Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!

D (Programmiersprache)

D ist eine seit 1999 von Walter Bright entwickelte Programmiersprache.

48 Beziehungen: Andrei Alexandrescu, Autovervollständigung, Binärschnittstelle, C (Programmiersprache), C++, C-Sharp, Code::Blocks, Debugger, Design by contract, Eclipse (IDE), Emacs, Feld (Datentyp), FreeBSD, Front-End und Back-End, Funktionale Programmierung, Garbage Collection, Geany, Generische Programmierung, GNU Compiler Collection, Grafische Benutzeroberfläche, Imperative Programmierung, Java (Programmiersprache), Kommandozeile, Linux, LLVM, Microsoft Visual C++, Microsoft Windows, Modul (Software), Modulare Programmierung, Modultest, MonoDevelop, Objektorientierte Programmierung, OS X, Parallele Programmierung, Programmiersprache, Python (Programmiersprache), Refactoring, SciTE, Smultron, Starke Typisierung, Statische Typisierung, Syntaxhervorhebung, Template (C++), TextMate, Toolchain, Unixoides System, Vim, Zeiger (Informatik).

Andrei Alexandrescu

Andrei Alexandrescu (* 1969 in Bukarest, Rumänien) ist ein rumänischer Informatiker und Experte für die Programmiersprache C++.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Andrei Alexandrescu · Mehr sehen »

Autovervollständigung

Autovervollständigen beim Editieren einer PHP-Datei unter Dreamweaver Autovervollständigung oder Autocomplete (engl. autocomplete oder word completion) ist eine Funktion, die eine Benutzereingabe sinnvoll ergänzt.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Autovervollständigung · Mehr sehen »

Binärschnittstelle

''API'') sollten nicht verwechselt werden. Eine Binärschnittstelle definiert eine Schnittstelle auf Maschinenebene zwischen einem Programm und dem Betriebssystem, bzw.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Binärschnittstelle · Mehr sehen »

C (Programmiersprache)

C ist eine imperative Programmiersprache, die der Informatiker Dennis Ritchie in den frühen 1970er Jahren an den Bell Laboratories für die Systemprogrammierung des Betriebssystems Unix entwickelte.

Neu!!: D (Programmiersprache) und C (Programmiersprache) · Mehr sehen »

C++

C++ ist eine von der ISO genormte Programmiersprache.

Neu!!: D (Programmiersprache) und C++ · Mehr sehen »

C-Sharp

C# (englisch c sharp) ist eine vom Softwarehersteller Microsoft im Rahmen seiner.NET-Strategie entwickelte Programmiersprache.

Neu!!: D (Programmiersprache) und C-Sharp · Mehr sehen »

Code::Blocks

Code::Blocks ist eine freie, quelloffene Entwicklungsumgebung für C, C++, D und Fortran.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Code::Blocks · Mehr sehen »

Debugger

Ein Debugger (von engl. bug im Sinne von Programmfehler) ist ein Werkzeug zum Diagnostizieren und Auffinden von Fehlern in Computersystemen, dabei vor allem in Programmen, aber auch in der für die Ausführung benötigten Hardware.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Debugger · Mehr sehen »

Design by contract

Design by contract (kurz DbC, für Entwurf gemäß Vertrag) oder Programming by Contract (‚Vertragsbasierte Programmierung‘) ist ein Konzept aus dem Bereich der Softwareentwicklung.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Design by contract · Mehr sehen »

Eclipse (IDE)

Eclipse (von ‚Sonnenfinsternis‘, ‚Finsternis‘, ‚Verdunkelung‘) ist ein quelloffenes Programmierwerkzeug zur Entwicklung von Software verschiedenster Art.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Eclipse (IDE) · Mehr sehen »

Emacs

Emacs ist eine Familie von Texteditoren.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Emacs · Mehr sehen »

Feld (Datentyp)

Ein Feld ((Betonung auf 2. Silbe) für ‚Anordnung‘, ‚Aufstellung‘ usw.) ist in der Informatik eine Datenstruktur-Variante, mit deren Verwendung „viele gleichartig strukturierte Daten verarbeitet werden sollen“.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Feld (Datentyp) · Mehr sehen »

FreeBSD

FreeBSD ist ein freies und vollständiges unixoides Betriebssystem, das direkt von der Berkeley Software Distribution abstammt.

Neu!!: D (Programmiersprache) und FreeBSD · Mehr sehen »

Front-End und Back-End

Die Begriffe Front-End und Back-End (von für Vor- bzw. Über- und Unterbau, wörtlich vorderes und hinteres Ende) werden in der Informationstechnik an verschiedenen Stellen in Verbindung mit einer Schichteneinteilung verwendet.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Front-End und Back-End · Mehr sehen »

Funktionale Programmierung

Funktionale Programmierung ist ein Programmierparadigma, bei dem Programme ausschließlich aus Funktionen bestehen.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Funktionale Programmierung · Mehr sehen »

Garbage Collection

Die Garbage Collection, kurz GC (englisch: „Müllabfuhr“, auch Automatische Speicherbereinigung oder Freispeichersammlung genannt) bezeichnet in der Software- und Informationstechnik eine automatische Speicherverwaltung, die den Speicherbedarf eines Computerprogramms minimiert.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Garbage Collection · Mehr sehen »

Geany

Geany ist ein Texteditor und eine kleine und schnelle integrierte Entwicklungsumgebung (IDE).

Neu!!: D (Programmiersprache) und Geany · Mehr sehen »

Generische Programmierung

Generische Programmierung ist ein Verfahren zur Entwicklung wiederverwendbarer Software-Bibliotheken.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Generische Programmierung · Mehr sehen »

GNU Compiler Collection

GCC ist der Name der Compiler-Suite des GNU-Projekts.

Neu!!: D (Programmiersprache) und GNU Compiler Collection · Mehr sehen »

Grafische Benutzeroberfläche

Grafische Benutzeroberfläche oder auch grafische Benutzerschnittstelle (Abk. GUI von) bezeichnet eine Form von Benutzerschnittstelle eines Computers.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Grafische Benutzeroberfläche · Mehr sehen »

Imperative Programmierung

Imperative Programmierung (lat. imperare ‚anordnen‘, ‚befehlen‘) ist ein Programmierparadigma, nach dem „ein Programm aus einer Folge von Anweisungen besteht, die vorgeben, in welcher Reihenfolge was vom Computer getan werden soll“.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Imperative Programmierung · Mehr sehen »

Java (Programmiersprache)

Java ist eine objektorientierte Programmiersprache und eine eingetragene Marke des Unternehmens Sun Microsystems (2010 von Oracle aufgekauft).

Neu!!: D (Programmiersprache) und Java (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Kommandozeile

Die Kommandozeile, Befehlszeile oder aus dem Englischen command-line interface, kurz CLI, oft auch als Konsole oder Terminal bezeichnet, ist ein Eingabebereich (interface) für die Steuerung einer Software, der typischerweise (aber nicht zwingend) im Textmodus abläuft.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Kommandozeile · Mehr sehen »

Linux

Als Linux (dt.) oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Linux · Mehr sehen »

LLVM

LLVM (früher Low Level Virtual Machine) ist eine modulare Compiler-Unterbau-Architektur mit einem virtuellen Befehlssatz, einer virtuellen Maschine, die einen Hauptprozessor virtualisiert, und einem übergreifend optimierenden Übersetzungskonzept.

Neu!!: D (Programmiersprache) und LLVM · Mehr sehen »

Microsoft Visual C++

Microsoft Visual C++ ist ein Compiler der Firma Microsoft zur Entwicklung von Software in der Programmiersprache C++ unter dem Betriebssystem Windows und anderen Betriebssystemen von Microsoft.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Microsoft Visual C++ · Mehr sehen »

Microsoft Windows

Microsoft Windows (englische Aussprache) ist ein Markenname für Betriebssysteme des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Microsoft Windows · Mehr sehen »

Modul (Software)

Ein Modul (neutrum, das Modul) ist eine abgeschlossene funktionale Einheit einer Software, bestehend aus einer Folge von Verarbeitungsschritten und Datenstrukturen.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Modul (Software) · Mehr sehen »

Modulare Programmierung

Modulare Programmierung ist ein Programmierparadigma.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Modulare Programmierung · Mehr sehen »

Modultest

Ein Modultest (auch Komponententest oder oft vom engl. unit test als Unittest bezeichnet) wird in der Softwareentwicklung angewendet, um die funktionalen Einzelteile (''Module'') von Computerprogrammen zu testen, d. h.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Modultest · Mehr sehen »

MonoDevelop

MonoDevelop ist eine integrierte Entwicklungsumgebung, die im Rahmen des Mono-Projektes entwickelt wird.

Neu!!: D (Programmiersprache) und MonoDevelop · Mehr sehen »

Objektorientierte Programmierung

Die objektorientierte Programmierung (kurz OOP) ist ein auf dem Konzept der Objektorientierung basierendes Programmierparadigma.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Objektorientierte Programmierung · Mehr sehen »

OS X

OS X, ursprünglich Mac OS X, ist das bislang kommerziell erfolgreichste Unix-basierende Betriebssystem für Personal Computer und wird vom kalifornischen Unternehmen Apple entwickelt.

Neu!!: D (Programmiersprache) und OS X · Mehr sehen »

Parallele Programmierung

Parallele Programmierung ist ein Programmierparadigma.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Parallele Programmierung · Mehr sehen »

Programmiersprache

Quelltext eines Programms in der Programmiersprache C++. Scratch. Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Programmiersprache · Mehr sehen »

Python (Programmiersprache)

Python ist eine universelle, üblicherweise interpretierte höhere Programmiersprache.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Python (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Refactoring

Refactoring (auch Refaktorisierung, Refaktorierung oder Restrukturierung) bezeichnet in der Software-Entwicklung die manuelle oder automatisierte Strukturverbesserung von Quelltexten unter Beibehaltung des beobachtbaren Programmverhaltens.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Refactoring · Mehr sehen »

SciTE

SciTE (Scintilla Text Editor) ist ein Open-Source-Texteditor für Microsoft Windows und unixbasierte Betriebssysteme (bei GTK+-Unterstützung), z. B.

Neu!!: D (Programmiersprache) und SciTE · Mehr sehen »

Smultron

Smultron ist ein Texteditor für Mac OS.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Smultron · Mehr sehen »

Starke Typisierung

Starke Typisierung (deutsch oft auch strenge Typisierung) bezeichnet ein Prinzip bei der Typisierung von Programmiersprachen, das allerdings nicht eindeutig definiert ist.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Starke Typisierung · Mehr sehen »

Statische Typisierung

Statische Typisierung bezeichnet ein Schema der Typisierung von Programmiersprachen.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Statische Typisierung · Mehr sehen »

Syntaxhervorhebung

Syntaxhervorhebung in einem HTML-Dokument Syntaxhervorhebung oder Syntax-Highlighting bezeichnet die Möglichkeit eines Computerprogrammes, bestimmte Wörter und Zeichenkombinationen in einem Text abhängig von ihrer Bedeutung in unterschiedlichen Farben, Schriftarten und -stilen darzustellen.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Syntaxhervorhebung · Mehr sehen »

Template (C++)

Templates (englisch für Schablonen oder Vorlagen) sind ein Mittel zur Typparametrierung in C++.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Template (C++) · Mehr sehen »

TextMate

TextMate ist ein universeller Texteditor für Mac OS X. Er besitzt Tabs, Makros, Code-Faltung, Templates, Shell-Integration und ein Bundle-System, mit welchem sprachabhängige Erweiterungen möglich sind.

Neu!!: D (Programmiersprache) und TextMate · Mehr sehen »

Toolchain

Als Toolchain (englisch für Werkzeugkette) wird in der Softwareentwicklung eine systematische Sammlung von Werkzeug-Programmen bezeichnet, welche zur Erzeugung eines Produktes (meist eines anderen Programmes oder eines System von Programmen) Verwendung findet.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Toolchain · Mehr sehen »

Unixoides System

Ein unixoides, unixähnliches oder unixartiges System ist ein Betriebssystem, das versucht, die Verhaltensweise von Unix zu implementieren.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Unixoides System · Mehr sehen »

Vim

Vim (Vi IMproved) ist eine Weiterentwicklung des Texteditors vi.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Vim · Mehr sehen »

Zeiger (Informatik)

Wort. Video Tutorial über Zeiger, Dereferenzierung, Felder & Zeigerarithmetik und deren Funktionsweise im Arbeitsspeicher am Beispiel der Programmiersprache C Mit Zeiger (auch) wird in der Informatik ein spezieller Wert bezeichnet, dessen Bedeutung eine Speicheradresse ist.

Neu!!: D (Programmiersprache) und Zeiger (Informatik) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Programmiersprache D.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »