Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!

Damara

traditionelles Siedlungsgebiet Damara-Familie in der Landwirtschaft Die Damara sind eine afrikanische Volksgruppe mit Siedlungsgebieten in Namibia.

33 Beziehungen: Afrika, Apartheid, Bantu, Buren, Collin Benjamin, Damaraland, Damaraseeschwalbe, Dual (Grammatik), Ethnie, Familienname, Frank Fredericks, Hage Geingob, Herero, Homeland, Homelands in Südwestafrika, Intrusion (Geologie), Jackson Kaujeua, Kaokoland, Khoekhoegowab, Khoikhoi, Kirk-Dikdik, Kraton, Nama (Volk), Namib, Namibia, Otjiherero, San (Volk), Südafrika, Schwarzafrikaner, Sedimentation, Sklaverei, Traditionelle Führer der Damara, Volksgruppe.

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde mit einer Fläche von 30,3 Millionen km² (22 % der gesamten Landfläche der Erde).

Neu!!: Damara und Afrika · Mehr sehen »

Apartheid

„Badebereich nur für Angehörige der weißen Rasse“ – dreisprachiges Schild (englisch, afrikaans, isiZulu) am Strand der Großstadt Durban, 1989 Als Apartheid wird eine geschichtliche Periode der staatlich festgelegten und organisierten so genannten Rassentrennung in Südafrika bezeichnet.

Neu!!: Damara und Apartheid · Mehr sehen »

Bantu

Bantu ist der Sammelbegriff für über 400 verschiedene Ethnien Süd- und Mittelafrikas, die Bantusprachen sprechen.

Neu!!: Damara und Bantu · Mehr sehen »

Buren

Als Buren (von afrikaans: Boere, wörtlich Bauern), in ihrer Sprache Afrikaners, dt.

Neu!!: Damara und Buren · Mehr sehen »

Collin Benjamin

Collin „Chippa“ Benjamin (* 3. August 1978 in Windhoek) ist ein ehemaliger namibischer Fußballspieler und heutiger -Trainer.

Neu!!: Damara und Collin Benjamin · Mehr sehen »

Damaraland

Flagge des Damaralandes Lage des Damaralandes im südlichen Afrika Karte des Damaralandes Das Damaraland ist eine noch aus der deutschen Kolonialzeit stammende Bezeichnung für das Hauptsiedlungsgebiet des Volksstammes der Damara in Namibia, auch Dama oder Bergdamara genannt.

Neu!!: Damara und Damaraland · Mehr sehen »

Damaraseeschwalbe

Die Damaraseeschwalbe (Sternula balaenarum) ist eine Vogelart aus der Familie der Seeschwalben (Sternidae) innerhalb der Ordnung der Regenpfeiferartigen (Charadriiformes bzw. Wat- und Möwenvögel).

Neu!!: Damara und Damaraseeschwalbe · Mehr sehen »

Dual (Grammatik)

Der Dual (auch: Zweizahl oder Dualis, lat. dualis, zu lat. duo „zwei“) ist eine grammatikalische Unterkategorie des Numerus.

Neu!!: Damara und Dual (Grammatik) · Mehr sehen »

Ethnie

Die Onge auf den indischen Andamanen-Inseln sind mit unter 100 Angehörigen eine der kleinsten Ethnien der Welt Eine Ethnie oder ethnische Gruppe („[fremdes] Volk, Volkszugehörige“) ist in den Sozialwissenschaften – insbesondere in der Ethnologie (Völkerkunde) – eine abgrenzbare Menschengruppe, der aufgrund ihres intuitiven Selbstverständnisses und Gemeinschaftsgefühls eine eigenständige Identität als Volksgruppe innerhalb eines Staates zuerkannt wird.

Neu!!: Damara und Ethnie · Mehr sehen »

Familienname

Der Familienname ist die korrekte juristische Bezeichnung einer Gruppe von Personen, die untereinander mehr oder weniger eng in einer menschlichen blutsverwandten Abkommenslinie stehen.

Neu!!: Damara und Familienname · Mehr sehen »

Frank Fredericks

Frank Fredericks (auch Frankie Fredericks; * 2. Oktober 1967 in Windhoek, Südwestafrika, heute Namibia) ist ein ehemaliger namibischer Leichtathlet, der im 100- und 200-Meter-Lauf die ersten und bisher einzigen olympischen Medaillen für seine Heimat errang.

Neu!!: Damara und Frank Fredericks · Mehr sehen »

Hage Geingob

Hage Geingob (2011) Hage Gottfried Geingob (* 3. August 1941 in Otjiwarongo) ist ein damarastämmiger namibischer Politiker und seit dem 21.

Neu!!: Damara und Hage Geingob · Mehr sehen »

Herero

Die Herero (mit Pluralpräfix OvaHerero, früher Mbandu genannt) sind ein die Bantusprache Herero sprechendes südwestafrikanisches ehemaliges Hirtenvolk von heute etwa 120.000 Menschen.

Neu!!: Damara und Herero · Mehr sehen »

Homeland

Südafrikanische Homelands Als Homeland (deutsch: Heimatgebiet) wurden in Südafrika geographisch definierte Gebiete der Schwarzen bezeichnet, in denen ein traditionell bedingter und vorwiegend hoher Anteil schwarzafrikanischer Wohnbevölkerung lebte und noch heute lebt.

Neu!!: Damara und Homeland · Mehr sehen »

Homelands in Südwestafrika

Geplante Homelands nach dem Odendaal-Plan 1964 Homelands in Südwestafrika 1976 Die Gründung von Homelands in Südwestafrika wurde 1964 im Odendaal-Plan vorgeschlagen, der Empfehlungen zur infrastrukturellen und wirtschaftlichen Entwicklung von Südwestafrika (heute: Namibia) enthielt.

Neu!!: Damara und Homelands in Südwestafrika · Mehr sehen »

Intrusion (Geologie)

Erosion des umliegenden, weicheren Gesteins. Verschiedene Typen von Intrusionen Intrusion bezeichnet in der Geologie generell das Eindringen von fließfähigem Material in bereits existierende Gesteinskörper (z. B. auch von Salzstöcken oder weichen Tonen in die überlagernden Schichten).

Neu!!: Damara und Intrusion (Geologie) · Mehr sehen »

Jackson Kaujeua

Jackson Kaujeua (* 3. Juli 1953 in ǃHuns bei Keetmanshoop; † 27. Mai 2010 in Windhoek) war ein namibischer Musiker, Komponist und Gospel-Sänger.

Neu!!: Damara und Jackson Kaujeua · Mehr sehen »

Kaokoland

Lage des Kaokoland im südlichen Afrika Karte des Kaokoland Karte der Homelands in Südwestafrika (Stand 1976) Das Kaokoland (heute meist als Kaokoveld bezeichnet) ist eine rund 50.000 km² große trockene Region im Nordwesten Namibias.

Neu!!: Damara und Kaokoland · Mehr sehen »

Khoekhoegowab

Khoekhoegowab ist die in Namibia offizielle Bezeichnung für den Zusammenschluss der Khoisansprachen Nama, Damara (zusammen häufig Damara-Nama bezeichnet), Haiǁom und Topnaar.

Neu!!: Damara und Khoekhoegowab · Mehr sehen »

Khoikhoi

Khoikhoi, auch Koikoin, Khoekhoen, „wahre Menschen“, ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe kulturell und sprachlich eng miteinander verwandter Völker in Südafrika und Namibia.

Neu!!: Damara und Khoikhoi · Mehr sehen »

Kirk-Dikdik

mini Das Kirk-Dikdik (Madoqua kirkii), fälschlicherweise auch (Madoqua kirki), auch bekannt als Zwergrüssel oder Damara-Dikdik, ist eine der kleinsten Antilopen Afrikas.

Neu!!: Damara und Kirk-Dikdik · Mehr sehen »

Kraton

Schilde (orange). Als Kratone (kratos – Kraft) bezeichnet man die geologisch sehr alten (präkambrischen) Kerngebiete der Kontinente, die meist aus metamorphen Gesteinen bestehen, als typisch gelten die sogenannten Grünsteingürtel.

Neu!!: Damara und Kraton · Mehr sehen »

Nama (Volk)

Nama-Mann Siedlungsgebiet der Nama und Damara in Namibia Die Nama (eigene Bezeichnung ǀAwa-khoen.

Neu!!: Damara und Nama (Volk) · Mehr sehen »

Namib

Satellitenbild der Namib zwischen Walvis Bay und Lüderitz Sanddünen in der Abendsonne Düne in der Nähe des Sossusvlei Versteinerte Dünen in der östlichen Namib, Halbwüstenvegetation Namibwüste in Namibia Dünen in der Sandwichbucht Luftaufnahme von der „Langen Wand“ (2006) Die Namib (Khoekhoegowab für weiter Platz) ist eine Trockenwüste an der Westküste Afrikas.

Neu!!: Damara und Namib · Mehr sehen »

Namibia

Namibia (amtlich: Republik Namibia; deutsche Aussprache) ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean.

Neu!!: Damara und Namibia · Mehr sehen »

Otjiherero

Otjiherero (auch Herero oder Ochiherero) ist eine Bantusprache, die vom Volk der Herero in weiten Teilen Namibias sowie in Teilen von Botswana und vereinzelt auch in Angola gesprochen wird.

Neu!!: Damara und Otjiherero · Mehr sehen »

San (Volk)

San-Frau in Botswana San-Mann mit Buschmannperlen Der Begriff San bezeichnet eine Reihe ethnischer Gruppen im südlichen Afrika, die ursprünglich als reine Jäger und Sammler lebten.

Neu!!: Damara und San (Volk) · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat an der Südspitze Afrikas und eine regionale Wirtschaftsmacht.

Neu!!: Damara und Südafrika · Mehr sehen »

Schwarzafrikaner

deutsche Kolonie von 1884 bis 1915 „Deutsch-Südwestafrika“ hieß Die Bezeichnungen Schwarzafrikaner und schwarzafrikanisch entstanden zur Zeit des europäischen Kolonialismus zur Abgrenzung von Menschen aus dem so genannten „Schwarzafrika“ südlich der Sahara gegenüber Bewohnern des Orients und den hellhäutigeren Bevölkerungen Nordafrikas, beispielsweise den Berbern.

Neu!!: Damara und Schwarzafrikaner · Mehr sehen »

Sedimentation

Sandstürmen im Dust Bowl zugewehtes Anwesen in South Dakota (USA) 1936 Sedimentation bzw.

Neu!!: Damara und Sedimentation · Mehr sehen »

Sklaverei

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Damara und Sklaverei · Mehr sehen »

Traditionelle Führer der Damara

Traditionelle Führer der Damara bezeichnet als Sammelbegriff sowohl geschichtliche Führer der Damara, als auch Führer des Homelands Damaraland von Südwestafrika und ebenso die traditionellen Führer im heutigen Namibia.

Neu!!: Damara und Traditionelle Führer der Damara · Mehr sehen »

Volksgruppe

Das Wort Volksgruppe bezeichnet allgemein eine ethnische Gruppe, im engeren Sinne eine Minderheit innerhalb eines Staates, speziell eine einzelne ethnische Gruppe innerhalb eines polyethnischen Staates (Vielvölkerstaat).

Neu!!: Damara und Volksgruppe · Mehr sehen »

Leitet hier um:

!uinida, Bergdama, Ozonduka.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »