Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!
Neu! Speichere deine Sachen! » Benutzerkonto anlegen

PCI-Soundkarte mit integrierter Firewire-Schnittstelle Eine Soundkarte (auch Audiokarte, selten Tonkarte, engl. Sound Card), im eigenen Gehäuse auch Audio-Interface, ist derjenige Teil der Hardware eines Computers, welcher analoge und digitale Audiosignale verarbeitet.

127 Beziehungen: Abtastrate, AC’97, AdLib, Advanced Gravis Computer Technology, AES/EBU, Akai, Alesis Digital Audio Tape, AMD K6-2, Analog Devices, Analog-Digital-Umsetzer, Analogsignal, Apple II, Arbeitsspeicher, Asus, ATX-Format, Audio, Audio Stream Input/Output, Audiosignal, AUX-Eingang, Avid, Bel (Einheit), Cinch, Club 3D, Codec, Computer, Creative Technology, Datenwort, Demoszene, Digidesign, Digidesign TDM Technologie, Digital Audio Workstation, Digital-Analog-Umsetzer, Digitaler Signalprozessor, Digitalisierung, Digitalsignal, DTS, Elektretmikrofon, Elektromagnetische Verträglichkeit, Environmental Audio Extensions, ExpressCard, FireWire, Gamecontroller, Gamepad, Gameport, Gerätetreiber, Gravis Ultrasound, Guillemot Corporation, Hardware, Hauptplatine, Heimcomputer, ..., Hertz (Einheit), High Definition Audio Interface, IBM-PC-kompatibler Computer, Industry Standard Architecture, Intel Pentium II, Joystick, Kabelpeitsche, Kanal (Informationstheorie), Kennfarbe, Klinkenstecker, Klon (Informationstechnik), Kondensatormikrofon, Kopfhörer, Lautsprecher, Linux, Low Pin Count, Macintosh, Microsoft Windows, Microsoft Windows 95, Microsoft Windows Vista, Mikrofon, Mischpult, Mockingboard, Monophonie (Elektroakustik), Multi Channel Audio Digital Interface, Musical Instrument Digital Interface, Musikproduktion, Native Instruments, Notebook, Nvidia, Nyquist-Shannon-Abtasttheorem, Oak Technology, OS X, PCI Express, Peripheral Component Interconnect, Personal Computer Memory Card International Association, Phantomspeisung, Philips, Plug and Play, Pro Tools, Prozessor, Realtek, Rechenleistung, Roland (Unternehmen), Roland LAPC-I, Sampling (Musik), Schallquelle, Schlagzeug, Signalverarbeitung, Slot 1, Slotblech, Sockel 7, Software-Synthesizer, Sony/Philips Digital Interface, Sound Blaster, Soundchip, Soundprozessor, Steinberg Media Technologies, Stereofonie, Symbol, Symmetrische Signalübertragung, Synthese, Systemlautsprecher, TASCAM Digital Interface, TerraTec, Tonaderspeisung, Tonstudio, TOSLINK, Tracker (Musik), Universal Audio, Universal Serial Bus, VIA Technologies, VIA Vinyl Audio, Wavetable, XLR, XT-Bus-Architektur, Yamaha Corporation. Erweitern Sie Index (77 mehr) »

Abtastrate, auch Samplingrate oder Samplerate, ist in der Signalverarbeitung die Häufigkeit, mit der ein kontinuierliches Signal in einer vorgegebenen Zeit abgetastet und in ein zeitdiskretes Signal umgewandelt wird.

Neu!!: Soundkarte und Abtastrate · Mehr sehen »

AC’97 (Kurzform für Audio Codec ’97) ist ein Audio-Standard, der von den Intel Architecture Labs im Jahr 1997 entwickelt wurde und hauptsächlich von On-Board-Chips für Mainboards, seltener Modems und Soundkarten benutzt wird.

Neu!!: Soundkarte und AC’97 · Mehr sehen »

AdLib-Soundkarte von 1990 YM3812 wurde anschließend digital aufgenommen. Ad Lib, Inc. war ein kanadischer Hersteller von Soundkarten und anderer Computerhardware.

Neu!!: Soundkarte und AdLib · Mehr sehen »

PC Gamepad Advanced Gravis Computer Technology, Ltd. war ein Hersteller von Computerperipherie und -hardware.

Neu!!: Soundkarte und Advanced Gravis Computer Technology · Mehr sehen »

AES/EBU (Audio Engineering Society/Europäische Rundfunkunion) ist eine gebräuchliche Bezeichnung für die Spezifikation der Schnittstelle zur Übertragung digitaler Stereo-, Zweikanal- oder Mono-Audiosignale zwischen verschiedenen Geräten nach der Norm AES3.

Neu!!: Soundkarte und AES/EBU · Mehr sehen »

Akai Denki K.K. (jap. 赤井電機株式会社, Akai Denki Kabushiki-gaisha, engl. Akai Electric Co., Ltd.) war ein nach seinem Gründer Masukichi Akai benanntes japanisches Elektronikunternehmen, das außerhalb Japans in den 1960er- und 1970er-Jahren vor allem durch seine Tonbandmaschinen Bekanntheit erlangte.

Neu!!: Soundkarte und Akai · Mehr sehen »

Ein ADAT XT 8-Kanal Digital-Audiorecorder Das Alesis Digital Audio Tape oder ADAT (eng. Alesis digitales Tonband) wurde 1992 von der gleichnamigen Firma eingeführt.

Neu!!: Soundkarte und Alesis Digital Audio Tape · Mehr sehen »

Mobile Variante des AMD K6-2. Der K6-2 ist ein x86-Mikroprozessor von AMD, der mit Taktraten von 233 bis 570 MHz hergestellt wurde.

Neu!!: Soundkarte und AMD K6-2 · Mehr sehen »

Hauptquartier in Massachusetts Analog Devices Inc. ist ein Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Norwood bei Boston, Massachusetts.

Neu!!: Soundkarte und Analog Devices · Mehr sehen »

Ein Analog-Digital-Umsetzer ist ein elektronisches Gerät, Bauelement oder Teil eines Bauelements zur Umsetzung analoger Eingangssignale in einen digitalen Datenstrom, der dann weiterverarbeitet oder gespeichert werden kann.

Neu!!: Soundkarte und Analog-Digital-Umsetzer · Mehr sehen »

Ein Analogsignal ist im Rahmen der Signaltheorie eine Form eines Signals mit stufenlosem und unterbrechungsfreiem Verlauf.

Neu!!: Soundkarte und Analogsignal · Mehr sehen »

Der Apple II (auch Apple.

Neu!!: Soundkarte und Apple II · Mehr sehen »

Der Arbeitsspeicher oder Hauptspeicher (engl.: core, main memory, main store, primary memory) ist die Bezeichnung für den Speicher, der die gerade auszuführenden Programme oder Programmteile und die dabei benötigten Daten enthält.

Neu!!: Soundkarte und Arbeitsspeicher · Mehr sehen »

ASUSTeK Computer Inc.

Neu!!: Soundkarte und Asus · Mehr sehen »

Das ATX-Format (engl. Advanced Technology Extended) ist eine Norm für Gehäuse, Netzteile, Hauptplatinen und Steckkarten von Mikrocomputern.

Neu!!: Soundkarte und ATX-Format · Mehr sehen »

Audio (von audire ‚hören‘) wird als Bestandteil von Wörtern verwendet, die mit Hören oder Tontechnik zu tun haben (z. B. Audioanlage, Audiometer, Auditorium).

Neu!!: Soundkarte und Audio · Mehr sehen »

Audio Stream Input/Output (ASIO) ist ein von Steinberg entwickeltes, mehrkanalfähiges Audiotransfer-Protokoll.

Neu!!: Soundkarte und Audio Stream Input/Output · Mehr sehen »

Ein Audiosignal (auch Tonsignal) ist ein elektrisches Signal, das akustische Informationen transportiert.

Neu!!: Soundkarte und Audiosignal · Mehr sehen »

Der AUX-Eingang (aux von engl. auxiliary Präfix im Sinne von Neben-/ Zusatz-/ Hilfs-) ist ein analoger Eingang für stereophone Audiosignale.

Neu!!: Soundkarte und AUX-Eingang · Mehr sehen »

Avid Technology, Inc. ist eine US-amerikanische Aktiengesellschaft mit Sitz in Burlington, Massachusetts (USA), die Software und Hardware für die Medienproduktion herstellt.

Neu!!: Soundkarte und Avid · Mehr sehen »

Das Bel (Einheitenzeichen B) ist eine nach Alexander Graham Bell benannte Hilfsmaßeinheit zur Kennzeichnung von Pegeln und Maßen (siehe Logarithmische Größe).

Neu!!: Soundkarte und Bel (Einheit) · Mehr sehen »

Cinch (RCA) ist eine weit verbreitete umgangssprachliche Bezeichnung für genormte Steckverbinder zur asymmetrischen Übertragung von elektrischen Signalen, vorrangig an Leitungen mit koaxialem Aufbau zur Übertragung von Nieder- und Hochfrequenzsignalen (abgeschirmte Leitung bzw. Koaxialkabel).

Neu!!: Soundkarte und Cinch · Mehr sehen »

Club 3D ist ein Computerhardware-Hersteller, der 1997 als Colour Power (nicht zu verwechseln mit dem Grafikkarten-Hersteller PowerColor) in Hoofddorp, Niederlande gegründet wurde und in Deutschland ein Vertriebsbüro besitzt.

Neu!!: Soundkarte und Club 3D · Mehr sehen »

Als Codec (Silbenwort aus (deutsch Kodierer) und decoder (deutsch Dekodierer)) bezeichnet man ein Verfahren, das Daten oder Signale digital kodiert und dekodiert.

Neu!!: Soundkarte und Codec · Mehr sehen »

Ein Computer, auch Rechner oder Elektronische Datenverarbeitungsanlage, ist ein Gerät, das mittels programmierbarer Rechenvorschriften Daten verarbeitet.

Neu!!: Soundkarte und Computer · Mehr sehen »

Creative Technology Limited ist ein Hardware-Hersteller und Multimedia-Spezialist in der Unterhaltungsindustrie mit Sitz in Singapur.

Neu!!: Soundkarte und Creative Technology · Mehr sehen »

Ein Datenwort oder einfach nur Wort ist die Grundverarbeitungsdatengröße bei einem Computer.

Neu!!: Soundkarte und Datenwort · Mehr sehen »

Präsentation einer ''Demo'' auf der Breakpoint 2005, einem jährlichen Treffen der Demoszene, Präsentation eines Echzeitdemos auf Großleinwand Assembly 2002'', finnische Demoveranstaltung, eine der größten und ältesten Partys existiert seit 1992 Die Demoszene entwickelte sich unter Anhängern der Computerszene in den 1980er-Jahren während der Blütezeit der 8-Bit-Systeme.

Neu!!: Soundkarte und Demoszene · Mehr sehen »

Logo Digitales Mischpult mit Monitor und Tastatur Digidesign war ein amerikanischer Hersteller von Hard- und Software für Musik- und Postproduktion mit Sitz in Daly City/Kalifornien.

Neu!!: Soundkarte und Digidesign · Mehr sehen »

Digidesign TDM ist eine proprietäre Technologie der Firma Digidesign, die bei der Datenübertragung zwischen den von Digidesign hergestellten Pro Tools-Soundkarten, den darauf befindlichen digitalen Signalprozessoren (DSP) und der Computer-Architektur (CPU und Bus) zum Einsatz kommt.

Neu!!: Soundkarte und Digidesign TDM Technologie · Mehr sehen »

DAW-Beispiel: MusE DAW-Beispiel: Ardour Eine Digital Audio Workstation (kurz DAW) ist ein computergestütztes System für Tonaufnahme, Musikproduktion, Abmischung und Mastering, das sich durch eine hohe Integration von Komponenten innerhalb des Systems auszeichnet.

Neu!!: Soundkarte und Digital Audio Workstation · Mehr sehen »

Ein Digital-Analog-Umsetzer (DAU, engl. digital-to-analog converter (DAC)), auch Digital-Analog-Wandler oder D/A-Wandler genannt, wird verwendet, um digitale Signale oder einzelne Werte in analoge Signale umzusetzen.

Neu!!: Soundkarte und Digital-Analog-Umsetzer · Mehr sehen »

Der Motorola XSP56001 ist ein DSP aus der 56K-Familie. Ein digitaler Signalprozessor (engl. digital signal processor, DSP) dient der kontinuierlichen Bearbeitung von digitalen Signalen (z. B. Audio- oder Videosignale) durch die digitale Signalverarbeitung.

Neu!!: Soundkarte und Digitaler Signalprozessor · Mehr sehen »

Digitalisierung in der British Library Der Begriff Digitalisierung bezeichnet die Überführung analoger Größen in diskrete (abgestufte) Werte, zu dem Zweck, sie elektronisch zu speichern oder zu verarbeiten.

Neu!!: Soundkarte und Digitalisierung · Mehr sehen »

Ein Digitalsignal (von lat. digitus.

Neu!!: Soundkarte und Digitalsignal · Mehr sehen »

Logo von DTS Surround DTS (ursprünglich: Digital Theater Systems) bezeichnet ein Mehrkanal-Tonsystem des gleichnamigen kalifornischen Unternehmens DTS, Inc., das sowohl im Kino als auch bei Laserdiscs, DVDs, Blu-ray Discs, speziellen Audio-CDs und auf D-VHS zum Einsatz kommt, wobei sich die Versionen für Kino und Endverbraucher technisch fundamental unterscheiden.

Neu!!: Soundkarte und DTS · Mehr sehen »

Das Elektretmikrofon oder genauer Elektret-Kondensatormikrofon ist eine spezielle Bauart des Kondensatormikrofons.

Neu!!: Soundkarte und Elektretmikrofon · Mehr sehen »

Die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) kennzeichnet den üblicherweise erwünschten Zustand, dass technische Geräte einander nicht durch ungewollte elektrische oder elektromagnetische Effekte störend beeinflussen.

Neu!!: Soundkarte und Elektromagnetische Verträglichkeit · Mehr sehen »

Environmental Audio Extensions (EAX) ist ein von Creative Labs entwickeltes proprietäres System, das dazu dient, Umgebungsgeräusche in Computerspielen so real wie möglich erscheinen zu lassen.

Neu!!: Soundkarte und Environmental Audio Extensions · Mehr sehen »

Vergleich der ExpressCard mit dem Vorgänger ExpressCard ist ein Computer-Hardware-Standard und der Nachfolger des PC-Card-Standards.

Neu!!: Soundkarte und ExpressCard · Mehr sehen »

FireWire-Symbol i.LINK-Symbol Stecker für FireWire 400,links vierpolig, rechts sechspolig Stecker für FireWire 800 Buchse für FireWire 800,daneben links Ethernet und rechts USB Steckkarte für FireWire 400 unten Buchse für FireWire 400,darüber Buchse für USB FireWire, i.LINK oder 1394 ist ein Bus für serielle Datenübertragung.

Neu!!: Soundkarte und FireWire · Mehr sehen »

Als game controller – auch Spielecontroller, oft kurz Controller – bezeichnet man alle Eingabegeräte, die auch für die Steuerung von Computerspielen an einem PC oder einer Spielkonsole konzipiert wurden.

Neu!!: Soundkarte und Gamecontroller · Mehr sehen »

Ein Gamepad (auch Joypad) ist ein Eingabegerät für die Steuerung von Computerspielen, es handelt sich also um einen Gamecontroller; dies ist der Oberbegriff aller Eingabegeräte für Spiele und ist nicht, wie oft angenommen, synonym zu Gamepad.

Neu!!: Soundkarte und Gamepad · Mehr sehen »

Gameport an einer Soundkarte Der Gameport ist ein Port an PC-artigen Computern, an den man analoge Joysticks, Paddles, Gamepads und bei neueren Ports MIDI-Geräte anschließen kann.

Neu!!: Soundkarte und Gameport · Mehr sehen »

Ein Gerätetreiber, häufig kurz nur Treiber genannt, ist ein Computerprogramm oder Softwaremodul, das die Interaktion mit angeschlossenen, eingebauten (Hardware) oder virtuellen Geräten steuert.

Neu!!: Soundkarte und Gerätetreiber · Mehr sehen »

Gravis Ultrasound (in typisch roter Farbe) mit dem GF1-Chip Gravis Ultrasound PnP Pro mit dem InterWave-Chip Gravis Ultrasound oder GUS ist eine Soundkarte von Advanced Gravis für den IBM-kompatiblen PC.

Neu!!: Soundkarte und Gravis Ultrasound · Mehr sehen »

Die Guillemot Corporation ist ein im Jahr 1985 für den Vertrieb von Hardware gegründetes französisches Unternehmen mit Sitz in Carentoir im Département Morbihan.

Neu!!: Soundkarte und Guillemot Corporation · Mehr sehen »

Hardware (Abkürzung: HW) ist der Oberbegriff für die mechanische und elektronische Ausrüstung eines datenverarbeitenden Systems.

Neu!!: Soundkarte und Hardware · Mehr sehen »

Die Hauptplatine (auch motherboard) ist die zentrale Platine eines Computers.

Neu!!: Soundkarte und Hauptplatine · Mehr sehen »

Amstrad CPC 464 Heimcomputer in den 1980er Jahren Heimcomputer (vom engl. Home Computer) war eine in den 1980er-Jahren gebräuchliche Bezeichnung für eine Klasse von Mikrocomputern, die vor allem in Privathaushalten genutzt wurden.

Neu!!: Soundkarte und Heimcomputer · Mehr sehen »

Das Hertz (mit dem Einheitenzeichen Hz) ist die abgeleitete SI-Einheit für die Frequenz.

Neu!!: Soundkarte und Hertz (Einheit) · Mehr sehen »

Intels High Definition Audio (HD Audio, auch IHD oder Azalia) ist eine Spezifikation für Audio-Chips, die 2004 eingeführt wurde, um den alten Standard AC97 abzulösen.

Neu!!: Soundkarte und High Definition Audio Interface · Mehr sehen »

Festplatte, solche optischen Unstimmigkeiten traten wegen der Kombination von Komponenten verschiedenster Hersteller bei Kompatiblen sehr häufig auf. ISA-Bus-Steckplätzen, 1992. Modell PC/AT, das ebenfalls massenhaft kopiert wurde. Als IBM-PC-kompatible Computer oder IBM-kompatible PCs bezeichnete man historisch gesehen Personal Computer bzw.

Neu!!: Soundkarte und IBM-PC-kompatibler Computer · Mehr sehen »

Ein ISA-Steckplatz. EISA, ISA und XT-Anschlüsse Industry Standard Architecture (in der Praxis fast immer nur als ISA bezeichnet) ist ein Computerbus-Standard für IBM-kompatible PCs, der die XT-Bus-Architektur von 8 Bit auf 16 Bit erweitert.

Neu!!: Soundkarte und Industry Standard Architecture · Mehr sehen »

Pentium-II-Prozessor Rückseite eines geöffneten Klamath-Prozessormoduls. In der Mitte der Cache-Controller, links und rechts Cache-Bausteine Der Pentium II ist ein x86-kompatibler Hauptprozessor (CPU) des Herstellers Intel aus der P6-Prozessorfamilie.

Neu!!: Soundkarte und Intel Pentium II · Mehr sehen »

Analoger Joystick für Flugsimulatoren (2004) Ein Joystick (Veraltet auch Spielhebel, von engl. joy ‚Freude‘ und stick ‚Stock‘) ist ein Eingabegerät für Computer und für Spielkonsolen.

Neu!!: Soundkarte und Joystick · Mehr sehen »

Kabelpeitsche für ViVo-Grafikkarten Kabelpeitsche bezeichnet eine besondere Art von Adaptern für elektrische Signale: Aus einem mehrpoligen Steckverbinder werden wenigerpolige Steckverbinder, welche durch ein relativ kurzes Kabel verbunden sind, herausgeführt.

Neu!!: Soundkarte und Kabelpeitsche · Mehr sehen »

Ein Kanal (auch Informationskanal, Übertragungskanal, Übertragungsweg oder Shannon’sches Kanalmodell) ist in der Informationstheorie ein Konzept, um den Informationsverlust durch Störungen bei der Übertragung zu modellieren.

Neu!!: Soundkarte und Kanal (Informationstheorie) · Mehr sehen »

Eine Kennfarbe ist eine bestimmte Signalfarbe, die der Möglichkeit der Kennzeichnung – also der direkten Assoziation oder Zuordnung – zu einer bestimmten Gruppe dient.

Neu!!: Soundkarte und Kennfarbe · Mehr sehen »

angespritztem Griffstück und Knickschutz 6,35-mm-Klinkenbuchse mit mechanischer Verriegelung in hochwertiger Ausführung Klinkenstecker sind international weit verbreitete elektrische Steckverbinder zur Übertragung von Wechsel- oder Gleichspannung im Kleinspannungsbereich (Schutzkleinspannung,, SELV).

Neu!!: Soundkarte und Klinkenstecker · Mehr sehen »

In der Informationstechnik ist ein Klon (oder) eine Hardware oder ein Software-System, welches entwickelt wurde, um ein anderes System genau nachzubilden.

Neu!!: Soundkarte und Klon (Informationstechnik) · Mehr sehen »

Ein Kondensatormikrofon (engl. condenser microphone, capacitor microphone) ist ein elektroakustischer Wandler, der Schall in ein entsprechendes elektrisches Signal wandelt.

Neu!!: Soundkarte und Kondensatormikrofon · Mehr sehen »

Kopfhörer sind kleine Schallwandler, die an oder in den Ohren getragen werden.

Neu!!: Soundkarte und Kopfhörer · Mehr sehen »

Ein Lautsprecher ist ein Wandler, der elektrische Signale in mechanische Schwingungen (Schall) überträgt.

Neu!!: Soundkarte und Lautsprecher · Mehr sehen »

Als Linux (dt.) oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren.

Neu!!: Soundkarte und Linux · Mehr sehen »

Low Pin Count (LPC) ist ein Bus in PC-Systemen.

Neu!!: Soundkarte und Low Pin Count · Mehr sehen »

Der Macintosh des kalifornischen Unternehmens Apple war der erste Mikrocomputer mit grafischer Benutzeroberfläche, der in größeren Stückzahlen produziert wurde.

Neu!!: Soundkarte und Macintosh · Mehr sehen »

Microsoft Windows (englische Aussprache) ist ein Markenname für Betriebssysteme des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft.

Neu!!: Soundkarte und Microsoft Windows · Mehr sehen »

Microsoft Windows 95 ist ein Betriebssystem mit grafischer Benutzeroberfläche für Personal Computer (PC).

Neu!!: Soundkarte und Microsoft Windows 95 · Mehr sehen »

Das Logo von Windows Vista Der neue Installationsvorgang von Windows Vista Das Betriebssystem Windows Vista (in romanischen Sprachen für „Aussicht, Ausblick“, ursprünglich vom Lateinischen videre, „sehen“) wurde am 30.

Neu!!: Soundkarte und Microsoft Windows Vista · Mehr sehen »

Ein Mikrofon oder Mikrophon ist ein Schallwandler, der Luftschall als Schallwechseldruckschwingungen in entsprechende elektrische Spannungsänderungen als Mikrofonsignal umwandelt.

Neu!!: Soundkarte und Mikrofon · Mehr sehen »

Kanalzüge eines analogen Audio-Mischpults Ein Mischpult (englisch Mixing Console, kurz auch Mixer oder Console) dient dem Zusammenführen verschiedener elektrischer Signale (Audio, Video) und findet sich hauptsächlich in den Bereichen Veranstaltungstechnik und Musikproduktion.

Neu!!: Soundkarte und Mischpult · Mehr sehen »

Mockingboard V1 (ein moderner Clon von und für Retrocomputing-Enthusiasten) Die Soundkarte Mockingboard (Wortspiel mit dem englischen „mockingbird“ – Spottdrossel) war eine Erweiterungskarte der Firma Sweet Micro Systems, für den Heimcomputer Apple II bzw.

Neu!!: Soundkarte und Mockingboard · Mehr sehen »

Zeichen für 1.0 Sound, mono Monophonie (v. griech. μονο, mono.

Neu!!: Soundkarte und Monophonie (Elektroakustik) · Mehr sehen »

Das Multichannel Audio Digital Interface (MADI) ist eine digitale Schnittstelle zur mehrkanaligen Audioübertragung, die vorwiegend in der professionellen Tonstudiotechnik eingesetzt wird.

Neu!!: Soundkarte und Multi Channel Audio Digital Interface · Mehr sehen »

Musical Instrument Digital Interface,, (dt. digitale Schnittstelle für Musikinstrumente), kurz: MIDI ist ein Industriestandard für den Austausch musikalischer Steuerinformationen zwischen elektronischen Instrumenten, wie z. B.

Neu!!: Soundkarte und Musical Instrument Digital Interface · Mehr sehen »

Musikproduktion ist der Herstellungsprozess eines musikalischen Werkes, das meist zur (kommerziellen) Veröffentlichung bestimmt ist.

Neu!!: Soundkarte und Musikproduktion · Mehr sehen »

Native Instruments (meist abgekürzt NI) ist ein 1996 in Berlin gegründetes mittelständisches Unternehmen, das Produkte für die rechnerbasierte Musikproduktion herstellt, vor allem Software-Instrumente.

Neu!!: Soundkarte und Native Instruments · Mehr sehen »

IBM ThinkPad R51 von ca. 2006 Ein Notebook (‚Notizbuch‘), oder Laptop (vom englischen ‚laptop‘ wörtlich für „auf dem Schoß“, übertragen „Schoßrechner“), selten auch Klapprechner, ist eine spezielle Bauform eines Personal Computers mit folgenden grundlegenden Eigenschaften.

Neu!!: Soundkarte und Notebook · Mehr sehen »

Die Nvidia Corporation (offiziell: NVIDIA Corporation) ist einer der größten Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Personal Computer und Spielkonsolen.

Neu!!: Soundkarte und Nvidia · Mehr sehen »

Das Nyquist-Shannon-Abtasttheorem, auch nyquist-shannonsches Abtasttheorem und in neuerer Literatur auch WKS-Abtasttheorem (für Whittaker, Kotelnikow und Shannon) genannt, ist ein grundlegendes Theorem der Nachrichtentechnik, Signalverarbeitung und Informationstheorie.

Neu!!: Soundkarte und Nyquist-Shannon-Abtasttheorem · Mehr sehen »

Oak Technology wurde 1987 gegründet und war ein Anbieter von Controller-Chips für optische Laufwerke wie CD-ROM, CD-RW und DVD sowie Soundkarten-Chips wie zum Beispiel für die bekannte Mozart-Soundkarte.

Neu!!: Soundkarte und Oak Technology · Mehr sehen »

OS X, ursprünglich Mac OS X, ist das bislang kommerziell erfolgreichste Unix-basierende Betriebssystem für Personal Computer und wird vom kalifornischen Unternehmen Apple entwickelt.

Neu!!: Soundkarte und OS X · Mehr sehen »

PCI-Express-Logo PCI-Express-Steckplatz (Slot) PCI Express („Peripheral Component Interconnect Express“, abgekürzt PCIe oder PCI-E) ist ein Standard zur Verbindung von Peripheriegeräten mit dem Chipsatz eines Hauptprozessors.

Neu!!: Soundkarte und PCI Express · Mehr sehen »

Ein PCI-Steckplatz (32 Bit) 64-Bit-PCI 2.0-Steckplätze. Peripheral Component Interconnect, meist PCI abgekürzt, ist ein Bus-Standard zur Verbindung von Peripheriegeräten mit dem Chipsatz eines Prozessors.

Neu!!: Soundkarte und Peripheral Component Interconnect · Mehr sehen »

WLAN-CardBus-Karte Typ II Die 1990 gegründete Personal Computer Memory Card International Association (PCMCIA) ist Namensgeber eines Standards für Erweiterungskarten mobiler Computer.

Neu!!: Soundkarte und Personal Computer Memory Card International Association · Mehr sehen »

Phantomspeisung bezeichnet in der Tontechnik eine besondere Art der Spannungsversorgung von Kondensatormikrofonen mit einer Gleichspannung zwischen 9 und 48 V (DIN 61938, vorm. DIN 45596).

Neu!!: Soundkarte und Phantomspeisung · Mehr sehen »

Die Koninklijke Philips N. V. (Königliche Philips N. V., kurz: Philips genannt) ist einer der weltgrößten Elektronikkonzerne mit Sitz in Amsterdam und beschäftigt weltweit rund 116.000 Mitarbeiter.

Neu!!: Soundkarte und Philips · Mehr sehen »

Plug and Play (englisch für „einstecken und abspielen“ oder „anschließen und loslegen“), auch Plug ’n Play oder Plug & Play (kurz PnP) genannt, ist ein Begriff aus dem Gebiet der Computertechnologie, mit dem man die Eigenschaft eines Computers beschreibt, neue Geräte – meist Peripheriegeräte – anschließen zu können, ohne anschließend Gerätetreiber zu installieren oder Einstellungen vornehmen zu müssen.

Neu!!: Soundkarte und Plug and Play · Mehr sehen »

die alten Logos für ''Pro Tools'' in den Versionen ''LE'', ''M-Powered'' und ''HD'' Pro Tools ist eine Software zur Musikproduktion des amerikanischen Unternehmens Avid, welches das Programm 1995 von Digidesign aufkaufte.

Neu!!: Soundkarte und Pro Tools · Mehr sehen »

Ein Prozessor ist eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Prozess oder Algorithmus vorantreibt, was meist Datenverarbeitung beinhaltet.

Neu!!: Soundkarte und Prozessor · Mehr sehen »

Die Realtek Semiconductor Corp. ist ein fabrikloses Unternehmen, das sich mit der Entwicklung von ICs für PCs beschäftigt.

Neu!!: Soundkarte und Realtek · Mehr sehen »

Die Rechenleistung (auch Datenverarbeitungsleistung, englisch computing power oder performance genannt) ist ein Maß für Rechenmaschinen und Datenverarbeitungs- (kurz DV-Systeme) oder informationstechnische Systeme (kurz IT-Systeme).

Neu!!: Soundkarte und Rechenleistung · Mehr sehen »

Roland (jap. ローランド株式会社, Rōrando Kabushiki-gaisha, engl. Roland Corporation) ist ein japanischer Hersteller von elektronischen Musikinstrumenten, Studiotechnik und Software.

Neu!!: Soundkarte und Roland (Unternehmen) · Mehr sehen »

Roland LAPC-IDie LAPC-I ist eine frühe Soundkarte der Firma Roland für den IBM-kompatiblen PC.

Neu!!: Soundkarte und Roland LAPC-I · Mehr sehen »

In der Musik bezeichnet Sampling den Vorgang, einen Teil einer – bereits fertigen – Ton- oder Musikaufnahme (ein Sample; engl. für ‚Auswahl‘, ‚Muster‘, ‚Beispiel‘, von lat. exemplum: ‚Abbild‘, ‚Beispiel‘, Sound Sample für ‚Klangprobe‘) in einem neuen, häufig musikalischen Kontext zu verwenden.

Neu!!: Soundkarte und Sampling (Musik) · Mehr sehen »

Eine Schallquelle ist ein Objekt, das dem atmosphärischen Druck einen zusätzlichen Wechseldruck überlagert, den Schalldruck, und auf diese Weise sogenannte Schallwellen erzeugt.

Neu!!: Soundkarte und Schallquelle · Mehr sehen »

Das Schlagzeug, im Englischen Drum Set (von drum, die Trommel) genannt, ist eine Kombination verschiedener Schlaginstrumente.

Neu!!: Soundkarte und Schlagzeug · Mehr sehen »

Unter dem Begriff Signalverarbeitung sind alle Bearbeitungsschritte zusammengefasst, die das Ziel haben, Informationen aus einem (empfangenen bzw. gemessenen) Signal zu extrahieren oder Informationen für die Übertragung von einer Informationsquelle zu einem Informationsverbraucher vorzubereiten.

Neu!!: Soundkarte und Signalverarbeitung · Mehr sehen »

Der Slot 1 ist ein Prozessorsteckplatz für Intel-Prozessoren der Baureihen Pentium Pro, Pentium II, Celeron und einige Pentium III.

Neu!!: Soundkarte und Slot 1 · Mehr sehen »

Als Slotblech (auch Slotblende) bezeichnet man ein längliches Stück Blech oder seltener Kunststoff, das bei Computergehäusen als Abdeckung der Gehäuselücke an den Steckplätzen der Erweiterungskarten dient.

Neu!!: Soundkarte und Slotblech · Mehr sehen »

Der Sockel 7 ist ein Prozessorsockel für den Intel Pentium und pinkompatible Prozessoren.

Neu!!: Soundkarte und Sockel 7 · Mehr sehen »

Ein Software-Synthesizer oder Softsynth ist ein Computerprogramm, das einen Hardware-Synthesizer digital nachstellt (simuliert) oder sich davon inspirieren lässt.

Neu!!: Soundkarte und Software-Synthesizer · Mehr sehen »

TOSLINK-Stecker ohne Schutzkappe Sony/Philips Digital Interface (S/PDIF) ist eine Schnittstellen-Spezifikation für die elektrische oder optische Übertragung digitaler Stereo- oder Mehrkanal-Audiosignale zwischen verschiedenen Geräten für die Anwendung im Unterhaltungselektronikbereich.

Neu!!: Soundkarte und Sony/Philips Digital Interface · Mehr sehen »

Sound Blaster ist ein Markenname von Creative Labs.

Neu!!: Soundkarte und Sound Blaster · Mehr sehen »

Unter einem Soundchip versteht man einen integrierten Schaltkreis zur Klangausgabe auf Computern, der mindestens über einen D/A-Wandler und eine Schnittstelle zum restlichen System verfügt.

Neu!!: Soundkarte und Soundchip · Mehr sehen »

Ein Soundprozessor (SPU, englisch Sound Processing Unit) ist ein auf Klangverarbeitung und -erzeugung spezialisierter Prozessor.

Neu!!: Soundkarte und Soundprozessor · Mehr sehen »

Die Steinberg Media Technologies GmbH ist ein in Hamburg ansässiges Unternehmen, in dessen Produktpalette sich Software und Geräte zur digitalen Produktion und Bearbeitung von Musik für den professionellen Einsatz finden.

Neu!!: Soundkarte und Steinberg Media Technologies · Mehr sehen »

Mit Stereofonie (stereos ‚hart‘, ‚starr‘; φωνή fōnē ‚Laut‘, ‚Ton‘) werden Techniken bezeichnet, die mit Hilfe von zwei oder mehr Schallquellen einen räumlichen Schalleindruck beim natürlichen Hören erzeugen.

Neu!!: Soundkarte und Stereofonie · Mehr sehen »

Sternbildes Löwe Der Terminus Symbol (altgriechisch σύμβολον sýmbolon ‚Erkennungszeichen‘) oder auch Sinnbild wird im Allgemeinen für Bedeutungsträger (Zeichen, Wörter, Gegenstände, Vorgänge etc.) verwendet, die eine Vorstellung bezeichnen (von etwas, das nicht gegenwärtig sein muss).

Neu!!: Soundkarte und Symbol · Mehr sehen »

Symmetrische Signalübertragung ist ein Verfahren, um Signale auch bei längeren Übertragungswegen möglichst störungstolerant übermitteln zu können.

Neu!!: Soundkarte und Symmetrische Signalübertragung · Mehr sehen »

Als Synthese (von sýnthesis „Zusammensetzung“, „Zusammenfassung“, „Verknüpfung“) bezeichnet man den Umsatz (die Vereinigung) von zwei oder mehr Elementen (Bestandteilen) zu einer neuen Einheit.

Neu!!: Soundkarte und Synthese · Mehr sehen »

Printmontage, standardisierter Stecker (schwarz), Hersteller-eigener Stecker (weiß) Buzzers (steckbar) Zwischenstufen beim PC-Lautsprecher durch Pulsweitenmodulation Der PC-Lautsprecher ist die Standard-Soundausgabe in IBM-kompatiblen PCs, dessen eingebauter Lautsprecher.

Neu!!: Soundkarte und Systemlautsprecher · Mehr sehen »

Das TASCAM Digital Interface (TDIF) ist eine Schnittstelle, die von TASCAM als Dubbing-Interface für das direkte Überspielen zwischen digitalen Bandrecordern entwickelt wurde (basierend auf High-8-Video-Kassetten).

Neu!!: Soundkarte und TASCAM Digital Interface · Mehr sehen »

NOXON 2 Internetradio von TerraTec Frontmodul der TerraTec DMX 6fire 24/96 TerraTec Electronic GmbH ist ein 1994 in Deutschland gegründetes Unternehmen für Computer-Zubehör.

Neu!!: Soundkarte und TerraTec · Mehr sehen »

Die Tonaderspeisung (engl. T-power) dient in der Tontechnik zur Spannungsversorgung von Kondensatormikrofonen.

Neu!!: Soundkarte und Tonaderspeisung · Mehr sehen »

Tonstudio – Im Regieraum oder in der Tonregie Toningenieur am Mischpult der DBC Ein Tonstudio ist eine Einrichtung zur Aufnahme und Bearbeitung von Schallereignissen.

Neu!!: Soundkarte und Tonstudio · Mehr sehen »

TOSLINK-Stecker mit F05-Anschluss TOSLINK ist ein ursprünglich von Toshiba entwickeltes (daher der Name TOShiba-LINK), standardisiertes Lichtwellenleiter-Verbindungssystem für optische Signalübertragungen im Bereich bis etwa 20 Mbit/s.

Neu!!: Soundkarte und TOSLINK · Mehr sehen »

graphischer, trackerartiger Musiksequenzer der dritten Generation: '''oben rechts''': Sample-Liste'''oben Mitte''': Kanal-Kurven'''oben links''': allgemeine Musikstückeigenschaften (BPM etc)'''Mitte links''': Masterliste'''Mitte rechts''': Pattern-Editor, Befehlsliste für die Kanäle (entlang der Zeile) und den Zeitverlauf (entlang der Spalten), der weiße Balkencursor markiert den aktuellen Zeitpunkt'''unten''': Soundeffekt Wahl und Parametrisierung Tracker oder Rastersequenzer bezeichnet eine Klasse von Musik-Sequenzer-Programmen, die im Umfeld des Computers Commodore Amiga in den 1980er Jahren entstand.

Neu!!: Soundkarte und Tracker (Musik) · Mehr sehen »

Universal Audio ist ein US-amerikanischer Hersteller von professioneller Audiotechnik.

Neu!!: Soundkarte und Universal Audio · Mehr sehen »

Der Universal Serial Bus (USB) ist ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten.

Neu!!: Soundkarte und Universal Serial Bus · Mehr sehen »

VIA Technologies, kurz VIA (Very Innovative Architecture) (kurz), ist ein taiwanischer Hersteller, der vor allem durch Chipsätze bekannt wurde.

Neu!!: Soundkarte und VIA Technologies · Mehr sehen »

PCI Envy24HT-S VIA Vinyl Audio ist ein Sammelbegriff von VIA Technologies für die Audiolösungen des Unternehmens.

Neu!!: Soundkarte und VIA Vinyl Audio · Mehr sehen »

Ein Wavetable (engl. für Wellenformtabelle) oder eine Wavetable-Platine ist eine Erweiterungs-Steckkarte für elektronische Klangerzeuger, die sich der Wavetable-Synthese bedient.

Neu!!: Soundkarte und Wavetable · Mehr sehen »

XLR-Steckverbinder für Kabelenden, links weiblich, rechts männlich Studio-Mikrofons XLR (auch Cannon-Stecker genannt) ist ein Industriestandard für elektrische Steckverbindungen.

Neu!!: Soundkarte und XLR · Mehr sehen »

XT-Bus- oder 8-Bit-ISA-Slot. Einsteckkarte mit XT-Bus (unten) Die XT-Bus-Architektur ist eine 8-Bit-Bus-Architektur, die beim Intel 8086 und beim Intel 8088 in IBM PCs und IBM PC XTs in den frühen bis mittleren 1980er Jahren Verwendung fand.

Neu!!: Soundkarte und XT-Bus-Architektur · Mehr sehen »

Hauptsitz der Yamaha Corporation Das Unternehmen Yamaha Corporation (jap. ヤマハ株式会社, Yamaha kabushiki-kaisha (K.K.)), gelistet im Nikkei 225, ist eine japanische Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Hamamatsu, die viele Produkte und Dienstleistungen anbietet, vorwiegend jedoch aus den Bereichen Elektronik, Musikinstrumente und HiFi.

Neu!!: Soundkarte und Yamaha Corporation · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Audio-Interface, Audiokarte, Onboardsound, Recordingkarte, Soundcard, Tonkarte.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »