Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!

(1038) Tuckia

(1038) Tuckia ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 24. November 1924 vom Astronomen Max Wolf entdeckt wurde.

7 Beziehungen: Asteroid, Asteroidengürtel, Jahr, Liste der Asteroiden, Max Wolf, 1924, 24. November.

Asteroid

Als Asteroiden (von, astēr „Stern“ und der Endung -eides „ähnlich“), Kleinplaneten oder Planetoiden werden kleine Objekte bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen, größer als Meteoroiden, aber kleiner als Zwergplaneten sind.

Neu!!: (1038) Tuckia und Asteroid · Mehr sehen »

Asteroidengürtel

Objektverteilung im Asteroidengürtel Verteilung der Hauptgürtelasteroiden normal zur Ekliptik Als Asteroidengürtel, Planetoidengürtel oder Hauptgürtel wird die Ansammlung von Asteroiden und Zwergplaneten im Sonnensystem genannt, die sich zwischen den Planetenbahnen von Mars und Jupiter befindet.

Neu!!: (1038) Tuckia und Asteroidengürtel · Mehr sehen »

Jahr

Das Jahr (althochdeutsch jar, lateinisch annus) ist eine Zeitdauer, die je nach Definition eine unterschiedliche Länge hat.

Neu!!: (1038) Tuckia und Jahr · Mehr sehen »

Liste der Asteroiden

Anzahl der bekannten Asteroiden Die nachfolgend aufgeführten Listen enthalten jeweils einen Teil der Asteroiden.

Neu!!: (1038) Tuckia und Liste der Asteroiden · Mehr sehen »

Max Wolf

Maximilian Franz Joseph Cornelius Wolf Wolfs 6"-Doppelastrograf Ehrengrab des Astronomen Max Wolf in der Waldabteilung (Abt. WB) auf dem Bergfriedhof (Heidelberg) Maximilian Franz Joseph Cornelius Wolf (* 21. Juni 1863 in Heidelberg; † 3. Oktober 1932 ebenda) war ein deutscher Astronom und bekannter Entdecker vieler Asteroiden (Kleinplaneten).

Neu!!: (1038) Tuckia und Max Wolf · Mehr sehen »

1924

Keine Beschreibung.

Neu!!: (1038) Tuckia und 1924 · Mehr sehen »

24. November

Der 24.

Neu!!: (1038) Tuckia und 24. November · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Tuckia.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »