Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!
Neu! Speichere deine Sachen! » Benutzerkonto anlegen

Ein Audiosignal (auch Tonsignal) ist ein elektrisches Signal, das akustische Informationen transportiert.

38 Beziehungen: A2DP, Abtastrate, Akustik, Amplitude, Analogsignal, Audio Frequency Shift Keying, Audioformat, Auditive Wahrnehmung, Bezugspegel (Tontechnik), Datenübertragung, Digitalsignal, DVD-Audio, Eigenfrequenz, Elektrische Spannung, Elektrisches Signal, Fernsehsignal, Frequenz, Glockenspiel (Musikinstrument), Grundfrequenz, Harmonische, Hörfläche, Inharmonizität, Marimba, Mikrofonsignal, Niederfrequenz, Oberton, Psychoakustik, Schalldruck, Schallschnelle, Schallzeichen, Signalverarbeitung, Sinuston, Sony/Philips Digital Interface, Super Audio Compact Disc, Tontechnik, Trommel, Unterhaltungselektronik, Xylofon.

A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) ist eine herstellerübergreifende Technik, die es erlaubt, Stereo-Audio-Signale drahtlos via Bluetooth an ein entsprechendes Empfangsgerät zu senden.

Neu!!: Audiosignal und A2DP · Mehr sehen »

Abtastrate, auch Samplingrate oder Samplerate, ist in der Signalverarbeitung die Häufigkeit, mit der ein kontinuierliches Signal in einer vorgegebenen Zeit abgetastet und in ein zeitdiskretes Signal umgewandelt wird.

Neu!!: Audiosignal und Abtastrate · Mehr sehen »

Die Akustik (gr. ἀκούειν akoyein ‚hören‘) ist die Lehre vom Schall und seiner Ausbreitung.

Neu!!: Audiosignal und Akustik · Mehr sehen »

Amplitude ist ein Begriff aus der Physik sowie der Technik zur Beschreibung von Schwingungen.

Neu!!: Audiosignal und Amplitude · Mehr sehen »

Ein Analogsignal ist im Rahmen der Signaltheorie eine Form eines Signals mit stufenlosem und unterbrechungsfreiem Verlauf.

Neu!!: Audiosignal und Analogsignal · Mehr sehen »

Audio Frequency Shift Keying (AFSK) ist eine digitale Modulationsart welche auf der Frequenzumtastung (FSK) basiert und als Besonderheit als modulierendes Signal Frequenzen im Niederfrequenzbereich (NF, 16 Hz bis 20 kHz) verwendet.

Neu!!: Audiosignal und Audio Frequency Shift Keying · Mehr sehen »

Ein Audioformat ist ein Datenformat, das den Aufbau einer Audiodatei oder eines Audiodatenstromes beschreibt.

Neu!!: Audiosignal und Audioformat · Mehr sehen »

Als auditive, aurale oder akustische Wahrnehmung bezeichnet man die Sinneswahrnehmung von Schall durch Lebewesen.

Neu!!: Audiosignal und Auditive Wahrnehmung · Mehr sehen »

Der Bezugspegel ist ein Begriff aus der Tontechnik.

Neu!!: Audiosignal und Bezugspegel (Tontechnik) · Mehr sehen »

Mit Datenübertragung oder Informationsübertragung bezeichnet man grundsätzlich alle Methoden, die (Nutz-)Informationen von einem Sender (Informationsquelle) zu einem Empfänger (Informationssenke) übermitteln.

Neu!!: Audiosignal und Datenübertragung · Mehr sehen »

Ein Digitalsignal (von lat. digitus.

Neu!!: Audiosignal und Digitalsignal · Mehr sehen »

DVD-Audio-Logo Die DVD-Audio ist eine DVD-Variante, die hauptsächlich zur Wiedergabe von Musik im Raumklang 5.1 dient.

Neu!!: Audiosignal und DVD-Audio · Mehr sehen »

Eine Eigenfrequenz eines schwingfähigen Systems ist eine Frequenz, mit der das System nach einmaliger Anregung als Eigenform schwingen kann.

Neu!!: Audiosignal und Eigenfrequenz · Mehr sehen »

Die elektrische Spannung ist eine physikalische Größe, die angibt, wie viel Energie nötig ist, um eine elektrische Ladung innerhalb eines elektrischen Feldes zu bewegen.

Neu!!: Audiosignal und Elektrische Spannung · Mehr sehen »

Als Signal bezeichnet man eine „physikalische Größe, bei der ein oder mehrere Parameter Information über eine oder mehrere variable Größen tragen“,DIN IEC 60050-351:2009 Internationales Elektrotechnisches Wörterbuch – Teil 351: Leittechnik bzw.

Neu!!: Audiosignal und Elektrisches Signal · Mehr sehen »

Analoge Fernsehsignale sind die ersten, großflächig eingesetzten Verfahren zur analogen Bild- und Tonübertragung, die unter anderem im Bereich des Fernsehrundfunk eingesetzt wurden.

Neu!!: Audiosignal und Fernsehsignal · Mehr sehen »

Die Frequenz (von lat. frequentia, Häufigkeit) ist in Physik und Technik ein Maß dafür, wie schnell bei einem periodischen Vorgang die Wiederholungen aufeinander folgen, z. B.

Neu!!: Audiosignal und Frequenz · Mehr sehen »

Einfaches Glockenspiel Modernes Glockenspiel mit Gehäuse Das Glockenspiel ist ein Stabspiel aus der Gruppe der Metallophone.

Neu!!: Audiosignal und Glockenspiel (Musikinstrument) · Mehr sehen »

Der Begriff Grundfrequenz, auch Grundschwingung oder Grundton, ist ein Begriff aus der Schwingungslehre, Akustik bzw.

Neu!!: Audiosignal und Grundfrequenz · Mehr sehen »

Schwingungsmoden einer Saite. Die erste Schwingung stellt die Grundschwingung mit der Grundfrequenz ''f'' dar. Die weiteren Schwingungen zeigen die ersten 6 Oberschwingungen. Eine Harmonische ist in der klassischen Physik und Technik eine harmonische Schwingung, deren Frequenz ein ganzzahliges Vielfaches einer Grundfrequenz ist.

Neu!!: Audiosignal und Harmonische · Mehr sehen »

Die Hörfläche, auch Hörbereich oder Hörfeld, ist jener Frequenz- und Pegelbereich von Schall, der vom menschlichen Gehör wahrgenommen werden kann.

Neu!!: Audiosignal und Hörfläche · Mehr sehen »

Harmonizität, Inharmonizität oder Teiltonverstimmung bezeichnet ein Phänomen schwingender Saiten.

Neu!!: Audiosignal und Inharmonizität · Mehr sehen »

Resonatoren Die Marimba, auch das Marimbaphon, ist ein Aufschlagidiophon, dessen Aufschlagstäbe mit Schlägeln angeschlagen werden.

Neu!!: Audiosignal und Marimba · Mehr sehen »

Ein Mikrofonsignal ist ein niederpegeliges Mikrofon- Audiosignal mit elektrischen Spannungen im Millivolt-Bereich.

Neu!!: Audiosignal und Mikrofonsignal · Mehr sehen »

Niederfrequenz (NF) (engl. audio frequency, AF) ist eine technische Bezeichnung für periodische Vorgänge (wie z. B. Schwingungen oder Wellen) mit einer Frequenz zwischen 3 Hz und 30 kHz.

Neu!!: Audiosignal und Niederfrequenz · Mehr sehen »

Obertöne (auch Aliquottöne) sind mitklingende Bestandteile nahezu jedes instrumental oder vokal erzeugten musikalischen Tons.

Neu!!: Audiosignal und Oberton · Mehr sehen »

Die Psychoakustik ist ein Teilgebiet der Psychophysik.

Neu!!: Audiosignal und Psychoakustik · Mehr sehen »

Der Schalldruck oder Schallwechseldruck, Formelzeichen p (engl. „pressure“ – Druck), ist in der Tontechnik und in der Akustik die wichtigste Schallfeldgröße.

Neu!!: Audiosignal und Schalldruck · Mehr sehen »

Die Schallschnelle, Formelzeichen \vec v (auch \vec u), gibt an, mit welcher Wechselgeschwindigkeit die Luftteilchen (bzw. Teilchen des Schallübertragungsmediums) um ihre Ruhelage schwingen; also die Momentangeschwindigkeit eines schwingenden Teilchens.

Neu!!: Audiosignal und Schallschnelle · Mehr sehen »

Ein Schallzeichen ist ein akustisches Signal, das eine Nachricht übermittelt.

Neu!!: Audiosignal und Schallzeichen · Mehr sehen »

Unter dem Begriff Signalverarbeitung sind alle Bearbeitungsschritte zusammengefasst, die das Ziel haben, Informationen aus einem (empfangenen bzw. gemessenen) Signal zu extrahieren oder Informationen für die Übertragung von einer Informationsquelle zu einem Informationsverbraucher vorzubereiten.

Neu!!: Audiosignal und Signalverarbeitung · Mehr sehen »

Sinuston heißt ein hörbarer Ton, wenn die ihn erzeugende Schwingung mathematisch (außer an ihrem Beginn und Ende) durch eine Sinus- oder Kosinus-Funktion beschrieben werden kann.

Neu!!: Audiosignal und Sinuston · Mehr sehen »

TOSLINK-Stecker ohne Schutzkappe Sony/Philips Digital Interface (S/PDIF) ist eine Schnittstellen-Spezifikation für die elektrische oder optische Übertragung digitaler Stereo- oder Mehrkanal-Audiosignale zwischen verschiedenen Geräten für die Anwendung im Unterhaltungselektronikbereich.

Neu!!: Audiosignal und Sony/Philips Digital Interface · Mehr sehen »

SACD-Logo Die Super Audio Compact Disc, kurz SACD oder SA-CD, ist ein Datenträger und physisch eine spezielle Form der Digital Versatile Disc (DVD), die von Philips und Sony entwickelt wurde.

Neu!!: Audiosignal und Super Audio Compact Disc · Mehr sehen »

Tontechnik oder auch Elektroakustik ist der Oberbegriff für technische Geräte, die der Umwandlung, Bearbeitung, Aufzeichnung (Speicherung) und Wiedergabe von akustischen Ereignissen (Schall) dienen.

Neu!!: Audiosignal und Tontechnik · Mehr sehen »

Schlägel. Niederländisch-Indien vor 1890 Als Trommel (von mhd.: trume [lautm.) bezeichnet man in der Musikwissenschaft ein Musikinstrument, bei dem der Klang mit einer aufgespannten Schwingungsmembran, dem sogenannten Fell, erzeugt wird.

Neu!!: Audiosignal und Trommel · Mehr sehen »

Ein typisches Beispiel der Unterhaltungselektronik Unterhaltungselektronik ist ein Sammelbegriff für Elektrogeräte, die der Unterhaltung des Benutzers dienen.

Neu!!: Audiosignal und Unterhaltungselektronik · Mehr sehen »

Kulintang a kayo, ein Xylofon von den Philippinen Tragbügelxylofone in Kamerun, ca. 1914 Hans Holbein dem Jüngeren, 1538. „Das alte Weib“: Frühe Abbildung eines Xylofons. Das Xylofon, auch Xylophon (gr. ξύλον xylon ‚Holz‘ und φωνή phōnē ‚Laut‘, ‚Ton‘, ‚Stimme‘), ist ein Aufschlagidiofon, dessen Aufschlagstäbe mit Schlägeln angeschlagen werden.

Neu!!: Audiosignal und Xylofon · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Musiksignal, NF-Signal, Tonsignal.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »