebiet der Gemeinde Rommerskirchen und der Stadt Bedburg an.

Neu!!: Ägypten und Kraftwerk Neurath · Mehr sehen »

Kranich

Der Kranich (Grus grus), auch Grauer Kranich oder Eurasischer Kranich genannt, ist der einzige Vertreter der Familie der Kraniche (Gruidae) in Nord- und Mitteleuropa.

Neu!!: Ägypten und Kranich · Mehr sehen »

Kreuzfahrerstaaten

Die Kreuzfahrerstaaten um 1135. Kleinasien und die Kreuzfahrerstaaten um 1140 Wiederaufbau des Tempels in Jerusalem. Wilhelm von Tyrus: ''Histoire d’Outremer'' Die Kreuzfahrerstaaten im engeren Sinne sind die als Ergebnis des Ersten Kreuzzugs in Palästina und Syrien errichteten vier Staaten.

Neu!!: Ägypten und Kreuzfahrerstaaten · Mehr sehen »

Kreuzzug

Symbolische Darstellung der Eroberung Jerusalems (12.–14. Jahrhundert) Die Kreuzzüge waren von der Lateinischen Kirche sanktionierte, strategisch, religiös und wirtschaftlich motivierte Kriege zwischen 1095/99 und dem 13. Jahrhundert.

Neu!!: Ägypten und Kreuzzug · Mehr sehen »

Krokodile

Die Krokodile (Crocodylia;, „Krokodil“) sind eine Ordnung der amniotischen Landwirbeltiere.

Neu!!: Ägypten und Krokodile · Mehr sehen »

Kronleuchter

Kronleuchter aus Murano-Glas in der Ca’ Rezzonico, Venedig Ein Kronleuchter (auch Lüster, in Österreich Luster) ist ein Beleuchtungselement, das zumeist von der Decke hängt und durch die Verwendung von mehreren Lichtquellen und – häufig – Elementen zur Lichtbrechung (meist aus Metall, Edelstein, Glas oder Kunststoff) ein Lichterspiel produziert.

Neu!!: Ägypten und Kronleuchter · Mehr sehen »

Kuwait

Das Emirat Kuwait (deutsch auch: Kuweit) ist ein Staat in Vorderasien auf der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Ägypten und Kuwait · Mehr sehen »

Landmine

Warnzeichen Minen Landminenopfer Eine Landmine ist eine Explosionswaffe, die meistens verdeckt unter der Erdoberfläche verlegt wird und die in der Regel vom Opfer selbst ausgelöst wird.

Neu!!: Ägypten und Landmine · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Ägypten und Latein · Mehr sehen »

Leo der Große

Francisco de Herrera dem Jüngeren, Gemälde befindet sich heute im Museo del Prado, Madrid. Leo I. mit Attila (Buchmalerei des 14. Jahrhunderts) Papst Leo I. überredet den Vandalenkönig Geiserich, Rom nicht zu plündern (Miniatur, ca. 1475). Leo der Große (als Papst Leo I.; * um 400 entweder in Rom oder − nach dem Liber Pontificalis − in der Toskana; † 10. November 461) war vom 29.

Neu!!: Ägypten und Leo der Große · Mehr sehen »

Levantisches Meer

thumb Das Levantische Meer Das Levantische Meer (auch: Levantinisches Meer) ist der östlichste Teil des Mittelmeeres.

Neu!!: Ägypten und Levantisches Meer · Mehr sehen »

Libanon

Beirut, Sāhat an-Nadschma (ساحة النجمة), frz. ''Place de l'Étoile'' Der Libanon (amtlich: Libanesische Republik) ist ein Staat in Vorderasien am Mittelmeer.

Neu!!: Ägypten und Libanon · Mehr sehen »

Libyen

Libyen (//) ist ein Staat in Nordafrika.

Neu!!: Ägypten und Libyen · Mehr sehen »

Libyer

Als Libyer wurden und werden bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Libyer · Mehr sehen »

Libysche Wüste

Die Libysche Wüste, (die Schreibweise der Eigennamen folgt meist der international üblichen englischen Transkription des Ägyptisch-Arabischen), ist eine Wüste in Libyen, in Ägypten und im Sudan.

Neu!!: Ägypten und Libysche Wüste · Mehr sehen »

Liste der Gouvernements von Ägypten

Die Arabische Republik Ägypten ist in 27 Gouvernements (Singular) unterteilt, an deren Spitze jeweils ein Gouverneur im Ministerrang steht.

Neu!!: Ägypten und Liste der Gouvernements von Ägypten · Mehr sehen »

Liste der größten Metropolregionen der Welt

Metropolregion Tokio – Die größte Metropolregion der Welt Diese Seite listet die größten Metropolregionen der Welt auf, das heißt die Großstädte einschließlich der sie umgebenden Vororte und ländlichen Gebiete.

Neu!!: Ägypten und Liste der größten Metropolregionen der Welt · Mehr sehen »

Liste der größten Städte Afrikas

Dies ist eine Liste der größten Städte beziehungsweise Agglomerationen Afrikas mit mehr als einer Million Einwohner, das heißt, die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die eigentliche Stadt und sind, sofern solche Zahlen vorhanden sind, inklusive des Vorortgürtels.

Neu!!: Ägypten und Liste der größten Städte Afrikas · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Ägypten und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Ägypten und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Nobelpreisträger

Briefmarke ''100 Jahre Alfred-Nobel-Testament'' aus dem Briefmarken-Jahrgang 1995 der Bundesrepublik Deutschland Marie Curie, Physiknobelpreisträgerin 1903 und Chemienobelpreisträgerin 1911 Die Liste der Nobelpreisträger zeigt alle Personen, die seit 1901 einen Nobelpreis für Physik, Chemie, Physiologie oder Medizin, Literatur und Frieden erhalten haben.

Neu!!: Ägypten und Liste der Nobelpreisträger · Mehr sehen »

Liste der Präsidenten von Ägypten

Die seit 1984 gültige Standarte des Präsidenten von Ägypten. Die Liste der Präsidenten von Ägypten umfasst die Staatsoberhäupter von Ägypten seit der Proklamation der Republik am 18.

Neu!!: Ägypten und Liste der Präsidenten von Ägypten · Mehr sehen »

Liste der Premierminister von Ägypten

Keine Beschreibung.

Neu!!: Ägypten und Liste der Premierminister von Ägypten · Mehr sehen »

Liste der Städte in Ägypten

Karte von Ägypten Die Liste der Städte in Ägypten bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des nordafrikanischen Staates Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Liste der Städte in Ägypten · Mehr sehen »

Liste interkontinentaler Staaten

Die Liste interkontinentaler Staaten zählt die 20 Staaten auf, deren Territorium sich auf mehr als einem Kontinent befindet.

Neu!!: Ägypten und Liste interkontinentaler Staaten · Mehr sehen »

Literatur

''Lesende Frau'' (Ölgemälde von Jean-Honoré Fragonard, 1770/72) Literaturnobelpreisträgers in Stockholm (2008) Literatur ist seit dem 19.

Neu!!: Ägypten und Literatur · Mehr sehen »

Lotuspflaume

Die Lotuspflaume (Diospyros lotus) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Ebenholzbäume (Diospyros) innerhalb der Familie der Ebenholzgewächse (Ebenaceae).

Neu!!: Ägypten und Lotuspflaume · Mehr sehen »

Louis Awad

Louis Awad, auch Luis Awadh geschrieben, (* 5. Januar 1915 in Scharuna, Gouvernement al-Minya, Oberägypten, Ägypten; † 9. September 1990 in Kairo) war ein ägyptischer Intellektueller und Schriftsteller.

Neu!!: Ägypten und Louis Awad · Mehr sehen »

Luxor

Luxor (altägyptisch Ipet reset) ist eine ägyptische Stadt am östlichen Ufer des Nils etwa im Zentrum Oberägyptens.

Neu!!: Ägypten und Luxor · Mehr sehen »

Madschlis asch-Schura

Madschlis asch-Schura ist eine Ratsversammlung nach islamischen Recht und bedeutet.

Neu!!: Ägypten und Madschlis asch-Schura · Mehr sehen »

Mahmoud Mokhtar

''Nahdit Misr'' Mahmoud Mokhtar (* 10. Mai 1891 in Nesha in der Nildelta-Region; † 28. März 1934 in Kairo) war ein ägyptischer Bildhauer.

Neu!!: Ägypten und Mahmoud Mokhtar · Mehr sehen »

Mais

Körner des Gemüsemaises Mais (Zea mays), in Österreich und Teilen Altbayerns auch Kukuruz (aus dem Slawischen) genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Ägypten und Mais · Mehr sehen »

Major non-NATO ally

Von den Vereinigten Staaten als wichtigste Nicht-NATO-Verbündete bezeichnete Länder (Orange) Major non-NATO ally (MNNA, dt. „wichtiger Nicht-NATO-Verbündeter“) ist eine von der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika vergebene offizielle Bezeichnung für eine Reihe von Ländern, die besonders enge diplomatische und strategische Beziehungen zu den Vereinigten Staaten pflegen, aber aus verschiedenen Gründen nicht Mitglied der NATO sind.

Neu!!: Ägypten und Major non-NATO ally · Mehr sehen »

Malaria

Malaria – auch Sumpffieber, Wechselfieber, Marschenfieber, Febris intermittens, Kaltes Fieber oder veraltet Akklimatisationsfieber, Klimafieber, Küstenfieber, Tropenfieber genannt – ist eine Infektionskrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird.

Neu!!: Ägypten und Malaria · Mehr sehen »

Mamluken

Berittener Mamluk (Darstellung von 1810) Mamluken (DMG Mamlūken, andere Schreibweisen: Mameluken, Mamelucken, Mamelukken, Mamaluken, Mamalukken) oder Ghilman (DMG Ġilmān) waren in vielen islamischen Herrschaftsgebieten Militärsklaven zentralasiatischer oder osteuropäischer (d. h. meist türkischer oder kaukasischer) Herkunft.

Neu!!: Ägypten und Mamluken · Mehr sehen »

Manetho

Aegyptiaca'' von Manetho Manetho (griechisch Μανεθώς Manethṓs oder Μανέθων Manéthōn; altägyptisch gräzisiert zu Manethoth „Wahrheit des Thot“) war ein Priester aus Sebennytos in Unterägypten, der wahrscheinlich unter den Pharaonen Ptolemaios I., Ptolemaios II. und Ptolemaios III. lebte.

Neu!!: Ägypten und Manetho · Mehr sehen »

Mangan

Mangan ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Mn und der Ordnungszahl 25.

Neu!!: Ägypten und Mangan · Mehr sehen »

Marginal

Ein Marginal (margo, marginis.

Neu!!: Ägypten und Marginal · Mehr sehen »

Markus (Evangelist)

Darstellung des Evangelisten Markus im Lorscher Evangeliar, karolingische Buchmalerei, um 810 Gentile und Giovanni Bellini ''Predigt des hl. Markus in Alexandrien'', Accademia (Venedig) Markus ist der Name, den die altkirchliche Tradition dem Autor des ältesten Evangeliums beilegte.

Neu!!: Ägypten und Markus (Evangelist) · Mehr sehen »

Marsa Alam

Marsa Alam (alias Mersa; Marsā ‛Alam) ist eine Kleinstadt im südlichen Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Marsa Alam · Mehr sehen »

Marsa Matruh

Marsa Matruh Marsa Matruh ist eine ägyptische Hafenstadt und Hauptstadt des Gouvernements Matruh.

Neu!!: Ägypten und Marsa Matruh · Mehr sehen »

Maschrek

Maschrek-Gebiet Geografisch bezeichnet der Maschrek (auch Maschrik oder Maschriq) seit der arabisch-islamischen Expansion im 7.

Neu!!: Ägypten und Maschrek · Mehr sehen »

Maulbeer-Feige

Die Maulbeer-Feige (Ficus sycomorus), auch Adamsfeige, Esels-Feige oder Sykomore genannt, ist ein im östlichen MittelmeerraumUrania Pflanzenreich: Blütenpflanzen 1, Urania, Berlin 2000, S. 139 und in Afrika weitverbreiteter Baum aus der Familie der Maulbeergewächse (Moraceae).

Neu!!: Ägypten und Maulbeer-Feige · Mehr sehen »

Meeresspiegel

Der Meeresspiegel ist das Höhen­niveau der Meeres­oberfläche.

Neu!!: Ägypten und Meeresspiegel · Mehr sehen »

Megastadt

Shanghai ist eine der größten Städte der Welt Als Megastadt werden Städte bezeichnet, die zehn Millionen oder mehr Einwohner haben.

Neu!!: Ägypten und Megastadt · Mehr sehen »

Memphis (Ägypten)

Memphis (altägyptisch Men-nefer, Inbu-hedj, Hut-ka-Ptah; biblisch Noph, Movh) war die Hauptstadt des ersten Gaus von Unterägypten.

Neu!!: Ägypten und Memphis (Ägypten) · Mehr sehen »

Menachem Begin

rahmenlos Menachem Begin (‎; geboren am 16. August 1913 in Brest-Litowsk, Russisches Kaiserreich als Mieczysław Biegun; gestorben am 9. März 1992 in Tel Aviv, Israel) war Ministerpräsident und Außenminister Israels.

Neu!!: Ägypten und Menachem Begin · Mehr sehen »

Menes

Menes (altgriechisch Μῖνα), der als altägyptischer König (Pharao) um 3000 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Menes · Mehr sehen »

Mentuhotep II.

Mentuhotep II. war ein altägyptischer König (Pharao) der 11. Dynastie (Mittleres Reich), der etwa von 2061 bis 2010 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Mentuhotep II. · Mehr sehen »

Milane

Die Milane i. e. S. (Milvus) sind eine Gattung der Greifvögel innerhalb der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Ägypten und Milane · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Ägypten und Militär · Mehr sehen »

Militärputsch in Ägypten 2013

Beim Militärputsch in Ägypten 2013 handelt es sich um einen Putsch des ägyptischen Militärs unter Führung des Militärratschefs Abd al-Fattah as-Sisi gegen die erste demokratisch gewählte Regierung Ägyptens unter Staatspräsident Mohammed Mursi.

Neu!!: Ägypten und Militärputsch in Ägypten 2013 · Mehr sehen »

Ministerium für religiöse Stiftungen (Ägypten)

Sitz des Ministeriums Das Ministerium für religiöse Stiftungen ist Teil der ägyptischen Regierung.

Neu!!: Ägypten und Ministerium für religiöse Stiftungen (Ägypten) · Mehr sehen »

Misr

Das arabische Wort Misr hat mehrere Bedeutungen.

Neu!!: Ägypten und Misr · Mehr sehen »

Mission (Christentum)

Paulus predigt in Athen, Skizze nach Raffael Der Missionar Eric Jansson taufend in Brasilien, 1910 Der Begriff Mission leitet sich von lateinisch missio (Sendung) ab und bezeichnet die Verbreitung des christlichen Glaubens (Evangelium), zu der zunächst jeder getaufte Christ berufen ist.

Neu!!: Ägypten und Mission (Christentum) · Mehr sehen »

Mittelägypten

Mittelägypten ist die moderne Bezeichnung für den Teil Ägyptens zu beiden Seiten des Nils, der vom heutigen Bani Suwaif bis zum heutigen Qina reicht.

Neu!!: Ägypten und Mittelägypten · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

Neu!!: Ägypten und Mittelmeer · Mehr sehen »

Mittelmeerraum

Historische Karte des Mittelmeerraums Stadtansicht von Antibes (Frankreich). Warmes Klima, Meer, Berge und kulturelles Erbe machen den Mittelmeerraum zu einer bevorzugten Touristenregion. Blick auf die Pietra di Bismantova im Apennin, Italien. Das Binnenland ist ländlich geprägt. Der Mittelmeerraum, auch Mediterraneum, ist die Großregion rund um das Mittelmeer.

Neu!!: Ägypten und Mittelmeerraum · Mehr sehen »

Mittleres Reich

Die territorialen Verhältnisse um das Jahr 2000 v. Chr. im Vorderen Orient. Als Mittleres Reich wird der von etwa 2137 bis 1781 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Mittleres Reich · Mehr sehen »

Mizraim

Mizraim beziehungsweise Mizrajim (Miṣráyim oder als Pausalform Miṣrāyim; vgl.) ist der hebräische Name für Ägypten, mit der Dualendung -áyim, vielleicht mit Bezug auf die „zwei Ägypten“, Oberägypten und Unterägypten.

Neu!!: Ägypten und Mizraim · Mehr sehen »

Mohamed Abdelwahab

Mohamed Abdelwahab (* 13. Juli 1983 in Madinat al-Fayyum, Ägypten; † 31. August 2006 in Kairo) war ein ägyptischer Fußballspieler.

Neu!!: Ägypten und Mohamed Abdelwahab · Mehr sehen »

Mohamed Mounir

Mohamed Mounir 2014 Mohamed Mounir (Muḥammad Munīr; * 10. Oktober 1954 in Assuan) ist ein ägyptischer Musiker, dessen Stil arabische Musik mit pentatonischen nubischen Melodien und Elementen des Pop, Funk und Rock verbindet.

Neu!!: Ägypten und Mohamed Mounir · Mehr sehen »

Mohammed el-Baradei

Mohammed el-Baradei (2008) Mohammed el-Baradei (Muḥammad Muṣṭafā al-Barādaʿī; * 17. Juni 1942 in Kairo, Ägypten) ist ein ägyptischer Diplomat.

Neu!!: Ägypten und Mohammed el-Baradei · Mehr sehen »

Mohammed Mursi

Mohammed Mursi (2013) Unterschrift von Mohammed Mursi Mohammed Mohammed Mursi Isa al-Ayyat, Zeitung Asharq al-Awsat, 25.

Neu!!: Ägypten und Mohammed Mursi · Mehr sehen »

Monotheismus

Der Begriff Monotheismus (griechisch μόνος mónos „allein“ und θεός theós „Gott“) bezeichnet Religionen bzw.

Neu!!: Ägypten und Monotheismus · Mehr sehen »

Muhammad Abduh

Muhammad Abduh in jungen Jahren Muhammad Abduh, ägyptisch-Arabisch Mohamed Abdou (* 1849 im Nildelta; † 11. Juli 1905 in Alexandria), war ein ägyptischer Journalist, Religions- und Rechtsgelehrter, der panislamische Ziele verfolgte und zu den wichtigsten Vertretern der islamischen Reform-Bewegung gehörte.

Neu!!: Ägypten und Muhammad Abduh · Mehr sehen »

Muhammad Ali Pascha

Muhammad Ali Pascha, Gemälde von Auguste Couder Muhammad Ali Pascha, auch Mehmed Ali Pascha (* um 1770 in Kavala; † 2. August 1849 in Alexandria), war von 1805 bis 1848 Gouverneur der osmanischen Provinz Ägypten (Eyalet-i Mısır), herrschte aber relativ unabhängig von der Zentralregierung.

Neu!!: Ägypten und Muhammad Ali Pascha · Mehr sehen »

Muhammad Nagib

Muhammad Nagib (1954) Nasser und Nagib (1954) Muhammad Nagib (ägyptisch-Arabisch Mohamed Naguib,; * 20. Februar 1901 in Khartum, Sudan; † 28. August 1984 in Kairo) war ein ägyptischer Generalmajor, Politiker und erster Präsident Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Muhammad Nagib · Mehr sehen »

Musik Ägyptens

In der Tonkunst zeigten die alten Ägypter ab etwa 3000 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Musik Ägyptens · Mehr sehen »

Muslimbrüder

Hassan al-Banna, Gründer der Muslimbruderschaft Die Muslimbruderschaft oder Moslembruderschaft ist eine der einflussreichsten sunnitisch-islamistischen Bewegungen im Nahen Osten.

Neu!!: Ägypten und Muslimbrüder · Mehr sehen »

Nagib Mahfuz

Nagib Mahfuz in den 1990er Jahren Nagib Mahfuz (auch Nagib Machfus, Nadschib Mahfus, Naguib Mahfouz, Nadjib Mahfus; * 11. Dezember 1911 in Kairo; † 30. August 2006 ebenda) war ein ägyptischer Schriftsteller.

Neu!!: Ägypten und Nagib Mahfuz · Mehr sehen »

Nahda

Als Nahda wird eine Bewegung bezeichnet, die die Grundwerte des Islams mit der Moderne zu verbinden versuchte.

Neu!!: Ägypten und Nahda · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Ägypten und Naher Osten · Mehr sehen »

Nahrungsmittel

Die meisten Arten der Nahrungsmittel, Kupferstich von Daniel Chodowiecki Nahrungsmittel bezeichnet Lebensmittel, die vorwiegend der Ernährung des Menschen dienen (siehe auch Nahrung), Makronährstoffe (Proteine, Kohlenhydrate und Lipide) enthalten und somit dem Menschen Energie zuführen.

Neu!!: Ägypten und Nahrungsmittel · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Ägypten und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Nassersee

Der Nassersee, benannt nach dem ehemaligen ägyptischen Präsidenten Gamal Abdel Nasser, ist der in Ägypten durch den Staudamm as-Sadd al-ʿĀlī (auch als Assuan-Hochdamm bekannt) im Niltal entstandene Stausee, der südlich von Assuan liegt.

Neu!!: Ägypten und Nassersee · Mehr sehen »

Nationaldemokratische Partei (Ägypten)

Die Nationaldemokratische Partei (Kürzel NDP) war von 1978 bis 2011 die regierende politische Partei in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Nationaldemokratische Partei (Ägypten) · Mehr sehen »

Nawal El Saadawi

Nawal El Saadawi Nawal El Saadawi (* 27. Oktober 1931 in Kafr Ṭaḥla, Ägypten) ist eine ägyptische Schriftstellerin und Kämpferin für die Menschenrechte, insbesondere für die Rechte der Frau.

Neu!!: Ägypten und Nawal El Saadawi · Mehr sehen »

Nay

Persische Ney-Spielerin. Ausschnitt aus einem Wandbild, das eine Bankettszene mit Musik und Tanz in der Kadscharenzeit darstellt. Speisesaal im Abbasi Hotel, Isfahan, vermutlich zwischen 1957 und 1965 gemalt. Nay bzw.

Neu!!: Ägypten und Nay · Mehr sehen »

Neue Wafd-Partei

Die Neue Wafd-Partei (Kürzel HWJ) ist eine nationalliberale und Mitte-rechts ausgerichtete politische Partei in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Neue Wafd-Partei · Mehr sehen »

Neues Reich

Ausdehnung des ägyptischen Reiches Ägyptisches Reich Das Neue Reich umfasst im Alten Ägypten die Zeit von 1550 bis 1070 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Neues Reich · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Ägypten und Niederlande · Mehr sehen »

Nil

Der Nil (von, später Nīlos, davor), altägyptisch Iteru, Gery, koptisch Piaro oder Phiaro, ist ein Strom in Afrika.

Neu!!: Ägypten und Nil · Mehr sehen »

Nildelta

Das Nildelta (altägyptisch Ta-Mehet) stellt das Mündungsdelta des afrikanischen Nils dar.

Neu!!: Ägypten und Nildelta · Mehr sehen »

Nilgans

Die Nilgans (Alopochen aegyptiaca) ist der einzige rezente Vertreter ihrer Gattung und wird heute meist den Halbgänsen zugerechnet.

Neu!!: Ägypten und Nilgans · Mehr sehen »

Nobelpreis für Literatur

Der Nobelpreis für Literatur ist einer der fünf von Alfred Nobel gestifteten Preise, die „denen zugeteilt werden, die der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben“.

Neu!!: Ägypten und Nobelpreis für Literatur · Mehr sehen »

Nofretete

Nofretete (Aussprache) (in anderen Sprachen meist „Nefertiti“, ägyptisch Nfr.t-jy.tj, ursprüngliche Aussprache etwa Nafteta) war die Hauptgemahlin (Große königliche Gemahlin) des Königs (Pharaos) Echnaton (Amenophis IV.) und lebte im 14.

Neu!!: Ägypten und Nofretete · Mehr sehen »

Nomade

Tuareg, klassische Hirtennomaden aus der Sahara Himbafrauen, Halbnomaden im NW von Namibia Nenzen, Rentiernomaden in der sibirischen Tundra tuwinischen Steppe Hadza aus Tansania, eines der letzten Jäger- und Sammlervölker Afrikas Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht-sesshafte Lebensweise führen: Zumeist bilden die mit der Arbeit zusammenhängenden Wanderbewegungen gleichbleibende Vorgänge, die u. a. aufgrund extremer klimatische Bedingungen oder dem Folgen von Tierwanderungen notwendig werden, womit der Lebensunterhalt über das ganze Jahr über gesichert werden kann.

Neu!!: Ägypten und Nomade · Mehr sehen »

Notstandsgesetzgebung in Ägypten

Obersten Rat der Streitkräfte Die Notstandsgesetzgebung Ägyptens wurde 1958 mit dem zahlreiche Artikel enthaltenden Gesetz Nr. 162 in Ägypten erlassen und wurde erst am 31. Mai 2012 aufgehoben.

Neu!!: Ägypten und Notstandsgesetzgebung in Ägypten · Mehr sehen »

Nour El Sherbini

Nour El Sherbini (* 1. November 1995 in Alexandria) ist eine ägyptische Squashspielerin.

Neu!!: Ägypten und Nour El Sherbini · Mehr sehen »

Nubien

Nubien (assyrisch Meluḫḫa) ist das Gebiet zu beiden Seiten des Nil südlich des 1. Nilkatarakts bei Assuan in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Nubien · Mehr sehen »

Nubier

Nubier mit ihren Kamelen Nubischen Pyramiden Die Nubier sind ein heute zum Teil stark mit Arabern sowie schwarzafrikanischen Ethnien gemischtes nilo-saharanisch-sprachiges Volk im heutigen Sudan und im südlichen Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Nubier · Mehr sehen »

Nubische Sprachen

Die nubischen Sprachen werden heute im nördlichen und westlichen Sudan (dem ehemaligen Nubien) sowie im südlichen Ägypten gesprochen.

Neu!!: Ägypten und Nubische Sprachen · Mehr sehen »

Oase

Oasenlandschaft im Oman Oasenlandschaft in Marokko Eine Oase (von altgr. ὄασις óasis „bewohnter Ort“; aus dem Ägyptischen, altägyptisch wḥ3.t „Kochkessel; Oase“) ist ein Vegetationsfleck in der Wüste, üblicherweise an einer Quelle, Wasserstelle oder einem Wadi gelegen.

Neu!!: Ägypten und Oase · Mehr sehen »

Oase Siwa

Kartenausschnitt der Oase Siwa Die Oase Siwa (ägyptisch: Sekhetam.

Neu!!: Ägypten und Oase Siwa · Mehr sehen »

Oberägypten

Oberägypten (auch Ta-schemau; assyrisch Uriṣṣu) ist die Bezeichnung für den Teil Ägyptens, der sich beiderseits des Nils vom heutigen Assuan bis in die Nähe des heutigen Atfih südlich von Kairo erstreckt.

Neu!!: Ägypten und Oberägypten · Mehr sehen »

Oberster Rat für Islamische Angelegenheiten (Ägypten)

Der Oberste Rat für Islamische Angelegenheiten (engl. Supreme Council for Islamic Affairs; Abk. SCIA) in der Arabischen Republik Ägypten hat seinen Sitz in Kairo an der al-Azhar.

Neu!!: Ägypten und Oberster Rat für Islamische Angelegenheiten (Ägypten) · Mehr sehen »

Oberstes Verfassungsgericht Ägyptens

Ägyptische ''Revival-Architektur'' des Gerichts Das Oberste Verfassungsgericht ist ein Justizorgan der Republik Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Oberstes Verfassungsgericht Ägyptens · Mehr sehen »

Obst

Obstkorb Obst ist ein Sammelbegriff der für den Menschen roh genießbaren meist wasserhaltigen Früchte oder Teilen davon (beispielsweise Samen), die von Bäumen, Sträuchern und mehrjährigen Stauden stammen.

Neu!!: Ägypten und Obst · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele

450px Die Zeittafel der Olympischen Spiele der Neuzeit führt alle Olympischen Sommerspiele auf.

Neu!!: Ägypten und Olympische Sommerspiele · Mehr sehen »

Omar Sharif

66. Filmfestspielen von Venedig 2009 Omar Sharif, auch Omar El-Sharif, ursprünglich Maechel (Michael) Chalhoub, (* 10. April 1932 in Alexandria; † 10. Juli 2015 in Kairo) war ein ägyptischer Schauspieler aus einer libanesisch-syrischen Familie und ein international bekannter Bridge-Spieler.

Neu!!: Ägypten und Omar Sharif · Mehr sehen »

Operation Wolkensäule

Die israelische Militäroperation Wolkensäule (Amúd Anán) im November 2012 richtete sich nach Angaben der israelischen Regierung gegen Einrichtungen und Mitglieder der Hamas im Gazastreifen.

Neu!!: Ägypten und Operation Wolkensäule · Mehr sehen »

Opposition (Politik)

Größte Oppositionspartei in den deutschen Landtagen Opposition (‚Entgegensetzung‘) steht in der Politik für eine Auffassung, die im Gegensatz zu programmatischen Zielvorstellungen einer politischen Bewegung, zu Denk- und Handlungsweisen von Autoritäten, zu einer herrschenden Meinung oder zu einer Politik der Regierung steht.

Neu!!: Ägypten und Opposition (Politik) · Mehr sehen »

Orientalisch-orthodoxe Kirchen

Als orientalisch-orthodoxe Kirchen oder altorientalische Kirchen werden im Wesentlichen jene Ostkirchen bezeichnet, die sich nach dem Konzil von Ephesos (431) oder nach dem Konzil von Chalcedon (451) von der römischen Reichskirche trennten.

Neu!!: Ägypten und Orientalisch-orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Orontes (Fluss)

Der Orontes oder Asi (griechisch Ορόντης) ist ein 571 km langer Fluss im Libanon, Syrien und der Türkei.

Neu!!: Ägypten und Orontes (Fluss) · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirche vom Berg Sinai

Das Katharinenkloster, Herzstück der orthodoxen Kirche vom Berg Sinai Die Orthodoxe Kirche vom Berg Sinai (Orthodox Church of Mount Sinai) bzw.

Neu!!: Ägypten und Orthodoxe Kirche vom Berg Sinai · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Ägypten und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Osmanenherrschaft in Ägypten

Die osmanische Provinz Ägypten unter der Herrschaft des Khediven Ismail Pascha. Die Osmanenherrschaft in Ägypten dauerte von 1517 bis 1882 (als Eyâlet Ägypten) (formal bis 1914).

Neu!!: Ägypten und Osmanenherrschaft in Ägypten · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Ägypten und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostersonntag

Die Frauen am leeren Grab (russische Ikone, 17. Jh.) Der Ostersonntag ist im Christentum der Festtag der Auferstehung Jesu Christi, der nach dem Neuen Testament als Sohn Gottes den Tod überwunden hat.

Neu!!: Ägypten und Ostersonntag · Mehr sehen »

Oud

Arabische Oud Die Oud oder Ud, auch im Maskulinum gebräuchlich (maskul. sg., mit Artikel), ist eine zu den Schalenhalslauten gehörende Kurzhalslaute aus dem Vorderen Orient.

Neu!!: Ägypten und Oud · Mehr sehen »

Palästina (Region)

Satellitenbild von Palästina mit den heutigen Staatsgrenzen Palästina (oder Filasṭīn, „Land Israel“), seltener Cisjordanien, liegt an der südöstlichen Küste des Mittelmeers und bezeichnet in der Regel Teile der Gebiete der heutigen Staaten Israel und Jordanien, einschließlich Gazastreifen und Westjordanland.

Neu!!: Ägypten und Palästina (Region) · Mehr sehen »

Palästinakrieg

Der Palästinakrieg oder Israelische Unabhängigkeitskrieg ist der erste arabisch-israelische Krieg, der in den Jahren 1947–1949 auf dem ehemaligen Mandatsgebiet Palästina ausgetragen wurde.

Neu!!: Ägypten und Palästinakrieg · Mehr sehen »

Palästinensische Autonomiebehörde

Die von der PA kontrollierten Gebiete in rot Die Palästinensische Autonomiebehörde (abgekürzt PNA oder PA) war eine quasistaatliche Einrichtung, die seit 1994 nominell Regierungsfunktionen in den Palästinensischen Autonomiegebieten im Westjordanland und dem Gaza-Streifen ausübte.

Neu!!: Ägypten und Palästinensische Autonomiebehörde · Mehr sehen »

Palästinensische Autonomiegebiete

Die palästinensischen Autonomiegebiete liegen in Vorderasien zwischen dem Mittelmeer und dem Jordan.

Neu!!: Ägypten und Palästinensische Autonomiegebiete · Mehr sehen »

Panarabismus

Die Staaten der Arabischen Liga Panarabismus ist eine Sonderform des Arabischen Nationalismus, die die arabische Kulturnation, im Sinne von gemeinsamer Sprache und Kultur, das heißt alle Araber vom Atlantik bis zum Persischen Golf, in einen gemeinsamen Nationalstaat vereinen will, anstatt der heutigen vielen arabischen Staaten.

Neu!!: Ägypten und Panarabismus · Mehr sehen »

Parlamentsauflösung

Eine Parlamentsauflösung bedeutet, dass das Parlament seine Arbeit beendet und ein neues Parlament gewählt wird.

Neu!!: Ägypten und Parlamentsauflösung · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Ägypten 2015

Unabhängige: 351 Sitze Die Parlamentswahl in Ägypten 2015 fand in zwei Etappen am 17.

Neu!!: Ägypten und Parlamentswahl in Ägypten 2015 · Mehr sehen »

Parlamentswahlen in Ägypten 2010

Ernannte Mitglieder, 10 Sitze Die Parlamentswahlen in Ägypten 2010 fanden in einer ersten Runde am 28.

Neu!!: Ägypten und Parlamentswahlen in Ägypten 2010 · Mehr sehen »

Parlamentswahlen in Ägypten 2011/2012

durch den Militärrat Ernannte, 10 Sitze Die Parlamentswahl in Ägypten 2011/2012 fand vom 28.

Neu!!: Ägypten und Parlamentswahlen in Ägypten 2011/2012 · Mehr sehen »

Partei des Lichts

Die Partei des Lichts, häufig auch al-Nur- oder Al-Nour-Partei ist eine salafistisch-islamistische Partei in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Partei des Lichts · Mehr sehen »

Pascal Sébah

Osmanî Nişanı, abgebildet ist. Sultan Abd ul Aziz verlieh die Auszeichnung Sébah Pascal Sébah (* 1823 in Istanbul; † 15. Juni 1886 in Istanbul) war ein führender Photograph im osmanischen Reich.

Neu!!: Ägypten und Pascal Sébah · Mehr sehen »

Perkussion (Musik)

Zakir Hussain, Okay Temiz, Peter Giger, Babatunde Olatunji, N.N. (von links nach rechts) Perkussionsinstrumente von Armin Sommer (Duo Carillon) bei einem Konzert im Altenberger Dom 2014. Perkussion (engl. Percussion von lat. percussio „Schlagen“, „Takt“, percutere, „schlagen“) ist der Oberbegriff für das Spiel aller Musikinstrumente aus dem Bereich der Schlag- und Effektinstrumente.

Neu!!: Ägypten und Perkussion (Musik) · Mehr sehen »

Perserreich

Als Perserreich wird das antike Großreich der Perser bezeichnet, das zeitweise von Thrakien bis nach Nordwestindien und Ägypten reichte.

Neu!!: Ägypten und Perserreich · Mehr sehen »

Pharao

Pharao war ein seit dem Neuen Reich verwendeter Titel für den König von Ober- und Unterägypten.

Neu!!: Ägypten und Pharao · Mehr sehen »

Phosphate

Phosphate sind die Salze und Ester der Orthophosphorsäure (H3PO4).

Neu!!: Ägypten und Phosphate · Mehr sehen »

Photovoltaik-Freiflächenanlage

Eine Photovoltaik-Freiflächenanlage Unter einer Photovoltaik-Freiflächenanlage (auch Solarpark) versteht man eine Photovoltaikanlage, die nicht auf einem Gebäude oder an einer Fassade, sondern ebenerdig auf einer freien Fläche aufgestellt ist.

Neu!!: Ägypten und Photovoltaik-Freiflächenanlage · Mehr sehen »

Pogrome von Kairo

Die Pogrome von Kairo waren ein blutiger Ausbruch von antisemitischen Unruhen durch muslimische Einwohner in Ägypten gegen die jüdische Gemeinde von Kairo.

Neu!!: Ägypten und Pogrome von Kairo · Mehr sehen »

Port Said

Port Said (Būr Saʿīd) ist eine Hafenstadt im Nordosten Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Port Said · Mehr sehen »

Prädynastik (Ägypten)

Ausdehnung des ägyptischen Reiches Unter Prädynastik (Vordynastik) werden in der Ägyptologie die Geschichtsepochen vor der Ausbildung der Dynastien im späten 4. Jahrtausend v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Prädynastik (Ägypten) · Mehr sehen »

Präsidentielles Regierungssystem

Ein präsidentielles Regierungssystem oder Präsidialsystem, auch Präsidialregime nach US-amerikanischem Vorbild, ist ein Regierungssystem, bei dem ein Präsident (lat. Vorsitzender) die Funktionen des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs und regelmäßig auch des militärischen Befehlshabers innehat.

Neu!!: Ägypten und Präsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahl in Ägypten 2005

Die Präsidentschaftswahl in Ägypten 2005, abgehalten am 7.

Neu!!: Ägypten und Präsidentschaftswahl in Ägypten 2005 · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahl in Ägypten 2012

Der erste Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Ägypten 2012 wurde am 23.

Neu!!: Ägypten und Präsidentschaftswahl in Ägypten 2012 · Mehr sehen »

Priester

Katholische Priester in Rom Der Priester (lat.: Sacerdos) existiert in einem Großteil der Religionen als eine aus der Allgemeinheit herausgehobene Amtsperson, die in ihrer Eigenschaft als Vorsteher kultischer Handlungen eine Mittlerrolle zwischen jeweiliger Gottheit und den Menschen einnimmt.

Neu!!: Ägypten und Priester · Mehr sehen »

Protektorat

Ein Protektorat (von lat. protegere, „schützen“; dt. zuweilen auch Schutzstaat bzw. Schutzgebiet) ist ein teilsouveränes staatliches Territorium, dessen auswärtige Vertretung und Landesverteidigung einem anderen Staat durch einen völkerrechtlichen Vertrag unterstellt sind.

Neu!!: Ägypten und Protektorat · Mehr sehen »

Ptolemaios I.

Ptolemaios I. Soter (lateinisch Ptolemaeus; * 367/66 v. Chr. in Makedonien; † 283/82 v. Chr. in Alexandria) war einer der Generäle Alexanders des Großen und dessen Freund sowie später einer der Diadochen und Begründer der hellenistischen Ptolemäerdynastie in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Ptolemaios I. · Mehr sehen »

Ptolemäer

Ptolemaios I. Soter, Begründer der Ptolemäer-Dynastie Ptolemäer sind die Mitglieder der makedonisch-griechischen Dynastie, die seit dem frühen Hellenismus bis zur Eroberung durch das Römische Reich im Alten Ägypten und über angrenzende Besitzungen wie Kyrene, Syrien, Zypern, Sinai sowie im Ägäisraum herrschten.

Neu!!: Ägypten und Ptolemäer · Mehr sehen »

Pyramide (Bauwerk)

Pyramiden von Gizeh Die Pyramide (gr. pyramís πυραμίς, Pl. pyramídes πυραμίδες; äg. pꜣmr „Grab, Pyramide“) ist eine Bauform, meist mit quadratischer Grundfläche, die aus unterschiedlichen alten Kulturen bekannt ist, wie Ägypten, Lateinamerika, China und den Kanaren (siehe Pyramiden von Güímar).

Neu!!: Ägypten und Pyramide (Bauwerk) · Mehr sehen »

Qarunsee

Der Qarun-See (auch und Birket Kerun genannt) ist ein 230 km² großer See im nordöstlichen Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Qarunsee · Mehr sehen »

Qattara-Senke

Qattara-Senke Die Qattara-Senke ist eine Senke der Libyschen Wüste in Ägypten und in dessen nordwestlichem Gouvernement Matruh gelegen.

Neu!!: Ägypten und Qattara-Senke · Mehr sehen »

Qāsim Amīn

Qasim Amin Qāsim Amīn (* 1863; † 1908) war ein ägyptischer Frauenrechtler.

Neu!!: Ägypten und Qāsim Amīn · Mehr sehen »

Ramadan

Die Sultan-Ahmed-Moschee in Istanbul mit der traditionellen Ramadan-Beleuchtung ''Mahya'' Der Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime und neunter Monat des islamischen Mondkalenders.

Neu!!: Ägypten und Ramadan · Mehr sehen »

Ramses II.

Ramses II., auch Ramses der Große genannt (* um 1303 v. Chr.; † 27. Juni 1213 v. Chr.), war der dritte altägyptische König (Pharao) aus der 19.

Neu!!: Ägypten und Ramses II. · Mehr sehen »

Ramses III.

Ramses III. (* um 1221 v. Chr.; † 7. April 1156 v. Chr.) war ein altägyptischer König (Pharao) der 20. Dynastie (Neues Reich).

Neu!!: Ägypten und Ramses III. · Mehr sehen »

Ramy Ashour

Ramy Mohamed Ashour (* 30. September 1987 in Kairo) ist ein ägyptischer Squashspieler.

Neu!!: Ägypten und Ramy Ashour · Mehr sehen »

Ras-Mohammed-Nationalpark

Jolanda und Shark Reef an der Südspitze der Sinai-Halbinsel Ras Mohammed ist der Name eines Nationalparks in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Ras-Mohammed-Nationalpark · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Ägypten und Römisches Reich · Mehr sehen »

Re (ägyptische Mythologie)

Re (auch Ra) ist der altägyptische Sonnengott.

Neu!!: Ägypten und Re (ägyptische Mythologie) · Mehr sehen »

Regenbogenfahne

Regenbogenfahne in The Castro Schalom und der arabischen für Salām Die Regenbogenfahne ist eine Form des Regenbogens als Symbol.

Neu!!: Ägypten und Regenbogenfahne · Mehr sehen »

Reichseinigung (Ägypten)

Die erste Reichseinigung von Ober- und Unterägypten wird zumeist Menes zugeschrieben, der als König um 2980 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Reichseinigung (Ägypten) · Mehr sehen »

Reiher

Die Reiher (Ardeidae) sind eine Familie der Schreitvögel (Ciconiiformes).

Neu!!: Ägypten und Reiher · Mehr sehen »

Reis

Welternte der vier wichtigsten Nutzpflanzen 2016. Summe.

Neu!!: Ägypten und Reis · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Ägypten und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Repräsentantenhaus (Ägypten)

Revolution 2011 Das Repräsentantenhaus (ägyptisch-arabisch Maglis en-Nowwab) in der Hauptstadt Kairo ist gemäß der ägyptischen Verfassung von 2014 das Einkammerparlament Ägyptens.

Neu!!: Ägypten und Repräsentantenhaus (Ägypten) · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Ägypten und Republik · Mehr sehen »

Revolution in Ägypten 2011

Demonstranten, die am 29. Januar 2011 auf einem Armee-Lastwagen in der Innenstadt von Kairo stehen Die Revolution in Ägypten 2011 (ägyptisch-arabisch ثورة 25 يناير, thawret 25 yanāyir; Revolution des 25. Januar) war ein durch die tunesische Jasminrevolution inspirierter politischer Umbruch in Ägypten, bei dem Massenproteste unterschiedlicher Teile der ägyptischen Bevölkerung eine Rolle spielten.

Neu!!: Ägypten und Revolution in Ägypten 2011 · Mehr sehen »

Revolution in Tunesien 2010/2011

UGTT organisierte Demonstration am 21. Januar 2011 Die Revolution in Tunesien 2010/2011 war die politische Umwälzung in Tunesien ab dem 17. Dezember 2010, die spätestens mit dem Zusammentritt der Verfassunggebenden Versammlung im November 2011 endete.

Neu!!: Ägypten und Revolution in Tunesien 2010/2011 · Mehr sehen »

Rifa’a at-Tahtawi

Rifa’a at-Tahtawi Rifa’a Rafi’ at-Tahtawi (* 1801 in Tahta, Ägypten; † 1873) war ein ägyptischer Autor, Lehrer, Übersetzer, Ägyptologe und Vertreter der Nahda.

Neu!!: Ägypten und Rifa’a at-Tahtawi · Mehr sehen »

Rinder

Wisentkuh mit Kalb (''Bos bonasus'') Die Rinder (Bovini) sind eine Gattungsgruppe der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Ägypten und Rinder · Mehr sehen »

Rosette (Ägypten)

Rosette oder Rosetta ist eine Hafenstadt im Nildelta im Gouvernement al-Buhaira in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Rosette (Ägypten) · Mehr sehen »

Rotes Meer

Karte des Roten Meeres Das Rote Meer (al-Bahr al-ahmar; Arabischer Golf; Yam Suf; Tigrinya ቀይሕ ባሕሪ QeyH baHri;, Erythrà Thálassa (übersetzt Erythräisches Meer, in der römischen Antike unter diesem Namen bekannt)) ist ein schmales, 2240 km langes, im zentralen Suakin-Trog bis 3040 m tiefes Nebenmeer des Indischen Ozeans zwischen Nordost-Afrika und der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Ägypten und Rotes Meer · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Ägypten und Russland · Mehr sehen »

Safaga

Blick über die Stadt Safaga (Safādschā, ägyptisch-arabisch Safāgā) ist ein ägyptischer Hafenort am Roten Meer und liegt von Hurghada 60 km in südlicher Richtung entfernt.

Neu!!: Ägypten und Safaga · Mehr sehen »

Sais

Sais (auch Saïs,; altägyptisch Sau, Zau, heute), ist der griechische Name einer altägyptischen Stadt im westlichen Nildelta, im heutigen Gouvernement Kafr asch-Schaich.

Neu!!: Ägypten und Sais · Mehr sehen »

Sakralsprache

Sakralsprachen oder Liturgiesprachen (von griech.: λειτουργια leitourgia „öffentlicher Dienst“ aus leitos „öffentlich“ von λαος/laos Volk; und εργον/érgon Werk, Dienst) sind im Gottesdienst der verschiedenen Religionen verwendete Sprachen (siehe auch: Liturgie).

Neu!!: Ägypten und Sakralsprache · Mehr sehen »

Saladin

b.

Neu!!: Ägypten und Saladin · Mehr sehen »

Salafismus

Der Salafismus oder das Salafitentum (auch Salafiyya, von) gilt als eine ultrakonservative Strömung innerhalb des Islams, die eine sogenannte geistige Rückbesinnung auf die „Altvorderen“ anstrebt.

Neu!!: Ägypten und Salafismus · Mehr sehen »

Salama Moussa

Salama Moussa Salama Moussa, (* 1889 in Zagazig; † 4. August 1958), ein berühmter Literat und Denker der arabischen Welt, war bekannt durch sein breit gefächertes Interesse um Wissenschaft und Kultur sowie seinen festen Glauben an die unerschöpfliche Kraft des menschlichen Intellekts als Garant für Fortschritt und Wohlstand.

Neu!!: Ägypten und Salama Moussa · Mehr sehen »

Sassanidenreich

Relief Schapurs I. (Naqsch-e Rostam): Vor dem berittenen Perserkönig kniet der römische Kaiser Philippus Arabs; Kaiser Valerian steht neben Schapur, der ihn zum Zeichen der Gefangenschaft am Arm gepackt hat. Das Sassanidenreich war das zweite persische Großreich des Altertums.

Neu!!: Ägypten und Sassanidenreich · Mehr sehen »

Satrap

Satrap (altgriechisch σατράπης satrápes; altpersisch xšaçapāvān, gelesen wie ksatrapavan, „Schützer der Herrschaft“) war im antiken Perserreich der Titel des Statthalters einer größeren Provinz (Satrapie).

Neu!!: Ägypten und Satrap · Mehr sehen »

Saudi-Arabien

Das Königreich Saudi-Arabien (veraltet auch Saud-Arabien oder Saudisch-Arabien) ist eine absolute Monarchie in Vorderasien.

Neu!!: Ägypten und Saudi-Arabien · Mehr sehen »

Sayyid Qutb

Sayyid Qutb (1965) vor Gericht Sayyid Qutb (ägyptisch-Arabisch Syed Kotb, Seyyid oder Sayyed Koteb;; * 9. Oktober 1906 in Muscha, Gouvernement Asyut; † 29. August 1966 in Kairo) war ein ägyptischer Journalist und Theoretiker der ägyptischen Muslimbruderschaft.

Neu!!: Ägypten und Sayyid Qutb · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Ägypten und Südafrika · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Ägypten und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Südkorea

Satellitenbild von Südkorea Die Republik Korea (kor. 대한민국, 大韓民國,, Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein.

Neu!!: Ägypten und Südkorea · Mehr sehen »

Schafe

Europäischer Mufflon Die Schafe (Ovis) sind eine Säugetiergattung aus der Gruppe der Ziegenartigen (Caprini).

Neu!!: Ägypten und Schafe · Mehr sehen »

Schakal

Schabrackenschakal Schakal ist die Bezeichnung mehrerer Arten der Wildhunde von wolfsähnlicher Gestalt, die deutlich kleiner sind als Wölfe und andere Wildhunde.

Neu!!: Ägypten und Schakal · Mehr sehen »

Scharia

Die Scharia (im Sinne von „Weg zur Tränke, Weg zur Wasserquelle, deutlicher, gebahnter Weg“; auch: „religiöses Gesetz“, „Ritus“), abgeleitet aus dem Verb, beschreibt „die Gesamtheit aller religiösen und rechtlichen Normen, Mechanismen zur Normfindung und Interpretationsvorschriften des Islam“.

Neu!!: Ägypten und Scharia · Mehr sehen »

Scharm asch-Schaich

Scharm asch-Schaich (auch Scharm El-Scheich,, Sharm El Sheikh; Ophira) ist eine ägyptische Stadt, die auf der Sinai-Halbinsel und am Roten Meer liegt.

Neu!!: Ägypten und Scharm asch-Schaich · Mehr sehen »

Schätzung

Unter Schätzung versteht man die genäherte Bestimmung von Zahlenwerten, Größen oder Parametern durch Augenschein, Erfahrung oder statistisch-mathematische Methoden.

Neu!!: Ägypten und Schätzung · Mehr sehen »

Schādhilīya

Das heilige ''dergâh'' von Scheich Schadhili in Humaithara, Ägypten Die Tarīqa Schādhilīya ist ein islamischer Sufiorden (Tariqa), der von Abu l-Hasan asch-Schadhili (1196/97–1258) gegründet wurde.

Neu!!: Ägypten und Schādhilīya · Mehr sehen »

Scheich der Azhar

Ahmad Mohammad al-Tayyeb, der derzeitige Scheich der Azhar. Der Scheich der Azhar (auch als Scheich al-Azhar bezeichnet) ist das Oberhaupt der Azhar, einer islamischen wissenschaftlichen Institution von internationalem Rang, die ihren Sitz in Kairo hat und vom ägyptischen Staat unterhalten wird.

Neu!!: Ägypten und Scheich der Azhar · Mehr sehen »

Scherif Ismail

Scherif Ismail (* Juli 1955) ist ein ägyptischer Ingenieur und Politiker.

Neu!!: Ägypten und Scherif Ismail · Mehr sehen »

Schia

Die Schia, im Deutschen auch Schiitentum oder Schiismus genannt, ist nach dem Sunnitentum die zweitgrößte religiöse Strömung innerhalb des Islams.

Neu!!: Ägypten und Schia · Mehr sehen »

Schiffsmaße

Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse- und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes.

Neu!!: Ägypten und Schiffsmaße · Mehr sehen »

Schistosomiasis

Schistosomiasis, auch Bilharziose, ist eine durch die Larven von Saugwürmern der Gattung Pärchenegel (Schistosoma) verursachte Wurmerkrankung.

Neu!!: Ägypten und Schistosomiasis · Mehr sehen »

Schubra al-Chaima

Schubra al-Chaima (englische Transkription: Shubra El-Kheima) ist die viertgrößte Stadt in Ägypten nach Kairo, Alexandria und Gizeh.

Neu!!: Ägypten und Schubra al-Chaima · Mehr sehen »

Schwefel

Schwefel (von althochdeutsch swëbal; lateinisch sulpur und gräzisiert sulphur bzw. sulfur, wie swëbal vermutlich von einer indogermanischen Wurzel suel- mit der Bedeutung ‚langsam verbrennen‘, woraus im Germanischen auch deutsch „schwelen“ entstand; die zur Benennung schwefelhaltiger Verbindungen verwendete Silbe „-thio-“ stammt vom griechischen Wort θεῖον theĩon „Schwefel“) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol S und der Ordnungszahl 16.

Neu!!: Ägypten und Schwefel · Mehr sehen »

Sechstagekrieg

Der Sechstagekrieg oder Junikrieg (hebräisch מלחמת ששת הימים milchémet schéschet haJamim) zwischen Israel und den arabischen Staaten Ägypten, Jordanien und Syrien dauerte vom 5.

Neu!!: Ägypten und Sechstagekrieg · Mehr sehen »

Seevölker

Ramses’ III. in Medinet Habu, dem altägyptischen Tahut Der Begriff Seevölker wird seit dem späten 19.

Neu!!: Ägypten und Seevölker · Mehr sehen »

Seeweg nach Indien

Die Gewürzroute im 15. und 16. Jahrhundert Der Seeweg nach Indien von Europa um Afrika herum zum Indischen Subkontinent und zu den Gewürzinseln Hinterindiens (Molukken), daher auch Gewürzroute genannt, wurde Ende des 15./Anfang des 16.

Neu!!: Ägypten und Seeweg nach Indien · Mehr sehen »

Semipräsidentielles Regierungssystem

Ein semipräsidentielles Regierungssystem (oder: gemischt präsidial-parlamentarisches Regierungssystem) weist sowohl Elemente des Parlamentarismus als auch des Präsidialsystems auf.

Neu!!: Ägypten und Semipräsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Semitische Sprachen

Semitisch (Orange) innerhalb der afroasiatischen Sprachen Die semitischen Sprachen sind ein Zweig der afroasiatischen Sprachfamilie.

Neu!!: Ägypten und Semitische Sprachen · Mehr sehen »

Siebenten-Tags-Adventisten

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) ist eine protestantische Freikirche, die weltweit in 215 Ländern Verbreitung findet.

Neu!!: Ägypten und Siebenten-Tags-Adventisten · Mehr sehen »

Sinai-Halbinsel

D58-M17-G1-G43-N37:Z2 |NAME2.

Neu!!: Ägypten und Sinai-Halbinsel · Mehr sehen »

Sit-in

Sit-in gegen Homophobie in Mailand Unter Sit-in (zu Deutsch Sitzstreik) versteht man seit den 1960er Jahren eine gewaltfreie, insbesondere von der internationalen Studentenbewegung und noch heute im Kampf gegen Rassendiskriminierung u. Ä.

Neu!!: Ägypten und Sit-in · Mehr sehen »

Siwi

Siwi (auch Siwa, Sioua, Oasis Berber, Zenati), Selbstbezeichnung, ist eine von circa 20.000 Berbern in der Oase Siwa in Ägypten gesprochene Berbersprache.

Neu!!: Ägypten und Siwi · Mehr sehen »

Skorpione

Die Skorpione (Scorpiones) sind eine Ordnung der Spinnentiere (Arachnida).

Neu!!: Ägypten und Skorpione · Mehr sehen »

Sonnenwärmekraftwerk

Solarwärmekraftwerk PS10 bei Sevilla, Spanien Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah, Kalifornien, USA Andasol, Spanien Ein Sonnenwärmekraftwerk oder Solarwärmekraftwerk (auch solarthermisches Kraftwerk) ist ein Kraftwerk, das die Wärme der Sonne als primäre Energiequelle verwendet, entweder durch Absorption deren Strahlung oder durch Nutzung warmer Luft.

Neu!!: Ägypten und Sonnenwärmekraftwerk · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Ägypten und Souveränität · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Ägypten und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialismus

1. Mai 1912 am Union Square in New York City Der Sozialismus (von ‚kameradschaftlich‘) ist eine der im 19.

Neu!!: Ägypten und Sozialismus · Mehr sehen »

Spätantike

Justinian als ''triumphator omnium gentium'' Spätantike ist eine moderne Bezeichnung für das Zeitalter des Übergangs von der Antike zum Frühmittelalter im Mittelmeerraum.

Neu!!: Ägypten und Spätantike · Mehr sehen »

Spätzeit

Ausdehnung des altägyptischen Reiches Die Spätzeit des Alten Ägypten wird im Allgemeinen im Übergang von der nubischen hin zur saitischen Herrschaft Ägyptens oder hin zur Eroberung des Landes durch die Perser angesiedelt.

Neu!!: Ägypten und Spätzeit · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Ägypten und Spiegel Online · Mehr sehen »

Springmäuse

Die Springmäuse (Dipodidae) sind eine Familie der Nagetiere, die sich durch verlängerte Hinterbeine auszeichnet.

Neu!!: Ägypten und Springmäuse · Mehr sehen »

Squash

US Open 2011 Squash (von engl. (to) squash, zusammendrücken, zerquetschen) ist eine Rückschlag-Sportart, die mit zwei Spielern (Einzel), oder auch mit vier Spielern (Doppel), im Squashcourt gespielt wird.

Neu!!: Ägypten und Squash · Mehr sehen »

Squash-Weltmeisterschaft

Die Squash-Weltmeisterschaften finden jährlich statt, allerdings gab es bislang auch Ausnahmen.

Neu!!: Ägypten und Squash-Weltmeisterschaft · Mehr sehen »

Staatskrise in Ägypten 2013/2014

Nachdem seit November 2012 wiederkehrende Proteste gegen den Staatspräsidenten Mohammed Mursi im Juni 2013 zunehmend gewalttätig geworden waren, putschte am 3. Juli 2013 das Militär, stürzte die Regierung, setzte die Verfassung außer Kraft und übernahm die Macht.

Neu!!: Ägypten und Staatskrise in Ägypten 2013/2014 · Mehr sehen »

Staatsoberhaupt

Das Staatsoberhaupt steht an der Spitze der staatlichen Ämterhierarchie.

Neu!!: Ägypten und Staatsoberhaupt · Mehr sehen »

Stahl

Zu Coils aufgewickeltes Stahlblech Profilstähle Stahl ist ein Werkstoff, der zum größten Teil aus Eisen besteht.

Neu!!: Ägypten und Stahl · Mehr sehen »

Steinsalz

Versuchsbergwerk Asse II Salzbergwerk Merkers, Thüringen, Deutschland. Diese Kristalle sind sekundär in dem stark natrium­chlorid­haltigen Tiefen­grund­wasser (Formations­wasser) gewachsen, mit dem die Höhle, die sich in der Stein­salz­lager­stätte gebildet hatte, einst angefüllt war. Steinsalz: eine Probe aus relativ reinem Halit Steinsalz (auch Halitit oder Salzgestein, gelegentlich irreführend Salzstein, veraltet Sal gemmae) ist ein Evaporit- und Sedimentgestein, welches in der geologischen Vergangenheit auf natürlichem Weg durch Ausfällung aus konzentriertem Meerwasser entstanden und fossil überliefert ist.

Neu!!: Ägypten und Steinsalz · Mehr sehen »

Steppe

Kasachensteppe Als Steppe (von step) wird eine semiaride (bis semihumide), baumlose Gras- und Krautlandschaft der gemäßigten Breiten beiderseits des Äquators bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Steppe · Mehr sehen »

Streitkräfte Ägyptens

Die Streitkräfte Ägyptens sind die Streitkräfte der Arabischen Republik Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Streitkräfte Ägyptens · Mehr sehen »

Subsistenz

Shuar-Indianern im südamerikanischen Berg-Regenwald in Ecuador (2011) Subsistenz (von lateinisch subsistentia „Bestand“: „durch sich selbst, Selbständigkeit“) ist ein philosophischer Begriff für das Prinzip der Selbsterhaltung.

Neu!!: Ägypten und Subsistenz · Mehr sehen »

Sudan

Die Republik Sudan ist ein Staat in Nordost-Afrika mit Zugang zum Roten Meer.

Neu!!: Ägypten und Sudan · Mehr sehen »

Sues

Nordteil des Golf von Sues auf einer Karte von 1856 Sues (englische/französische Transkription: Suez, arabisch, hocharabisch as-Suwais, ägyptisch es-Swēs ausgesprochen) ist eine Stadt in Ägypten an der Nordspitze des Roten Meers, welches hier in den Golf von Sues ausläuft, an der Mündung des Sueskanals.

Neu!!: Ägypten und Sues · Mehr sehen »

Sueskanal

Sueskanal (Satellitenfoto) Einfahrt in den Sueskanal bei Port Said, im Hintergrund Port Fouad mit seiner „Großen Moschee“ Der Sueskanal (auch Suezkanal) ist ein Schifffahrtskanal in Ägypten zwischen den Hafenstädten Port Said und Port Taufiq bei Sues, der das Mittelmeer über den Isthmus von Sues mit dem Roten Meer verbindet und der Seeschifffahrt zwischen Nordatlantik und Indischem Ozean den Weg um Afrika erspart.

Neu!!: Ägypten und Sueskanal · Mehr sehen »

Sueskrise

Die Sueskrise (auch Suezkrise, Suezkrieg, Sinai-Krieg und Sinai-Feldzug) war ein internationaler Konflikt im Oktober 1956 zwischen Ägypten auf der einen Seite und Großbritannien, Frankreich und Israel auf der anderen Seite.

Neu!!: Ägypten und Sueskrise · Mehr sehen »

Sufismus

Sufismus oder Sufitum (auch Sufik) ist eine Sammelbezeichnung für Strömungen im Islam, die asketische Tendenzen und eine spirituelle Orientierung aufweisen, die oft mit dem Wort Mystik bezeichnet wird.

Neu!!: Ägypten und Sufismus · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Ägypten und Sunniten · Mehr sehen »

Syrien

Syrien (amtlich Arabische Republik Syrien) ist ein Staat in Vorderasien und Teil des Maschrek.

Neu!!: Ägypten und Syrien · Mehr sehen »

Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien

Siegel der Syrisch-Orthodoxen Kirche Die Syrisch-Orthodoxe Kirche ist eine selbständige altorientalische Kirche, erwachsen aus dem altkirchlichen Patriarchat von Antiochien.

Neu!!: Ägypten und Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien · Mehr sehen »

Syrischer Steinbock

Syrischer Steinbock in der Negev-Wüste Der Syrische Steinbock oder Nubische Steinbock (Capra nubiana) ist eine auf der Arabischen Halbinsel und im nordöstlichen Afrika lebende Paarhuferart.

Neu!!: Ägypten und Syrischer Steinbock · Mehr sehen »

Taba (Ägypten)

Taba liegt auf der Halbinsel Sinai am Golf von Akaba in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Taba (Ägypten) · Mehr sehen »

Takfīr

arabischen Wörter Kufr, Kāfir und Takfīr Takfīr bedeutet in der islamischen Rechtswissenschaft und Theologie die Praxis, einen Muslim oder eine Gruppe von Muslimen der Apostasie (Ridda) zu bezichtigen, zum bzw.

Neu!!: Ägypten und Takfīr · Mehr sehen »

Tal der Könige

Das Tal der Könige Lageplan des Tals der Könige (2009) Das Tal der Könige (auch Wadi el-Muluk, Bibân el-Molûk, Biban el-Muluk) – gelegen in der Nähe des altägyptischen Theben, heute etwa 5 km nordwestlich des Zentrums der oberägyptischen Stadt Luxor – war eine Nekropole im Alten Ägypten, in der bis heute 64 Gräber und Gruben aufgefunden wurden.

Neu!!: Ägypten und Tal der Könige · Mehr sehen »

Talkshow

Eine Talkshow (engl. talk „Gespräch“, show „Sendung“) ist eine Diskussionssendung im Fernsehen oder Hörfunk.

Neu!!: Ägypten und Talkshow · Mehr sehen »

Tamarisken

Die Tamarisken (Tamarix) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Tamariskengewächse (Tamaricaceae).

Neu!!: Ägypten und Tamarisken · Mehr sehen »

Tanta

Tanta,, ist eine Stadt im Nildelta in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Tanta · Mehr sehen »

Tarīqa

Tarīqa (Plural Turuq) ist ein Begriff aus der Sufik, der zunächst einmal den spirituellen Weg bezeichnet, den der Sufi beschreitet, um von der Scharia zur göttlichen Wahrheit zu gelangen, dann aber auch eine Gemeinschaft von Menschen, die einem solchen Weg folgt – mit anderen Worten: ein Sufi-Orden (oder eine Sufi-Bruderschaft).

Neu!!: Ägypten und Tarīqa · Mehr sehen »

Tauchen

Sporttaucherin Als Tauchen wird im Allgemeinen das Eindringen eines Körpers in eine Flüssigkeit bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Tauchen · Mehr sehen »

Türken

Türkische Bevölkerung nach Provinzen Die Türken (Türkler) sind eine Ethnie, deren Hauptsiedlungsgebiete in Anatolien, Zypern und Südosteuropa liegen.

Neu!!: Ägypten und Türken · Mehr sehen »

Tāhā Husain

Taha Hussein Tāhā Husain, bekannter als Taha Hussein (* 14. November 1889; † 28. Oktober 1973), gilt als einer der bedeutendsten und einflussreichsten arabischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Ägypten und Tāhā Husain · Mehr sehen »

Tempel des Ptah (Memphis)

Der Tempel des Ptah in Memphis (ägyptisch Hut-ka-Ptah) ist eine der ältesten und bedeutendsten Tempelanlagen des Alten Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Tempel des Ptah (Memphis) · Mehr sehen »

Tempel von Abu Simbel

Die Tempel von Abu Simbel sind zwei Felsentempel am Westufer des Nassersees.

Neu!!: Ägypten und Tempel von Abu Simbel · Mehr sehen »

Tertiär

Das Tertiär war ein Erdzeitalter im Rang eines Systems (bzw. einer Periode), das den älteren und weitaus längeren Abschnitt des Känozoikums (der Erdneuzeit) umfasste.

Neu!!: Ägypten und Tertiär · Mehr sehen »

The Independent

The Independent ist eine britische Internet-Zeitung.

Neu!!: Ägypten und The Independent · Mehr sehen »

The World Factbook

The World Factbook (von 1975 bis 1980 National Basic Intelligence Factbook; auch als CIA World Factbook bezeichnet) wird von der CIA herausgegeben und enthält statistische Daten über alle Länder der Welt, zumeist aus den Bereichen Demographie, Wirtschaft, Infrastruktur, Politik und Militär.

Neu!!: Ägypten und The World Factbook · Mehr sehen »

Theben (Ägypten)

Theben (altägyptisch im Neuen Reich Waset, sonst auch: Niut oder Niut-reset) war eine am Nil liegende altägyptische Stadt in Oberägypten, die Homer in seiner Ilias (9. Gesang, V. 383) das hunderttorige Theben nannte; nicht zu verwechseln ist das griechische Theben in Böotien, von Homer in der Odyssee (11. Gesang, V. 263) siebentorig genannt.

Neu!!: Ägypten und Theben (Ägypten) · Mehr sehen »

Thomas Cook

Thomas Cook Thomas Cook-Denkmal beim Bahnhof Leicester Grab von Thomas Cook in Leicester Thomas Cook (* 22. November 1808 in Melbourne, Derbyshire, England; † 18. Juli 1892 in Leicester, Leicestershire) war ein baptistischer Geistlicher und britischer Tourismus-Pionier sowie Gründer des gleichnamigen Reiseunternehmens, der Thomas Cook Group.

Neu!!: Ägypten und Thomas Cook · Mehr sehen »

Thutmosis I.

Thutmosis I. war der dritte altägyptische König (Pharao) der 18.

Neu!!: Ägypten und Thutmosis I. · Mehr sehen »

Thutmosis III.

Thutmosis III. (* um 1486 v. Chr.; † 4. März 1425 v. Chr.) war der sechste altägyptische König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich).

Neu!!: Ägypten und Thutmosis III. · Mehr sehen »

Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

Neu!!: Ägypten und Todesstrafe · Mehr sehen »

Toshka-Projekt

Die Lage des Nassersees und der Toshka-Senke in Ägypten Unten rechts der Nasser-See, oben links die geflutete Toshka-Senke Als Toshka-Projekt (auch Südägyptisches Entwicklungsprojekt) wird ein Vorhaben der ägyptischen Regierung bezeichnet, das die Wüste im Südwesten des Landes durch Bewässerung für die Landwirtschaft nutzbar machen soll.

Neu!!: Ägypten und Toshka-Projekt · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Ägypten und Tourismus · Mehr sehen »

Tuluniden

Herrschaftsgebiet der Tuluniden 868–905 Minarett der Ibn-Tulun-Moschee in Kairo Die Tuluniden waren die erste unabhängige Dynastie im frühislamischen Ägypten, sie regierten das Land 868–905.

Neu!!: Ägypten und Tuluniden · Mehr sehen »

Tunesien

Tunesien (amtlich Tunesische Republik) ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Libyen grenzt.

Neu!!: Ägypten und Tunesien · Mehr sehen »

Tutanchamun

Tutanchamun (auch Tutenchamun; ursprünglich Tutanchaton) war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich), der etwa von 1332 bis 1323 v. Chr.

Neu!!: Ägypten und Tutanchamun · Mehr sehen »

Umayyaden

Das Reich der Umayyaden in seiner größten Ausdehnung Die Umayyaden oder Omajjaden (oder) – auch Omayyaden, Omaijaden, Omajaden – waren ein Familienclan des arabischen Stammes der Quraisch aus Mekka, dem Stamm, dem auch der Religionsgründer Mohammed entstammte.

Neu!!: Ägypten und Umayyaden · Mehr sehen »

Umm Kulthum

Umm Kulthum um 1968 Umm Kulthum (* zwischen 1898 und 1910, vermutlich am 4. Mai 1904 in Tammai az-Zahaira; † 3. Februar 1975 in Kairo;, Ägyptisch-Arabisch ʾUmm Kalsūm, Alternativschreibweisen unter anderem Oum bzw. Om Kalsoum und Umm Kultum; eigentlich ʾUmm Kulṯūm Fātima ʾIbrāhīm as-Sayyid al-Baltaǧī) war eine ägyptische Sängerin und Musikerin.

Neu!!: Ägypten und Umm Kulthum · Mehr sehen »

UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau

Das Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau, abgekürzt „Frauenkonvention“ oder CEDAW (englisch: Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination Against Women) ist ein internationales Übereinkommen der Vereinten Nationen zu Frauenrechten.

Neu!!: Ägypten und UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau · Mehr sehen »

Unbemanntes Luftfahrzeug

RQ-4B ''Global Hawk'' im Flug ''MQ-9A „Reaper“'' der United States Air Force AirRobot AR 100-B im Flug Ein unbemanntes Luftfahrzeug (oder Unmanned Aerial System, UAS) ist ein Luftfahrzeug, das ohne eine an Bord befindliche Besatzung autark durch einen Computer oder vom Boden über eine Fernsteuerung betrieben und navigiert werden kann.

Neu!!: Ägypten und Unbemanntes Luftfahrzeug · Mehr sehen »

UNICEF

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen ist eines der entwicklungspolitischen Organe der Vereinten Nationen.

Neu!!: Ägypten und UNICEF · Mehr sehen »

United States Agency for International Development

Die United States Agency for International Development (USAID, zu dt.: „Behörde der Vereinigten Staaten für internationale Entwicklung“) ist eine Behörde der Vereinigten Staaten für Entwicklungszusammenarbeit.

Neu!!: Ägypten und United States Agency for International Development · Mehr sehen »

Unterägypten

Unterägypten (auch Ta-mehu, Ta-mehet, Qebehu; assyrisch Muṣur, Miṣir) erstreckt sich vom Mündungsdelta des Nils ab Kairo bis zum Mittelmeer.

Neu!!: Ägypten und Unterägypten · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Ägypten und Uran · Mehr sehen »

Uräusschlange

Zwei Jahre alte schwarze Form einer Uräusschlange aus Marokko Die Uräusschlange (Naja haje) gehört zur Familie der Giftnattern und wird auch Ägyptische Kobra genannt (im Englischen Egyptian cobra, im Französischen Cobra égyptien).

Neu!!: Ägypten und Uräusschlange · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Ägypten und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Ägypten und UTC+2 · Mehr sehen »

Völkerwanderung

oströmischen Werkstätten In der historischen Forschung wird als sogenannte Völkerwanderung im engeren Sinne die Migration vor allem germanischer Gruppen in Mittel- und Südeuropa im Zeitraum vom Einbruch der Hunnen nach Europa circa 375/376 bis zum Einfall der Langobarden in Italien 568 bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Völkerwanderung · Mehr sehen »

Vegetation

Die Vegetation ist die Gesamtheit der Pflanzenformationen und Pflanzengesellschaften, die in einem Gebiet wachsen.

Neu!!: Ägypten und Vegetation · Mehr sehen »

Vereinigte Arabische Republik

Die von 1958 bis 1961 bestehende Vereinigte Arabische Republik (VAR) war ein Zusammenschluss der arabischen Staaten Ägypten und Syrien.

Neu!!: Ägypten und Vereinigte Arabische Republik · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Ägypten und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Ägypten und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Ägypten und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung der Republik Ägypten

Die aktuelle ägyptische Verfassung von 2014 besteht seit einer Volksabstimmung im Januar 2014.

Neu!!: Ägypten und Verfassung der Republik Ägypten · Mehr sehen »

Verfassunggebende Versammlung Ägyptens

Die Verfassunggebende Versammlung Ägyptens (Kürzel VV) von 2012 ist das Komitee für die Erstellung einer neuen Verfassung der Republik Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Verfassunggebende Versammlung Ägyptens · Mehr sehen »

Verfassungsreferendum in Ägypten 2012

Ein Verfassungsreferendum wurde in Ägypten am 15.

Neu!!: Ägypten und Verfassungsreferendum in Ägypten 2012 · Mehr sehen »

Verfassungsreferendum in Ägypten 2014

Ein Verfassungsreferendum wurde vom 14.

Neu!!: Ägypten und Verfassungsreferendum in Ägypten 2014 · Mehr sehen »

Verfolgung der Kopten

In Staaten, in denen Kopten leben, kommt es in den letzten Jahren zu einer zunehmenden religiösen Diskriminierung und Verfolgung durch die islamischen Regime.

Neu!!: Ägypten und Verfolgung der Kopten · Mehr sehen »

Vertreibung von Juden aus arabischen und islamischen Ländern

ma'abara-Transitlager (1951). Bet-Lid-Flüchtlingslager (Israel 1950) Die Vertreibung von Juden aus arabischen und islamischen Ländern umfasste sowohl Flucht als auch Vertreibung von 850.000 Juden hauptsächlich sephardischer und mizrachischer Herkunft aus arabischen und islamisch geprägten Ländern von 1948 bis in die 1970er Jahre, die abgeschwächt bis heute anhält.

Neu!!: Ägypten und Vertreibung von Juden aus arabischen und islamischen Ländern · Mehr sehen »

Veto

Ein Veto (veto „ich verbiete“) ist das Einlegen eines Einspruches, das innerhalb eines formell definierten Rahmens geschieht und damit Entscheidungen aufschieben oder ganz blockieren kann.

Neu!!: Ägypten und Veto · Mehr sehen »

Vokalmusik

Vokalmusik ist Musik, die mit der menschlichen Stimme ausgeführt wird, im Gegensatz zur Instrumentalmusik.

Neu!!: Ägypten und Vokalmusik · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Ägypten und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Wadi

Wahiba-Wüste, Oman) Sur, Oman) Negev-Wüste, Israel) ''Wied tax-Xlendi'' im Winter (Gozo, Malta) Ein Wadi (IPA) ist ein Tal oder Flusslauf, der häufig erst nach starken Regenfällen vorübergehend Wasser führt.

Neu!!: Ägypten und Wadi · Mehr sehen »

Wadi al-Gimal–Hamata

Eingang zum Park nahe der Küste des Roten Meeres Gebirge im Park bei Abu Ghusun Hamada Der Nationalpark Wadi al-Gimal–Ḥamata (auch Wadi-el-Gemal-Nationalpark; benannt nach dem Wadi al-Gimal,, deutsch „Tal der Kamele“) ist einer von drei Nationalparks in Ägypten.

Neu!!: Ägypten und Wadi al-Gimal–Hamata · Mehr sehen »

Wahl zur Schura in Ägypten 2012

durch den Präsidenten Ernannte, 90 Sitze Die Wahl zum Schura-Rat in Ägypten 2012 fand vom 29.

Neu!!: Ägypten und Wahl zur Schura in Ägypten 2012 · Mehr sehen »

Watt (Einheit)

Elektrischer Leistungsmesser Das Watt ist die im internationalen Einheitensystem (SI) für die Leistung (Energieumsatz pro Zeitspanne) verwendete Maßeinheit.

Neu!!: Ägypten und Watt (Einheit) · Mehr sehen »

Wärmekraftwerk

Ein Wärmekraftwerk wandelt Wärme, genauer thermische Energie, teilweise in elektrische Energie um.

Neu!!: Ägypten und Wärmekraftwerk · Mehr sehen »

Wüste

border.

Neu!!: Ägypten und Wüste · Mehr sehen »

Weibliche Genitalverstümmelung

Straßenplakat in Uganda gegen Genitalverstümmelung Weibliche Genitalverstümmelung (kurz FGM), weibliche Genitalbeschneidung (englisch female genital cutting, kurz FGC) oder Verstümmelung weiblicher Genitalien bezeichnet die teilweise oder vollständige Entfernung beziehungsweise Beschädigung der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane.

Neu!!: Ägypten und Weibliche Genitalverstümmelung · Mehr sehen »

Weizen

Als Weizen wird eine Reihe von Pflanzenarten der Süßgräser (Poaceae) der Gattung Triticum L. bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Weizen · Mehr sehen »

Welthandelsorganisation

Logo der WTO Die Welthandelsorganisation (WTO;, OMC;, OMC) ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf, die sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beschäftigt.

Neu!!: Ägypten und Welthandelsorganisation · Mehr sehen »

Weltspiegel

Der Weltspiegel ist eine Fernsehsendung im Ersten.

Neu!!: Ägypten und Weltspiegel · Mehr sehen »

Westarmenisch

Adscharjan) Westarmenisch (auch Aschcharapar; bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Türkisch-Armenisch T’rkahajeren) ist eine der beiden standardisierten Formen der plurizentrischen armenischen Sprache; sie wurde bis zum osmanischen Völkermord an den Armeniern und den Vertreibungen 1915 im östlichen und südlichen Teil der heutigen Türkei gesprochen.

Neu!!: Ägypten und Westarmenisch · Mehr sehen »

Westliche Welt

''Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte'', Abbildung von 1789 Westliche Welt nach der Definition von Samuel Phillips Huntington Der Begriff westliche Welt, der Westen oder westliche Hochkultur, auch Abendland (Okzident) genannt, kann je nach Kontext verschiedene Bedeutungen haben.

Neu!!: Ägypten und Westliche Welt · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Ägypten und Wien · Mehr sehen »

Wilayat Sinai

Logo der Wilayat Sinai Wilayat Sinai, bis November 2014 Ansar Bait al-Maqdis, ist eine von der Sinai-Halbinsel aus operierende aktive islamistische terroristische Vereinigung, die wohl im Februar 2011 gegründet wurde.

Neu!!: Ägypten und Wilayat Sinai · Mehr sehen »

Wildkatze

Die Wildkatze (Felis silvestris) ist eine Art aus der Familie der Katzen, die in verschiedenen Unterarten in Europa (vergleiche Europäische Wildkatze), Afrika, Westasien, Zentralasien bis nach Indien heimisch ist.

Neu!!: Ägypten und Wildkatze · Mehr sehen »

Windenergie

Eine Windkraftanlage des Herstellers Enercon Die Windenergie oder Windkraft ist die großtechnische Nutzung des Winds als erneuerbare Energiequelle.

Neu!!: Ägypten und Windenergie · Mehr sehen »

Windkraftanlage

Moderne Windkraftanlage der 3-MW-Klasse Zur Inspektion abmontierte Rotorblätter; man beachte zum Größenvergleich den Pkw unten links Drei Phasen des Anlagenbaus (August 2017) Eine Windkraftanlage (Abk.: WKA) oder Windenergieanlage (Abk.: WEA) wandelt die Energie des Windes in elektrische Energie, um sie dann in ein Stromnetz einzuspeisen.

Neu!!: Ägypten und Windkraftanlage · Mehr sehen »

Windpower Monthly

Windpower Monthly ist eine monatlich erscheinende englischsprachige Fach- und Wirtschaftszeitschrift mit internationaler Ausrichtung, die schwerpunktmäßig über die Windenergiebranche berichtet.

Neu!!: Ägypten und Windpower Monthly · Mehr sehen »

Wirtschaftsliberalismus

Wirtschaftsliberalismus oder wirtschaftlicher Liberalismus ist eine ökonomische Ausprägung des Liberalismus.

Neu!!: Ägypten und Wirtschaftsliberalismus · Mehr sehen »

Youth Bulge

Jacek Malczewskis Gemälde ''Melancholia'' versinnbildlicht nach Meinung Gunnar Heinsohns das Konfliktpotential überproportional schnell anwachsender männlicher Bevölkerungsteile Youth bulge (englisch für Jugendüberschuss) ist ein von Gary Fuller erstmals 1995 verwendeter Begriff, der die überproportionale Ausstülpung (bulge) der demografischen Alterspyramide in einer Gesellschaft bezeichnet.

Neu!!: Ägypten und Youth Bulge · Mehr sehen »

YouTube

Logo vor der Übernahme durch Google Logo bis Dezember 2013 Logo bis August 2017 YouTube (Aussprache) ist ein 2005 gegründetes Videoportal des US-amerikanischen Unternehmens YouTube, LLC, seit 2006 eine Tochtergesellschaft von Google LLC, mit Sitz im kalifornischen San Bruno.

Neu!!: Ägypten und YouTube · Mehr sehen »

Zement

Ein zum Durchmischen vorbereiteter Haufen Sand (braun) und Zement (grau) In Säcke abgefüllter Zement in Tunesien Zement (lateinisch caementum „Bruchstein“, „Baustein“) ist ein anorganischer und nichtmetallischer Baustoff.

Neu!!: Ägypten und Zement · Mehr sehen »

Zentralverwaltungswirtschaft

Der Begriff Zentralverwaltungswirtschaft (Zentralplanwirtschaft, Planwirtschaft, auch Kommandowirtschaft) bezeichnet eine Wirtschaftsordnung, in der wesentliche, wenn nicht alle Entscheidungen zur Zuordnung (Allokation) knapper Ressourcen wie Arbeit, Kapital und Boden zur Produktion von Gütern von einer zentralen Instanz getroffen werden.

Neu!!: Ägypten und Zentralverwaltungswirtschaft · Mehr sehen »

Zeugen Jehovas

USA) Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen,: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Ägypten und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Ziegen

Die Ziegen (Capra) sind eine Gattung der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Ägypten und Ziegen · Mehr sehen »

Zionismus

Zionismus (von Zion, dem Namen des Tempelberges in Jerusalem) bezeichnet eine Nationalbewegung und nationalistische Ideologie von Juden, die auf einen jüdischen Nationalstaat in Palästina zielt, diesen bewahren und rechtfertigen will.

Neu!!: Ägypten und Zionismus · Mehr sehen »

Zivilisation

Als Zivilisation (von: ‚römischer Volksangehöriger‘, ‚Städter‘; seit dem Hochmittelalter ‚Bürger‘) wird eine menschliche Gesellschaft bezeichnet, bei der die sozialen und materiellen Lebensbedingungen durch technischen und wissenschaftlichen Fortschritt ermöglicht und von Politik und Wirtschaft geschaffen werden.

Neu!!: Ägypten und Zivilisation · Mehr sehen »

Zucker

„Würfelzucker“ in Form scharfer Quader Zucker-Kristalle unter dem Polarisationsmikroskop Als Zucker wird neben verschiedenen anderen Zuckerarten ein süß schmeckendes, kristallines Lebensmittel bezeichnet, das aus Pflanzen gewonnen wird und hauptsächlich aus Saccharose besteht.

Neu!!: Ägypten und Zucker · Mehr sehen »

Zuckerrohr

Zuckerrohr (Saccharum officinarum) ist eine Pflanze aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) und wird dort der Unterfamilie Panicoideae mit etwa 3270 weiteren Arten zugeordnet.

Neu!!: Ägypten und Zuckerrohr · Mehr sehen »

Zweidrittelmehrheit

Unter einer Zweidrittelmehrheit versteht man eine qualifizierte Mehrheit mit einem Quorum von zwei Dritteln.

Neu!!: Ägypten und Zweidrittelmehrheit · Mehr sehen »

Zweite Zwischenzeit

Ausdehnung des ägyptischen Reiches Die Zweite Zwischenzeit kennzeichnet im Alten Ägypten den Übergang vom Mittleren zum Neuen Reich.

Neu!!: Ägypten und Zweite Zwischenzeit · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Ägypten und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zypern

Zypern (Kypros) ist eine Insel im östlichen Mittelmeer.

Neu!!: Ägypten und Zypern · Mehr sehen »

.eg

.eg ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) für Ägypten im lateinischen Alphabet.

Neu!!: Ägypten und .eg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Arabische Republik Ägypten, Republik Ägypten, Tourismus in Ägypten, جمهوريّة مصرالعربيّة, مصر.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »