Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!

Norddeutschland

Der Begriff Norddeutschland (umgangssprachlich oft kurz als der Norden bezeichnet) beschreibt ein geografisch nicht exakt definiertes Gebiet innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

87 Beziehungen: Altmark, Bad Sachsa, Baltikum, Baltischer Landrücken, Barnim, Benrather Linie, Brandenburg, Bremen, Bremen-Verden, Bundesautobahn 2, Bundesstraße 1, Dänemark, Dänische Sprache, Dänischer Gesamtstaat, Deutsche Demokratische Republik, Deutsches Reich, Deutschland, Emsland, Endmoräne, Freie Hansestadt Bremen, Freistaat Preußen, Friesische Sprachen, Geest, Grundmoräne, Hamburg, Hanse, Harz (Mittelgebirge), Heiliges Römisches Reich, Herzogtum Schleswig, Identität, Katholizismus, Königreich Hannover, Küste, Land (Deutschland), Lübeck, Luch (Landform), Lutherbibel, Mainlinie (Politik), Marschland, Mecklenburg-Schwerin, Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Vorpommern, Mentalität, Mitteldeutsche Dialekte, Mitteldeutschland, Mittelgebirge, Morgenthau-Plan, Niederdeutsche Sprache, Niederlande, Niedersachsen, ..., Norddeutscher Bund, Norddeutsches Tiefland, Norden, Nordfriesland, Nordostdeutschland, Nordsee, Nordwestdeutschland, Oberharz, Oldenburger Münsterland, Ostsee, Pommern, Preußen, Prignitz, Reformation, Sachsen-Anhalt, Sander, Süd-Norddeutsche Verbindungsbahn, Südniedersachsen, Schleswig-Holstein, Seehafen, Skandinavien, Solling, Standarddeutsch, Sumpf, Teutoburger Wald, Uckermark, Uerdinger Linie, Umgangssprache, Unteres Eichsfeld, Urstromtal, Vereinigtes Königreich, Weißwurstäquator, Weichsel-Kaltzeit, Westfalen, Westfälischer Hellweg, Wismar, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (37 mehr) »

Altmark

Topografie und Nachbarschaften der Altmark Lage von Altmarkkreis Salzwedel (links) und Landkreis Stendal (rechts) im Norden Sachsen-Anhalts (hier als Bundeswahlkreis 67 der Bundestagswahl 2009) Roland in Stendal Arendsee Die Altmark ist eine Region im Norden des Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Norddeutschland und Altmark · Mehr sehen »

Bad Sachsa

Blick auf die Stadt Blick auf Bad Sachsa vom Aussichtspunkt Philippsgruß Bad Sachsa ist eine Kleinstadt in Niedersachsen am Südrand des Harzes im Landkreis Osterode am Harz, etwa 50 km östlich von Göttingen.

Neu!!: Norddeutschland und Bad Sachsa · Mehr sehen »

Baltikum

Lage des Baltikums in Europa. (Von Nord nach Süd: Estland, Lettland, Litauen). Das Baltikum ist ein geographisches und historisches Gebiet in Nordosteuropa an der Ostküste der Ostsee südlich des Finnischen Meerbusens mit einer Bevölkerung von ca.

Neu!!: Norddeutschland und Baltikum · Mehr sehen »

Baltischer Landrücken

Der Baltische Landrücken, in Deutschland auch Nördlicher Landrücken genannt, ist eine bis 200 km breite Moränen-Hügelkette, die von Jütland bis Estland die südliche Ostsee umrahmt.

Neu!!: Norddeutschland und Baltischer Landrücken · Mehr sehen »

Barnim

Lübars und Schildow Rathaus Biesenthal Der Barnim ist eine eiszeitlich gebildete Hochfläche und gleichzeitig eine historische Landschaft im mittleren und nordöstlichen Brandenburg und im Nordosten Berlins.

Neu!!: Norddeutschland und Barnim · Mehr sehen »

Benrather Linie

Die Benrather Linie Benrather Linie oder auch maken-machen-Linie bezeichnet in der Germanistik eine Isoglosse innerhalb des kontinental-westgermanischen Dialektkontinuums.

Neu!!: Norddeutschland und Benrather Linie · Mehr sehen »

Brandenburg

Brandenburg oder; regional auch (ugs. die Mark; Ländercode BB) ist ein Land im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Brandenburg · Mehr sehen »

Bremen

Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz auch „Bremen“). Zu dem Zwei-Städte-Staat gehören die beiden Großstädte Bremen und das 53 km nördlich gelegene Bremerhaven.

Neu!!: Norddeutschland und Bremen · Mehr sehen »

Bremen-Verden

Die administrativ vereinigten Herzogtümer Bremen und Verden bildeten ein Reichsterritorium im Elbe-Weser-Dreieck, also im Bereich der heutigen Landkreise Cuxhaven, Stade, Rotenburg (Wümme), Harburg, Osterholz, eines kleinen Teils des heutigen Landkreises Heidekreis und Verden sowie im Bereich der heutigen Stadt Bremerhaven und einiger Gebiete, die heute zum Stadtgebiet Bremens und Hamburgs gehören.

Neu!!: Norddeutschland und Bremen-Verden · Mehr sehen »

Bundesautobahn 2

Die Bundesautobahn 2 (Abkürzung: BAB 2) – Kurzform: Autobahn 2 (Abkürzung: A 2) – verläuft komplett sechsstreifig von Oberhausen entlang des Nordrandes des Ruhrgebiets durch das südliche Münsterland, Ostwestfalen-Lippe und das Weserbergland, erreicht die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover, die sachsen-anhaltinische Landeshauptstadt Magdeburg und nach Querung der Elbe vor Berlin den südlichen bzw.

Neu!!: Norddeutschland und Bundesautobahn 2 · Mehr sehen »

Bundesstraße 1

Die Bundesstraße 1 (Abkürzung: B 1) ist eine Bundesstraße in Deutschland und erstreckt sich von der niederländischen Grenze bei Aachen im Westen bis zur polnischen Grenze in Küstrin-Kietz an der Oder im Osten.

Neu!!: Norddeutschland und Bundesstraße 1 · Mehr sehen »

Dänemark

Das Königreich Dänemark ist ein souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Norddeutschland und Dänemark · Mehr sehen »

Dänische Sprache

Geografische Verteilung der dänischen Dialekte, die sich grob in jeweils eine jütländische, inseldänische und ostdänische Dialektgruppe (wo auch der schonische Dialekte eingeordnet werden kann) einsortieren lassen. Die grammatischen Geschlechter in den dänischen Dialekten. Blau ''(vestjysk):'' Ein Geschlecht. Grün (''sønderjysk'' und ''østjysk''): Zwei (Neutrum und Utrum). Rosa ''(ødansk):'' Drei Geschlechter. Auf Seeland (orange) und in Schonen (heute Schweden) hatte man drei, aber verwendet heute nur zwei. Westlich der roten Linie wird der bestimmte Artikel vor das Hauptwort gestellt. Die dänische Sprache (dänisch dansk sprog, det danske sprog), kurz Dänisch (dansk), gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen.

Neu!!: Norddeutschland und Dänische Sprache · Mehr sehen »

Dänischer Gesamtstaat

Dänischer Gesamtstaat Ende des 18. Jhs. Dänischer Grenzstein aus dem Jahr 1827 im heutigen Kreis Pinneberg Der dänische Gesamtstaat (dänisch helstaten) bestand etwa von 1773 bis zur Niederlage Dänemarks im Zweiten Schleswigschen Krieg am 30.

Neu!!: Norddeutschland und Dänischer Gesamtstaat · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Norddeutschland und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsches Reich

Ersten Weltkriegs und Sturz des Kaiserreiches Deutsches Reich 1919–1937 Deutsches Reich war der Name des deutschen Nationalstaates in den Jahren zwischen 1871 und 1945 und zugleich auch die staatsrechtliche Bezeichnung Deutschlands bis 1943 (ab 1943 amtlich – jedoch nicht offiziell proklamiert – als Großdeutsches Reich).

Neu!!: Norddeutschland und Deutsches Reich · Mehr sehen »

Deutschland

(Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein föderal verfasster Staat in Mitteleuropa, der aus den 16 deutschen Ländern gebildet wird.

Neu!!: Norddeutschland und Deutschland · Mehr sehen »

Emsland

Haren Idyllisches Emsufer Das Emsland ist die Landschaftsbezeichnung einer Region am Mittellauf der Ems im westlichen Niedersachsen und im nordwestlichen Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Norddeutschland und Emsland · Mehr sehen »

Endmoräne

Endmoräne in Mecklenburg Eine Endmoräne oder Stirnmoräne ist eine wallartige Aufschüttung (Moräne) von Gesteinsmaterial am Ende eines Gletschers.

Neu!!: Norddeutschland und Endmoräne · Mehr sehen »

Freie Hansestadt Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen (Abkürzung HB) ist das flächenkleinste Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Freie Hansestadt Bremen · Mehr sehen »

Freistaat Preußen

Der Freistaat Preußen, der im Zuge der Novemberrevolution von 1918 aus der preußischen Monarchie hervorging, war der größte Gliedstaat des Deutschen Reiches während der Weimarer Republik.

Neu!!: Norddeutschland und Freistaat Preußen · Mehr sehen »

Friesische Sprachen

Das Verbreitungsgebiet des Friesischen Zweisprachige Schilder Deutsch-Friesisch bei der Polizeidirektion Husum, Nordfriesland Zweisprachige Ortsbeschilderung in Fryslân (Niederlande) Die friesischen Sprachen, allgemein nur Friesisch (westfriesisch Frysk, nordfriesisch z. B. fresk oder frasch, als dialektübergreifender Kompromiss auch Friisk, saterfriesisch Fräisk) genannt, sind eine Gruppe von drei Sprachen.

Neu!!: Norddeutschland und Friesische Sprachen · Mehr sehen »

Geest

Die Lüneburger Heide ist eine typische Geestlandschaft. Die Geest bezeichnet eine durch die Eiszeit geprägte (glaziale) geomorphologische Landform in Norddeutschland, Flandern, den Niederlanden und Dänemark, die durch Sandablagerungen während der Eiszeiten entstanden ist und im Gegensatz zur Marsch steht.

Neu!!: Norddeutschland und Geest · Mehr sehen »

Grundmoräne

Eine Grundmoräne ist eine glaziale Aufschüttungslandschaft, die unter Gletschern oder unter Inlandeis entsteht.

Neu!!: Norddeutschland und Grundmoräne · Mehr sehen »

Hamburg

Die Elbphilharmonie, Hamburgs in Bau befindliches modernes Konzerthaus und ein neues Wahrzeichen (Bauzustand: Februar 2015) Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Abkürzung: HH, FHH oder FuHH) ist als Stadtstaat zugleich eine Kommune und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Hamburg · Mehr sehen »

Hanse

Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Norddeutschland und Hanse · Mehr sehen »

Harz (Mittelgebirge)

Der Harz, bis ins Mittelalter Hart (‚Bergwald‘) genannt, ist ein Mittelgebirge in Deutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Harz (Mittelgebirge) · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Norddeutschland und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Herzogtum Schleswig

Wappen von Schleswig (Schleswigsche Löwen) Das Herzogtum Schleswig (dänisch: Hertugdømmet Slesvig) existierte bis 1864 und umfasste im Wesentlichen das heutige Nordschleswig (Dänemark) und Südschleswig.

Neu!!: Norddeutschland und Herzogtum Schleswig · Mehr sehen »

Identität

Identität (‚derselbe‘, ĭdem ‚dasselbe‘) ist die Gesamtheit der eine Entität, einen Gegenstand oder ein Objekt kennzeichnenden und als Individuum von allen anderen unterscheidenden Eigentümlichkeiten.

Neu!!: Norddeutschland und Identität · Mehr sehen »

Katholizismus

Katholizismus bezeichnet die Repräsentation des römisch-katholischen Christentums in der Gesellschaft, basierend auf der durch den katholischen Glauben geprägten Weltanschauung und Wertvorstellung.

Neu!!: Norddeutschland und Katholizismus · Mehr sehen »

Königreich Hannover

Das Königreich Hannover entstand 1814 auf dem Wiener Kongress als Nachfolgestaat des Kurfürstentums Braunschweig-Lüneburg.

Neu!!: Norddeutschland und Königreich Hannover · Mehr sehen »

Küste

Steilküste auf Rügen Als Küste bezeichnet man das Gebiet zwischen der obersten und äußersten landeinwärtigen und der untersten und äußersten seewärtigen Brandungseinwirkung.

Neu!!: Norddeutschland und Küste · Mehr sehen »

Land (Deutschland)

Ein Land (in der Gesetzes- bzw. juristischen Fachsprache selten, jedoch in der StandardspracheIm Duden, Die deutsche Rechtschreibung, hrsg. von der Dudenredaktion, 23. Aufl., Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2004, ISBN 3-411-04013-0, Stichwort: Bundesland, auf S. 250 findet sich kein Hinweis auf Gebrauch (allein) in der Umgangssprache; nach Ulrich Ammon et al., Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol, Walter de Gruyter, Berlin 2004, ISBN 3-11-016574-0, S. 150 (Stichwort „Bundesland“) werde das Wort fast nur im Zusammenhang mit der Abgrenzung zwischen „alten“ und „neuen“ Bundesländern gebraucht. oft Bundesland genannt) ist nach der föderalen Verfassungsordnung der Bundesrepublik Deutschland einer ihrer teilsouveränen Gliedstaaten.

Neu!!: Norddeutschland und Land (Deutschland) · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher (2004) Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, seit spätestens dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch) ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Norddeutschland und Lübeck · Mehr sehen »

Luch (Landform)

Der Begriff Luch bezeichnet ursprünglich eine ausgedehnte, vermoorte Niederung in Nordostdeutschland, speziell in Brandenburg.

Neu!!: Norddeutschland und Luch (Landform) · Mehr sehen »

Lutherbibel

Die erste vollständige Bibelübersetzung von Martin Luther 1534, Druck Hans Lufft in Wittenberg, Titelholzschnitt von Meister MS Die Lutherbibel (Abk. LB) ist eine Übersetzung des Alten und Neuen Testaments der Bibel aus der althebräischen, der aramäischen bzw.

Neu!!: Norddeutschland und Lutherbibel · Mehr sehen »

Mainlinie (Politik)

Deutschland von 1866 bis 1871. Die rote Linie bezeichnet die Südgrenze des Norddeutschen Bundes. Im historisch-politischen Sinne wird unter Mainlinie die Abgrenzung der Einflusssphären der beiden deutschen Großmächte Österreich und Preußen innerhalb des Deutschen Bundes im 19.

Neu!!: Norddeutschland und Mainlinie (Politik) · Mehr sehen »

Marschland

Kilometerweite Marsch in den Vier- und Marschlanden am Elbdeich right right Die tief gelegene Marsch und ein Entwässerungskanal right Neuhaus für die Aue und des Neuhaus-Bülkauer Kanals Als Marsch(land) (v. niederdt., altsächs. mersc) – auch Masch, Mersch oder Schwemmland genannt – bezeichnet man eine nacheiszeitlich entstandene geomorphologische Landform im Gebiet der nordwestdeutschen Küsten und Flüsse sowie vergleichbare Landformen weltweit.

Neu!!: Norddeutschland und Marschland · Mehr sehen »

Mecklenburg-Schwerin

Das (Teil-) Herzogtum Mecklenburg-Schwerin war über Jahrhunderte eine wesentliche Teilherrschaft im Besitz der Herzöge zu Mecklenburg (ab 1815 Großherzöge von Mecklenburg).

Neu!!: Norddeutschland und Mecklenburg-Schwerin · Mehr sehen »

Mecklenburg-Strelitz

Mecklenburg-Strelitz, verkürzt Strelitz, war von 1701 bis 1918 ein (Teil-) Herzogtum des mecklenburgischen Gesamtstaates ohne eigene Legislative, seit der Deutschen Reichsgründung zugleich ein Bundesglied des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Norddeutschland und Mecklenburg-Strelitz · Mehr sehen »

Mecklenburg-Vorpommern

Schlössern, Burgen und Gutshäusern im Land. Mecklenburg-Vorpommern (Abkürzung MV) ist ein Land im Nordosten Deutschlands im südlichen Ostseeraum.

Neu!!: Norddeutschland und Mecklenburg-Vorpommern · Mehr sehen »

Mentalität

Mentalität (von lat. mens, den Geist betreffend) bezeichnet eine vorherrschende psychische Prädisposition im Sinne eines Denk- und Verhaltensmusters einer Person oder sozialen Gruppe (z. B. einer Bevölkerungs- oder Berufsgruppe) und wird auch auf gesamte Nationen bezogen.

Neu!!: Norddeutschland und Mentalität · Mehr sehen »

Mitteldeutsche Dialekte

Das Mitteldeutsche (gelegentlich auch Zentraldeutsch) zählt zur Sprachfamilie des Hochdeutschen.

Neu!!: Norddeutschland und Mitteldeutsche Dialekte · Mehr sehen »

Mitteldeutschland

Norddeutsche Tiefebene und deutsche Mittelgebirge Der Begriff Mitteldeutschland dient der Bezeichnung eines „zentral“ in Deutschland befindlichen Gebietes, welches im geographischen, linguistischen, historischen, kulturellen, wirtschaftlichen, politischen und weiteren Kontext Verwendung findet.

Neu!!: Norddeutschland und Mitteldeutschland · Mehr sehen »

Mittelgebirge

Mittelgebirge nennt man ein Gebirge, das eine gewisse Höhe nicht überschreitet (kein Hochgebirge ist) und das eine gewisse Reliefenergie hat (Höhendifferenz zwischen höchster Erhebung und Gebirgsfuß).

Neu!!: Norddeutschland und Mittelgebirge · Mehr sehen »

Morgenthau-Plan

Morgenthau-Plan und das Buch ''Germany is our problem'' Der Morgenthau-Plan vom August 1944 war ein von dem US-amerikanischen Finanzminister Henry Morgenthau veranlasster Entwurf zur Umwandlung Deutschlands in einen Agrarstaat nach dem absehbaren Sieg der Alliierten im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Norddeutschland und Morgenthau-Plan · Mehr sehen »

Niederdeutsche Sprache

Deutsche Dialekte) Als Niederdeutsch oder Plattdeutsch wird die in Norddeutschland sowie im Osten der Niederlande verbreitete westgermanische Sprache bezeichnet, die eine Vielzahl unterschiedlicher Dialektformen besitzt und sich aus dem Altsächsischen entwickelt hat.

Neu!!: Norddeutschland und Niederdeutsche Sprache · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande sind eine parlamentarische Monarchie und einer der vier autonomen Landesteile des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Norddeutschland und Niederlande · Mehr sehen »

Niedersachsen

Niedersachsen (saterfriesisch Läichsaksen,, Landescode NI, Abkürzung Nds.) ist ein Land im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Niedersachsen · Mehr sehen »

Norddeutscher Bund

Der Norddeutsche Bund wurde als der seinerzeit erste föderativ organisierte deutsche Staat zur geschichtlichen Vorstufe der mit der Reichsgründung verwirklichten deutschen Nationalstaatsbildung.

Neu!!: Norddeutschland und Norddeutscher Bund · Mehr sehen »

Norddeutsches Tiefland

Topographische Reliefkarte der Nordhälfte Deutschlands. Das Norddeutsche Tiefland in dunklen Grüntönen nimmt die Nordhälfte der Abbildung ein Als Norddeutsches Tiefland, weniger treffend auch Norddeutsche Tiefebene, bezeichnet man einen der Landschaftsgroßräume in Deutschland, der im Norden von den Küsten der Nord- und Ostsee und im Süden von der mitteleuropäischen Mittelgebirgsschwelle begrenzt wird.

Neu!!: Norddeutschland und Norddeutsches Tiefland · Mehr sehen »

Norden

Norden oder Nord ist eine Haupthimmelsrichtung.

Neu!!: Norddeutschland und Norden · Mehr sehen »

Nordfriesland

Nordfriesland ist der nördlichste Teil des friesischen Siedlungsgebiets Das Wappen der Nordfriesen mit dem Leitspruch »Lever duad as Slav« (''Lieber tot als Sklave''), es ist nicht identisch mit dem Wappen des Kreises Nordfriesland Flagge Nordfrieslands Die Region Nordfriesland (plattdeutsch Noordfreesland;;, Nordfriislon, Nuurdfriisklun) liegt im Nordwesten Schleswig-Holsteins und bezeichnet das ursprüngliche Siedlungsgebiet der Nordfriesen.

Neu!!: Norddeutschland und Nordfriesland · Mehr sehen »

Nordostdeutschland

Als Nordostdeutschland wird heute ein Teil von Norddeutschland bezeichnet.

Neu!!: Norddeutschland und Nordostdeutschland · Mehr sehen »

Nordsee

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Schelfmeer am Rand des Atlantischen Ozeans im nordwestlichen Europa.

Neu!!: Norddeutschland und Nordsee · Mehr sehen »

Nordwestdeutschland

Positionskarte von Nordwestdeutschland (Länder Bremen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg) mit Gewässern Nordwestdeutschland ist der Teil Deutschlands, der südöstlich der Nordseeinsel Borkum, dem nordwestlichsten Gebiet Deutschlands, liegt.

Neu!!: Norddeutschland und Nordwestdeutschland · Mehr sehen »

Oberharz

Als Oberharz wird der westliche und höhere Teil des deutschen Mittelgebirges Harz bezeichnet.

Neu!!: Norddeutschland und Oberharz · Mehr sehen »

Oldenburger Münsterland

Logo des Verbundes Oldenburger Münsterland e.V. Als Oldenburger Münsterland wird offiziell das Gebiet der niedersächsischen Landkreise Cloppenburg und Vechta bezeichnet.

Neu!!: Norddeutschland und Oldenburger Münsterland · Mehr sehen »

Ostsee

Gliederung der Ostsee (Stand 2004)http://www.smhi.se/sgn0102/n0205/havsomr/havsomr_plansch.pdf Swedish Meteorological and Hydrological Institute: The Baltic Sea, Kattegat and Skagerak – sea areas and drainage basins Ein Ostseestrand: Darßer Weststrand in Vorpommern (Steilküste nahe Ahrenshoop). Nynäshamn. Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² Björn Hillmann; Geographisches Institut der Universität Kiel; Sommersemester 2004; Auf: ikzm-d.de (PDF; deutsch; 209 KB) großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Norddeutschland und Ostsee · Mehr sehen »

Pommern

Dievenow und Pommersche Bucht. Pommern ist eine Region im Nordosten Deutschlands und im Nordwesten Polens, die von der Ostseeküste und deren vorgelagerten Inseln von knapp 50 km bis zu fast 200 km weit ins Binnenland reicht.

Neu!!: Norddeutschland und Pommern · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus dem Kurfürstentum Brandenburg hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Norddeutschland und Preußen · Mehr sehen »

Prignitz

mini Die Prignitz (in älterer Schreibweise auch Priegnitz, ehemals auch als Vormark bezeichnet) ist eine historische Landschaft im Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Norddeutschland und Prignitz · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Norddeutschland und Reformation · Mehr sehen »

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt (Landescode ST) ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Sander

Der Skeiðarársandur in Island Sander (von isländisch sandur), die in Süddeutschland auch als Schotterebene oder Schotterfläche bezeichnet werden, sind breite, schwach geneigte Schwemmkegel, die im Vorfeld des skandinavischen Inlandeises oder der alpinen Vorlandgletscher während des Eiszeitalters gebildet wurden.

Neu!!: Norddeutschland und Sander · Mehr sehen »

Süd-Norddeutsche Verbindungsbahn

Streckennetz von SNDVB (rot) und ÖNWB (schwarz) Die k.k. priv.

Neu!!: Norddeutschland und Süd-Norddeutsche Verbindungsbahn · Mehr sehen »

Südniedersachsen

Südniedersachsen bezeichnet den südlichen Teil des deutschen Landes Niedersachsen.

Neu!!: Norddeutschland und Südniedersachsen · Mehr sehen »

Schleswig-Holstein

Das Holstentor in Lübeck ist ein Wahrzeichen von Schleswig-Holstein und eines der bekanntesten Bauwerke der Backsteingotik. Schleswig-Holstein (friesisch Slaswik-Holstiinj, Abkürzung SH) ist eine parlamentarische Republik und das nördlichste Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Seehafen

Hamburger Hafen: Containerterminal Altenwerder (2004) Ein Seehafen ist ein Hafen, der von Seeschiffen angelaufen werden kann.

Neu!!: Norddeutschland und Seehafen · Mehr sehen »

Skandinavien

Skandinavien im Winter, Satellitenbild vom Februar 2003 Schweden und Norwegen um 1888 Skandinavismus Skandinavien ist ein Teil Nordeuropas, der je nach Definitionsweise unterschiedliche Länder umfasst.

Neu!!: Norddeutschland und Skandinavien · Mehr sehen »

Solling

Der Solling ist ein bis hohes Mittelgebirge des Weserberglands in Niedersachsen (Deutschland), dessen äußerste Südausläufer nach Hessen und Nordrhein-Westfalen reichen.

Neu!!: Norddeutschland und Solling · Mehr sehen »

Standarddeutsch

Mit Standarddeutsch (älter und noch alltagssprachlich auch Hochdeutsch oder Schriftdeutsch) werden alle in Wortschatz, Aussprache, Grammatik und Orthographie kodifizierten Varietäten (Standardvarietäten) der deutschen Sprache bezeichnet.

Neu!!: Norddeutschland und Standarddeutsch · Mehr sehen »

Sumpf

Čepkeliai-Reservat, Litauen Oshana-System, Namibia Ein Sumpf ist ein Feuchtgebiet in Flussniederungen und an Seeufern.

Neu!!: Norddeutschland und Sumpf · Mehr sehen »

Teutoburger Wald

Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge, Naturpark im südlichen Teutoburger Wald sowie im Eggegebirge Blick vom Hermannsdenkmal auf der Grotenburg in Richtung Nordwesten über den Teutoburger Wald Externsteine nahe Horn-Bad Meinberg Der Felsen Hockendes Weib in den Dörenther Klippen Das Hermannsdenkmal auf der Grotenburg Der Teutoburger Wald, umgangssprachlich Teuto genannt, ist ein bis hoher Mittelgebirgszug des Niedersächsischen Berglandes in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, der sich vom Tecklenburger Land bei Hörstel im Nordwesten unter anderem vorbei an Osnabrück und Bielefeld bis nach Horn-Bad Meinberg im Südosten erstreckt.

Neu!!: Norddeutschland und Teutoburger Wald · Mehr sehen »

Uckermark

Schloss Boitzenburg, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Uckermark Die Uckermark ist eine historische Landschaft in Nordostdeutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Uckermark · Mehr sehen »

Uerdinger Linie

Rheinischen Fächers. Nieder- und Mitteldeutsch. Die Uerdinger Linie oder ik-ich-Linie bezeichnet in der Germanistik die ik/ich-Isoglosse.

Neu!!: Norddeutschland und Uerdinger Linie · Mehr sehen »

Umgangssprache

Die Umgangssprache, auch Alltagssprache, ist – im Gegensatz zur Standardsprache und auch zur Fachsprache – die Sprache, die im täglichen Umgang benutzt wird, aber keinem spezifischen Soziolekt entspricht.

Neu!!: Norddeutschland und Umgangssprache · Mehr sehen »

Unteres Eichsfeld

Das Untere Eichsfeld ist eine Hügellandschaft in Nordwestthüringen und Südniedersachsen (Deutschland).

Neu!!: Norddeutschland und Unteres Eichsfeld · Mehr sehen »

Urstromtal

Urstromtäler sind breite Talniederungen im nördlichen Mitteleuropa, die in den Eiszeiten beziehungsweise in den einzelnen Stadien einer Eiszeit am Rande des skandinavischen Inlandeises gebildet wurden und durch das mehr oder weniger eisrandparallele Abfließen der Schmelzwasser entstanden sind.

Neu!!: Norddeutschland und Urstromtal · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich (kurz UK), Langform Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland (engl. United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland) ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener Staat.

Neu!!: Norddeutschland und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Weißwurstäquator

süßem Senf Karte der verschiedenen Definitionen des Weißwurstäquators Weißwurstäquator oder auch Weißwurstgrenze ist die scherzhafte Bezeichnung für eine gedachte Kulturgrenze zwischen Altbayern und dem übrigen Deutschland.

Neu!!: Norddeutschland und Weißwurstäquator · Mehr sehen »

Weichsel-Kaltzeit

Die Letzte Kaltzeit und die damit verbundene Vergletscherung wird für Nordeuropa und das nördliche Mitteleuropa als Weichsel-Kaltzeit, Weichsel-Glazial oder Weichsel-Komplex bezeichnet.

Neu!!: Norddeutschland und Weichsel-Kaltzeit · Mehr sehen »

Westfalen

Als Westfalen wird heute der nordöstliche Landesteil Nordrhein-Westfalens bezeichnet, der im Wesentlichen das Gebiet der ehemaligen preußischen Provinz Westfalen umfasst.

Neu!!: Norddeutschland und Westfalen · Mehr sehen »

Westfälischer Hellweg

Wattenscheider Hellweg bei Wattenscheid, als Straße seit 1794 Marienkirche Der Hellweg (rot markiert) in Dortmund um 1610 auf dem Plan von Detmar Muhler Asselner Hellweg 2006 Überreste des Hellwegs im Teutoburger Wald Der Westfälische Hellweg bezeichnet den westlichen Teil der mittelalterlichen Wegverbindung zwischen Rhein und Elbe entlang des nördlichsten deutschen Mittelgebirges.

Neu!!: Norddeutschland und Westfälischer Hellweg · Mehr sehen »

Wismar

Welterbe der UNESCO gehört. Die Hansestadt Wismar liegt an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns am südlichen Ende der durch die Insel Poel geschützten Wismarer Bucht.

Neu!!: Norddeutschland und Wismar · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den „bislang größten militärischen Konflikt“ in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Norddeutschland und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Norddeutsch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »